Gilde in Final Fantasy XIV ist bekannt für erotisches Rollenspiel – Wirbt mit großen Reklametafeln für neues Event

Gilde in Final Fantasy XIV ist bekannt für erotisches Rollenspiel – Wirbt mit großen Reklametafeln für neues Event

Die Gilde Rain Nightclub betreibt in Final Fantasy XIV einen Nachtclub, in dem erotisches Rollenspiel (kurz ERP) betrieben wird. Am 9. Juli veranstaltet die Gilde ein Event mit dem Namen „Summer Bash“. Dafür wurden sogar riesige Reklametafeln in Kalifornien und Texas gemietet, um auf dieses Event aufmerksam zu machen. Doch die Aktion ging nach hinten los.

Was ist das für ein Event? Bei diesem Event treffen sich die Spieler an einem Strand auf dem Server Balmung und zelebrieren das Reisen zwischen den Datenzentren, das nun seit Kurzem möglich ist. Das Event selbst dreht sich also nicht um ERP und soll sogar familienfreundlich sein.

Trotzdem stößt die Werbung in der realen Welt auf viel Unverständnis, auch wenn die Tafeln von einigen Spielern aufgrund des Designs sehr gelobt werden. Andere finden jedoch gleich mehrere Dinge, die sie an der Aktion als problematisch wahrnehmen.

Final Fantasy XIV Reklame 2
Das Bild einer zweiten Reklametafel, neben der im Titelbild.

Reklametafeln könnten gegen die Rechte von Square Enix verstoßen

Woran stören sich die Spieler? Im reddit, auf Twitter und im Discord der Gilde werden vor allem vier Dinge kritisiert:

  • Die Reklametafeln zeigen die offiziellen Logos von Final Fantasy und Square Enix. Das könnte aus der Sicht einiger schon gegen die Rechte des Entwicklers verstoßen, immerhin werde hier ein direkter Bezug zwischen der Werbung des Events und dem Spiel hergestellt.
  • Erschwerend kommt hinzu, dass wohl Mods genutzt wurden, um die Posen und Outfits für die Charaktere zu erzeugen. Diese Mods seien jedoch in Final Fantasy XIV verboten und für sowas wurden Leute bereits gesperrt.
  • Zudem werden die Logos von Discord, Twitch und sogar drei Twitch-Kanäle beworben, die aber teilweise gar nichts von der Aktion gewusst haben sollen.
  • Einige Spieler befürchten außerdem, dass das Event am Strand in erotisches Rollenspiel ausarten könnte, immerhin sei die Gilde genau dafür bekannt.

Der Nutzer Aoi fasst die Situation auf Twitter so zusammen: Der Veranstalter hat anscheinend tausende Euro für Werbung gezahlt, um dann in FFXIV gebannt und möglicherweise sogar verklagt zu werden:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Aoi befürchtet sogar, dass diese Aktion einen weitreichenden Schaden für die gesamte RP-Community haben könnte. Square Enix könnte auf Basis der Reklametafeln auf die Idee kommen, Clubs, Modding für Screenshots und ERP zu verbieten. Andere Spieler merken jedoch an, dass er mit dieser Sorge vielleicht ein wenig zu weit ginge.

Was sagen die Veranstalter? Auf Twitter meldete sich DJ Potate zu Wort, einer der Twitch-Streamer des Events. Er sagt, dass er nicht über die Reklametafeln informiert worden wäre und brachte mit seinem Tweet überhaupt erst die Bilder ins Internet. Die Tweets hat er jedoch inzwischen gelöscht.

Auch Lily, ein ehemaliges Mitglied von Rain Nighclub, betont, dass die Mitglieder der Gilde nicht in die Aktion eingeweiht wurden (via Twitter).

Im Discord sollen die Verantwortlichen allerdings sehr harsch gegen Kritiker vorgegangen sein und sie beleidigt haben, wie dieser Screenshot zeigt:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Was sagt Square Enix? Bisher gibt es noch kein Statement der Entwickler. Unklar ist auch, ob das Event nach den Reklametafeln überhaupt noch stattfindet.

Was sagt ihr zu den Reklametafeln? Findet ihr die Idee gut und nur die Ausführung misslungen oder haltet ihr von Werbung im echten Leben für Ingame-Events nicht viel? Schreibt es gerne in die Kommentare.

