MMORPG Herr der Ringe Online bringt 2 neue Server, doch Spieler sehen sie kritisch

Das MMORPG Herr der Ringe Online vom Entwickler Standing Stone Games bringt zwei neue Server online, obwohl gerade erst einer abgeschaltet wurde. Auf einem levelt ihr schneller, aber auf dem anderen sehr, sehr viel langsamer. 

Was passiert in Herr der Ringe Online? Entwickler Standing Stone Games kündigte neue Legendary-Server für das MMORPG Herr der Ringe Online an. Dabei handelt es sich um:

  • den Speed-Server Shadowfax, benannt nach Gandalfs schnellem Pferd
  • den Slow-Server Treebeard, benannt nach dem sagenhaft langsamen Ent des Fangorn-Walds

Der Server Shadowfax wird eine erhöhte Geschwindigkeit bieten, um schneller ein höheres Level zu erreichen, wie beispielsweise in den Season-Servern von Black Desert. Das Besondere ist der sehr langsame Server Treebeard, welcher das Leveln extra langsam machen soll. 

Wer kann das spielen? Die beiden neuen Legendary-Server Shadowfax und Treebeard gehen am 30. Juni 2021 live. Man wird keine Charaktere von anderen Servern auf die neuen Server transferieren können. Außerdem wird man einen gültigen VIP Zugang benötigen, um auf den Servern spielen zu können. 

Keiner der neuen Server werden den selben Inhaltsstand wie die live Server haben, sondern starten zu einem früheren Zeitpunkt. Auch hier wirkt sich die Geschwindigkeit der Server aus – so soll Treebeard beispielsweise seine Content-Updates auch erst später erhalten.

Die Ankündigung zum Release erfolgte auf Twitter:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Neue Server von HDRO stoßen auf Widerstand

Warum sind die Spieler sauer? Erst kürzlich fuhr Entwickler Standing Stone Games einen live Server herunter. Die Charaktere darauf mussten übertragen werden, oder wurden restlos gelöscht. Die Spieler des nun-toten Servers Ithil sind entsprechend genervt.

Die Entscheidungen einen Server zu schließen um zwei neue zu öffnen stößt hier auf einigen Unmut:

  • So schreibt der User Lord_Nero28 (via Twitter): “Die werden sowieso nicht lange da sein. Bald werden sie [die Entwickler] davon genervt sein und die Server wieder schließen, und dann geht alles von Vorne los. Nur weil da immer noch Leute sind, die das alles nicht begreifen. […] Wieso braucht ihr einen neuen Bezahl-Server, der Perfomance von allen anderen live Servern klaut, um Content zu spielen, der seit über zehn Jahren im Spiel ist?”
  • Der User NeverSound3 schreibt (via Twitter): “Für einen Server bezahlen, auf dem alles genau so ist, wie es auf den live Servern, gefällt mir nicht. Weniger Erfahrung für die gleichen Quests und Monster – mag ich nicht. Das Gameplay in der Landschaft schwieriger machen? Nicht für mich. Die vorhandenen Klassen schon wieder schwächer machen? Nein Danke.”
  • Und CanadianYankEh schreibt auf reddit “Ich bin durchaus interessiert an einem langsameren Server, aber ich bin kein VIP und ich bin mir nicht sicher, ob es das wert ist. Vor allem wenn die Server auch wieder sterben. Ich spielte auf Anor für einige Monate als er gestartet ist, aber ich musste meinen VIP Status kündigen. Danach hatte ich keinen Zugriff mehr auf meine Charaktere und musste komplett von Vorne auf einem anderen Server starten. Ich mache mir Sorgen, dass hier das Gleiche passiert.”

Was wünscht sich die Community? Geht man die Kommentare auf reddit und Twitter durch wird schnell klar, dass nicht alle Spieler zufrieden sind mit dem momentanen Stand des Spiels. Viele Stimmen werden laut und rufen nach einer Vanilla-Version des 14 Jahre alten MMORPGs, also eine Art WoW-Classic für HdRO. 

