Kann eine Grafikkarte wirklich so gut sein, dass sie 3000 Euro wert ist?

Könnte die nächste Highend-Grafikkarte von Nvidia gut 3000 Euro kosten? Dabei sind die Aufschläge von Scalpern noch gar nicht mitberechnet.

Einige User hoffen im nächsten Jahr eine RTX 4000 kaufen zu können. Denn aktuell sind die Grafikkarten entweder so teuer, dass sie keiner kaufen möchte, oder kaum verfügbar.

Ein YouTuber meint nun, dass die Preise für die nächste Generation noch einmal deutlich steigen könnten. Die Rede ist hier immerhin von 3000 Euro. Doch lohnen sich 3000 Euro für eine Grafikkarte überhaupt? Schließlich bekommt man für das Geld aktuell auch einen kompletten Gaming-PC

Kostet die nächste Highend-Grafikkarte von Nvidia 3000 Euro?

Woher stammen die Preise? Der YouTuber „Graphically Challenged“ beschäftigt sich in seinem Channel regelmäßig mit Grafikkarten, ihrer Leistung und Funktion. Er hat daher Erfahrungen mit dem Thema gesammelt.

Nun hat der YouTuber Vermutungen angestellt, wie viel die nächste Generation an Grafikkarten kosten könnte. Die Preise sind daher keine Leaks, sondern beruhen auf Beobachtungen der aktuellen Situation.

Der Tweet listet folgende Preise auf. In Deutschland kämen auf die Preise noch zusätzlich Steuern drauf:

  • RTX 4090 – 2.999 US-Dollar
  • RTX 4080 Ti – 1.999 US-Dollar
  • RTX 4080 – 1.199 US-Dollar
  • RTX 4070 – 799 US-Dollar
  • RTX 4060 Ti – 499 US-Dollar
  • RTX 4060 – 399 US-Dollar
  • RTX 4050 Ti – 329 US-Dollar
  • RTX 4050 – 279 US-Dollar

Wie wahrscheinlich sind solche Preise? Schaut man sich die aktuelle Situation an, dann kommen einem die Preise gar nicht so abwegig vor: Immerhin zahlt ihr für eine RTX 3090 aktuell mindestens 1800 Euro oder mehr. Damit liegt der Preis deutlich über der unverbindlichen Preisempfehlung.

Der YouTuber und auch andere vermuten, dass die Preise für die nächste Generation deutlich steigen könnte. Denn immerhin zeigt die aktuelle Situation, dass Gamer und Miner durchaus bereit sind, 2000 Euro oder mehr für eine Grafikkarte auszugeben.

Nvidia könnte nun deutlich steigende Preise mit der aktuellen Situation rechtfertigen. Außerdem: Wenn man den Preis nicht selbst erhöhe, würden gierige Scalper die Preise in die Höhe treiben. Der YouTuber schreibt selbst im Tweet “Miner und Gamer wählen mit ihrem Geldbeutel”, was soviel heißt wie: Wenn die Leute bereit sind, viel Geld zu zahlen, dann steigen auch die Preise.

Was sind Reaktionen? Unter dem Tweet gibt es bereits einige, die bei den genannten Preisen den Kopf schütteln. Vor allem aus der aktuellen Situation, in der Grafikkarten für tausende Euros auf eBay verkauft werden, glauben viele User nicht daran, dass man die Grafikkarten wirklich für solche Preise bekommt.

Außerdem kostet schon eine besondere Version der RTX 3090 bereits mehr als 4000 Euro und gilt als eine der teuersten Versionen der Highend-Karte. Diese Version richtete sich eher an Enthusiasten anstatt an Gamer:

Eine RTX 3090-Grafikkarte kostet 4.000 Euro – Wie gut ist eine so teure Grafikkarte?

Eine Investition von 3000 Euro dürfte viele Gamer abschrecken

Wie viel Leistung bietet die RTX 4090? Einige Leaks hatten zwar bereits vermutet, dass die RTX 4090 die doppelte Leistung der RTX 3090 bieten solle, das ist aber nur Spekulation.

