Insider sagt: 2023 gibt es zum ersten Mal seit 17 Jahren kein neues Call of Duty

Insider sagt: 2023 gibt es zum ersten Mal seit 17 Jahren kein neues Call of Duty
Breaking

Jason Schreier ist ein bekannter Gaming-Journalist, der regelmäßig Insider-Informationen teilt. In einem neuen Bericht sagt er, dass es 2023 keinen neuen Teil von Call of Duty geben wird. Es wäre das erste Mal seit 2005.

Was sagt Schreier genau? Aus internen Kreisen hat Schreier nach eigener Aussage erfahren, dass Activision Blizzard nächstes Jahr auf einen neuen Teil der Shooter-Reihe verzichten wird.

Seit 2005 wurden in jedem Herbst ein neues Call of Duty veröffentlicht und das 17 Jahre lang. Denn für 2022 steht bereits ein neuer Teil in den Startlöchern.

Seit dem ersten Teil von Call of Duty im Jahr 2003 sollen insgesamt mehr als 400 Millionen Spiel-Versionen der Reihe verkauft worden sein.

Warum wurde diese Entscheidung getroffen? Der neuste Teil der Reihe – Call of Duty: Vanguard – hat die Erwartungen von Acitivision unterschritten. Einige Verantwortliche sollen deshalb zu dem Schluss gekommen sein, dass neue Teile zu schnell veröffentlicht werden.

Auch Warzone, das Free2Play-Spiel zu Call of Duty, soll Spieler von den Premium-Versionen abgezogen haben. Das Studio, das eigentlich für die Entwicklung eines neuen Titels zuständig war, soll stattdessen bei Warzone aushelfen. Hier sind weitere saisonale Updates geplant.

Schreier betont in seinem Bericht, dass der Verzicht auf ein neues Call of Duty nicht mit dem Kauf von Microsoft in Verbindung stehen. Die Firma hatte Activision Blizzard vor Kurzem für 68,7 Milliarden Dollar gekauft.

Allerdings könnte es zu einer Planänderungen kommen, wenn der Kauf tatsächlich vollzogen wird. Das soll etwa im Sommer 2023 der Fall sein.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Wann kommt der nächste Teil? Laut Schreier soll es einen neuen Teil dann im Jahr 2024 geben.

Warzone ist erfolgreich, bekommt wohl 2022 einen Teil 2

Wann kommt CoD: Warzone 2? Dass Warzone einen Nachfolger bekommen soll, ist inzwischen bestätigt. Mit diesem neuen Spiel sollen anhaltende Probleme, die technisch nicht zu verbessern sind, umgangen werden. Warzone 2 soll somit einen Neustart des Spiels auf neuer und besserer Hardware darstellen.

Aktuell ist nicht klar, ob Warzone 2 bereits 2022 mit Modern Warfare 2 erscheint, oder erst einige Monate später. So lief es mit Warzone, das erst im März 2020 erschien – mehrere Monate nach Release von Modern Warfare (2019).

Die neuesten Informationen von Jason Schreier lassen darauf hindeuten, dass Warzone 2 noch 2022 und damit zeitnah zu Modern Warfare 2 erscheinen wird. Ein genaues Datum gibt es für beide Spiele aber weiterhin nicht.

Mehr zu einem möglichen zweiten Teil erfahrt ihr hier: CoD Warzone 2 und Modern Warfare 2 wurden offiziell angekündigt – Das wissen wir aktuell.

Quelle(n): Bloomberg, Dexerto
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
7 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Marco

Ich finde es eine Gute Entscheidung! Man sieht ja wie es battlefield geholfen hat xD
Vllt macht es CoD besser 😛

JiiNeX

Seit einiger Zeit kursiert in der CoD-Community bereits das Gerücht, dass Warzone einen Nachfolger bekommen soll“

Warzone 2 wurde doch bereits offiziell bestätigt?

Desten96

Das wäre schlimm. Ich halte keine zwei Jahre MW 19 2 oder was auch immer aus. Wenn das spiel so schlecht wie der erste teil wird. dan ist cod für mich gestorben bis ein black ops teil rauskommt. Die waren bisher immer gut.

Reen

Lustig, die meisten fanden gerade MW 2019 endlich mal wieder gut vom Gunplay und deswegen die Warzone so gut, bis dann die Folgetitel Cold War und Vanguard implementiert wurden. Die waren Müll. Blackout als Battle Royal kann meiner Meinung null mit Warzone mithalten.

Desten96

Gunplay war gut. Ich hasse zwar iw und mag deren cod Teile auch nicht bis auf mw3 aber mw19 war spielbar. Ich halte so aber keine 2 Jahre aus. In MW19 war mir einfach zu viel noob Zeug drin. Klar für 30-50 jährige die nach der Arbeit nen Bier trinken und 1 Stunde zocken ist das cod sicher gut aber ich war immer jemand der lange und viel gespielt hat. Ich fühlte mich damals als alter cod Hase einfach ver…. auf noobs wurde nur noch Rücksicht genommen. Maps waren verwinkelt time to kill war fast so schlimm wie in ghosts. Vanguard ist Müll keine Frage aber cw hat mir Spaß gemacht. Dort hat mich nur SBMM gestört aber das bekommen wir nie wieder weg da es activison Geld bringt.

Croaker

exact so schauts aus.
Mit zwei Jahren MW kann ich gut leben. BO:CW war im Vergleich zu MW müll.
Aber wie man sieht sind geschmäcker verschieden. Des einen Freund des anderen Leid

Christian92

Das wäre dann der Punkt, wo man doch noch mw2 remastered liefern könnte im Multiplayer 😉

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

7
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x