Fortnite: Free-to-play oder Buy-to-play? Was hat es mit dem Early-Access & PvP auf sich?

Fortnite gibt es derzeit zu kaufen, doch eigentlich ist der bunte Survival-Shooter als kostenloses Free-to-play-Spiel geplant. Warum kostet Fortnite dann gerade so viel und was hat es mit dem Early-Access und dem PvP-Modus auf sich? Hier erfahrt ihr alles zum Bezahlsystem von Fortnite

Fortnite begeistert viele Spieler, aber sorgt für Verwirrung. Denn alles deutet derzeit darauf hin, dass der kunterbunte Coop-Shooter von Epic Games nicht kostenlos, sondern ein Buy2Play-Titel ist, den ihr einmal kauft und dann ohne Einschränkungen zockt.

Immerhin gibt es Fortnite derzeit auch als Box-Version ab 39,00 Euro bei Amazon und in Computer-Fachmärkten. Ist das also schon die Vollversion, wie sie auch beim Playstation-Store angeboten wird?

Die Sache ist aber etwas komplizierter …

Fortnite Amazon
Kurioses Bild bei Fortnite auf Amazon: Erst in der Produktbeschreibung wird vage von einem „Early-Access-Paket“  gesprochen. Gleiches Bild bei Media Markt.

Fortnite – Buy2Play im Early-Access, kostenlos zum Release

In Wahrheit ist Fortnite ein Free2Play-Game, das mit Mikrotransaktionen finanziert wird. Allerdings kommt dieses Bezahlmodell erst zum endgültigen Launch von Fortnite vollständig ins Spiel. Der Release ist, laut einem Blogeintrag eines Entwicklers von Epic Games, erst irgendwann 2018 geplant.

Beachtet, dass Fortnite Cross-Play und Cross-Buy unterstützt. Wenn ihr Fortnite für PC gekauft habt, könnt ihr es auch auf der PS4 spielen, wenn ihr die Konten verknüpft! Die Spielstände werden dabei sogar synchronisiert.

Es gelten die folgenden Fakten für Fortnite:

Free-to-play-Release und Mikrotransaktionen

  • Das Spiel wird irgendwann mal Free-to-play
  • Ihr könnt allerdings schon gegen Echtgeld Mikrotransaktionen tätigen und euch Echtgeld-Währung kaufen. Diese „V-Bucks“ bekommt ihr aber auch im Spiel für bestimmte Aufgaben.

Inhalt und Kauf der Gründerpakete

  • Auf der Homepage von Epic Games sind Gründerpakete zu Fortnite erhältlich. Diese gibt es für 39,–, 59,–, 89,–und 149,–Euro. Jedes Paket erlaubt vollen Zugang zum Spiel und erhält – je nach Wert – noch zusätzlich Goodies wie Baupläne, Stauraum und Helden.
  • Im Playstation-Store ist irreführenderweise von einer „Vollversion“ von Fortnite die Rede, in der Produktbeschreibung steht jedoch der schicke Marketing-Begriff „Early-Access-Season“. Auch hier handelt es sich lediglich um die üblichen Gründerpakete, die genauso viel kosten wie auf der Fortnite-Homepage. Im PS-Store sind sie unter „Addons“ zu finden.
Fortnite Early Access Saison PlayStation Store
Quelle: PS-Store: „Um Fortnite zu spielen, wird ein Gründerpaket benötigt. Die Early Access Saison beginnt am 25. Juli“

Early-Access-Pakete bei Amazon, Media Markt und Co

  • Bei Amazon und Computerfachgeschäften wie Media Markt und Co. gibt es Early-Access-Pakete als Boxen. Diese kosten für PC und Xbox One 39,00 Euro, für die PS4 jedoch 59,00 Euro. Die Inhalte sind allerdings für alle Plattformen gleich und entsprechen einem „Deluxe-Gründerpakt“, das auf der Homepage von Fortnite ebenfalls 59,00 Euro kostet. PC- und Xbox-Spieler bekommen sie also billiger.
  • Dass es sich um eine Early-Access-Versionen oder Pakete handelt, erfahrt ihr bei den Händlern und im PS-Store also nur in der Produktbeschreibung hinter seltsamen Marketing-Wortschöpfungen. Hinweise, dass sich das Spiel noch in der Entwicklung befindet oder 2018 als Free-to-play-Titel erscheint, sucht man vergebens.