Dennoch ist es fraglich, ob sich der doppelte Preis für die doppelte Leistung wirklich lohnt. 3000 Euro sind für viele Personen viel Geld.

Vor allem gibt es zum aktuellen Zeitpunkt kaum Spiele, die die volle Leistung einer GeForce RTX 3090 wirklich ausnutzen können. Die doppelte Leistung einer RTX 4090 dürfte aktuell kaum ein Gamer wirklich brauchen. Viele würden vermutlich dann eher zur 3000er-Generation greifen.

Für wen würde sich das lohnen? Für die wenigsten Gamer würde sich die Investition wirklich lohnen. Für 3000 Euro bekommt ihr aktuell einen voll ausgestatteten Gaming-PC – oder einen Gebrauchtwagen, der bereits einige Jahre auf dem Buckel hat.

Schon jetzt gibt es genügend Gründe, warum Gamer lieber zur RTX 3080 anstatt zur RTX 3090 greifen sollten. Wenn ihr die GeForce RTX 3080 Ti nahe der UVP bekommt, wäre die Ti-Version sogar noch eine bessere Option als die normale RTX 3080.

Anzeige von GameStar Inhalten widerrufen. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Wurde die RTX 3090 Ti ausversehen geleakt? Tech- & Hardware-News

Grafikkartenpreise werden sich auch in naher Zukunft nicht bessern

Wie sehen aktuell die Preise aus? Für eine aktuelle RTX 3090 zahlt ihr aktuell mindestens 1800 Euro und mehr, sinkende Preise sind aktuell nicht in Sicht. Und dass die Preise dauerhaft wieder sinken werden, glauben aktuell die wenigsten User.

Mittlerweile hat sogar Nvidia selbst erklärt, dass die Preise weiterhin so hoch bleiben werden. Ihr müsst euch entweder gedulden oder großes Glück beim Kauf einer Grafikkarte haben. Oder ihr zockt weiterhin auf der Hardware, die ihr derzeit noch daheim habt.

Was haltet ihr von den Preisen? Würdet ihr für eine Grafikkarte der nächsten Generation wirklich tief in die Tasche greifen oder haltet ihr 3000 Euro für eine Grafikkarte für zu viel des guten?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
34 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Nomis

Niemals würde ich 3000€ geschweige die Hälfte für ein einzelnes Bauteil eines PC ausgeben. Gebe nicht mal für den Gesamten soviel aus.

Aber es dürfte genügend Konsumenten geben, die bereit sind diese Summe zu bezahlen.
Warum? Weil Sie es sich einfach leisten können. Oder aus welchen weiteren Gründe auch immer…

Einfach ausgedrückt: “DAS ist die freie Marktwirtschaft, Baby”
Nachfrage/Angebot plus Hersteller (Entwicklung/-Fertigungskosten) plus Händleraufschlag.

Am Ende des Tages, muss sich jeder Einzelne selbst die Frage stellen:
“Ist es mir um diesen Preis wirklich Wert?”

Max Mustermann

Lustig, wie alle hier an die Decke gehen, weil ein paar Influencer ins Blaue philosophieren. Keine offizielle Bestätigung der Sache, aber schonmal brüllen! Wäre interessant zu wissen, ob einige hier schonmal ihr Sparschwein checken würden, wenn die netten Jungs gesagt hätten, dass die 4090 nur 800€ kostet und einen Scalper Schutz drauf hat…

Timeless

Genau das ist das Problem, wenn die Leute bereit sind, hohe Preise von Scalpern und Händlern, zu zahlen.
Wir hatten ja das Dilemma mit hohen Preisen mit der 30xx Serie im Griff und dann kam Corona.
Die Preise werden erst wieder runter gehen, wenn wir ( als Konsumenten ) das nicht unterstützen.
Ob es soweit kommt 🤷‍♂️ Wer weiß…

aber um die Produzenten Nvidia & AMD mal nicht an den Pranger zu stellen.
Wer würde sich solche Profite nicht entgehen lassen.

ThisIsThaWay

Also bei aller liebe, das ist doch keine Frage.

Natürlich ist eine Grafikkarte niemals 3.000€ Wert!

