Fortnite: Deutsche Patch Notes zu Update 16.10 – Dinosaurier sind da

Das Update 16.10 in Fortnite ist da und bringt ein neues Raubtier, eine neu entdeckte Waffe und einige Fehlerbehebungen. MeinMMO zeigt euch, was sich jetzt alles im Spiel geändert hat.

Das ist gerade los in Fortnite: Nach einer Downtime ist jetzt das Update 16.10 aufgespielt worden. Es handelt sich dabei um einen größeren Patch, der einige Änderungen mit sich bringt – einige davon wurden schon von Epic angekündigt. Wir haben euch hier die wichtigsten Änderungen in unseren eigenen Patch Notes auf Deutsch zusammengefasst.

Neues Raubtier – Dinosaurier

Was ist jetzt neu? Mit dem Update 16.10 ist ein neues wildes Tier auf der Map aufgetaucht. Dieses Raubtier ist aus den Eiern geschlüpft, die man seit Beginn von Season 6 auf der Map findet. Somit haben wir nun 5 wilde Tiere, die sich jagen lassen – oder werden nun wir gejagt?

Es ist nicht ganz klar, wo die Dinos auftauchen, aber Spieler konnten schon sehen, dass sie aus den Eiern geschlüpft sind. Ein Spieler ist sogar schon einem Dino begegnet und wurde direkt angegriffen. Ihr solltet euch jetzt also in Acht nehmen, wenn ihr auf das Raubtier trefft, wie dieser Twitter-Clip zeigt:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Wie die anderen wilden Tiere lassen sich die Dinos auch zähmen (via Twitter). So werden sie euch nicht angreifen und können euch sogar im Kampf helfen. Wenn ihr also die Möglichkeit habt, solltet ihr euch mit den Raubtieren verbünden. Es ist aber noch nicht klar, ob man fürs Zähmen von Dinos ebenfalls einen Jägermantel herstellen und tragen muss.

Neue Waffe – Recycler?

Was wurde gefunden? Der Patch soll ebenfalls eine neue Waffe hervorgebracht haben. Die “Recycler”-Waffe braucht sogar Munition, die man sonst in Fortnite nicht kannte. Die neue Knarre soll nämlich “Müll” als Munition brauchen – ob diese wohl auch aus Munitionskisten fallen?

Die Recycler soll 75 Schaden an Spielern verursachen und eine Magazingröße von 3 Schüssen haben. Außerdem soll die neue Waffe 2 Sekunden zum Nachladen brauchen. Der Dataminer XTigerHypexX hat die Stats zur neuen Knarre auf Twitter gepostet:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Obwohl die Dataminer schon einige Info zur neuen Waffe finden konnten, scheint sie noch nicht ins Spiel eingefügt worden zu sein. Es ist unklar, ob sie noch nicht im Spiel gefunden wurde oder erst noch hinzugefügt wird. Wir werden euch informieren, sobald es mehr Infos zur Recycler gibt.

Fehlerbehebungen in Update 16.10

Welche Bugs wurden mit dem Patch behoben? Update 16.10 hat vor allem einige Bugs aus dem Spiel geschafft, die ziemlich nervig waren. Laut dem Fortnite-Trello sind jetzt diese Fehler, nach dem Patch behoben:

  • Splitscreen “Bereit-Knopf”-Probleme
  • Doppelte EP-Benachrichtung bei legendären Aufträgen in Partys – kann fälschlicherweise einen Level-Up anzeigen
  • Anomalie auf der Hai-Insel wird nicht immer angezeigt
  • Legacys aus Season 5 – Kapitel 2 werden nicht angezeigt
  • Sicht ist extrem eingeschränkt, während man sich im Sturm befindet
  • Öffnung des Inventars bricht Aktionen wie Öffnungen von Truhen und Wiederbelebung von Teammates ab
  • Charakter-Aufträge zählen nicht als Fortschritt der allgemeinen Challenges
  • Stapelbare Items werden nicht aufgeteilt bei Shift-Dragged

Außerdem haben die Urzeit-Schrotflinte und die “Makeshift”-Schrotflinte jeweils eine Überarbeitung erhalten. Während die Makeshift einen Buff erhalten hat (via Twitter), hat die Urzeit-Pump einen Nerf bekommen.

Diesen Nerf hatten sich vor allem die Profis gewünscht, weil die Schrotflinte angeblich zu stark war. Das war auch einer der Gründe, warum der Hashtag #ripfortnite wieder auf Twitter trendete. Nun werden wir wohl sehen, ob sich die Lage rund um Fortnite nach dem Nerf der Urzeit-Schrotflinte wieder beruhigt und das Spiel doch nicht für tot erklärt wird.

Wie findet ihr das neue Update? Sind da Sachen dabei, die ihr unbedingt ausprobieren wollt oder ein Bug, dessen Entfernung euch besonders freut?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x