Der langsame Server Treebeard kommt dem am nächsten, weswegen ein großer Teil der Spielerschaft sich sehr über das Update freut. Trotz der negativen Stimmung über den Weg, den das MMORPG derzeit einschlägt, kommt das spezifische Update, und vor allem der langsame Server, gut bei den Spielern an.

  • Der Spieler ThazemGW schreibt auf reddit: “Na klar wundern sich die Leute wieso sie (die Entwickler) einen legendary Server abschalten um zwei neue zu starten. Aber ich bin sehr froh darüber und werde auf jeden Fall auf dem langsameren Server spielen. […] Wenn das Update neue und freundliche Spieler in das Spiel bringt bin ich mir sicher, dass jeder zufrieden ist.”
  • Der User outbound_flight schreibt (via reddit): “Es scheint so, als wäre das größte Problem mit den vorherigen legendary Servern die Geschwindigkeit, in welcher Content herausgebracht wurde. […] Ein schneller und ein langsamer Server könnten beide Lager zufriedenstellen. […] Ich bin sehr optimistisch, was den Patch angeht.”

Was haltet ihr von den neuen Servern in Herr der Ringe Online? Findet ihr das Konzept eines besonders langsamen Servers interessant?

Wenn euch langsame Server immer noch zu schnell sind, könnt ihr euch in Herr der Ringe Online einfach auf Maximalstufe backen.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Damian

Ich habe in den letzten Monaten (natürlich als Abonnent- die Entwickler müssen ja auch ihr Geld verdienen!) wieder vermehrt HdRo gespielt, weil mich WoW (“Mache diese Quest zum gefühlten 999876 Mal!)” und ESO (“Vielen Dank für das Lösen der Quest, hier hast Du eine alte löchrige Socke als Questbelohnung!”) langweilen.

Als großer HdR-Fan finde immer noch, dass die Atmosphäre der Welt großartig ist, wenn auch viele grafische Modernisierungen nötig wären und vorallem die Animationen der Charaktere extrem cluncky wirken.

Ich gehöre zu den Spielern, die das Leveln in MMO’s eigentlich für Beste und Interessanteste in diesen Games halten, aber das Leveln in HdRo ist wirklich ziemlich qualvoll, es dauert endlos lange und alles was mit irgendeiner Erleichterung in diesem Bereich zu tun hat, kostet Geld. (Mithril-Münzen).
Am Schlimmsten ist während des Levelns das kostenpflichtige Reisen in HdRo, man bekommt eine Quest, die einen ans andere Ende der Welt führt (deren Quest-Ort man nur über Google findet, weil die Karte und der Questracker grauenhaft und überhaupt nicht hilfreich sind!), erledigt diese Quest, muss den endlosen Weg zurück zum Questgeber nur, um eine neue Quest zu bekommen für die man wieder die ganze Welt durchqueren muss…. Mich hat das nun dermaßen genervt, dass ich wieder aufgehört habe, HdRo zu spielen.

Ich glaube nicht, dass die neuen Server, selbst wenn man schneller levelt (was ich obwohl ich Levelfan bin, in HdRo befürworte!) an den grundsätzlichen Problemen in Sachen Questdesign und fehlende Usability etwas ändern…

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Damian
Gunthar

Statt neue Server aufzutun, sollte Standing Stone lieber zuerst mal an der Qualität des Supportes arbeiten. Ich kann seit längerem weder auf LotRO noch auf D&D Online einloggen. Und der Support macht seit 3 Monaten keinen Wank. Auch einen neuen Account anlegen, wird wegen technischen Problemen verunmöglicht.

Sayfty

“Neue Server von HDRO stoßen auf Widerstand, Entwickler besänftigen”
Bin ich blind oder fehlt der Part “Entwickler besänftigen” im Artikel?

Alexander Leitsch

Das war ein Überbleibsel von einem Absatz, den wir aber gestrichen haben. Hab’s korrigiert

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

4
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x