In Korea mieten MMORPG-Fans immer mal wieder riesige LED-Wände, um vor den Entwickler-Studios zu protestieren. In einem Fall ging es um Bugs im Spiel:

Fans protestieren mit großer LED-Wand gegen Bugs in einem MMORPG und haben Erfolg

Quelle(n): MMORPG.org.pl
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
15
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
22 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Malos Aegis

Also, ich habe eigentlich nix gegen so eine Werbung. Aber mal ganz ehrlich, hilft es wirklich nur ein Plakat aufzustellen und zu schreiben, das ein Konzert in Final Fantasy XIV stattfindet? Dann die Bilder mit Mods bearbeiten? Also, das hilft nicht. Denkt ihr, jeder Passant der dort rumläuft, bekommt automatisch die Lust, Final Fantasy XIV zu kaufen? Ich denke nicht!

Besser wäre es, man hätte ein Final Fantasy XIV Cosplay Festival veranstaltet, mit Getränke und Speisestände! Und weitere Stände, wo man Artbooks und andere Zeitschriften zu Final fantasy XIV bekommen könnte. Mit Final Fantasy XIV Musik und Tänze würde so eine Werbung perfekt sein. Aber so nicht.

Stellt euch mal vor, ich würde in Deutschland Plakate draußen aufhängen, mit der Aufschrift, „Am Samstag um 20:00 Uhr findet ein DJ RP Rock Event statt! In Final Fantasy XIV auf dem Datenzentrum Light, Server Shiva, Lavendelbeete! Kommt vorbei bei gutem Essen, Getränke und Party Time!“
Mal ganz ehrlich, wäre das hilfreich? Wer kennt schon Final Fantasy XIV? Was hat man davon? Nix! Wenn es ein richtiges Event wäre, wo man dort direkt hingeht und mittanzen kann, dann wäre es was ganz anderes. Aber so ist es Zeitverschwendung! Man loggt sich in Final fantasy XIV ein, geht mit seinem Ingame Char zu diesem Event, während der Spieler dahinter einfach zu Hause auf seinem Hintern hockt und das Ingame Event genießt. Was nützt es eigentlich? Die anderen Event Betreiber scheffeln Kohle mit ihren Events auf Twitch, whatever, während ihr davon nix bekommt!

Shino

Also ich finde diese werbung… naja Schwierig, nette idee jedoch doof umgesetzt, finde es auch übertrieben wenn Clubs im RL Werbung machen.

Was ich jedoch genauso Schwierig finde ist dieses gehate gegen ERP, ich bin mal ein wenig ehrlich, wenn’s euch nicht zusagt ist es so niemand verurteilt euch, niemand zwingt euch dies zu betreiben, Solange ERP im Privat Chat abläuft und im besten falle in einem haus/apartment. Öffentlich ist es Bannbar und dies zurecht, aber dieses gehate „ihhh ERP“ ist in meinen Augen für die heutige zeit schon ein wenig verklemmt. Jeder was er möchte. Ich Spiele auf Shiva und dieses ERP gehate trifft leider auch die leute die es weder betreffen noch sonst damit zu tun haben nur weil „ihh Shiva erp server“ werdet erwachsen.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Shino
Marcel

Mir tut’s für die RP Community leid… Die wird durch sowas nur noch mehr ins schlechte Licht gerückt. Erotic Werbung, Glücksspiel Werbung, Gewinnspiel Werbung…usw. Alles schon gesehen…

RP in der Gold Saucer und dann im Discord bekommt man Links zu unseriösen Seiten zugeschickt.

Davon sehe ich teils häufiger Werbung als für Gilseller. Das muss echt nicht sein…

T.M.P.

Wow, hat sich der Typ im Discord in die Nesseln gesetzt.
Die betreiben einen „Nachtclub“ und reden wie pubertätsgeplagte Vollhonks aufm Schulhof?
Das ist mal ne super Werbung.
Na, zumindest zeigt die Community mit den ganzen Dislikes, dass sie wesentlich besser ist.

PerryCox

Ich halte persönlich gar nichts davon. War auch ziemlich dumm und arrogant von den „Club“ Betreibern. Hab auch gehört das wohl einige Leute schon gebannt worden sind von diesem Club. Aber ob das stimmt, wer weis. Mr Happy hat auch auf Twitter schon ein Youtube Video geteilt von einem Anwalt der das wohl erklärt was Square Enix machen kann. Aber denke auch das Square Enix das beim nächsten Live Letter ausführlich besprechen wird. Bin mal gespannt, ob nun Square Enix was machen wird gegen Mods, Datamining.

