Fortnite: Die 5 besten Landeplätze in Season 1, Kapitel 3 auf der Map

Fortnite: Die 5 besten Landeplätze in Season 1, Kapitel 3 auf der Map

Seit dem Live-Event in Season 8 ist Fortnite ins neue Kapitel 3 übergegangen. Dabei wurde die alte Map komplett auf den Kopf gestellt – buchstäblich. Dadurch kam eine neue Map zum Vorschein. Welche Landeplätze nun die besten sind und bei welchen ihr definitiv massig Loot, Fische und Ressourcen ergattert, erfahrt ihr hier auf MeinMMO.

Wie kamen wir zu dieser Einschätzung? Unsere Analyse der besten Landepunkte auf der Map in Fortnite Season 1, Kapitel 3 basiert auf unseren Erfahrungen im Spiel sowie Meinungen der Community auf reddit und YouTube.

Diese Landeplätze solltet ihr beim Spielstart aufsuchen

Wo sind die Landepunkte? Hier auf der neuen Map von Chapter 3 seht ihr schon einmal unsere ausgewählten Favoriten. Was genau im Detail an ihnen so gut ist und was ihr dennoch beachten solltet, erfahrt ihr in den folgenden Absätzen.

Das ist die neue Map in Fortnite (via. fortnite.gg)

Rote Brücke in der Nähe von Shifty Shafts

Wo ist der Ort? Der Ort befindet sich südwestlich von Shifty Shafts. Ihr könnt die rote Stahlbrücke wegen ihrer knalligen Farbe nicht übersehen.

Was ist daran so gut? Die rote Brücke ist überzogen von vielen Spinnennetzen. Durch diese könnt ihr bei einem unerwarteten Angriff schnell eine Flucht antreten. Dank ihrer Dehnbarkeit könnt ihr die Netze wie ein Trampolin benutzen. Darüber hinaus ist mindestens einen Spider-Man-Netzschießer an den Stahlträgern befestigt.

Unterhalb der Brücke befinden sich Schildfässer und einige Kisten. Habt ihr euch ausgerüstet, könnt ihr euch schnell zu Shifty hin schwingen. Dort erwartet euch dann mehr Loot und vor allem Gegner, die sich noch nicht so ausgerüstet haben wie ihr.

Pro
  • Spider-Man-Netzschießer
  • Netze für schnelle Flucht
  • Fischen durch naheliegenden See
  • Viele Kisten und einige Schildfässer
Contra
  • Kaum Möglichkeit, Materialien effizient abzubauen
  • Die rote Brücke zieht durch Auffälligkeit Feinde an

Was sollte man trotzdem beachten? Es könnten Gegner von Shifty zu euch kommen und euch überwältigen, haltet also die Augen offen. Die Höhe der Brücke ist auch eine Gefahr, da ihr bei einem unachtsamen Sprung das Zeitliche segnen könnt.

Logjam Lumberyard

Wo ist der Ort? Der Ort befindet sich auf der nördlichen Seite der Map, umzingelt von vielen Bäumen und Stämmen. Ihr könnt vor allem den See nicht übersehen, welcher durch einen Steg mit dem Sägewerk verbunden ist.

Was ist daran so gut? Dieser POI eignet sich perfekt dazu, sich im Verborgenen einen Vorteil zu verschaffen. Ihr könnt euch hinter Baumstämmen und den Lagerhäusern verstecken und dabei unentdeckt looten. Oder ihr sammelt eine Angelrute auf und fischt eine Runde.

Spieler mit stetig Materialengpässen sollten auch vorbeischauen. Durch die vielen Baumstämme bekommt ihr in kürzester Zeit die maximale Tragekapazität von Holz.

Pro
  • Freiliegendes Holz zum Abbauen
  • Viel Loot durch Kisten
  • Angelstellen zum Fischen
Contra
  • Vorsicht Haie
  • Baumstämme können von Gegnern als Waffe gegen euch genutzt werden

Was sollte man trotzdem beachten? Gewiefte Gegner könnten sich auch wie ihr verstecken und nur auf einen Hinterhalt warten, seid also auf der Hut.

Durch die Umgebung könnten sich Gegner dazu entscheiden euch einen übergroßen Baumstamm auf den Kopf fallen zu lassen. Haltet euch von Mammutbäumen fern, sie könnten euer Ende bedeuten.

The Daily Bugle

Wo ist der Ort? Der Ort befindet sich nordöstlich auf der Map in einem erloschenen Vulkan. Das Wasser rund um das Gebäude erinnert an einen Burggraben, das ganze Gebiet ist über und über bedeckt mit Spinnennetzen.

