Fortnite Patch-Notes 3.4 – Das steckt im neuen Update

Der Shooter Fortnite bekommt heute auf PC, PS4, Xbox One und iOS ein Update spendiert. Wir zeigen Euch in den Patch Notes, was dort drinsteckt. Das Update bringt eine neue Waffe für den Battle Royale und einen neuen Modus. Frische Skins gibt es sicherlich auch. Aber vor allem das PvE von Fortnite steht im Fokus: Hier macht man das Spiel schneller und angenehmer.

Aktuell sind die Fortnite-Server noch zu Wartungen unten, aber sobald Fortnite wieder online ist, startet das Spiel mit einigen Verbesserungen und Änderungen. Der Patch 3.4 fokussiert sich klar auf den PvE-Modus.

Die Highlights der Patch Notes für Battle Royale

  • Das Cross-Play wird weiter verstärkt. So gibt es im Interface mit 3.4 nun Möglichkeiten Eure Freunde einzuladen, auch über Plattform-Grenzen hinweg.
  • Das Battle-Royale erhält eine neue Waffe. Die „Ferngelenkte Rakete“ soll sich wohl vor allem gegen Festungen richten. Die Waffe gibt es in lila und orange. Sie richtet 105 (episch) oder 110 (legendär) Schaden an Gegnern an – aber 1000 an Gebäuden. Ihr könnt die Rakete steuern, nachdem Ihr sie abgeschossen habt. Das Teil findet Ihr in Schatztruhen und Supply-Drops.

fortnite-fernlenk-rakete

  • Die Boogie-Bombe ist wieder zurück, nachdem sie repariert wurde.
  • Und der Granatwerfer sieht über Ostern wie ein Eierwerfer aus, das ist aber nur kosmetisch.
  • Ein neuer Modus „Scharfschützen-Gefecht v2“ kommt ebenfalls ins Spiel. Hier gibt’s keine Revolver, dafür Jagdgewehr und Armbrust. Auch sonst sind einige Sonderregeln aktiv, so krabbelt hier keiner, sondern ist gleich aus dem Match raus, wenn er zu Boden geht.
  • Bei PS4 und Xbox One schafft man den „30 FPS Modus“ ab – Epic sagt im Prinzip: Wir haben Fortnite weiter optimiert und den 60 FPS-Modus verbessert, spielt doch den

Scharfschützengefecht

Die Highlights der Patch Notes für Rette die Welt

  • Bei Rette die Welt verbraucht Sprinten keine Energie mehr – das Spiel wird dadurch also schneller. Auch Objekte in der Welt soll man nun rascher untersuchen und looten können.
  • Das Kontroll-Schema“ Combat Pro ist jetzt in Rette die Welt benutzbar. Das ist das Kontrollschema aus dem PvP.

Combat-Pro-Fortnite

  • Wer stirbt und wiederbelebt wird, erleidet keine Einbußen mehr für Haltbarkeit der Waffen.
  • Und der Rucksack wird aufgeräumter – Stacks stapeln sich jetzt bis 200 (vorher 99)
  • Fernzündladungen sind jetzt auch im PvE von Fortnite.
  • Das Finale des Events „Frühjahrssturms“ kommt mit „Die drei Hüllsketiere“ – das sieht nach einem Oster-Event aus. Hier muss man drei Minibosse in einem Kampf bezwingen. Es winkt „Miss Bunny Penny“ als Belohnung – eine legendäre Konstrukteurin.
  • Mit den Weiterentwicklungs-Materialen wie „Regentropfen“ will man jetzt großzügiger sein in späteren Gebieten.
  • Auch sonst ändert man wieder einiges an der Belohnungs-Balance, generell will man wohl großzügiger wird, gibt auch jedem ein kostenloses Upgrade-Lama.
  • Und Langohr Jonesy, ein Soldat, ist jetzt im Event-Shop. Da haben sie sich wohl bei Donnie Darko bedient.

Rabbit-Darko

Die vollständigen Patch-Notes lest Ihr hier bei Epic.


Wenn Ihr über Fortnite auf dem Laufenden bleiben wollt, abonniert doch unsere Facebook-Seite mit 100% News zu Fortnite!

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (29)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.