„Fortnite und Minecraft werden in 30 Jahren das Kino dominieren“, sagt ein Profi

Einer der führende Köpfe des Spiele-Entwicklers Paradox hat eine These für die Zukunft. Er sagt, in 20 oder 30 Jahren werden Blockbuster die Kinos dominieren, die auf heutigen Spielen wie Fortnite oder Minecraft basieren. Denn die seien die Religion für die Kinder von heute.

Wer sagt das? Es spricht Shams Jorjani. Der ist „Chief Business Development Officer“ für Paradox (Crusader Kings 2, Stellaris, Europa Universalis). Er ist also ein Profi darin, wie man Geld im Entertainment-Business verdient.

Paradox gilt als einer der großen Gewinner der letzten Jahrzehnte im Videospiel-Markt. Die machen komplexe Strategie-Spiele, viele richten sich direkt an Nischen- Zielgruppen.

Fortnite Spieler winken dem Bus zu

Videospiele sind das neue „wichtige Medium“ für Kids

Das ist die Logik hinter der Aussage: Jorjani bezieht sich auf das Phänomen des „Hypes durch Nostalgie“.

Dafür gibt es jetzt ein klares Beispiel in den Kinos: Im Moment dominieren Filme, die auf Marvel-Comics basieren. Diese Comics hätten Kinder in den 70ern und 80ern gelesen.

Infinity-War
Avengers: Endgame soll weltweit 2,8 Milliarden $ im Kino eingespielt haben. (via boxofficemojo)

Comics waren damals das prägende Medium für die Jugend. Heute sind Videospiele das Medium, das Kinder konsumieren und das sie prägt.

Jorjani glaubt alle „großen Marken“ werden in 20 Jahren auf den Videospielen basieren, welche die heutige Jugend spielt:

„Letztlich wird es in etwa 30 Jahren einen großen Fortnite-Film geben. Das wird alle Medien dominieren. Für Kinder heute sind Fortnite und Minecraft wie eine Religion. Das wird alles übernehmen.“

Stranger-things-01

Als weiteres Beispiel für diesen Effekt nennt Jorjani die aktuelle Serie „Stranger Things“, die auf die 80er anspielt:

Der Grund dafür, dass Stranger Things grade so gut läuft, hängt auch damit zusammen. Die Leute sind in den 80ern aufgewachsen und jetzt extrem erfolgreich. Die können sich genau aussuchen, woran sie arbeiten. Und sie suchen sich Zeug aus ihrer Kindheit aus.“

Fortnite: Epic soll 3 Milliarden $ Profit gemacht haben – Es lag an 2012

Hype durch Nostalgie im Gaming

Ist das realistisch? Jorjani beschreibt hier ein Phänomen, das man häufiger beobachten kann. Es ist „Hype durch Nostalgie“.

Man spricht davon, dass sich Erwachsene, die mittlerweile Geld haben und im Berufsleben stehen, an die „einfachere Zeit ihrer Kindheit“ zurücksehnen, als sie geprägt wurden. Daher gibt es solche Nostalgie-Wellen, die typischerweise etwa 20 oder 30 Jahre zurückreichen.

Die sind auch im Gaming zu beobachten:

  • Pokémon GO“ hat viele abgeholt, die mittlerweile erwachsen sind, aber mit Pokémon aufwuchsen
  • Zelda Breath of the Wild hatte ebenfalls außergewöhnlich großen Erfolg – auch hier war ein Nostalgie-Effekt zu beobachten
  • Der Hype um Diablo 4 ist aktuell besonders groß, weil eben dieser Nostalgie-Faktor schon einschlägt
Pokémon Ash Pikachu Freude

Was spricht dagegen? Dass wir in 20 oder 30 Jahren wirklich große Filme über Fortnite oder Minecraft sehen werden, ist gar nicht so abwegig. Bisherige Versuche, sowas zu machen, liefen allerdings nicht so gut.

Der Film „Pixels“ wollte auf die Games vor 20 oder 30 Jahren anspielen, ist damit aber ziemlich gescheitert.

