Genshin Impact: Wie könnt ihr die Große Kluft freischalten?

Genshin Impact: Wie könnt ihr die Große Kluft freischalten?

Die Große Kluft hat in Patch 2.6 Einzug in Genshin Impact erhalten. Jedoch müsst ihr einige Dinge erledigen, bevor ihr in die Tiefen der dunklen Minen des Gebietes eintauchen könnt. Wir von MeinMMO verraten euch, was genau ihr dafür tun müsst.

Wann schaltet ihr die benötigte Quest frei? Um in die Minen im unteren Gebiet der Großen Kluft hinabsteigen zu können, müsst ihr Abenteuerstufe 28 erreicht haben.

Weiterhin müsst ihr den Archontenauftrag „Ein aufsteigender Stern“ und den Weltauftrag „Geheimmission zur Auflösung der Qixing-Formation“ abgeschlossen haben.

Wo findet ihr den Weltauftrag? Der Weltauftrag befindet sich auch direkt im neuen Gebiet, den ihr erst seit Patch 2.6 annehmen könnt. Teleportiert euch dazu zum Qingxu-Tümpel in Liyue und gleitet gen Westen in das unentdeckte Areal und lauft zum NPC „Yuehui“, der mit einem blauen Ausrufezeichen auf der Karte markiert ist.

Wenn ihr Probleme habt den NPC Yuehui zu finden, kann es helfen Katheryn von der Abenteuergilde in Liyue vorher anzusprechen, um die Main-Quest „Unerwartetes Wiedersehen in den Tiefen“ in der Großen Kluft zu starten. Sie schickt euch zu einem anderen NPC, der deutlich auf der Karte markiert ist. In der direkten Nähe steht auch Yuehui für den Weltauftrag.

Genshin Impact zeigt alle Inhalte aus Update 2.6 im Video – Seht hier, was euch erwartet

„Geheimmission zur Auflösung der Qixing-Formation“ abschließen

Wenn ihr den NPC Yuehui gefunden habt, müsst ihr mit „Xiqiong“ sprechen, die nur wenige Meter weiter weg steht. Sie schickt euch zu einem Bauarbeiterlager, welches euch auf der Karte markiert wird. Dort müsst ihr einige Schatzräuber besiegen und den Lumenstein-Katalysator aus dem Häuschen mitnehmen.

Daraufhin müsst ihr zurück zu Xiqiong, die euch mit einer neuen Quest beauftragt: „Finde einen Weg, die Gesteinschlüssel zu zerstören“.

Um die Quest zu absolvieren, müsst ihr zunächst eine größere Steinsäule zu Boden bringen, damit sie zerspringt. Dies schafft ihr, indem ihr das leuchtende Gestein zerstört. Ein kleiner sternartiger Kristall entspringt dem Stein, der um euch herumkreist, sobald ihr ihn einsammelt.

Den Kristall müsst ihr zum meist nahegelegenen Gefäß bringen. Danach könnt ihr das Gefäß mit normalen Angriffen angreifen und es schießt eine Art Geo-Energie auf die größere Steinsäule, die ihr damit zu Fall bringt. Achtet darauf, in richtiger Position vor den Gefäßen zu stehen, da ihr nur in die Richtung schießt, in die ihr eure Schläge richtet.

So sehen der leuchtende Stein und die Gefäße aus.

Wie geht es weiter? Die erste Steinsäule war nur eine Aufwärmübung. Danach werden euch 3 weitere Säulen auf der Karte markiert, die ihr ausfindig machen müsst.

2 von den Säulen befinden sich relativ offensichtlich auf der Map, während die Gesteinssäule im Norden etwas versteckter in einer Höhle liegt. Die Höhle befindet sich direkt unter dem riesigen Geo-Stein, der sogar einen Dialog mit Paimon auslöst, wenn ihr euch ihm nähert.

genshin-impact-grosse-kluft-guide-steinsaeule-versteck-hoehle
Lasst euch einfach auf den Vorsprung direkt unter dem riesigen Geo-Stein fallen und ihr werdet die Höhle fix entdecken.

Was passiert nach der Zerstörung der Steinsäulen? Nach der Zerstörung müsst ihr zurück zu Xiqiong und daraufhin eine neue Quest starten, die sich „Beginn der Erkundung der Großen Kluft“ nennt. Ein Punkt wird auf der Karte markiert, der euch zu einem hölzernen Fahrstuhl bringt.

Steigt ihr auf den Fahrstuhl, werdet ihr direkt in die tiefen Minen der Kluft gebracht und könnt von nun an auch dort erkunden. Wollt ihr zusätzlich den Lumenstein nutzen, um Licht in den Minen zu schaffen, müsst ihr die darauffolgenden Weltaufträge absolvieren. Ihr könnt aber auch ohne ihn durch die Minen streifen.

Was sagt ihr zum Gebiet rund um die Große Kluft? Gefällt sie euch und habt ihr sie schon erkundet oder mögt ihr das Setting dort nicht so sehr? Wie findet ihr Patch 2.6 bisher? Schreibt es uns gerne in die Kommentare.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
10
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Andreas Straub

Ach ja – bevor ich es vergesse: sehr schade, dass MeinMMO zu der Kluft praktisch nichts bringt. Dabei gäbe es wirklich viele Möglichkeiten für Guides und Hilfestellungen, über die sich sicher viele Leser freuen würden …..

Andreas Straub

Dem kann ich nur zustimmen. Bin jetzt im unteren Teil bei 92% …. ist eben alles sehr weitläufig und wirklich viel zu tun. Es lohnt sich auch den Elementarblick ab und zu einzusetzen.

So etwas wie die Kluft kann Hoyoverse gerne öfter bringen. Damit hat man wirklich den ganzen Patch über etwas zu tun 🙂 – Klasse!

Wolve In The Wall

Die Große Kluft war storytechnisch mal wieder ein absolutes Meisterwerk – sowohl der Main-Story als auch der Dainsleif-Part. Richtig interessante und neue Infos/Erkentnisse.

Das Setting splittet sich bei mir in zwei Teile: Außen pfui, Innen hui.
Also obwohl die Kluft rein optisch sowohl außen als auch innen grandios gestaltet ist, gingen mir insbesondere im Außenbereich eben die extremen Höhenunterschiede sehr schnell auf die Nerven was wiederum dazu führte, dass ich das Gebiet nicht genießen konnte sondern einfach möglichst schnell hinter mich bringen wollte. 😅
Der Innenbereich, also die Mine selbst, hat mir aber extrem Spaß gemacht. Sehr verbaut (im positiven Sinne) mit seinen ganzen Ebenen und Wegen, die zum Erkunden einladen, hier und da immer mal die Orientierung verloren (positiv gemeint), viele interessante Orte. Da hab ich wirklich Freude gehabt.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Wolve In The Wall
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

3
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x