Gameplay zu Pantheon zeigt, wie weit das PvE-MMORPG 2020 schon ist

MMORPG-Fans warten auf den Start der Alpha des vielversprechenden Pantheon: Rise of the Fallen. Jetzt gibt es zumindest einen Einblick in diese Testphase und was gezeigt wird, sieht richtig gut aus.

Was ist das für ein Video? YouTuber CohhCarnage streamte gemeinsam mit den Entwicklern ein Video aus der kommenden Alpha „Project Faerthale“ des MMORPGs Pantheon: Rise of the Fallen. Diese Alpha soll erstmals einen umfassenden Einblick in das Online-Rollenspiel geben.

Project Faerthale zeigt, was ihr von Pantheon erwarten könnt, wie es aussieht, was es zu tun gibt und wie sich das klassische MMORPG spielt. Schaut ihr euch also das Video an, dann seht ihr im Grunde, was euch mit Pantheon erwartet.

So sieht Pantheon aus

Was genau ist im Video zu sehen? Gezeigt wird ein neues Spielgebiet, welches die Entwickler von Hand modellierten. Die betonen, dass keine vorgefertigten Assets aus dem Unity-Asset-Store benutzt wurden. Dadurch macht das Gezeigte auch einen wirklich gelungenen Eindruck. Das Spielgebiet ist schön gestaltet, lädt zum Erkunden ein und kann durch Abwechslung überzeugen.

Ihr seht außerdem einen Dialog mit einem NPC und erlebt so, wie Gespräche ablaufen. Zusätzlich ist zu sehen, wie das Klettern im Spiel funktioniert. Interessant ist darüber hinaus, dass man in eine First-Person-Perspektive schalten kann. Diese befindet aber noch in einem frühen Zustand.

Ebenfalls sehr interessant wird es, als die Spielergruppe durch ein Portal zur Isle of Infinite Storms reist. Es handelt sich dabei um in einem ewigen Gewitter schwebende Inseln. Hier wird das Wetter-System demonstriert. Denn Wetter spielt eine wichtige Rolle.

Euer Held muss sich auf unterschiedliche Temperaturen und Witterungsverhältnisse einstellen und sich entsprechend ausrüsten. Zusätzlich demonstriert die Insel, wie sich Wetter auf die Sicht auswirken kann.

Spieler können es kaum erwarten, zu spielen

Was sagt uns das Video? Pantheon macht nach dem Anschauen dieses Videos einen noch besseren Eindruck als zuvor. Was man sieht, wirkt im Grunde schon fast wie ein fertiges MMORPG. Das liegt einfach daran, dass die Entwickler in die Alpha alles reinpacken, was sie bereits entwickelt haben, um eben zu zeigen: Das ist Pantheon. So wird es sich spielen.

Wie reagieren die Spieler? Die Reaktionen zum Video fallen sehr positiv aus. Die Spieler können es kaum erwarten, die Alpha von Pantheon endlich spielen zu dürfen.

  • Bigred88ftw schreibt auf Youtube: „Visionary Realms haben genau das auf den Punkt gebracht, was sich die Leute gewünscht haben!“
  • lolo kikou meint: „Ich weine vor Freude. Bitte macht genau so weiter!“
  • Tyrion Targarian erklärt: „Das Spiel sieht toll aus. Ich kann die Alpha kaum erwarten. Der Wind in der neuen Zone ist episch und vielen MMOs fehlt eine derart gefährliche Umgebung.“

Wann startet die Alpha? Es gibt noch keinen Releasetermin. Vor der Alpha soll auch erst noch die letzte Pre-Alpha abgehalten werden. Auch für diese ist noch kein Termin bekannt.

Was sagt ihr zum neuen Video von Pantheon? Freut ihr euch jetzt noch mehr auf das MMORPG?

6 MMORPGs, die 2020 kommen sollen – Aber wir haben Zweifel
Quelle(n): MMORPG
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!

13
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
IchhassePvP
1 Monat zuvor

Was sich interessierte Spieler einfach zwingend vor Augen führen müssen ist der sehr, sehr hohe „Oldschool“ Aspekt von Pantheon.

Das seit dem Release von World of Warcraft praktisch im gesamten MMORPG Genre bekannte Solo-Leveln wird in Pantheon so nicht wirklich funktionieren, auch wenn es mal hieß dass es auch Solo-Zonen geben soll.

So liegt der ganz klare Fokus dennoch darauf als Gruppe aus 6 Spielern die Zonen leer zu kloppen und die Bosse in den jeweiligen offenen Dungeons zu campen.
Auch für mich wird das eine ziemlich neue Spielerfahrung sein einen Dungeon-Boss als Gruppe zu campen und ihn evtl. 12 oder 15 mal in Folge nach seinem Respawn umzuhauen, bis die gesamte 6er Gruppe ihre Items von diesem Boss hat oder so ähnlich und man den Boss dann an eine andere Gruppe abgibt und sich weiter den Weg durch den Trash kämpft bis zum nächsten Boss, sofern dieser denn gerade frei ist und nicht gerade von einer anderen Gruppe bekämpft wird und evtl. schon eine zweite andere Gruppe am Eingang vom Boss-Raum darauf wartet ihn campen zu können.

So oder so ähnlich darf man sich denke den Gameplay-Ablauf in Pantheon vorstellen.

