Hearthstone schenkt Spielern Kartenpackungen im Wert von bis zu 180 €

Hearthstone schenkt Spielern Kartenpackungen im Wert von bis zu 180 €

Spieler behaupten, Blizzard schenkt ihnen in Hearthstone gerade 150 Kartenpackungen – warum haben die Entwickler die Spendierhosen an?

Im Subreddit von Hearthstone häuften sich in den letzten Tagen einige Beiträge, die zu viel Skepsis und Unglauben führten. Einige ehemalige Spieler behaupteten, dass sie im Battle.net plötzlich ein Geschenk von Blizzard für Hearthstone hätten. Satte 150 Kartenpackungen soll es gegeben haben, die man „mal eben“ so als Geschenk bekommen hat. Andere wurden lediglich mit 20 Kartenpackungen beschenkt.

Doch was ist da dran?

Nun – vieles. Denn es stimmt. Immer mehr Spieler melden, dass sie zahlreiche Packungen umsonst erhalten haben.

Was für Spieler sind betroffen? Im Gespräch mit PCGamer erklärte Blizzard, dass es sich dabei um einen auf bestimmte Regionen beschränkten Test handele. Genauer heißt es dazu:

Wir führen viele verschiedene begrenzte und gezielte Tests durch, um herauszufinden, was das Interesse von neuen, ehemaligen oder aktuellen Spielern bestimmt, was eine normale Vorgehensweise in dieser Industrie ist. Das war ein regionenspezifischer Test für Hearthstone im Vereinigten Königreich und Frankreich, für eine Untergruppe von relevanten Spielern, die zuvor in zufällige Gruppen einsortiert wurden und dann ein entsprechendes Angebot zwischen 20 und 150 Packungen erhielten.

Wer dabei wie viele Packungen angeboten bekommen hat, soll übrigens komplett zufällig gewesen sein – immerhin wurden die Spieler in unterschiedliche, zufällige Gruppen gesteckt.

Da der Test aber offenbar auf Frankreich und das Vereinigte Königreich beschränkt war, sollte in Deutschland aktuell wohl niemand auf so ein Geschenk hoffen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Reddit, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Reddit Inhalt

Wie viel ist das wert? Einige dürften sich verwundert die Augen gerieben haben, als sie ins Battle.net einloggten. Denn 150 Kartenpackungen entspricht, wenn man vom günstigsten Vorbesteller-Angebot ausgeht, einem Wert von 150 Euro. Geht man vom „aktuellen“ Preis aus, also ohne Vorbesteller-Rabatte, dann steigt der Wert sogar auf rund 180 Euro an – ein ziemlich stattliches Sümmchen.

Blizzard verschenkt gerade viel: Offenbar ist Blizzard gerade in Spendierlaune und versucht viele ehemalige Spieler zurück in den Battle.net-Kosmos zu holen. Erst vor wenigen Tagen haben wir darüber berichtet, dass einstige Spieler von World of Warcraft plötzlich die Epic Edition von WoW: Shadowlands in ihrem Account als Geschenk hatten – das ist die teuerste Variante der aktuellen Erweiterung des MMORPGs.

Was haltet ihr davon? Eine gute Sache, um ehemalige Spieler zurückzugewinnen? Oder fies gegenüber den treuen, bestehenden Kunden, die so etwas nicht bekommen?

Quelle(n): pcgamer.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Renoon

Sehe ich auch so. Der Wert der Packungen tendiert gegen Null. Wer Blizzard kennt, dem ist klar das es nur ein Versuch ist das Interesse am Spiel wieder zu wecken.

Aroes

Naja Wert haben die Packungen nichts. Blizzard versucht nur zu schauen ob das Interesse am Spiel durch gratis Inhalt wieder geweckt werden kann. HS ist wie DI ein Gratis Game, was möglichst profitabel sein möchte…

Psychotricks sind da gang und gebe…

HolistischeGesundheit

Ich finde es immer äusserst bedauerlich für solche Menschen wie mich. Der Grund ist ganz einfach.

Ich habe in den letzten 17 Jahren sehr viel Geld im Unternehmen Blizzard ausgegeben. Das ist ein guter 5 Stelliger Betrag.

Bitte verstehen sie mich nicht falsch. Ich habe das Geld gerne ausgegeben. Ich habe viele Stunden in den Games von Blizzard verbracht.

Was mich aber stört ist, dass es keine Treueaktionen speziel für Kunden gibt die über seit 10 Jahren dem Unternehmen treu waren.

Ich finde das nicht richtig und unvernünftig. Natürlich ist mir bewusst das meine Krtik nichts bewirken wird, dennoch tat es mir gut das einmal niederzuschreiben.

Es hat einen faden Beigeschmack wenn man solche Artikel zu lesen bekommt.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von HolistischeGesundheit
Zox

Ist doch das selbe bei Strom oder Handyverträgen zb, sind für Neukunden günstig aber als Bestandskunde zahlt man dann mehr, das ist aber in sehr vielen Branchen so warum sollte sich da was ändern, und das mit der besonderen Statue was Cortyn schreibt scheint an mehr zu hängen, ich hatte von 2007 bis 2020 durchgängig für WoW gezahlt aber nix davon gehört dass es was gibt, außer das man das Spiel immer mehr zu einem toxischen Ort gemacht hat.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

6
0
Sag uns Deine Meinungx