6 große Änderungen, die euch in Diablo 4 erwarten

Diablo 4 macht einiges neu oder besser als frühere Teile der Reihe wie Diablo 3. Wenn ihr die Vorstellung verpasst habt, zeigen wir euch hier die größten Änderungen aus Diablo IV gegenüber Diablo III.

Was wurde vorgestellt? Am 1. November stellt Blizzard auf der BlizzCon 2019 endlich Diablo 4 vor. Wochenlang kamen immer mehr Leaks zum Spiel ans Licht und endlich ließ Blizzard die Bombe platzen.

Zusammengefasst will D4 wieder viel düsterer werden und zurück zu seinen Wurzeln. Dazu stellte Blizzard schon ein paar Klassen, die große offene Welt und Gameplay vor. Wir zeigen euch hier, was sich alles ändert.

1. Skillbäume und Runenwörter sind zurück

Was ist das? Im neuen Teil der Diablo-Serie sollt ihr wieder mehr Möglichkeiten erhalten, eure Charaktere nach euren Wünschen zu gestalten. Während der Vorstellung auf der BlizzCon erfuhren Spieler, dass man mit den Skillbäumen wohl einzelne Angriffe verstärken oder verändern kann.

Runenwörter waren schon in Diablo 2 besondere Items, die man allerdings in Diablo 3 vermisste. Man konnte die Runenwörter damals seiner Ausrüstung hinzufügen, um weitere Modifier zu aktivieren. Wie genau sie in Diablo 4 funktionieren und welche Effekte sie haben, ist noch unklar.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Warum gibt es das? Durch so viele Anpassungsoptionen will Blizzard offenbar für mehr Vielfalt unter den Spielstilen der Spieler sorgen. Schon die letzten Patches in Diablo 3 versuchten, die Balance zwischen verschiedenen Builds enger zusammenzuziehen, damit man mit vielen Spielweisen erfolgreich ist.

Diablo 4 bekommt Talentbäume und Runenwörter – Was heißt das für euch?

2. Mounts! Ihr reitet durch die Welt

Was ist das? Mounts sind Reittiere, auf denen ihr im Spiel aufsitzen und euch damit durch die Welt bewegen könnt. Vorbei ist das ständige Laufen, jetzt lasst ihr euch transportieren.

Das kannte man in Diablo 3 bisher vom Kreuzritter, der mit seinem Pferdchen über die Map und durch Gegnergruppen galoppieren konnte.

Bisher ist von Pferden die Rede. Gut möglich, dass in Zukunft weitere Tiere hinzugefügt werden. Im Stream zeigte Blizzard bereits, wie das Reiten in Diablo 4 aussieht. Sogar das Absitzen sieht cool aus, aber seht selbst:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

3. Offene Welt – Spielt, wie ihr wollt

Was ist das? In Diablo 4 zwingt euch Blizzard nicht in bestimmte Regionen, wenn ihr die Story spielt. Ihr entscheidet selbst in der Story, in welchem Gebiet ihr anfangen und welches danach folgen wird.

Es gibt fünf verschiedene Gebiete, die untereinander einen nahtlosen Übergang haben. Ihr selbst wählt, wie ihr die Story wo erleben wollt. Diese Entscheidung soll vor allem darauf beruhen, dass Spieler schon zu Diablo 3 beteuerten, dass sie mehr Entscheidungsfreiheit in der Story wollen.

Diablo 4 Kampf 2

4. Alles wird dunkler

Was ändert sich? Die farbenfrohen Effekte und Welten aus Diablo 3 werden alle ein bisschen zurückgefahren. Das Gesamtbild von Diablo 4 wirkt damit eher finster und dunkel. Gut passt dieser Schritt zu der fiesen Story und dem Gameplay des Spiels.

Diablo 4 Kampf 7

Schon bei Diablo 3 kam immer wieder die Kritik auf, dass es oft viel zu hell und freundlich aussähe, dafür, dass man gegen solch schaurige Gegner antritt.

Wie das Ganze dann im Spiel aussieht, könnt ihr im Gameplay-Trailer von Diablo 4 sehen.

Gameplay-Trailer zu Diablo 4 zeigt: Das wird richtig finster

5. PvP und soziale Gebiete

Was ist das? PvP sind Kämpfe zwischen Spielern, Player versus Player. Dieses Feature wurde für Diablo 4 angekündigt. Euch soll also möglich sein, an verschiedenen Orten auf der Map gegen andere Spieler im direkten Duell anzutreten. Dafür müsst ihr nicht extra eine Arena besuchen.

Es soll aber auch Zonen auf der Weltkarte geben, an denen ihr sicher vor PvP seid. Allerdings soll PvP optional sein, da muss also nicht jeder dran teilnehmen.