Egal wie performant die Grafikkarte ist. Keine Grafik der Welt ist es Wert das man dafür so eine Summe hin brettert. Für 3.000€ kriegt man ganz locker flockig eine 4k 55Zoll Glotze von Sony, kann sich noch ne PS5 dazu kaufen und so ca. 5 Spiele. Also wer sich für 3k nur die Grafikkarte kauft, der hat eindeutig zu viel Geld.

Piet

Ich bin leider in der Situation demnächst eine Grafikkarte kaufen zu müssen. Mein PC ist abgeschmiert und der war sowieso schon ca. 9 Jahre alt und noch auf diesem Stand. Die preise sind echt brutal. Ich schaue mir mehrmals wöchentlich in verschiedenen Shops die Preise und war immer zu geizig bist jetzt. Ich hoffe vllt auf der AMD Homepage bei nem Drop glück zu haben für ne 6800XT. Ansonsten werd ich wohl früher oder später doch mehr Geld in die Hand nehmen müssen

Nomis

Sorry. Meine Antwort hat nicht ganz gepasst..überlesen das dein PC abgeschmiert ist…
(mein Beileid) aber stolzes Alter 9 Jahre überlebt^^

“Antwort war: sollst bis Frühjahr 2022 warten, da kommen angeblich die Intel_Graka raus, vll. tut sich dann was am Markt bzgl. Preise”

Zuletzt bearbeitet vor 10 Tagen von Nomis
M3ph0z

Klar werd ich immer dem PC treu bleiben aber man bin ich froh mir im April eine Xbox gekauft zu haben. Sicher kann ich auf der kein Destiny spielen, dafür ist mir die Steuerung einfach zu furchtbar mit Gamepad, aber ansonsten ist es so viel entspannter als am PC und für Destiny reicht meine gute, alte 1070 völlig aus. Diese Preise sind mit nichts mehr zu rechtfertigen und wer so viel Geld für Hardware bezahlt hat es auch nicht anders verdient.

Mandario

Google Stadia wird sich freuen 😀

Doktor Pacman

Nein.

Baya.

Das ist schon heftig.
Mittlerweile hat man sich ja fast schon mit abgefunden, nen Tausender für ne gute GraKa hinzulegen…
Meine 1080Ti kostete damals unter 700€, da war Preis/Leistung noch halbwegs in Ordnung. Naja, das müss mer aussitzen.
Sinkt die Nachfrage bei gleichbleibendem Angebot, fällt auch der Preis wieder 😉

DomGR

Tja das ewige leid.
Ich spiele mit ner Zotac 1650Super und kann mich bisher nicht beschweren.

Sollte ich mir irgendwann man einen komplett neuen PC kaufen, ok, dann kann ich mich bestimmt mit den Preisen anfreunden – weil ist ja NEU.
Aber da dies bei mir nicht der fall sein wird, freue ich mich immer wenn jedes jahr “angeblich” neue Hardware auf dem Markt erscheint; dann fallen nämlich die Preise der alten Generation.
Und wenn wir mal richtig hinschauen:
zu 90% wurde nur an der Performance geschraubt. Die restlichen 10% sind erstmal nur Ideen die eingebaut wurden um zu schauen was die Programmierer und Benutzer davon halten. Wirklich was neues gibt es vielleicht alle 3jahre!?

ThisIsThaWay

Na und? Keine Performance rechtfertigt so eine Horrende Summe. Egal wie sehr an der Performance geschraubt wurde. Auch wenn es vielleicht nur alle 3 Jahre etwas neues gibt, rechtfertigt das in absolut keiner Weise diese Summe nur für EIN BAUTEIL.

Hisuinoi

Man muss sich ja nicht für das beste Modell entscheiden, aber 3000€, selbst 2000€ sind schon zu viel. Mehr als 1200€ sollte man für eine gute Grafikkarte in dieser Zeit nicht bezahlt werden, die normalerweiße nur um die 620€ UVP bzw. max 800€ kosten sollte. Als Beispiel hab ich die 3070 Ti hergenommen.
Die ich mir gerne im Frühling/Sommer holen würde sofern das mit dem finanziellen klappt.