Mittlerweile hat die Unterhaltungs-Industrie den Trend lange entdeckt. Wie qz.com berichtet:

  • gab es im Jahr 2017 in den USA 34 neue TV-Serien, die auf älteren Reihen basieren.
  • Von den 10 Top-Filmen aus 2016 waren nur zwei neue Marken, die anderen basierten auf älteren Filmen.
Pixels-TItel
Pixels wurde ziemlich verrissen. 244 Millionen soll er weltweit trotzdem umgesetzt haben. (via boxofficemojo)

Allerdings wurden nicht alle diese TV-Serien Mega-Hits. Die Zeit wird zeigen, ob Fortnite und Minecraft so groß werden wie Marvel heute oder ob sie es einige Nummern kleiner treffen werden.

Mittlerweile ist der „Hype durch Nostalgie“-Effekt schon so im Trend, dass sich das auch ins Gegenteil verkehren und irgendwann abnutzen könnte.

Aus Business-Sicht sind „Nostalgie-Produkte“ sicherer als „neue, riskante Marken.“

Nach starken WoW-Cinematics: Warum macht Blizzard den 2. Warcraft-Film nicht selbst?
Autor(in)
Quelle(n): pcgamesn
Deine Meinung?
4
Gefällt mir!

47
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Steffen
Steffen
1 Monat zuvor

Hmm…
Also er schrieb nicht das die Games dominieren werden.
Er schrieb/sagte lediglich das die Filme auf Games basieren werden und halt zwei genannt.
Es hätte genauso gut auch Stellaris aus seinem Haus genannt werden können.

Grundsätzlich würde ich ihm ja zustimmen aber 30 Jahre sind doch ein wenig lang.
Ansätze gab/gibt es ja schon die aber alle Floppten.
Wingcommander,Doom, Streetfighter und einige andere mehr.

Jetzt spielt man schon Spiele im Kinoformat.
Death Stranding z.b. oder rhdr2 z.b.

BigFreeze25
BigFreeze25
1 Monat zuvor

Die sich an die zurücksehnen an die „Einfachere Zeit ihrer Kindheit“? Also bei mir ist es genau andersrum: mein Erwachsenen-Leben ist deutlich Stressfreier als meine Kindheit xD

Millerntorian
Millerntorian
1 Monat zuvor

…weil du vielleicht einfach den Regularien des Alltagsleben und damit einhergehender Kompromißnotwendigkeit oder -fähigkeit gewisse Räume in deinem Leben zubilligst? Will heissen; wo man sich früher (jaja..damals…bin jetzt Ü50, also ich darf das sagen…) seiner Rolle erst bewusst werden musste, Grenzen ausgelotet hat, einem im Gegenzug vlt. auch klare Grenzen aufgezeigt worden sind (ob im Elternhaus, Schule oder sonst was), man kurz gesagt sich in einer Orientierungsphase befand, in der die gesellschaftlichen und sozialkompetenten „Zwänge“ ungewohnt waren, so ist man im Erwachsenenalter doch eher gelassen und erfahren genug, diese zu meistern. Ich bin daher auch keine Verfechter des „früher war… Weiterlesen »

Millerntorian
Millerntorian
1 Monat zuvor

Erstaunliche Aussagen, die man unter dem Aspekt einer sich rasant entwickelnden Gaming-Industrie mit gebotener Vorsicht genießen sollte. 30 Jahre…holla die Waldfee, das ist mal eine These! Viele vlt. hier Lesenden werden sich ggf. noch nicht einmal dessen bewusst sein, dass das Internet respektive die schier grenzenlosen Möglichkeiten der Spieleindustrie vor noch nicht einmal 2 Jahrzehnten für den Bürger um die Ecke vollkommener Kokolores war, der primär als Nachrichtenübertragungsdienst für das amerikanische Militär entwickelt wurde. Rasante Bedeutung gewann es dann, man möge mir dies nachsehen, da Miltär und Sexindustrie schon immer sehr starke treibende Kräfte waren….(Ja liebe Fortnite-Konsumenten…man gut, dass Papi… Weiterlesen »

TestGewn
TestGewn
1 Monat zuvor

Richtig!
Und Schweine können fliegen!
So Scherzle gmacht, gut is…

Minecraft hat keine Gamestory und Fortnite auch nicht.
Und wenn er vom Lore redet, dann sind beide auch nur sehr bedingt tauglich.
Herr „Experte“ sülzt IMO Dreck.

