Patch bringt in Fortnite Schattensteine zurück, dieses Mal ohne Bugs?

In Fortnite: Battle Royale sind mit dem neuesten Patch die Schattensteine wieder da. Die Items, die euch unsichtbar machen, wurden bisher von Bugs geplagt. Jetzt funktionieren sie scheinbar wieder.

Was sind Schattensteine? Schattensteine waren eigentlich eines der großen neuen Highlights in Season 6 von Fortnite: Battle Royale. Die purpurnen Brocken lagen in den verwüsteten Gebieten bei den leuchtenden Runen herum. Wenn man sie aufsammelte, machten sie einen für 45 Sekunden unsichtbar.

Man war dann als Schemen unterwegs und konnte sich schnell durch Wände und andere Hindernisse bewegen. Dafür war man als Schatten jedoch nicht in der Lage, anzugreifen.

Fortnite Look Lake Insel

Was ist schiefgelaufen? Leider wurden die Steine schon bald wieder aus dem Spiel entfernt. Nur wenige Stunden nach Season-Start kam heraus, dass die Steine verbuggt waren. Unter bestimmten Umständen bliebt ihr nach Ende der Laufzeit nämlich permanent unsichtbar.

Das war an sich schon schlimm, aber in diesem neuen Zustand konntet ihr auch noch ballern und Gegner killen. Das war klar nicht erwünscht und Epic bannte die Steine.

Am Wochenende kamen sie dann wieder kurz zurück, aber waren ebenfalls schnell wieder weg. Jetzt folgt Anlauf Nummer drei.

Neuer Patch bringt Shadowstones zurück

Fortnite-insel-10

Schattensteine sind wieder im Spiel: Mit dem jüngst erschienen Patch 6.01 sind die Steine wieder da. Ihr findet sie wie gewohnt in den verwüsteten Gebieten auf der Map. Das sind die jetzt kahlen und leblosen Regionen, in denen der purpurne Würfel in Season 5 seine Runen hinterlassen hat.

Wenn ihr die Steine aufsammelt, werdet ihr wie gewohnt unsichtbar und seid nur schemenhaft für Gegner zu erkennen. In einem ersten Test von uns schienen die Steine korrekt zu funktionieren. Bleibt nur zu hoffen, dass die Items jetzt nicht wieder einen nervigen Bug auslösen.

Denn wenn die Leaks bisher zutreffen, sind die Schattensteine ein wichtiger Teil der neuen Challenges für Woche 2 von Season 6.

Fortnite: Challenges von Woche 2 bekannt – Es wird ein Riesen-Gemetzel
Autor(in)
Quelle(n): GameSpot
Deine Meinung?
3
Gefällt mir!

5
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Mustafa Koc
Mustafa Koc
1 Jahr zuvor

Mal ne andere Frage: Kann es sein, dass die Anzahl der Spieler in Season 6 rückläufig ist? Hier bei MeinMMO gibt zu Destiny2 mehr Kommentare und die Freundeslisten in Fortnite und auf der PlayStation zeigen immer mehr Leute offline an. Hmmm.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
1 Jahr zuvor

Ja, Juli war Höhepunkt. August gab es schon einen Knick. Gut möglich, dass sich das so im September fortsetzt. Haben wir auch schon darüber berichtet.

Die Gesamtspielerzahl nimmt wohl zu durch China und neue Plattformen. Aber so der „Core-Hype“ geht seit 2 Monaten etwas zurück, das kann man schon sagen.

Ist aber auch ziemlich normal, dass so der „totale Höheflug“ nach einem halben Jahr etwas abflaut.

Mustafa Koc
Mustafa Koc
1 Jahr zuvor

Ich könnte mir vorstellen, dass das aber auch einen Schneeball-Effekt hat. bzw- haben wird. Zumindest einen leichten. D.h. wenn immer mehr Spieler übrig bleiben, die das Spiel gut können und die neuen und mittelmäßigen Spieler kaum noch gewinnen, könnten die auch abwandern. Wer will schon permanent verlieren? Einige Freunde die aufgehört haben, hatten eine Win-Rate von maximal 4% eher 2%. D.h. man gewann nur jedes 50. Spiel. Tja…

Dion00
Dion00
1 Jahr zuvor

Ich denke schon das die Spielerzahl stagniert, aber für mich hat Destiny 2 bzw. Forsaken damit nichts zu tun. Die vielen Kommentare zu Destiny gibt es gefühlt seit trölf Jahren, lese die immer noch sehr gerne…. Ich zocke noch Fortnite, aber man merkt schon, dass es deutlich weniger ist. Dafür gibt’s mehrere Gründe, bei mir z.B. die Zeit oder auch die Motivation, man hat irgendwie alles schon gesehen/erreicht und zick Siege zu Buche. Und ich denke das ist auch das Problem. Die meisten Spieler können/kennen schon alles, Bauen und so Sachen. Interessant ist Fortnite noch für Spieler die nicht so… Weiterlesen »

Alex B.
Alex B.
1 Jahr zuvor

Stimmt schon, aber ganz viele die erst S4 wie ich angefangen haben sind noch dabei sich zu steigern. Spielen noch mehr als genug leute ^^ dramatisch wird es erst wenn man kaum noch Lobbys findet, das dauert locker noch 1-2 Jahre vilt auch länger.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.