Fortnite: Twitch-Streamer Tfue stirbt an Bug, der ihn sprachlos zurücklässt

Bei Fortnite hat der Twitch-Streamer Turner „Tfue“ Tenney einen extrem seltenen Bug zielsicher gefunden und ist ihm zum Opfer gefallen. Die Reaktion darauf ist für ihn unüblich: Sprachlosigkeit statt wütendem Protest.

Das ist die Situation: Am 5. August spielte Twitch-Streamer Turner „Tfue“ Tenney im neuen Format „Trio.“ An seiner Seite waren sein Duo-Partner Dennis „Cloak“ Lepore und Davis „Ceice“ McClellan.

Tfue sicherte sich den High Ground, um dann mit dem Höhenvorteil Gegner auszuschalten und auf die Jagd nach Kopftreffern und Kills zu gehen. Er wollte sich wohl einen Weg nach unten editieren, um dann auf einer Sprungplattform zu landen, die unter ihm lag.

Aber irgendwas schlug beim Editieren des Steinbodens fehl. Seltsamerweise löste sich der Boden unter ihm, mit einer kleinen Verzögerung, in Luft auf und Tfue stürzte in den Tod. Das ging so schnell, dass es schwer zu erkennen ist, was da genau passiert war. Aber Tfue ist fassungslos.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitch Inhalt

Twitch-Streamer Tfue ausnahmsweise sprachlos

Das war die Reaktion: Normalerweise reagiert Tfue auf solche Tode mit furchtbaren und lautstarken Beschwerden gegen Epic. Das Spiel wäre einfach doof, er könne gar nicht fassen, wie doof Fortnite mittlerweile sei und er werde es umgehend deinstallieren.

Doch diesmal wirkt Tfue wie versteinert. Er macht einen schrägen Gesichtsausdruck, hebt die Hände auf Brusthöhe und versteht offenbar die Welt nicht mehr.

Auch im Chat fragen sich alle, was das genau war. Vielleicht Lag?

Fortnite-Tfue

Epics Workaround: Mach langsam

Was ist das für ein Bug? Tfue könnte einem Bug zum Opfer gefallen sein, den Epic schon auf seinem „Trello-Plan“ hat. Wenn man zu schnell Dinge editiert, kann es dazu kommen, dass sie nicht die Form haben, die sie eigentlich haben sollten. Der Bug ist seit dem 17. Juli auf der „Müssen wir fixen“-Liste von Epic Games.

Als Workaround wird vorgeschlagen, langsamer zu editieren, was für Tfue sicher ein Ding der Unmöglichkeit ist.

Epic-Trello-Bug
Epic hat einen ähnlichen Bug in seinem Trello-Board als „müssen wir noch fixen“ stehen. Quelle: Trello

Der Bug scheint aber schwer wiederholbar zu sein. Es ist auch die Frage, ob Tfue wirklich genau diesen Bug erwischt hat oder ob da irgendwas anderes schiefgelaufen ist.

Tfue ist seit dem Abgang von Ninja, auf dem Weg der größte Streamer auf Twitch zu werden, aber im Moment hat er einige Fronten offen.

Fortnite: FaZe Clan verklagt Twitch-Star Tfue – Soll 20 Mio $ verdient haben
Quelle(n): Dexerto
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
26 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Ricotee

„Normalerweise reagiert Tfue auf solche Tode mit furchtbaren und lautstarken Beschwerden gegen Epic. Das Spiel wäre einfach doof, er könne gar nicht fassen, wie doof Fortnite mittlerweile sei und er werde es umgehend deinstallieren.“

…doch jedesmal nachdem er Kritik auf dem Niveau eines 8-jährigen ausgeübt hat, wird er wieder erwachsen, erinnert sich daran, wie viel Geld er durch Fortnite verdient und setzt sich wieder brav an den Rechner.

„Tfue ist seit dem Abgang von Ninja, auf dem Weg der größte Streamer auf Twitch zu werden, aber im Moment hat er einige Fronten offen.“

Was sind das denn für Fronten?

Nerv Mod

Ich verstehe zwar diese Begeisterung von Streamer auf dieser Seite nicht wirklich, es wird wirklich über jede Kleinigkeit eine News gebracht, es wäre natürlich etwas anderes, wenn diese News zumindest informativ wäre oder überhaupt Sinn, diese „News“ sagt jetzt aus das Tifue ein Opfer eines Bugs war und er sich mal nicht wie ein Kind benommen hat, mehr nicht und klar könnte ich solche News, auch einfach Ignorieren, aber da ich mir teilweise doch mehr erhoffe als etwas das vermutlich jeden mal passiert, könnt ihr für sowas vlt eine eigene Kategorie erstellen, damit richtige News nicht drunter leiden müssen, weil vermutlich viele kein Interesse an Streamers haben und doch lieber Gamer News sehen wollen, ich für meinen Teil finde es schöner eine Übersicht auf Games News, wie der Name der Seite ja schon sagt zu haben, als direkt erstmal paar News zu Streamer X zu haben, die dann nicht mal was Informatives haben, so Sachen wie Streamer X wechselt zu …. ist ok und informativ, Streamer gewinnt Turnier, alles ok, aber Streamer hat ein Bug, der bekannt ist oder auch nicht, ist weder interessant noch informativ.
Mich würde mal ernsthaft interessieren, ob ihr es selber Interessant genug findet, dass es eine News wert ist oder ob ihr es nur macht, weil das Klicks bringt und ihr in Moment nichts Besseres habt

BigFreeze25

Am Ende des Tages ist mein-mmo ein Unternehmen wie jedes andere, nämlich eines das Interesse an Gewinn-Maximierung und Wachstum hat. Das soll jetzt keine Kritik sein, das ist in der Wirtschaft absolut normal sofern du keine Gemeinnützige Organisation bist. Für einen selbst als Arbeitnehmer hat dies schließlich auch Vorteile, denn diese Denkweise sichert deinen Arbeitsplatz.
Deshalb wird mein-mmo, selbstverständlich, Artikel schreiben, die Klicks einbringen. Und wenn auch solche Kleinigkeiten bei den Lesern beliebt sind, dann ist mein-mmo gut beraten, darüber einen Artikel zu bringen. Und glaub mir: sie würdens nicht tun, wenn es keiner anklicken würde 😉 …

Gerd Schuhmann

, könnt ihr für sowas vlt eine eigene Kategorie erstellen, damit richtige News nicht drunter leiden müssen, weil vermutlich viele kein Interesse an Streamers haben und doch lieber Gamer News sehen wollen.

Die Wahrheit ist, dass es sowas wie „Gamer News“ nicht gibt.

Es gibt keine News, die 100% unserer Leser interessiert. Wenn es danach geht, sind alle News für jemanden „störend und aus seiner Sicht richtige News leiden darunter.“

Der Fan von „Herr der Ringe Online“ – den interessiert die News über Tfue so wenig wie die News über Star Wars Battlefront 2.

Aber die News über Herr der Ringe Online kommt ja trotzdem und ist auch leicht zu finden, ob da jetzt 10 News über Star Wars Battlefront 2 kommen oder 5. Das spielt keine Rolle.

Wir haben hier sehr viele Leser mit sehr vielen verschiedenen Interessen und jeder Leser soll sich bitte das rauspicken, was ihn interessiert.

Dafür bieten wir jetzt mit der Homepage den Leuten die Möglichkeit, sich das so einzurichten, wie sie das möchten.

Ich finde die News unterhaltsam und interessant. Deshalb habe ich sie gemacht. Und wirklich viele Leser mögen die auch.

Wenn wir „was Besseres finden“, dann machen wir auch das „Bessere“ – aber klar ist auch: Wir haben August. Das letzte neue, große Spiel, was für uns und unsere Leser sehr interessant war, kam im März und das nächste kommt im September.

Im Moment sind die News über bestehende Spiele, Dinge wie die Fortnite-WM oder Twitch-Streamer eben mit das Interessante, was im Gaming passiert.

Es muss keine „andere News“ unter dieser News leiden. Es passiert einfach im Moment nicht wahnsinnig viel.

Was anderes noch:

Das mit „Ihr macht das nur, weil es Klicks bringt“ -> Klicks heißt, Leser lesen den Artikel. Leser interessiert das.