Gamemovies? :
WoW: hat einen Sack Lore, die Blizzardleute sind den Hollywood leuten MINDESTENS ebenbürtig.
Bleibt bei ACTIVISION Blizzard: Overwatch: Etablierte Helden die sich Marvel und DC annähern.
ACTIVISION Blizzard: Diablo Lore

GTAV und Red dead Redemption:
Sind bereits „interactive Movies“

EDIT:
Der ist von paradox, so eine Matschbirne:
Cities Skylines: da bauen Leute Städte so detailreich, da könnte in jeder einzelnen eine GTA Folge spielen.

Marc R.
Marc R.
1 Monat zuvor

Minecraft und keine Story? Bist du dir sicher?

https://de.wikipedia.org/wi

????

marty
marty
1 Monat zuvor

Also die Aussage von dem „Experten“ halte ich für ziemlich fragwürdig und da würde ich mich eher fragen, ob der den richtigen Job hat? Viel Ahnung hat er ja nicht.Zu sagen, das in 30 Jahren ein Computerspiel die Kinos dominiert ist ja lachhaft. Die Technik schreitet so schnell voran, wer weiß was es in 30 Jahren schon gibt. Vielleicht gehen wir da schon gar nicht mehr ins Kino?!? Der Vergleich mit Marvel und anderen Filmen ist ja auch falsch. Die kamen in die Kinos, weil ein gutes Drehbuch da war, gute Schauspieler und vor allem weil es die Technik ermöglicht… Weiterlesen »

Millerntorian
Millerntorian
1 Monat zuvor

hey!

Also Kylie Minogue und Jean Claude van Damme wahren ja Lieblinge ihrer Zeit. Blöderweise hat man vergessen, ihnen mitzuteilen, dass sie auch schauspielern hätten können müssen.

Dumm gelaufen ????

marty
marty
1 Monat zuvor

Naja, Van Damme war ja nie der ULTIMATIVE Schauspieler, aber er ist einfach cool. Und genau so eine sinnlose Verfilmung ohne Handlung würde bei Fortnite rauskommen – vielleicht wieder mit Van Damme ;-))))

Joe Banana
Joe Banana
1 Monat zuvor

aha.. Doom haben sie auch verfilmt. Weiß das einer noch wie „super“ der Film war..? grin
in anderen Worten: Schwachsinn. Der versucht sich nur als Experte relevant zu machen mit solchen Behauptungen

Z31TG315T
Z31TG315T
1 Monat zuvor

Wahrscheinlich dauert das gar nicht so lange. Zu Halo gibt es auch schon Serien und Filme. Die neueste wird von Steven Spielberg produziert. Ob das dann einer sehen will ist die andere Frage. In 20-30 Jahren wird wahrscheinlich kein Mensch mehr ins Kino gehen wollen, weil die Spiele dermaßen populär und immersiv sein werden, das Filme schauen Nostalgie ist.

Alexander Ostmann
Alexander Ostmann
1 Monat zuvor

>> Videospiele sind das neue „wichtige Medium“ für Kids <<

Moin. Das waren sie bereits in den Neunzigern!

Zukolada
Zukolada
1 Monat zuvor

In 30 Jahren wollen soviele Fortnite Filme, wie heute jeder Pong Filme will.
Nämlich niemand. Niemand wird sich auch nur im geringsten an dieses superdümmliche Spielprinzip erinnern…

Bevor wir Fortnite Filme bekommen, wird eher Ready Player One Realität

M.K H.C
M.K H.C
1 Monat zuvor

Laut Profis und Experten sollte heute eigentlich PC aussterben und PC Spiele nicht mehr geben…. komisch das seit 2 Jahren viele Konsolen Spiele auch für Computer optimiert werden. Diese ganze Expertise und Profi Geschwätz braucht kein Mensch.