Marcel

Ob welche gebannt wurden weiß ich zwar nicht. Aber so penetrant die ingame dafür werben und einige der Mitglieder auch gern Mal ERP in den Städten betreiben, würde es mich nicht wundern wenn der ein oder andere Dienstaccount suspendiert wurde.

Keicho2

Man muss aber sagen das rp jetzt keine so große comunity hat wie man meint.
Es ist nur ein kleiner %Satz der aktuellen Spieler zahlen und wenn man sixh von balmung fern hält erlebt man das eher seltener

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Keicho2
Chitanda

Also abgesehen davon das ich mit erp noch nie was anfangen konnte (war 10 Jahre rpler in wow) find ich sowas so groß zu bewerben einfach naja. In nem anderen Beitrag hier gab’s schon Kommentare das die ff14 comm die größte erp Szene ist in mmos. Und genau sowas befeuert das ganze leider noch. Screenmodding ja ist genau das selbe man könnte es für so schöne Sachen nutzen aber screens die ich sehe die mit solchen add-ons erstellt wurden Zielen immer nur auf erotik ab… Warum… Haben die Leute nix anderes zu tun..

Keicho2

Naja es gibt halt leute die mehr auf In game statt real stehen

Chitanda

Gruselig aber wahr… Zieh da das rl doch eindeutig vor

Todesklinge

Das ständige töten von diversen Lebewesen in Spielen ist auch fraglich, da ist eben eine gute Abwechslung wenn sich nicht alles nur um Gewalt dreht.

Die meisten Spiele zeigen deutlich das man mit Gewalt seinen Willen durchsetzen kann, oder dies als Lösung für Probleme gilt. Dabei ist es erstmam unabhängig welche Gesinnung das gegenüber hat.

Andy

Einige haben viel zu viel Taschengeld übrig.Aber kann ja jeder machen wie er möchte.
Mal schauen was da noch von Nachwehen kommen. Denke mal für SE wohl nicht unbedingt die schönste Werbung für ihr Spiel.

Todesklinge

Das ist sozusagen kostenlose Werbung für die Entwickler. Da es sich nicht um eine gewerbliche Sache handelt, also rein von Fans gemacht wurde, wird das kein Problem darstellen.

Das wird neue Spieler anlocken, wodurch das Unternehmen wieder mehr verdient… es gibt wahrlich schlimmeres als mehr Geld zu verdienen 😁.

Es wird im Hintergrund eine Belehrung darüber geben das Layout entsprechend so zu gestalten das es nicht offiziell zu betrachten ist (Fanprojekt).

Auf jedenfall eine vorbildliche Art der Community das Spiel und die Leute darin noch mehr miteinander zu vernetzen. Viel schlimmer wären doch Protestplakate oder sonst etwas…

bmg1900

Auf dem Bild sind Mods & Datamined Klamotten zu sehen, zudem wird das offizielle Logo von FFXIV verwendet ohne Rechte an dem Material. Verstößt nicht nur gegen die TOS von Square Enix sondern ist auch schlicht illegal.
Zudem wirbt man auf dem Discord (der aktuell nicht mehr unter dem angegeben Link zu erreichen ist) sowie auf deren Website explizit mit ERP Angeboten, also nichts mit „familienfreundlich“. Vom Cringefaktor brauchen wir erst gar nicht anfangen.

Das hat nix mit kostenloser Werbung für das Spiel oder die Entwickler zu tun und wird auch keine neuen Spieler anlocken.
Das ganze Spektakel ist komplett nach hinten los gegangen. Wird in der FFXIV Community auch nur ausgelacht und verschmäht. Keiner findet die Aktion in irgendeinerweise Gut, selbst die RP-Community ist ziemlich genervt davon weils halt n sehr schlechtes Licht auf sie wirft.
Zudem kommt, dass sich die Verursacher von dem Ganzen nur noch weiter in die Scheisse reiten und sich lächerlich machen im Discord und Subreddit.

Hoffentlich Perma Ban für diese Leute.

Chitanda

Amen, glaube halt auch nicht das SE geil auf Werbung von einer erp gilde ist..

