Genshin Impact zwingt euch für Geschenk Twitch-Streamer zu bezahlen, die ihr nicht kennt

Vom 25. November bis zum 8. Dezember findet in Genshin Impact ein neues Event statt, das euch mit einem KFC-Gleiter belohnt. Jedoch gibt es einen Haken, den die Spieler absolut schrecklich finden – ihr müsst Twitch-Streamer dafür bezahlen, den Gleiter zu bekommen.

Genshin Impact verteilt KFC-Gleiter an diejenigen, die einen Sub an Twitch-Streamer dalassen. Das war’s aber noch lange nicht. Das Abonnement kann nicht an einen beliebigen Streamer eurer Wahl gehen, sondern nur an diejenigen, die Genshin Impact für euch auflistet.

Die Liste der besagten Streamer veröffentlichen sie am 24. November. Dabei muss einer der Twitch-Streamer live sein, während ihr den Sub ausführt. Damit aber nicht genug, denn es muss einer für mindestens 2 Monate im Voraus sein.

Zudem zählt ein Abonnement per Amazon-Prime nicht dazu. Wenn ihr den Streamer nicht abonnieren möchtet, könnt ihr allerdings auch einfach 2 Abos an die Community von ihm verschenken. 2 Gifted-Subs zählen mit dazu und ermöglichen euch ebenfalls den KFC-Gleiter zu bekommen.

Was des Weiteren nicht für die Aktion gilt, sind Wiederholungsabonnements und das anonyme Verschenken von Abos. Als letzte Qualifikation müsst ihr mindestens Abenteuerstufe 10 erreicht haben.

Community ist wieder absolut enttäuscht von Genshin Impact

Während in China das Event tatsächlich in Kooperation mit KFC stattfand, müsst ihr hier auf Twitch Streamer abonnieren, die ihr vielleicht nicht mal kennt und dadurch nicht unterstützen möchtet.

Die Spieler sind erbost über die Handhabung des Events und vergleichen es mit dem in China. So sagen sie, dass man dort wenigstens ein Menü erhalten habe und der Bauch gefüllt wurde. Hier unterstütze man irgendeinen Twitch-Streamer, der mit KFC gar nichts zu tun habe.

Zum Vergleich: In China mussten die Spieler für 20 $ bei KFC bestellen, während hier 10 $ auf Twitch vonnöten sind.

Genshin Impact twitterte das Event um halb 4 morgens:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Die Fans sind unter dem Tweet total aufgebracht:

  • Emporer Voxy schreibt dazu: „Ich würde lieber Paimon frittieren, als 10 $ für einen Gleiter auszugeben, der mir versprochen wurde.“
  • SSJRiku ist wütend: „Wow, also 5 $, um etwas wertlosen Mist zu erhalten, um den sich niemand kümmert? Danke Genshin Impact!“
  • owoitsakat fasst die Meinung vieler zusammen: „Ah, ja, ein Event, wo du bezahlen musst, um die Preise zu erhalten.“
  • XXPikaDeathXX antwortet darauf: „Um ehrlich zu sein: Ich denke, ich würde den Gleiter nehmen, wenn ich KFC-Hühnchen dafür bekommen würde, lol.“

Andere versuchen, die aufbrausenden Menschen zu beschwichtigen, indem sie ihnen mitteilen, wie das Event in China gelaufen ist und dass die Spieler dort auch 20 $ für die Gleiter zahlen mussten. Die gab es niemals gratis.

Auch auf YouTube, reddit und Discord wird das Gleiter-Event diskutiert

AsianGuyStream merkte in seinem Video an, dass der Vertrag grässlich wäre und er, als Twitch-Streamer, absolut nicht an diesem Event teilnehmen wolle. Er habe die Einladung dazu direkt abgelehnt.

Die Kommentare beinhalteten jedoch das Gleiche, wie unter dem offiziellen Tweet. Einige schlugen noch vor einen besonderen Gleiter für die Twitch-Kooperation zu machen, statt den KFC-Gleiter so zu vermarkten.

Insgesamt ist der überwiegende Teil der Community enttäuscht darüber, wie die Verteilung des KFC-Gleiters funktioniert. Doch was denkt ihr darüber? Findet ihr, dass die Leute überreagieren oder schließt ihr euch der Meinung an? Schreibt es uns gerne in die Kommentare.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
10
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
14 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Sasackie

Also von zwang ist keine Rede….

Desweiteren ist es nur ein Gleiter! Bringt euch keinen vorteil im Game. Ob ich jetzt den skin in nem Shop kaufe oder ein 2 Monats Abo in twitch kaufe ist doch egal. Wenn ihr nicht wollt, lasst es einfach sein🙄

Alex

Mihoyo bekommt halt einfach den Hals nicht voll, die Vertraglichen Bedingungen sind sowas von absolut daneben, jede andere Firma bezahlt bei solchen Verträgen die Creator direkt, Mihoyo will die Exklusiv binden für 2 Wochen und die Comunity solls bezahlen, so langsam aber sicher überleg ich mir den Laden echt nicht mehr zu unterstützen Finanziell, das ist doch einfach nur noch total Banane was die da abziehen. Echt wer auch immer da als Marketing Manager sitzt gehört hochkannt gefeuert.
Man hätte das wenn überhaupt direkt als Event für kleine unbekannte Streamer machen können, so hätte man wirklich etwas Sinnvolles erledigt, da wären die Verträge noch vertretbar weil für die ganz kleinen wachstum deutlich wichtiger ist, so ist es aber einfach nur komplett am Ziel vorbei und Mihoyo bekommt zurecht den nächsten Shitstorm ab.
Ich versteh es halt beim besten willen nicht wie man so unbelehrbar sein kann.