Es ist immer so der Gedanke „Ich bin ein Leser“ und die „anderen sind nur Klicks“ -> So ist das nicht. 🙂

Nerv Mod

Danke das man zumindest darauf eingeht.
Mit „Gamer News“ meine ich schon Themen die auch mit Spiele zu tun haben, dass man nicht jeden Zufriedenzustellen ist logisch, aber es macht schon ein Unterschied, ob ich jetzt über Battlefield, WOW oder ein anderes Spiel eine News habe oder über Streamers schreibe, die sich wegen jeder Kleinigkeit aufregen und nur Aufmerksamkeit bekommen, weil sie es Live machen, wäre Tfue jetzt keine Bekannte Person auf Twich, würde die Nachricht das jemand ein opfer eines Bugs war, wohl nicht geschrieben werden.
Mir geht es jetzt auch nicht darum das ihr Streamers, als News bringt, mir gehts eher über solche News die einfach keine Informationen liefern, wie diese z.b, es wäre jetzt was anderes, wenn dadurch Tfue irgendetwas ändert oder sonst etwas dadurch passierte, aber solche, nennen wir sie mal Funny-News, wären in einer eigenen Kategorie besser aufgehoben.
Dass zu Zeit nicht viel passiert kann ich verstehen, aber wäre es nicht sinnvoller diese Lücken, mit etwas Sinnvollen zu füllen, ihr könntet doch eine News bringen, wo die Streamer mal vorgestellt werden und zu zeigen was sie so Besonders machen oder was sie geleistet haben, für Leute die sich nicht täglich auf Twich und Co unterwegs sind.
Ich würde es nur schade finden, wenn diese Seite immer mehr zu einer Trash Seite wird, die sich lieber über Gemecker von Spielern berichtet, als wirklich über die Spiele selbst oder bald News erscheinen wie „Bei Ninja ist ein Sack Reis umgekippt, Internet rastet aus.“
Eine weitere Idee wäre es halt, wenn man über die Entwicklung eines Spiels berichtet, wie z.b über Monster Hunter world, was nächsten Monat kommt, da könnte man doch mal Zurückblicken, was alles in der Zeit sich verändert hat, es gibt bestimmt genug Berichte / News die es wert wären gelesen zu werden, aber News ohne wirkliche Informationen sind es eher weniger oder habe ich es bei dieser News übersehen?

Gerd Schuhmann

Eine weitere Idee wäre es halt, wenn man über die Entwicklung eines Spiels berichtet, wie z.b über Monster Hunter world, was nächsten Monat kommt, da könnte man doch mal Zurückblicken, was alles in der Zeit sich verändert hat, es gibt bestimmt genug Berichte / News die es wert wären gelesen zu werden, aber News ohne wirkliche Informationen sind es eher weniger oder habe ich es bei dieser News übersehen?

Genau so einen Artikel hatten wir gestern zu ESO. Der war auch groß auf der Seite gefeaturet.

https://mein-mmo.de/mmorpg-

Aber es ist nicht so, als haben unsere Leser auf genauso einen Artikel gewartet und rennen uns da die Bude ein.

So ein Artikel interessiert dann relativ wenige Leute, die sehr tief in ESO drinstecken. Aber er interessiert z.b. nicht dich, der sich genauso einen ARtikel wünscht, aber über ein anderes Spiel.

Das ist genau das, worauf ich hinaus will. Ein „So hat sich MHW seit Release entwickelt“ wäre ein aufwändiger Artikel für eine sehr kleine Zielgruppe. Du findest das dann „sinnvoll“ – aber andere Leser haben andere Interessen.

Wir versuchen dann ein möglichst breites Spektrum abzudecken. Was für dich „Trash“ ist, liest ein anderer gern. Und was für dich ein „Wirklich sinnvoller Artikel“ ist, ist halt vielen anderen total egal.

Es ist einfach so. Wir versuchen hier ein breites Angebot zu machen, wir werden nie eine Seite sein, die nur „Gemecker von Streamern über Spiele bringt“ – wir werden aber auch nie eine Seite sein, die nur „große Zusammenfassungen über Spiel X bringt.“

Wir versuchen, interessante Geschichten zu finden und beides abzudecken. MHW wird sicher eine viel größere Rolle auf der Seite spielen in den nächsten Wochen. Aber das Interesse an MHW war auch ein halbes Jahr mause-, mausetot und es wird sehr ruhig bleiben, bis die Erweiterung kommt. Dann wird das Interesse merklich steigen.

zFeliix

Ganz ehrlich, ich seh nicht, was hier in der „News“ beschrieben ist.

Psycheater

Finds immer wieder köstlich das sich besonders Streamer immer lautstark über die Spiele beschweren denen sie ihre tägliche warme Mahlzeit auf dem Tisch verdanken.

