Halo Infinite: Alle Infos zum Multiplayer – Release, Beta, Crossplay

Seit der E3 2021 wissen wir endlich mehr zum Multiplayer von Halo Infinite. MeinMMO fasst für euch alle wichtigen Infos zum Release, zu den Inhalten, der Beta und den neuen Features zusammen, die bisher bekannt sind.

Was ist Halo Infinite? Das ist der neueste Ableger aus der legendären Halo-Reihe. Wie üblich besteht auch dieser Shooter aus einer Story-Kampagne und einem Multiplayer-Teil.

  • Der Multiplayer will dabei wieder die klassischen Online-Gefechte liefern, die Fans der früheren Teile so lieben.
  • Entwickler 343 Industries schreibt auf der eigenen Website (via halowaypoint.com), man wollte die “Quintessenz von Halo” bieten. Dabei werden einige Kernpunkte genannt, die Halo seit 20 Jahren ausmachen: “Sandbox-fokussiertes, aufregendes Gameplay, das den Spielern eine große Auswahl an Waffen, Fahrzeugen und Spielzeugen bietet […]”.
  • Doch in Halo Infinite wird es einen großen Unterschied zu den früheren Ablegern geben.

Was ändert sich mit Halo Infinite? Im Gegensatz zu früheren Halo-Spielen, bei denen Story und Multiplayer gleichzeitig in einem Paket veröffentlicht wurden, behandelt Entwickler 343 Industries beim neuesten Ableger beide Bereiche getrennt.

Mit der E3 2021 gab es nun haufenweise neue Infos, inklusive Release-Datum und vielen weiteren Details. In diesem Artikel konzentrieren wir uns allerdings hauptsächlich auf den Multiplayer von Halo Infinite und geben euch eine Übersicht. Der Beitrag wird von uns bei MeinMMO aktualisiert, damit ihr immer auf dem Laufenden seid.

Hier könnt ihr euch im Video einen Überblick zum Multiplayer anschauen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Halo Infinite – Free2Play, Beta, Release, Crossplay

Wann erscheint der Multiplayer zu Halo Infinite?

Bisher gibt es kein genaues Release-Datum, aber Multiplayer und Story sollen in “Holiday 2021” erscheinen. Also wird der Shooter irgendwann im Zeitraum Herbst bis Neujahr erscheinen.

Gibt es eine Beta?

Ja. Es wird mindestens ein Beta-Test zum Multiplayer stattfinden. Wie ihr euch anmeldet, lest ihr gleich.

Für welche Plattformen kommt der Multiplayer?

Der Multiplayer erscheint wie die Story auf dem PC, Xbox Series X|S, Xbox One und auf xCloud.

Ist Halo Infinite Teil des Xbox Game Pass?

Ja, zum Release wird der Shooter im Gamepass enthalten sein (Day 1 on Xbox Game Pass).

Muss man Story und Multiplayer einzeln kaufen?

Nein. Während die Kampagne das übliche Vollpreis-Spiel wird, erscheint der Multiplayer als Free2Play-Version und ist somit kostenlos für alle spielbar.

Hat der Halo Infinite Multiplayer Crossplay?

Ja, ihr könnt auf allen Plattformen, auf denen der Multiplayer erscheint, gemeinsam spielen.

Gibt es Cross-Save?

Ja. Ihr könnt euren Spartan auf alle Plattformen mitnehmen.

Gibt es einen Splitscreen und eine lokale LAN-Funktion?

Ja. Ihr könnt Halo Infinite auf den Xbox-Konsolen im Splitscreen spielen. Außerdem kann man auf dem PC lokale Spiele via LAN hosten.

Gibt es Mikrotransaktionen?

Es wird zumindest keinen klassischen Ingame-Shop geben, in dem ihr Items für echtes Geld kaufen könnt. Halo Infinite erhält ein saisonales Modell mit Battle Pass.

Jeder sollen den Multiplayer gratis spielen dürfen

MeinMMO geht nachfolgend genauer auf die in der Übersicht genannten Punkte ein.

Free2Play mit Crossplay und Cross-Save

Warum wird der Halo Infinite Multiplayer Free2Play? Die Entwickler begründen Free2Play damit, dass man permanent neue Spieler zu Halo bringen möchte. Ein großer Faktor dabei sei, dass man den Multiplayer auf allen Plattformen als Free2Play-Spiel anbietet und dazu die Crossplay-Funktion kommt.

Dadurch könnte man deutlich mehr Spieler zusammenbringen, als es bisher der Fall war. So wolle man auch neue Spieler ins Halo-Universum bringen.

Wie funktioniert das? Ihr könnt Halo Infinite plattformübergreifend auf allen Geräten spielen, auf denen es veröffentlicht wird, also auf PC, Xbox Series X|S, Xbox One und auf xCloud.

Zudem könnt ihr euren Spielstand zwischen den Geräten übergreifend nutzen und seid also nicht auf eine Plattform beschränkt.

Halo Infinite Multiplayer Beta

Wann findet die Beta statt? Details gibt es dazu noch nicht. Aus dem Blog-Post der Entwickler geht hervor, dass im Laufe des Sommers ein oder womöglich mehrere Tests stattfinden werden.

Wie kann ich daran teilnehmen? Ihr müsst euch auf der offiziellen Website (via halowaypoint.com) für das “Halo Insider Program” anmelden. Mit etwas Glück bekommt ihr dann die Möglichkeit, an einem der Tests teilzunehmen.

Modifiziert euren persönlichen Spartan

So könnt ihr euren Spartan individualisieren: Neben der optischen Anpassung des eigenen Charakters können Spieler ihre eigene KI aussuchen und modifizieren.

  • Diese KIs geben einem während der Matches Auskünfte zum Status des Teams oder zum aktuellen Ziel und flüstern euch ije nach KI andere Dinge ins Ohr.
  • Das optische Modifizieren des eigenen Spartans das soll in Halo Infinite so umfangreich ausfallen, wie in keinem Halo zuvor. Helme, Rüstungsteile, Visiere, all diese Dinge werdet ihr in zigfacher Ausführung freischalten können.
  • In Halo Infinite lassen sich nicht nur einzelne Teile der Rüstung modifizieren. Auch der Körpertyp ist veränderbar und ihr könnt Gliedmaßen sogar durch Prothesen ersetzen.

Hier eine Übersicht der verschiedenen Elemente, die offenbar überarbeitet werden können:

Auch bei den Waffen und Fahrzeugen gibt es jetzt eine größere Auswahl an optischen Anpassungsmöglichkeiten.

Wie wird das alles freigeschaltet? Laut 343 verfolgt man eine “Spieler zuerst”-Mentalität. Es wird bei der Freischaltung von optischen Anpassungsmöglichkeiten keine Zufallselemente wie Loot-Boxen geben. Man kann sich diese Dinge kostenlos und auch über die saisonalen Battle Passes erspielen.

Battle Pass von Halo Infinite verschwindet nach Kauf nicht

So funktionieren die Battle Passes in Halo Infinite: Ihr könnt zwar für jede Season einen Battle Pass kaufen, wie man das aus anderen Multiplayer-Shootern kennt. Im Gegensatz zu anderen Spielen wie in Fortnite oder CoD Warzone, verschwinden die Battle Passes von Halo Infinite allerdings nicht, wenn die Saison endet.

  • Habt ihr den Pass einmal gekauft, gehört er euch und ihr könnt ihn beliebig aktivieren und deaktivieren und so entscheiden, welchen Battle Pass ihr gerade abschließen wollt.
  • Items, die über die Battle Passes freigeschaltet werden, sind rein kosmetisch.
  • Ihr spielt sie über den Battle Pass frei, ein direkter Kauf ist nicht möglich.
  • Jede Season hat ihr eigenes Thema, an denen sich die Items orientieren.

Wird es auch kostenlose Items geben, außerhalb des Battle Pass? Ja, es wird verschiedene Events geben, bei denen ihr Items kostenlos freispielen könnt. Als Beispiel zeigen die Entwickler diese Samurai-Rüstung:

Die “Hayabusa”-Samurai-Rüstung ist seit vielen Jahren in Fan-Favorit

Die Reaktionen der Fans auf das Modell fallen so positiv aus, dass sogar Spieler von Destiny 2 neidisch auf den fairen Battle Pass von Halo Infinite sind.

Gadgets aus Halo 3 kehren zurück

Was sind das für Gadgets? Ihr könnt auf den Maps von Halo Infinite verschiedene Werkzeuge finden, die euch im Kampf helfen. Manche davon dürften Veteranen bereits aus Halo 3 kennen. Dazu gehören beispielsweise Superschilde, die gegnerischen Schaden reduzieren, bis sie aufgebraucht sind. Diesmal könnt ihr jedoch selbst entscheiden, ab wann der Schild aktiv ist.

Neu sind hingegen Tools wie der Greifhaken. Damit könnt ihr euch über die Maps schwingen, oder aber auch Waffen an euch heranziehen. Diese Werkzeuge verliert ihr allerdings, wenn ihr sterbt.

So könnt ihr anderen Gegnern auch deren Werkzeuge abnehmen und gegen sie verwenden. Mit diesen Werkzeugen sollen neue, taktische Möglichkeiten in den Multiplayer kommen.