Diablo 4 Kampf 1

Bei sozialen Treffpunkten sollt ihr anderen Spielern begegnen, dort mit ihnen Items tauschen oder auch Skillungen vergleichen. Es soll außerdem starke Bosse geben, für die man offenbar mehrere Gruppen an Spielern benötigt, um sie zu bezwingen.

6. Druide als neue Klasse

Was ist der Druide? In Diablo 3 musste man auf diese Klasse verzichten. Doch der Druide gehört zu den drei Klassen, die Blizzard jetzt für Diablo IV vorstellte.

Diablo 4 Druide Portrait

Diese Klasse ist ein Gestaltwandler und kann sich mühelos im Kampf in einen Bären oder Werwolf verwandeln. Ziemlich cool. Blizzard sagt, das Ganze passiert schnell.

Wenn man in der Zauberform eine Attacke ausführt, verwandelt sich der Druide noch während der Angriffs-Animation und führt den Schlag dann als Bär oder Werwolf aus.

Während ihr mit dem Druiden durch die Welt lauft und Monster niedermetzelt, sind Tierbegleiter an eurer Seite. Als Zauberer beschwören Druiden mächtige Stürme, als Bär oder Werwolf sind sie im Nahkampf stark.

Weitere Klassen in Diablo 4 sind Zauberer und Barbaren. Wir stellen euch die drei Klassen in D4 hier genauer vor.

Wenn ihr jetzt den Release von Diablo 4 kaum noch erwarten könnt, gibt es noch eine schlechte Nachricht. Blizzard sagt, dass das „nicht bald“ passieren wird.

Auf den Release von Diablo 4 müsst ihr noch länger warten, sagt Blizzard
Quelle(n): Polygon
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
20
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
41 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
ratzeputz

Holen werd ich es mir sicher … wann auch immer es nun kommen wird.
Ich hoffe, dass es auch auf macOS laufen wird. Zumindest alles, was Blizzard bisher so rausgebracht hat, lief auch immer nativ drauf … also bin ich guter Dinge 🙂

Bamelowsky

Wenn sie klug sind sollten sie vor dem Erscheinen von Lost Ark den Release bringen und viele Inhalte davon abdecken. Grundsätzlich bin ich mit den Ideen zufrieden und den Trailer fand ich echt stark.

Der Vagabund

Ich sehe das mit dem PvP ein bisschen skeptisch. Da haben doch dann die einen Vorteil die, wie soll ich sagen, ein gecrackte Equipment, also Equipment mit astronomischen Werten oder sehe ich das falsch :-/

Lamwen

Pvp war ja bis jetzt nie Thema in Diablo, in d2 non Season ging’s drum wer die geilsten Items baut ohne das Spiel zu killen, und „normales“ PvP in d2 und d3 war im High-End Gear Bereich immer wer als erstes trifft hat gewonnen.

Wenn blizz das richtig gut umsetzt und die Balance stimmt wäre das echt ne feine Sache

Und ja klar ist in jedem Game dieser Art so, wenn 2 Leute mit dem selben Skill aufeinander treffen gewinnt immer der mit mehr Drop Luck

Der Vagabund

Ja das stimmt aber dennoch habe ich Bedenken. Ich würde mich über vernünftiges pvp in diablo freuen aber dann muss das mit diesen 372.472.428 dps Sachen irgendwie geregelt werden :-/ ansonsten hätte ich wirklich nichts gegen eine schöne Runde pvp ^^

Lamwen

Ne Idee wäre das man PvP Bereiche einführt wo alle Stats geregelt werden und jeder den selben Ausgangspunkt hat dann entscheidet der Skill,

Der Vagabund

Das wäre eine gute idee ^^ keine vor oder Nachteile, es kommt ganz auf das können und beherrschen der eigenen Spielfigur an 🙂

xollee

Das einzige mit dem ich zufrieden bin ist das D4 endlich die Optik erhält die es verdient hat. Gruselig, düster, weg vom Comic-Regenbogen-Look. Die Zwischensequenzen von Blizzard sind immer Top und auch diesmal wurde ich nicht enttäuscht. Alles andere hat mich nicht vom Hocker gehauen. Da das Spiel vermutlich erst in 2-3 Jahren kommt und die Demo eh noch nicht das gezeigt hat was wir dann bekommen, kann man sich momentan noch keine richtige Meinung bezüglich des Spiels machen. Lost Ark macht jetzt schon viele Dinge anders und besser. Das Kampfsystem sieht dort viel gewaltiger und spannender aus… und das heute schon.
Schafft Diablo4 wieder geniale Chars/Items/Skills a la D2 (und noch besser) in das Spiel zu integrieren, kommt ein gutes und sinnvolles Handelssystem, bietet es genug Endgame und vorallem schweres Endgame… dann könnte es was werden. Allerdings glaube ich nicht das das in dieser Form bald passieren wird. Von daher erstmal wieder vergessen das Spiel und sie machen lassen… am besten 3-4 Jahre:P

IchhassePvP

„Schafft Diablo4 wieder geniale Chars/Items/Skills a la D2 (und noch besser) in das Spiel zu integrieren, kommt ein gutes und sinnvolles Handelssystem, bietet es genug Endgame und vorallem schweres Endgame… dann könnte es was werden.“

Sehe ich ähnlich wie du, ich bin da nach wie vor sehr skeptisch, auch wenn der Ersteindruck bei mir durchaus positiv ausfällt.
Nur bleibt eben sehr viel noch abzuwarten.