Andreas Straub

Selbst für die kleinen Streamer wäre das nur sehr eingeschränkt hilfreich, da die Streamer von dem Geld exakt Null zu sehen bekommen. Das geht direkt an MiHoYo und Twitch. (Aussage: Reygan)

Alex

Jo das ist klar mir ging es eher darum von wegen das die mehr aufmerksamkeit bekommen dadurch und so eventuell mehr folower und zuschauer generieren können, eventuell auch länger als nur zu dem Event.

Andreas Straub

Das könnte man durch anderweitige Werbung durch MoHoYo ebenfalls erreichen – sogar auf eine Art und Weise, die hilfreich für die Streamer wäre. So, wie das jetzt funktioniert, halten diese Streamer sich wohl besser fern von diesem “Angebot”, da es eher ihren Ruf versaut, als wirklich hilft.

Alex

höchstwahrscheinlich.. naja mal wieder ein fail. Wie schon gesagt wer auch immer da in der Marketing abteilung sitzt sollte schlicht und ergreifend gefeuert werden.

Algenhirn

Das ist ja genau so dämlich wie diese Elon Musk Aktion von denen.
Warum kann man es nicht einfach machen wie in China und den zu nem Menü dazubekommen oder wenn sie es schon über Twitch machen, dann doch bitte über ganz normale Twitch Drops, nach einer gewissen Watchtime. Selbst wenn man kein Stream Gucker ist kann man es da einfach bekommen in dem man den Stream anmacht, mutet und dann was anderes macht.
Viele Streamer haben schon gesagt das sie den Vertrag, den Mihoyo ihnen dafür angeboten hat, abgelehnt haben, weil es eine absolut dämliche Idee ist.

Andreas Straub

Den Titel verstehe ich nicht. Ein “Geschenk” bezahlt man nicht …. das ist dessen Definition.

Riordian123

Andere versuchen, die aufbrausenden Menschen zu beschwichtigen, indem sie ihnen mitteilen, wie das Event in China gelaufen ist und dass die Spieler dort auch 20 $ für die Gleiter zahlen mussten. Die gab es niemals gratis.

Dieser Vergleich hinkt gewaltig, da man in China für die 20$ auch Essen im – nach KFC Standard – Wert vom 20$ bekommt + den Gleiter dann gratis dazu oder habe ich da was falsch verstanden?

Beim Twitch Abo hat man hingegen gar nichts davon, wenn man die Streamer sowieso nicht schaut, welche hier promoted werden.

Allerdings muss ich auch sagen, dass Genshin nie darauf ausgelegt war, alles zu besitzen (siehe PS exklusives, welche an Effekt verlieren oder abgerüstet werden wenn auf den PC wechselt) und auch die Kronen, Constellations, Refinements zeigen klar, dass man bei solchen Gacha Games einfach damit leben muss, dass man nicht alles haben kann.

Riordian123

Edit: Habe gerade gesehen, dass es ein spezielles Menü in für 20$ war. D.h. meine Aussage, dass die Flügel in China gratis war, hinkt auch etwas 😀

Aldalindo

Chillt mal die Seele Leutz:

  1. ich werde nicht gezwungen teilnehmen;
  2. Ich finde das Ding dazu nicht mal schick, da war der bei den nachträglichen “die Community motzt zuviel” Geschenke besser😛
  3. mal checken das Genshin trotz gegenteiliger Werbung KEIN Wohlfahrtsunternehmen ist😜

ABER: Liebes Mihoyo war das klug? da hatten sich gerade die Gemüter durch die nachträglichen Geschenke und den Ittohype beruhigt, da macht ihr wieder so ein Fass auf…echt ganz ehrlich feuert endlich euren Community und Marketing Manager*in, falls das nicht eine*r ist😝 oder lernt mal dazu…
gerade jetzt, wo schon einige eurer größeren Streamer mit Gameburnout (LOL was für ein Wort und Situation😂) aufhören…oder vielleicht deshalb um die zu halten???…

Zuletzt bearbeitet vor 20 Tagen von Aldalindo
Hyyga

Finde die Idee, solche Collabs zu machen, halb so schlimm. Gab es schon so oft in anderen Games. Mit anderen Fast Food Restaurants. Mit Energy Drink Herstellern. Videospiel-Geschäfte geben Codes für Pokemon raus.

Finde nur das mit den Streamern ein wenig enttäuschend. Hätte gerne Streamer, denen man eh folgt, auch hier unterstützt.

Zuletzt bearbeitet vor 20 Tagen von Hyyga
BinAnders

Was für ein Geschrei, wegen so einem lulli Gleiter.
Aber viel schlimmer: wie kann sich eine Firma wie miHoYo selber so was dusseliges antun?
Was sind das für “Manager”, die das durchgehen lassen? Da kriege ich das Gefühl, sie wollen sich selber kaputt machen. Wir im Westen (der ja auch total durchgeknallt ist) werden die Asiaten nie verstehen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

14
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x