Keicho2

An sich haben die nichts gegen wenn es in den erp Gruppen bleibt. Aber problem ist halt das wenn man jetzt schon sowas macht und es groß bewirbt das SE vll bald modding bannt und gegen patched. Wird für die ein leichtes sein mods raus zu finden und zu bannen. Als Modder und erper wäre ich da vorsichtiger

Barfly90s

Sorry aber du bist anscheinend nur jemand der daran anstoß nimmt.

Zumal es keine einheitliche „“Die RP Community“ gibt. Und es auch großen zuspruch dafür gibt da es alles in allem eine nette Aktion ist.

Und ob es dir passt oder nicht, gibt es auf sämtlichen RP Servern viele ERP Spieler. Manch einer findet das eben besser als sinnlos anderes 08/15 RP zu betreiben.

Direkt von „Cringe“ zu sprechen ist schwierig, wenn der Inhalt deiner Kritik nicht mehr ist als auf andere zu zeigen und Cringe zu sagen.

bmg1900

STRG + F „Cringe“ oder hast du dir meinen Post auch komplett durchgelesen? Denn dann solltest du gemerkt haben, dass meine Kritik aus mehr besteht als nur diesem Punkt.
Zumal die Sache mit dem Cringe meine persönliche Sicht auf die Dinge ist. Finde sowas halt einfach nur zum Fremdschämen. 🙂

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von bmg1900
Marcel

Kostenlose Werbung? Würdest du dich über kostenlose Werbung freuen, wenn man deine Firma als ein Bordell bewirbt?

Neben den ganzen rechtlichen Problemen, ist das ein weiteres Problem. Man suggeriert hier nämlich, dass FF14 ein Social Game wie Second Life ist.
Angenommen, diese penetrante Werbung lockt neue Spieler an. Welche Art neuer Spieler dürfen wir dann erwarten? Perverse die Catgirls und Bunnyboys belästigen? Wen anderes wird man mit solcher Werbung nicht anlocken. Sorry…auf diese Art von neuen Spielern kann ich dann verzichten.

Vorbildlich ist daran gar nichts. Auf Zodiark wird mit Glückspiel geworben. Natürlich versteckt hinter einer FG und einem Discord Server… Würdest du das auch vorbildlich sehen, weil sie Leute innerhalb einer Community vernetzen? Ich weiß ja nicht…

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Marcel
Barfly90s

„“Würdest du dich über kostenlose Werbung freuen, wenn man deine Firma als ein Bordell bewirbt?““

Da diese Leute freundlicher wirken und nicht so einen großen Stock aus Holz sonst wo haben, ja.

„“Angenommen, diese penetrante Werbung lockt neue Spieler an. Welche Art neuer Spieler dürfen wir dann erwarten? Perverse die Catgirls und Bunnyboys belästigen? Wen anderes wird man mit solcher Werbung nicht anlocken. Sorry…auf diese Art von neuen Spielern kann ich dann verzichten.““

Direkt Leute als pervers abstempeln und gegen sie hetzen. Ich meine ich kann genau so gut das gleiche über Spieler wie dich sagen. ((Generell Deutsche Spieler sind eher für die Tonne, auch in WoW etc.)) Die oft auch nicht wirklich besser sind

bmg1900

Nur mal so nebenher: FFXIV hat ein Age Rating von 13. Soll heißen, dass sämtliche NSFW Inhalte verboten sind. Nicht umsonst wurden Spieler schon gebannt wegen NSFW Character Plates.
Zudem kommt, dass solche Aktionen/Clubs/Community w/e grooming deutlich erleichtern.

Xuntulu

Ich habe einen kleinen Einwand zu einem Teil deines Beitrags:

Wenn ich mir das Plakat ohne die Hintergrundinformation über diese FG angucke, dann sehe ich da keinerlei anstößige Dinge. Ich sehe auf dem Plaket eine Viera und einen Hyuran, die sogar recht züchtig gekleidet zu einer Strandparty einladen. Das Modding der Pose wäre mir beim Vorbeifahren nicht mal aufgefallen.

Vielleicht bin ein einfach zu unwissend was solche Details angeht, aber wenn ich so ein Plakat hier in Deutschland gesehen hätte, dann hätte ich einfach nur gedacht: „Oh, nett. Ein RP-Event? Cool.“

Abgesehen davon ist die ungefragte Verwendung der ganzen Bildmarken vermutlich das Problematischste an dem Werbeplakat.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

22
0
Sag uns Deine Meinungx