Spielmodi und Maps in Halo Infinite

Das wissen wir bisher zu Maps und Modi: Noch wurden keine spezifischen Karten des Multiplayers vorgestellt. Es gibt aber bereits einige Bilder und Infos. So sollen wieder klassische Arenen zurückkommen, in denen Waffen und Gadgets an bestimmten Punkten zu finden sind und die Kämpfe auf relativ engem Raum ermöglichen.

Es wird aber auch einige große Maps werden im Spiel geben, denn die Sandbox spielt laut den Entwicklern eine wichtige Rolle. Anders als zuvor, spawnen Fahrzeuge nicht mehr einfach irgendwo auf der Karte. Stattdessen werden sie von Pelican-Jets geliefert und an bestimmten Orten auf der Karte sichtbar abgeladen.

Auch Waffen werden jetzt in richtigen Behältern abgeworfen und tauchen nicht plötzlich auf. Dadurch soll man das Gefühl haben, sich auf einem richtigen Schlachtfeld zu befinden.

Diese Modi wurden bisher genannt:

  • Big Team Battle mit 24 Spielern
  • Ranglisten und Social-Playlists

Außerdem gibt es nun die “Academy”, in der neue Spieler die Mechaniken von Halo Lernen können. Hier trainiert ihr dann mit der KI und sogar Bots.

Spartan-Training im Multiplayer gegen Bots

Was ist das? Im neuen Academy-Modus könnt ihr Tutorials abschließen und eure Fähigkeiten gegen Bots ausprobieren. Gerade für Neueinsteiger ist das eine gute Möglichkeit, die Steuerung zu erlernen und sich mit dem Halo-Gefühl vertraut zu machen. Bots spielen dabei eine große Rolle.

Wie funktionieren diese Bots? Ihr könnt die Anzahl der Bots bestimmen, die sich euch im Academy-Modus entgegenstellt. Außerdem könnt ihr ihre Stärke festlegen.

Sie sollen euch die Möglichkeit geben, euch auf das richtige Gefecht gegen andere Spieler vorzubereiten.

Halo Infinite Systemanforderungen und bis zu 120 FPS

Welche Hardware braucht man auf dem PC für Halo Infinite? Das ist aktuell schwer zu sagen. 343 Industries hat noch keine offiziellen Systemanforderungen für den PC angegeben. Auch auf Steam gibt es beispielsweise noch keine Auflistung der Anforderungen, hier steht lediglich Windows 10 als einziges Detail.

Da Halo Infinite aber auch auf der Xbox One veröffentlicht wird, sollte das Spiel nicht allzu Hardware-hungrig sein. Einige Webseiten wie game-debate.com (via game-debate.com) listen diese Specs auf:

Minimum:

  • OS: Win 7 64
  • Prozessor: Intel Core i5-2500K 3.3GHz / AMD FX-8320
  • Grafikkarte: AMD Radeon R9 380 oder NVIDIA GeForce GTX 960 2GB
  • Arbeitsspeicher: 8 GB RAM
  • Speicherplatz: 50
  • DirectX 11

Maximum:

  • OS: Win 7 64
  • Prozessor: Intel Core i7-6700K 4-Core 4.0GHz / AMD Ryzen R5 1600
  • Grafikkarte: AMD Radeon RX Vega 56 8GB oder NVIDIA GeForce GTX 1070
  • Arbeitsspeicher: 16 GB RAM
  • Speicher: 50 GB

Diese sind aber mit Vorsicht zu genießen, da sie mit Windows 7 als OS bereits im Widerspruch zu den Steamangaben stehen. Auf jeden Fall soll es auf dem PC einige Konfigurationsmöglichkeiten geben. Außerdem wird Halo Infinite auf Xbox Series X einen Grafikmodus bieten, in dem der Shooter in 120 FPS läuft.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Sagittarii

Für mich das Highlight des Jahres. Das wird so geil, ich kann’s kaum abwarten. Aber der MP von Halo 5 und die MCC unterhalten mich bestens bis dahin, gerade bei der MCC ist es wirklich top wie lange die immer noch Support wird mit neuen seasons, und das kostenlos. Für mich der beste Multiplayer Shooter, wenn auch nicht ganz objektiv gesehen 😁

Zuletzt bearbeitet vor 5 Monaten von Sagittarii
User

Ein sehr kluger Schachzug den Multiplayer gratis zur Verfügung zu stellen. Ich habe die Halo Kampagnen immer gemocht aber mich mehr oder weniger doch immer durchgequält weil mich Single Player sehr sehr schnell langweilen. Geile Sache

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x