Sancho

Also die Cinematics sind echt TOP!!! Zurück zum Skilltree und Runenwörter auch TOP!!
Der dirty gore style ist auch super gemacht endlich mal wieder real Diablo feeling^^
Das Gameplay ansich hat mich nicht so vom Hocker gehauen mal guckn ob da noch eine Steigerung kommt bzw da muss noch was kommen!! Damals als ich LOA zum ersten mal gesehen habe dachte ich WTF was geht bei dem Game ab das feeling hat mir leider beim D4 Gameplay gefehlt….Aber es geht zumindest schon mal in die richtige Richtung weiter so blizz.Release date denke ich 2021
vorher nicht

Gothsta

Das bisher gezeigte Gameplay scheint auch so early game zu sein und da ist diablo bisher immer lahm gewesen 😉

Sancho

Stimmt aber da muss noch ne ganze schippe mehr kommen hoffe das sie auch mehr Klassen bringen und subklassen ala LAO ist auch ne gute idee Raids mit Bossen die man nicht gleich in 2min down bekommt weil man Waffe xy dabei hat.World bosse wäre auch super könnte noch weiter aufzählen….LAOmacht schon vieles richtig hoffe blizz sieht was die Community möchte

Lamwen

Ich hab mir gestern kurz den Stream von der Sorc angeschaut und hatte so ein flashback, da hätte man denken können das ist ne lvl 1 Sorc Akt 1 erste Quest in D2. Nur in hübscher

Gothsta

Auch mein Gedanke 😛

Dachlatte

Naaaaaaaaja… spricht mich nicht so wirklich an! : ) Aber mal abwarten!!!

Lamwen

Hört sich echt gut an bis jetzt !
Vor allem Runenwörter Skillbäume und Handel habe ich in Diablo 3 vermisst.
Runenwörter und Handel haben in D2 den Langzeit Faktor für mich gebildet.

In Diablo 3 war es für mich in jeder Season so das nach 2-3 Wochen die Luft raus ist
Ist ne quasi Checkliste unterbewusst,

Paragon 1500+ done
Viele Perfekte und nahezu perfekte Items done
Top 100 in der Ladder done
Seasonreise done..

Ok kb mehr man sieht sich in 2 1/2 Monaten.
Gerade der Handelsaspekt ist für viele in D2 ne Langzeit Motivation gewesen.
Das schien Blizzard nicht auf dem Schirm gehabt zu haben.

Oder das man teils Wochen brauchte für die guten Runenwörter, klar war es frustrierend wenn die letzte Rune nach dem 1000 Versuch nicht gedroppt ist aber als sie dann endlich droppte hat man sich mega gefreut.

Ist bei d3 halt alles auf mega easy getrimmt lächerlich das ich in fast jeder Season nach 2-3 die wichtigsten Items in primal hab. Wobei Mates da schon echt am haten waren weil die teilweise nur 2-3 useless primals erhalten, ist bc acc maybe ????????????

IchhassePvP

Amen! Auch diese Kritikpunkte waren stets meine in Bezug auf D3.

Man sieht eben wer D2 kennen und lieben gelernt hat und somit kein „D3 Casual“ ist!

Leon

Hört sich eig alles sehr gut an…
Aber wenn man absolut garnicht alles solo machen kann wie bestimmte bosse (die in jedem diablo teil auch gingen wenn vllt mit später besseren gear) wär das schon ein großer minus punkt für mich…

Kenne Diablo seit anfang an…hab da irgendwas gelesen für bestimmte sachen braucht man ne grp…weis ned ob ich mich da anfreunden kann…weil Diablo war für mich eig fast immer nen solo game

Rush Channel

Nur event bosse werden solo kaum bis garnicht möglich sein . Story wird solo alles schafbar bleiben.

Pacman

Neue Druidenklasse….wirklich?

Andre

Ne unwirklich

Lamwen

Naja denke das sie mit neu darauf anspielen das es ihn in d3 nicht gab ^^
Aber die Spielweise sieht stark nach dem d2 druiden aus

N3v3rn3ss

Gibt es nun Social Hubs, wo man Spieler trifft und man kann trotzdem alleine durch die Welt ziehen (wie in PoE) oder wird man überall in der Welt andere Spieler treffen?