Würde niemals mehr bezahlen und die Corona Situation ist eine Ausnahme das ich überhaupt in betrachtziehe mehr als 800€ für eine Grafikkarte zu zahlen.

Zakkusu

Krank….sry sowas kann sich nicht jeder Leisten.
Naja hoffe man kann in Zukunft wenigstens das meiste auf 1080p und 60 fps auf max settings zocken ohne Arm zu werden.
Das würde mir reichen….

Todesklinge

Ich musste meine 3090 AiO auch für 2599€ kaufen, leider gab es keine Alternative.
Unter 20gb Ram macht das keinen Sinn für mich.

So gesehen könnte das mit der RTX 4000 Serie schon soweit stimmen. Vor allem wenn es Lieferschwierigkeiten gibt.

Es ist schon sehr ärgerlich wenn das so teuer wird und eine Konsole nur ein Bruchteil davon kostet.
Bin von damals 1080 Ti auf die umgestiegen, da die 1080 Ti kein Raytracing usw. hatte 🙁

Zuletzt bearbeitet vor 10 Tagen von Todesklinge
Failtastic

Tja… sollten die Karten immer teurer werden, dann kann man nur eins sagen: Zum Glück gibt es auch Konsolen!

ThisIsThaWay

Ganz genau 😄 für 3k € kriegt man easy ne 55 Zoll 4K Glotze von Sony, ne PS5 und mindestens 5 Games dazu. Danach hat man noch Geld übrig welches man dann in n neues Sofa investieren kann oder in andere Annehmlichkeiten

matuopm

Ist halt alles Ansichtssache. Manche sind mit 1080p und 60fps zufrieden, da reicht ‘ne 300€ Karte und viele sind wahrscheinlich nicht einmal bereit das auszugeben.

Wenn du mir heute eine Karte vorsetzt die 4k Gaming mit Maximalen Details und ca. 240 FPS hinbekommt, würde ich schon sagen, dass die 3000€ Euro wert wäre und ich wäre wahrscheinlich auch bereit diesen Preis zu bezahlen. Das wäre es mir wert. Man hätte ja auch auf Jahre hin Ruhe was aufrüsten etc. angeht.

Andy

Dafür bräuchtest dann ja noch einen 4K Monitor mit 240hz. Wenn man das mal zusammen rechnet…….., ok , wenn es spiele dafür gibt und man es nutzten kann. Wobei glaube 100 fps konstant ohne Schwingungen ausreichen.

Chafaris

Genau das ist es. Zu den 3k kommen nochmal 1k für den Bildschirm und wir haben hier noch keine weiteren Komponenten dazugerechnet. Das sind dann schon mal 5k+ für ein Gaming Setup, welches nur sehr wenige Spiele ausreizen.

Ich habe mir damals vor der Pandemie und dem kranken Preisanstieg meinen Rechner für 2k geholt und würde den heute auch nicht mehr so günstig bekommen. Aber da ist bei mir auch die Schmerzgrenze erreicht, insbesondere wenn ich berücksichtige, welche Games ich zocke 🙂

Alex

Ich denke bevor ich mir in den nächsten 3 Jahren eine Neue Grafikkarte kaufe geh ich lieber von 4k auf wqhd zurück und hab noch einige Jahre etwas von meiner 3080, solche Preise würde ich nie zahlen, meine 3080 hab ich zum glück letztes Jahr im Komplett System für nen guten Deal geschossen, die aktuellen Preise würde ich auch dafür nicht zahlen, die Spinnen doch die Römer.

Zuletzt bearbeitet vor 11 Tagen von Alex
Orchal

Ich kann mit meiner Grafikkarte von vor 6 Jahren noch immer annährend jedes Spiel auf Ultra/Epic Einstellung spielen, und das war damals schon eher eine Mittelklasse Karte. Radeon RX580.

Andy

Diese Macht und Geldgeier an Konzernen und Eliten haben schon mehr als genug von unserem Geld. Hab aktuell eine Nvidia 2080Ti seit Release. Auch wenn ich’s habe, werde ich diese Politik nicht unterstützen und die noch reicher machen. Dann wird’s halt die Konkurrenz und mal wieder eine ATI ( jetzt ja AMD) werden. Nvidia soll mal von seinem Ross runter kommen.

