Fortnite-Profi sagt: Wenn Fallen zurückkehren, dann mit 2 Änderungen

Der Fortnite-Profi SypherPK galt als der König der Fallen in Epics Battle Royale. Er versteht zwar, warum Epic die Waffen aus dem Spiel nahm, doch hofft auf eine Rückkehr. Allerdings mit zwei Nerfs.

Was ist los mit den Fallen in Fortnite? Die Fallen sind eine Art von Waffen, die Spieler in Fortnite nutzen konnten. Es sind Flächen, die man an einer Bodenplatte, Wänden oder Decken-Platten anbringen konnte. Gut also, wenn man von Spielern verfolgt wird. Dann lockt man den Verfolger in sein selbstgebautes Häuschen und spickt den Eingang mit Fallen. Der Gegner tritt ein und wird von den Fallen stark verletzt oder sogar besiegt.

Diese Waffengattung spielte in Fortnite lange Zeit eine große Rolle. Zu groß? Nach Nerfs wurden die Fallen schließlich im Februar 2020 in den Vault gepackt. Der Vault ist ein fiktionaler Tresor, in dem Waffen „eingeschlossen“ werden. Es kam in Vergangenheit schon vor, dass Epic Waffen aus dem Tresor herausgeholt und wieder ins Spiel gebracht hat.

Sollte das nun auch mit den Fallen passieren, hat der ehemalige Fallen-König SypherPK zwei wichtige Änderungen dafür im Kopf. Dadurch würden die Entwickler Problemen vorbeugen, die es zuletzt mit den Waffen gab.

2 Nerfs beim Legen und Sterben

Das sagt SypherPK: In einem seiner neusten YouTube-Videos (via YouTube) spricht der Profi die Fallen an. Er nennt Beispiele, bei denen die Fallen einfach stark waren.

„Ich habe es geliebt, [Fallen] zu benutzen. Vor allem, weil man, wenn ein Spieler ohne nachzudenken in dein Haus stürmen will, [eine] hinwerfen kann und er hineinläuft. Du bekommst eine wirklich einfache, schnelle Eliminierung.

„Aber es fing an, ein Problem zu werden. Die Leute gerieten in Panik und warfen einen Haufen Fallen, und [diese] richteten eine Menge Schaden an. Bevor sie gevaultet wurden, haben sie 150 Schaden angerichtet.“

„Ein weiteres Problem war: Sagen wir, jemand hatte wenig Lebenspunkte und warf direkt noch eine Falle unter sich, bevor er starb. Selbst, wenn du den Kill bekommen hast, liefst du danach in seine Falle und wurdest auch erledigt oder stark verwundet. Da fühlte man sich irgendwie betrogen.“

„Obwohl es also meine Lieblingswaffe war, war es oft einfach nur ein Spam-Fest. Vor allem, als sie die automatische Fallenplatzierung eingeführt haben, was es sehr billig machte. Insgesamt waren sie viel zu mächtig und verursachten eine Menge Frust.“

Das soll geändert werden: Die zwei Gründe von SypherPK sprechen einmal lebendige und einmal besiegte Gegner an.

Er wünscht sich, dass man beim Fallenlegen wieder zuerst eine Wand aufstellen muss, an der man dann die Falle befestigt. Das automatische Errichten einer Wand beim Fallenbau sollte nicht mehr im Spiel sein. Dadurch spielten die Leute „Spammy“. Sie hatten immer fünf bis sechs Waffen dabei und konnten dann einfach mit den Fallen wild um sich werfen. Wenn man zunächst Wände aufstellen muss, sollte dieses Verhalten weniger stark auftreten.

Die zweite Idee zu den Fallen dreht sich um besiegte Gegner. „Wenn du eine Falle legst und dann umgebracht wirst, sollte deine Falle deaktiviert werden.“ Als Grund nennt er Anfänger. Die würden einfach irgendwo in Häusern Fallen platzieren. Man müsse also bei jedem eintreten in ein Haus erstmal nach Fallen schauen. Selbst, wenn der, der sie platzierte, schon längst ausgeschieden ist.

Zwei weitere Vorschläge, die SypherPK anreißt, sind der Schaden und die Optik. Der Schaden müsse deutlich reduziert werden. Außerdem sollte man die Optik ändern, vielleicht zu einem goldenen Strahlen wie bei legendären Gegenständen.

Wie gefallen euch die Fallen in Fortnite und findet ihr, sie sollten mit diesen Änderungen zurückkommen? Oder war der Spielstil damit einfach nicht gut und es ist besser, wenn sie im Vault bleiben? Schreibt uns doch hier auf MeinMMO eure Meinung dazu.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x