Und das kostet eben riesige Mengen an Zeit, so dass das Spiel wohl in erster Linie von Vollnerds (auch unschön Hartzer genannt) oder eben von Stammgruppen mit fest geplanten Uhrzeiten bevölkert sein dürfte.

Ich für meinen Teil bin jedenfalls sehr, sehr, sehr gespannt in wie weit es möglich sein wird sowas wie Random-Gruppen mit vor dem Go geplanter gemeinsam verabredeter Spielzeit zusammenzubekommen in Pantheon.

Man kennt das ja aus anderen MMORPG’s wie lange via Chat-Suche die Suche nach einem Tank und/oder Heiler dauern kann, in Pantheon kommt dann neben den meist leicht zu findenden DD noch die zwingend benötigte Rolle der CC Klasse dazu und wo in anderen MMORPG’s 4 oder 5 Spieler reichen für eine Dungeon-Gruppe und wo man in dieser Zeit via Makro den Chat spammen kann und solo weiter leveln kann bis die benötigten Gruppen-Member gefunden sind, wird das in Pantheon so eben kaum bis gar nicht funktionieren denke ich jedenfalls.

Hinzu kommt dann noch der Verlust von seiner Leiche inklusive komplettem Inventar beim Charaktertod, bis hin zum Erfahrungspunkteverlust beim Pixeltod, was denke ich weitere interessierte Spieler abschrecken dürfte.

Ich bin sehr, sehr gespannt wie Pantheon sich auf dem Markt eines Tages schlagen wird unter diesen für die heutige Zeit sehr, sehr ungewöhnlichen Grundvoraussetzungen, auch wenn mich persönlich das Spiel sehr interessiert, so bin ich bei manchen Dingen doch äußerst skeptisch.

Stimme aus dem Off
3 Monate zuvor

„schon“ *lach*. Wann war die Kickstarter Kampagne? Vor 5 Jahren oder 4 ?

CoolhandX
3 Monate zuvor

Wenn die Animationen nicht so scheisse wären und der Kampf nicht so langweilig aussehen würde. Etwas mehr Dynamik wäre wünschenswert.

Craine
3 Monate zuvor

Die Kämpfe sehen so langweilig aus das ich es Leuten mit Schlafproblemen als Wunderheilmittel verkaufen würde.

Leyaa
3 Monate zuvor

Sehr schön nach langer Zeit mal was Substantielles von Pantheon zu sehen. Die Grafik hat sich stark verbessert im Verhältnis zu früher. Sachen wie Interface, Animationen & Co. werden sich sicher auch noch verändert bis Pantheon es Live schafft. Sieht sehr gut aus, freue mich sehr wenn es eines Tages released wird.

Lootziefer
3 Monate zuvor

Das Interface könnte gerne etwas „schicker“ gemacht werden, dann wäre es top ^^.
Man will ja mit Pantheon zurück zu den Wurzeln, aber darunter sollte das Interface nicht leiden.
Ich freu mich sehr drauf, denke aber, dass es noch eine ganze Weile dauern wird bis man es spielen kann.

Leyaa
3 Monate zuvor

Pantheon befindet sich momentan noch im Pre-Alpha Stadium. Ich bin sicher, dass das zum Release noch schicker wird. Ich glaube nicht, dass Pantheon vor 2022 released wird.

Pineapple
3 Monate zuvor

Mittelmäßige Grafik, langweiliges tab target, kein PvP.

Lootziefer
3 Monate zuvor

Oldschool halt. Gefällt mir sehr gut. Da wird mehr auf Gruppen PvE Content geachtet.
Ich freu mich drauf.

N0ma
3 Monate zuvor

Vom Interface mal abgesehen, find ich die Grafik wirklich gut brauchbar.
Was man aber auch sieht bis das rauskommt dauert noch, leider.
Ich versteh ehrlich gesagt nicht das sich für sowas kein Investor findet. Stattdessen werden unsummen in BR, Survival und andere Spiele gesteckt wo schon Massen von gibt.

IchhassePvP
1 Monat zuvor

Pantheon wird sicherlich ein für heutige Verhältnisse sehr, sehr krasser Zeitfresser werden, was der 0815 Casual-Spieler von heute der mal eben seine 1-2 Stunden zocken will oder seinen möglicherweise einzigen Zocker-Nachmittag oder Zocker-Abend in der Woche auslebt ganz sicher nicht vernünftig spielen können wird.

Allein schon die Tatsache dass Pantheon für die heutige Zeit einen ultra extrem krassen Fokus auf Gruppen-Content haben wird bzw. ja schon seit der allerersten Pre-Alpha hat macht ein Game wie Pantheon für die breite Casual-Masse welche die dicken Millionensummen einbringt völlig uninteressant.

Und Investoren haben eben das selbe Wissen und erkennen bei welchen Projekten die Gewinnerwartungen entsprechend hoch sein könnten, Pantheon zählt da eben ganz eindeutig nicht dazu.

Dennoch gilt die vollständige Finanzierung meines Wissens bereits seit ein paar Jahren als gesichert, als zu lesen war dass man einen Investor gefunden hätte, das war glaube 2014 oder 2015.

Schlachtenhorn
3 Monate zuvor

Irgendwie passt nur der Name vom Charakter der abgebildet ist zum Spiel.
Das Bild zeigt Pantheon von League of Legends.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.