Wenn dann 5-10 Spieler auf einen Mob draufhauen, geht der Anspruch ja wirklich gegen Null. Wäre ein großer Minuspunkt für mich.

Andre

Gibt es nun Social Hubs, wo man Spieler trifft und man kann trotzdem

alleine durch die Welt ziehen. (wie in PoE) Ja genau so.

oder wird man überall in der Welt andere Spieler treffen. Nein

Plague1992

Von der Demo den man anspielen konnte gab es keine wirklich richtigen Social Hubs. 100 Spieler waren auf der gesamten Karte und das wars. Dungeons waren weiterhin instanziert, aber die gesamte „obere“ Welt war frei für alle.

Dennoch nannte eine Entwicklerin speziell die Städte als Social Hubs, aber in der Demo waren die eben mit in die offene Welt eingebunden … Sprich diese dienen lediglich als Fixpunkt wo man dann speziell mit anderen Spielern traden oder der Gear checken kann etc.

Lamwen

Ich denke mal das es wie in d2/3 oder wow laufen wird um so mehr Leute in deinem Bereich sind um so stärker werden die Gegner oder die Gegner Stärke skaliert hoch umso mehr Spieler es angreifen.

chrizQ

Die offene Welt, Regionen, die nicht an die Story gebunden sind, okay das klingt cool.
Aber wie stell ich mir das vor, ich muss n dicken Boss beschwören, um ihn zu töten und sammel irgendwelche Sachen und beschwöre ihn dann dort, wo es mir passt oder läuft es eher darauf hinaus, dass ich die Gebiete lediglich in beliebiger Reihenfolge spielen kann, da freue ich mich auf jeden neuen Infohappen. Generell natürlich: Diablo 4, Hypetrain ohne Ende. Wird sowieso gekauft.

Kendrick Young

die 6 ist doch nicht neu.

Bisher ist alles aus dem einen leak aus dem sommer wahr geworden, und wenn der leak weiter so stimmt, sind klassen 4 und 5 paladin und amazone. Also quasi alle d2 klassen.

Punkt 3 bin ich auch skeptisch wenn ich das grad so lese. die story in den einzelnen gebieten mag vlt gut sein. aber ob die gesamtstory da drunter leidet gab es schon oft genug in anderen Spielen, daher macht mir das eher sorgen.

Craine

Ja das mit der Story macht mir auch sorgen. Bin voll für eine offene Welt aber bitte erst nach dem man die Story durch hat.

Frank Seifert

no, dann müsste drudie mit dem totenbeschwörer tauschen 😉

Kendrick Young

nö gab druide auch in diablo 2 😉 auch wenn erst später.

Frank Seifert

eben, man nennt es unter kennern LoD

diablo 2: baba, sorc, pala, amazone, totenbeschwörer
LoD: dudu und assa

dein zitat:,,Also quasi alle d2 klassen.,,

weder sind es alle klassen, noch aus D2

soviel klugscheißer muss sein 🙂

Kendrick Young

deswegen hab ich auch gesagt quasi alle d2 klassen. Und wer in den letzten 15 Jahren bei d2 nicht LoD mit reinrechnet der ist schon sehr sehr kleinlich. Fakt ist das es den Druide in Diablo 2 gab. Wäre ja genauso wenn ich jemand heute sagen würden der totenbeschwörer gehört nicht zu Diablo 3

Frank Seifert

naja sind nach deiner rechnung 3 von 7. ob des jetzt ,,quasi alle,, sind?
wenn man es genau nimmt sind aktuell nur 2 von 5 wenn man es auf diablo 2 bezieht.

die wahre fanbase trennt zwischen d2 und LoD 😉

Gothsta

Ich werde dich finden und töten…….denn du hast mir erzählt (was ich vorher nicht wusste) dass eine Klasse meine geliebte Amazone sein könnt……und wenn das nicht stimmt dann §$%&§$%&%$§&$%& 😛

Kendrick Young

ich warte 🙂

Gothsta

Ich warte nun schon so lange auf ne Amazone.. 🙂 Des muss einfach passieren. pew pew

Bodicore

Dachte ich doch, dass du heimlich Xena Videos schaust. Meine Kleenexaktie ist schon wieder gestiegen

Gothsta

Oh Xena, liebe meines Lebens….. Warum hast Du mich verlassen!

IchhassePvP

Wenn die Amazone nicht wie in D2 auch als Melee-Build spielbar sein wird, dann wäre das für mich schon wieder ein riesen Minuspunkt.

Luriup

Für alle D2 Klassen fehlen aber noch Assassine und Necromant.
Wobei letzterer sicher seinen Weg zu D4 finden wird.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

41
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x