Zuletzt bearbeitet vor 11 Tagen von Andy
Bodicore

Ich würde mir die Grafikkarte kaufen um sie jemandem an den Kopf zu werfen der denkt er braucht die zum zocken.

Coreleon

Solche Karten sind eigentlich nur sinnvoll einsetzbar für komplexe CAD Anwendungen, für Sim Software und solche Sachen. Da sind die 3k für eine Grafikkarte halt auch Jacke wenn man für die SW Lizenz schon gerne über 20k ausgibt.
Für Gamer, eher was fürs Ego 😉

Zuletzt bearbeitet vor 11 Tagen von Coreleon
Zaron

Durch den schnellen Fortschritt der Technik macht es einfach 0 Sinn.
In nem Jahr gibts wieder ne Karte die schneller und besser ist.

Genauso wie die Leute die sich ein iphone für 1000 Euro holen um Whats app, youtube und insta zu nutzen XD
Das sind bestimmt die Leute die ein 3000Euro Gaming PC haben und dann sagen was ich zahl doch keine 40 Euro für ein Spiel🙄

Sowas ist denke ich reiner Luxus für z.B. Sim Racing Simulatoren in den einige 1000er reingepumpt werden um ein super Erlebnis zu haben.

Triky313

Ich habe eine 3090 und spiele auf WQHD. Ich kann Cyberpunk nicht einmal auf 72 FPS spielen. Klar, es ist nicht so gut optimiert aber trotzdem. Es gibt schon Einsatzmöglichkeiten für die Karten, ist ja nicht so, dass alle hier nur Pixel-Games zocken.

bekommtihrnicht

Assasins Creed ist auch ein gutes Bespiel, um eine 3090 ans Limit zu schubsen. Ganz davon ab, dass man das Spiel auf 70fps cappen muss um keine Spikes zu bekommen.

McPhil

Uff, 279$ für eine 4050. Wenn das so wird, dann hat der Einsteigsgamer nur die Wahl zu einem alten Modell.

Wutakel

wird zeit für ein neues hobby wenn meine 2080ti ausgedient hat, niemals würde ich solche preise für eine grafikkarte bezahlen.

Zavarius

Ich frag mich bis heute, was ich mit so einer Grafikkarte anders machen würde als jetzt. 1500€ Medion Erazer Lappy mit 32gb RAM etc. Razer Tasta drann , Lappy an 4k TV,. fertig. (Der Medion Erazer x13 hält schon 4k bei 60fps konstant im office modus…)

Da brauch ich keine “3000€” nur für eine Graka alleine wegwerfen…

Die sollten mal lieber gegen die Scalper/Botter vorgehen.

TangoDelta

Ich hab seit Jahren eine Schmerzgrenze,was Grafikkartenpreise angeht.
Max. 500Euro und keinen Cent drüber.
Sollen die Scalper auf ihren überteuerten Grafikkarten sitzenbleiben.

Kolbe

Anstelle die Produkte vor skalpern zu schützen erhöht man die Preise… 6 setzen auch wenn es leider zu erwarten war. Ich hätte kein Problem damit wenn ich mich bei einem Kauf mit einem gültigen Ausweis verifizieren müsste und pro Ausweis nur 1 oder 2 Stück gekauft werden dürften. Ist auch nicht perfekt aber besser als wie es war oder jetzt wohl kommen soll.

Knusby

Na ja, die ganze Welt hat ja gezeigt: “Hey wir zahlen den preis, er ist es mir wert.”
Diese Info nicht zu beachten wäre aus Herstellersicht einfach dumm. Eher werden die sich die letzten Monate Gedanken drüber gemacht haben, wiso sie die Top Modelle so günstig verkauft haben.

Auch sind die vermuteten Preise jetzt nicht so utopisch wie es dargestellt wird. Ja, die teuerste liegt bei 3k, die zweite bei 2k, aber dannach sind wir nicht höher als bei den 3000ern (sogar gleicher Wert oder?) und wenn man den Leaks Glauben schenken mag, bekommt man mehr fürs selbe Geld.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

34
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x