Dankbarkeit gibt es nie; immer nur Gemecker. Sollen gewisse Leute zB Fortnite mal 3 Monate nicht mehr spielen, dann kann man ja mal gucken wie relevant diese Personen dann noch sind

zFeliix

Hat er denn gemeckert?

Psycheater

Meine Aussage war eher auf die Anekdote gemünzt das er das ja sonst ganz gerne macht

zFeliix

Ich würde behaupten, er macht es nicht mehr als viele andere Spieler. Gerade solche Seiten hier schaukeln das ganze teils ziemlich hoch. – Meine Meinung

Gerd Schuhmann

Er ist schon dafür bekannt zu tilten. Das ist ja auch nichts Schlimmes.

Wenn man grad auf seinen Channel geht, sind die ersten 3 Clips irgendwas mit „Mechs.“

https://www.twitch.tv/tfue/

In 2 Clips regt er sich auf und flucht. Im 3. regt sich Cloak auf und Tfue lacht sich kaputt.

Da kann man schon sagen: Der hat auch tausende Stunde, wo er was anderes macht, klar. Aber er ist schon für dieses Ragen bekannt und die Leute sehen das auch gern von ihm.

Z4nt0Z

Naja man kriegt nur das meckern mit und das ist auch was viral geht. Wenn einer ein spiel lobt interessiert es halt keinen. gelobt wird ein spiel sowieso meistens nur am Anfang und dann realisiert man immer mehr Fehler und natürlich meckert man da drüber.

BigFreeze25

Naja, ich glaube wenn du einmal einen gewissen Bekanntheitsgrad erreicht hast, dann kannst du theoretisch alles spielen und die Leute werden dich trotzdem gucken. Vielleicht nicht mehr so viele wie bei Fortnite, aber ein paar Tausend werden es bei ihm wahrscheinlich trotzdem sein…
Gibt zudem auch einige Streamer die jeden Tag etwas anderes spielen und die trotzdem extrem beliebt sind. Bestes Beispiel hierfür ist Lirik, der teilweise 10 verschiedene Games an einem Tag zockt.
Trotzdem stimme ich dir zu, dass einigen Streamern weniger Gemecker gut tun würde.

Domenik Heimes

Lag bestimmt an seine Latenz, er sollte wirklich wieder umziehen um eine bessere zu haben

biestbars

Begrenzte Geschwindigkeit beim editieren/bauen. Das wäre ein guter Schritt in Richtung Skillausgleich.

zFeliix

Inwiefern?

biestbars

Reaktionszeit. Egal wie schnell du bist, du hast eine Zeitgrenze für bauen/editieren. Da haben Casual Spieler leichter mitzuhalten. (natürlich kommt darauf an welche Wert als Standart genommen wird)

zFeliix

Deshalb gibt es den Arena-Modus, welcher auf Skill basiert ist…

biestbars

Arena ist nur dafür da um Leute für Turniere zu qualifizieren. Nur diesen Zweck erfüllt Arenamodus.

zFeliix

Schon mal etwas von Arena Customs gehört? Und auch das neue MM in der Season X ist besser, um gute Spieler mit anderen guten Spielern zu matchen… =)

biestbars

Nicht gehört, aber vor allem man spürt es nicht. Ich schaue immer wieder auf fortnitetracker die KDs von Gegnern an. Und es ist immer von 0.5 bis 5.0. Also das ist kein Skillausgleich. Da kann mir egal wer was erzählen, es ist kein Rankedplay. Nicht mal annähernd.

zFeliix

So leid es mir tut, aber wer im Jahre 2019 beim jetzigen Stand von Fortnite noch auf Statistiken achtet, dem ist auch nicht mehr zu helfen… ALLERHÖCHSTENS die Anzahl der Siege wird beachtet. Ansonsten zählen, wie gesagt, die Punkte in Arena…

biestbars

Mag sein wie du es sagst, aber es ist kein vollwertiges Rankedplay. Und damit ist es kein richtiges Skillausgleich.

zFeliix

Von „richtigem“ Rankedplay mit Leaderboard etc hat NOCH niemand geredet.

DMA

Nicht wirklich eine Meldung wert.
Okay er hat also einen bekannten Bug erwischt, hatte ein Lag oder das Karma hat zugeschlagen ????‍♂️????‍♀️

Ich will lieber was von den Jungen aufsteigern lesen als von fallenden Sternen

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

26
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x