Joe Banana
Joe Banana
1 Monat zuvor

sehe ich genauso. mit diesen „gewagten“ thesen versuchen sie nur ihre existenz als „experte“ zu begründen lol

Bodicore
Bodicore
1 Monat zuvor

Da hat wohl jemand schlecht geträumt…
Mag schon sein das unsere Zukunft fürn Arsch ist aber Fortnite wird sicher nicht die Kinos dominieren und wenn doch mit welchem Content ? Selbst Ninjafilme sind längst out.

Minecraft ist immer noch dick im Geschäft aber der Hype ist doch längst durch und ich bin sicher das Filme in Klötzchengrafik auch in 20 Jahren nicht cooler sind als heute ????

SWOOTH
SWOOTH
1 Monat zuvor

Also bis jetzt waren alle Spiele verfilmungen eigentlich flops
Auch mit nostalgie bonus wird da nix reissen

Auserdem haben beide Spiele so gut wie keine Lore! Zwar kann man mehr erfinden dafür kann aber dadurch komplett am zuseher vorbeirauschen
Im Artikel werden beispiele gebracht die nichtsagend sind
Weil alte filme/ serien zu neuen Serien oder alte spiele zu neuen spielen
Aber keines der Beispiele unterstützt diese These!

M.Z.
M.Z.
1 Monat zuvor

Einen größeren Blödsinn hab ich von einem Profi der Nischenbranche noch nicht gehört/gelesen… In 20-30 Jahren wird sich – hoffentlich – niemand mehr an Fortnite, Minecraft erinnern, geschweige denn Filme über diesen Müll machen… Außer vielleicht Til Schweighöfer

Butaka VondenkleinenSchneelöwe
Butaka VondenkleinenSchneelöwe
1 Monat zuvor

Man sollte nicht vergessen das Battle Royale ein Film ist und kein neuer. Und ein verdammt guter Film.
Also neu ist das ganze nicht.

AYW
AYW
1 Monat zuvor

Ich zahl garantiert nicht für einen Minecraft Film

Andy
Andy
1 Monat zuvor

Ich dachte schon emoji der Film wäre der Anfang einer neuen Ära,ich weiss nur nicht welcher Ära.
Aber Fortnite the BR Movie wird ganz gut in die gkeiche Ära reinpassen.

alfredo
alfredo
1 Monat zuvor

Ab wann darf man sich denn Profi nennen? sind die planer vom BER flughafen auch profis?

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
1 Monat zuvor

Wenn sie Geld dafür bekommen, was sie da tun. Es hilft auch, wenn man erfolgreich ist.

Wenn du Business-Planer für eine Firma bist, die deutlich zeigt, dass sie weiß, wie ihr Business läuft – dann bist du ein Profi.

Der Titel soll signalisieren: Das sagt nicht irgendein Spinner oder ein Fan. Das sagt jemand, der weiß, was er tut. Der in diesem Geschäft erfolgreich arbeitet.

Gotteshand
Gotteshand
1 Monat zuvor

Wenn man in einer Branche erfolgreich arbeitet, heisst das nicht immer, dass derjenige Ahnung hat smile
Nur so am Rande.
Erbe, Vitamin B, Glück, sind ebenfalls Eigenschaften die Dich extrem erfolgreich machen können.

Scardust
Scardust
1 Monat zuvor

Die von dir genannten Eigenschaften sind zwar sehr hilfreich, aber definitiv kein Garant für Erfolg, es sei denn wir reden sprechen von kurzfristigen. Langfristig kann man sich egal in welcher Position nicht halten, es sei den man wird durch jemand der mehr zu sagen hat geschützt oder etwas in der Art.

Fehlendes können, fehlendes Wissen und all die Punkte kommen mehr und mehr hervor je länger man in einem Bereich verbleibt.

Marc R.
Marc R.
1 Monat zuvor

Fehlendes können, fehlendes Wissen und all die Punkte kommen mehr und mehr hervor je länger man in einem Bereich verbleibt.