Was ist daran so gut? Durchzogen von vielen Trampolin-Netzen besitzt Daily Bugle vor allem unzählige Netzschießer. Damit könnt ihr im Team alle eure Kollegen ausstatten.

Das Pressegebäude sowie die umliegenden Häuserblöcke enthalten viele Kisten und können euch im Glücksfall auch mit einem Harpunierer beschenken. Damit lassen sich im umgrenzenden See noch einige Fische ergattern.

Die quer durchgezogenen Zip-Lines sorgen für mehr Mobilität und befördern euch schnell zu einem eurer niedergestreckten Kollegen.

Pro
  • Zipline für schnelle Flucht
  • Unmengen von Netzschießern
  • Viele Kisten
Contra
  • Ihr könnt schnell in einen Hinterhalt geraten
  • Populärer Ort

Was sollte man trotzdem beachten? Der POI befindet sich in einem toten Vulkan. Ihr seid also von hohen Gebirgskanten umzingeln. Hinter diesen verstecken sich meist Feinde, die darauf warten, euch zu eliminieren. Bewegt euch also nicht zu lange auf offenem Terrain.

Da es sich hierbei um einen beliebten Ort handelt, werden euch womögliche einige Feinde gegenüberstehen. Landet also möglichst schnell und versucht, euch durch Waffen einen Vorteil zu ermöglichen.

Lama Hütte

Wo ist der Ort? Die Hütte befindet sich südlich von Logjam auf der gegenüberliegenden Seite des Sees.

Was ist daran so gut? Dieser unscheinbare Ort ist geeignet für Spieler im Solo oder Duo. Durch den abgelegenen Ort müsst ihr euch nicht mit Gegnern rumschlagen und könnt euch mit Kollegen in Ruhe absprechen. Nähert euch jedoch schleichend, da ein Loot Lama jedes Mal im Stall auf euch wartet.

Darüber hinaus erhaltet ihr beim Sgt. Lama eine mythische Sniper, die in Gebäudekämpfen sehr nützlich ist. Habt ihr das umliegende Gebiet noch vom Holz befreit, könnt ihr mit den bereitgestellten Quads abzischen. Rekrutiert ihr den Sergeant, kann dieser euch im Kampf beistehen.

Pro
  • Fahrzeuge vorhanden
  • Abgelegener Ort
  • NPC rekrutierbar und verkauft starke Sniper
  • Lootlama ist in jeder Runde zu finden
Contra
  • Wenig Loot
  • Lama kann in den Fluss flüchten

Was sollte man trotzdem beachten? Das einzige Manko ist wahrlich die Lootknappheit. Es gibt außer dem Lama und der Sniper vom Sergeant kaum Waffen, die ihr zur Verteidigung benutzen könnt.

Achtet auch darauf, dass euch das Lama nicht durch den umliegenden Fluss ausbüxt. Mit den Quads könnt ihr es betäuben, während der Rest das Lama mit der Sniper oder der Spitzhacke beharkt.

Condo Canyon

Wo ist der Ort? Befindet sich südlich auf der neuen Map im neuen Wüstengebiet.

Was ist daran so gut? Durch das große Hotel mit angrenzender Shoppingmeile seid ihr mit ausreichend Loot gut bedient. Das Hotel besitzt genügend Zimmer, damit ihr gut campen könnt. Falls euch jedoch nach einer schnellen Abreise zumute ist, besorgt euch einen Wagen, tankt ihn in der nahen Tankstelle auf und verschwindet.

Die umliegende Straße sorgt mit genügend Autos für perfekte Fluchtmöglichkeiten, falls sich Gegner dorthin verirren sollten. Der Ort jedoch befindet sich am Rand der Map, wodurch er nicht so viele Spieler anzieht.

Pro
  • Randgebiet, daher wenig Gegner
  • Viel Loot
  • Gut fürs Campen, da alles verwinkelt ist
  • Autos und Tankstelle
Contra
  • Wenig Materialien
  • Bei Flucht fallt ihr auf, wenig Vegetation zum Tarnen

Was sollte man trotzdem beachten? Durch die karge Langschaft habt ihr auf offener Fläche kaum Möglichkeit, euch zu Tarnen. Wenig Büsche oder Bäume geben euch Deckung, deshalb solltet ihr entweder mit einem Fahrzeug oder den Netzschießern unterwegs sein.

Ebenfalls findet ihr hier nur wenige Materialien, die ihr frei umliegend abbauen könnt. Sorgt also bevor ihr abreist für einen gewissen Vorrat.

Was haltet ihr von den Top 5 der Landeplätze in Fortnite Chapter 3 Season 1? Findet ihr sie gut oder habt ihr eure eigenen Favoriten? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

Falls ihr euch gefragt habt, warum E-Sportler mit schlechter Grafik zocken, haben wir genau das Richtige:

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx