Fortnite-Profis sind sauer auf Epic, haben 3 Monate umsonst trainiert

In Fortnite: Battle Royale wurde das „Double Movement“ entfernt. Nun sind die Profis sauer, weil sie angeblich umsonst trainiert haben. Sie fordern, dass Epic diese Änderung schnell rückgängig macht.

Was ist passiert? Das Update 14.50, das am Dienstag, dem 3. November aufgespielt wurde, hat die „Double Movement“-Funktion auf dem PC in Fortnite entfernt.

Diese Änderung sorgte vor allem bei den Fortnite-Profis für Ärger, denn jetzt soll ihr Kampfstil deutlich einschränkt sein. Auf Twitter haben sie ihren Frust darüber klar gezeigt.

Double Movement wurde aus Fortnite entfernt

Was ist das für ein Feature? Das „double moving“ oder „Double Movement“ soll es Spielern mit Maus und Tastatur ermöglichen, sich in eine Richtung zu bewegen, aber dabei in eine andere zu schauen. Das wirkt sich dann auch auf die Bewegung eines Spielers aus, indem er leichter und schneller auf die linke oder rechte Seite läuft.

Doch auch beim Bauen kann es helfen, denn so können PC-Spieler Baugegenstände auf den Seiten platzieren, während sie vorwärtslaufen. Das kann man ganz leicht hinbekommen, wenn man die Bewegungstastaturen auf zwei verschiedene Keys legt.

fortnite-bauen-titel
Mit dieser Funktion klappt das Bauen viel einfacher

Fortnite-Profis sind sauer wegen Entfernung

So reagierten die Profis auf diese Änderung: Gleich nachdem bemerkt wurde, dass diese Funktion aus dem Spiel entfernt wurde, reagierten Profis lautstark, die mit Maus und Tastatur spielen. Auf Twitter posteten sie, was sie über die Änderung denken.

Einer der ersten, der auf die Entfernung von „Double Movement“ reagierte, war der junge Fortnite-Profi Benjyfishy, der erst vor kurzem Ärger mit dem Duo-Weltmeister aus Österreich hatte. Auf Twitter sagte er, er hätte 3 Monate umsonst trainiert:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Nun, da das Feature entfernt wurde, müssen sich Spieler wieder umgewöhnen und neue Taktiken finden. Das schnelle, seitliche Bauen von Wänden und Treppen wird jetzt nicht mehr funktionieren.

FaZe Dubs reagierte ebenfalls auf die Entfernung und meinte, Epic wüsste gar nicht, was sie damit anstellen. Er scheint sich auch auf die Folgen für kompetitive Spieler zu beziehen. Er bittet Epic darum, dass sie die Änderung zurücknehmen.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Zusätzlich reagierte auch Tfue auf die Entfernung von Double Movement. Er hatte deswegen schon Probleme gehabt, denn ihm wurde vorgeworfen, damit zu schummeln. Eigentlich betrifft es den Twitch-Streamer gar nicht mehr, denn er hat aufgehört Fortnite zu spielen, obwohl in das so erfolgreich machte.

Doch für seine Profi-Kollegen hat er noch einen Rat. Er sagte: „Wenn ihr Double Movement wollt, müsst ihr nur einen Controller in die Hand nehmen.“ (via Twitter)

Warum Epic diese Änderung vorgenommen hat, ist noch nicht bekannt. Es könnte daran liegen, dass dieses Feature das Cheaten mit anderen Softwares erleichterte, so wie es Tfue vorgeworfen wurde. Ob das aber der Grund ist, haben sie nicht bestätigt. Das ist auch nicht das einzige, das Fortnite-Spieler gerade beschäftigt, denn eine neue Spitzhacke soll Pay2Win sein.

Quelle(n): Dexerto
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x