In der Politik scheint aber genau das eine Voraussetzung zu sein…

Scardust
Scardust
1 Monat zuvor

Du wirst lachen… aber genau daran musste ich auch denken als ich das geschrieben hatte. xD

Joe Banana
Joe Banana
1 Monat zuvor

Profi nach definition heißt nicht dass man gut ist, sondern dass man bloß dafür Geld bekommt. Man verwechselt es gerne im Vorksmund

Zerberus
Zerberus
1 Monat zuvor

Naja den Film der mit ein Blaupause für das Gesamte Genre gewesen ist gibt es mit Battle Royale doch schon seit knapp 0 Jahren…nur das er immer noch besser ist als ein Fortnitefilm jemals sein würde grin

Mustafa Koc
Mustafa Koc
1 Monat zuvor

Könnt ihr diese News als Aktien-Kauf-Empfehlung umformulieren?????

Steffen
Steffen
1 Monat zuvor

Naja, 30 Jahre sind eine verdammt lange Zeit.
Und in so einer schnelllebigen Branche wie die Gamingbranche ist so eine Prognose recht gewagt

Craine
Craine
1 Monat zuvor

Fortnitefilm. Willkommen in der Zukunft von Idiocracy

Der Vagabund
Der Vagabund
1 Monat zuvor

Ist das der Film wo zwei dumme Personen sich einfrieren lassen um dann in der Zukunft als die klügsten wieder aufzuwachen?

Craine
Craine
1 Monat zuvor

Ja.

Der Vagabund
Der Vagabund
1 Monat zuvor

Dann kenn ich den xD ich mochte den Präsidenten xD

WooTheHoo
WooTheHoo
1 Monat zuvor

Ach du sch***e! Neuer Punkt auf der To-Do-Liste für das Jahr 2049: Hover-Wohnwagen kaufen, Kontakte zur „zivilisierten“ Welt abbrechen und Einsiedlerleben im letzten Waldstück auf der nördlichen Hemisphäre versuchen. ????

Der Vagabund
Der Vagabund
1 Monat zuvor

Kann ich mit?

WooTheHoo
WooTheHoo
1 Monat zuvor

Klar. Mein Hoverbus wird hoffentlich sogar nen Pool und Holo-Schach haben. Das wird lustig! ????

Alastor Lakiska Lines
Alastor Lakiska Lines
1 Monat zuvor

Ich meine…Battle Royal eventuell nicht so (100 Soziopathen, die sich gegenseitig erschießen hat wenig Potential das nicht schon ausgeschöpft wurde), aber Save the World hätte eher Potential zur Serie

Hammerschaedel
Hammerschaedel
1 Monat zuvor

ahh.. so wie Mensch ärgere dich nicht…

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
1 Monat zuvor

Die haben ja mal versucht, aus „Schiffe versenken“ einen Kinofilm zu machen. Das lief nicht so gut.

Craine
Craine
1 Monat zuvor

War aber immer noch besser als erwartet.

Matthias W (Ayato)
Matthias W (Ayato)
1 Monat zuvor

Tetris soll doch auch noch ein Film bekommen oder ?

Der Vagabund
Der Vagabund
1 Monat zuvor

Mein da auch was gehört zu haben. Aber ich bin ehrlich: ich kann mir eher einen Tetris Film vorstellen als einen Fortnite Film. Hoffe der hype darum ist in 20 bis 30 Jahren weg

Der Vagabund
Der Vagabund
1 Monat zuvor

Ich fand den Film Battleship gut. Wie die Mighty Mo nochmal ins Gefecht lief und den aliens in den Arsch getreten hat ^^

Scardust
Scardust
1 Monat zuvor

Fand den auch gut. Ja ist jetzt kein „deeeen musst du uuuunbedingt gesehen haben“-Film aber er war solide und mal bissel was anderes.

Bodicore
Bodicore
1 Monat zuvor

Wundert mich, die Leute lieben doch absaufende Schiffe…
Titanic kam doch recht gut an.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.