Genshin Impact: So findet ihr den merkwürdigen Hilichurl im Mimi Tomo Event

Seit dem 27. Mai läuft in Genshin Impact das Mimi Tomo Event. Dort müsst ihr einen merkwürdigen Hilichurl finden und besiegen. MeinMMO fasst für euch zusammen, wie das Event abläuft und wie ihr den merkwürdigen Hilichurl finden könnt.

Worum genau geht es? Beim Mimi Tomo Event müsst ihr einen merkwürdigen Hilichurl untersuchen und Hinweise auf seinen Verbleib aufspüren. Dieser sammelt offenbar andere Hilichurls in der Wildnis um sich und sieht ungewöhnlich aus.

Eure Aufgabe ist es, in der Wildnis nach anderen Hilichurls zu suchen und diese nach Spuren zum merkwürdigen Hilichurl zu befragen. Dabei arbeitet ihr mit der Spezialistin Ella Musk zusammen.

Wie lange läuft das Event? Das Event läuft vom 27. Mai bis zum 6. Juni. Um daran teilzunehmen, müsst ihr mindestens Abenteuerstufe 20 erreicht haben.

Das sind die Belohnungen für das Event: Neben Urgestein und anderen Dingen gibt es zahlreiche Einrichtungsgegenstände für euer Haus. Dazu gehören eine Lampe, ein Vorhang, eine Trommel und viele weitere Dekorationen im asiatischen Stil.

Merkwürdiger Hilichurl – Wie ihr ihn findet und was es euch bringt

So findet ihr ihn: Um auf die Spur des Ziels zu kommen, müsst ihr andere Hilichurl ausfindig machen, die mit euch kommunizieren wollen.

Die Entwickler geben eine genaue Anleitung dafür, was ihr machen müsst.

  • Das Event gibt euch zunächst einige Orte, an denen der merkwürdige Hilichurl gesichtet wurde
  • Begebt euch also dorthin
  • Haltet Ausschau nach anderen Hilichurl
  • Einige von ihnen sind bereit, euch zu helfen
  • Ihr braucht jedoch Ella Musk, um ihre Kommunikationsversuche zu verstehen.
  • Durch die Hinweise könnt ihr erfahren, wann sich der merkwürdige Hilichurl aufhält
  • Um die nötigen Hinweise zu bekommen, müsst ihr allerdings erst kleine Gefallen erledigen.

Habt ihr das erledigt, müsst ihr euch also nur noch an einen der Orte begeben und den merkwürdigen Hilichurl besiegen. Dann gibt es auch die Belohnung für das Event.

Tipps zum Finden des merkwürdigen Hilichurl

So findet ihr ihn einfacher: Es gibt eine handvoll Tipps, die euch die Suche erleichtern können. Solltet ihr beispielsweise damit Probleme haben, die Hilichurls zu verstehen, solltet ihr das “kompakte Wörterbuch für Hilichurlisch” verwenden.

Das kann euch dabei helfen, die Kommunikationsversuche der Hilichurl zu übersetzten.

  • So bedeutet “Gusha” beispielsweise Gemüse, das Hilichurls offenbar nicht wirklich mögen.
  • “Mita” bedeutet Fleisch und ist wiederum eher nach ihrem Geschmack.
  • Wichtig wird es aber bei Worten wie “Upano”, was so viel wie “Oben” bedeutet.

Mittels des Übersetzungsbuches müsst ihr verstehen, was die Hilichurls von euch wollen und diese kleinen Aufgaben entsprechend erledigen. Dann erhaltet ihr die nötigen Informationen, um den merkwürdigen Hilichurl ausfindig zu machen.

Wenn ihr nicht auf die entsprechende Tageszeit warten wollt, dreht einfach mithilfe von Paimon im Menü an der Uhr.

Wenn euch die DekoItems gefallen, ihr aber noch kein Haus habt, findet ihr hier unseren Guide zu Genshin Impact: So schaltet ihr das neue Housing und Dekorationen frei

Quelle(n): hoyolab.com, dualshockers.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x