Kostenloses PvP? Ist der Battle-Royale-Modus wirklich free2play?

Eine Ausnahme von der üblichen Bezahlpolitik bei Fortnite ist der PvP-Modus Battle Royale. Wer nur andere Spieler schlachten will, kann dies kostenlos machen. Für den PvP-Modus wird die reguläre Fortnite-Version nicht benötigt.

Lohnt sich Fortnite trotz der stolzen Preise? Lest es in unserem Anspiel-Test zu Fortnite nach!

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
11
Gefällt mir!

17
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Jack
Jack
2 Jahre zuvor

Das Battle Royale ist auch jetzt schon für jeden kostenlos ohne das man was dafür zahlen muss.

Serandis
Serandis
2 Jahre zuvor

Das Problem sind weniger die Spielefirmen als die Benutzer, dessen Bedürfnisse ins Unendliche steigen. Wenn du warten kannst, respektiere ich dich dafür und einen Daumen hoch für deine Geduld bekommst du auch noch. Die anderen Konsumenten wollen jeden Tag ein neues Spiel und am besten noch kostenlos! Schon witzig, dass die User ihr eigenes System im Hinterkopf entwickeln, so wenig wie möglich zu bezahlen, um so viel wie möglich abzustauben. Wenn eine Spielefirma das allerdings tut, wird sie sofort als „Schmarotzer, Heuchler, Betrüger“ betitelt.
Das Spiel gewährt einem Unmengen an In-Game-Währung, die man sich einfach erspielen kann, ohne Geld auszugeben. Es ist unfassbar, wie viele Leute sich über diese Kosten auslassen und das Spiel „deswegen“ gar nicht kaufen.
aber eigentlich bekommen sie Im Endeffekt das Free-2-Play Modell wie besprochen ab 2018 und alles ist paletti.
Die Aufregung rührt hauptsächlich daher, dass sie ihren Senf dazugeben wollen.
PS: Ich kann allerdings verstehen, dass unterschiedliche Preise – trotz Crossplay – und unzureichende Beschreibung für Verwirrung sorgt. Guter Artikel! smile

Seitenwerk
Seitenwerk
3 Jahre zuvor

Der Fortschritt wird wie bei Paragon ganz normal weitergeführt. Es gibt keinen Wipe mehr. Jeder der jetzt einsteigt ist damit einfach von Anfang an dabei

Seitenwerk
Seitenwerk
3 Jahre zuvor

Da EPIC genau das selbe Model bereits erfolgreich bei Paragon umgesetzt hat, finde ich den Aufschrei nun sehr künstlich übertrieben. Vor allem weil man sich auch die Frage stellen sollte, was Early Access eigentlich bedeutet? Unfertig? Oder einfach nur „früher Zugriff“?

Die Frage ist auch wann ist denn ein solches Spiel fertig? Ist Warframe zb ein fertiges Spiel? Schließlich kommen hier alle paar Wochen riesige Inhaltsupdates. Auch Paragon wird ständig fleißig weiterentwickelt.

Grundsätzlich muss man sagen: EPIC hat wie auch damals bei Paragon von Anfang an mit offenen Karten gespielt und genau gesagt wie der Plan aussieht, Bei jedem Interview, Bericht, auf der Website etc oder auch wenn man sich den kostenlosen Spieleclient runterlädt. Schade ist eventuell das es nicht verständlich genug auf den Retail Boxen steht. Andererseits: Spiele wie Evolve sind auch erstmal als Vollpreistitel erschienen und wurden spöter (in dem Fall notgedrungen) als free2play veröffentlicht. Genauso muss man sich Fragen: Wo ist der Unterschied ob ich es mir jetzt zum Vollpreis kaufe und es in einem Jahr als free2play erscheint zu anderen Spielen, die ich mir ebenfalls zu Release zum Vollpreis kaufe und die in einem Jahr dann im Sale für 5€ verkauft werden? Bei ersterem fährt man sogar besser, da das Spiel höchstwahrscheinlich noch sehr aktiv weiterentwickelt wird (in diesem Fall sowieso, da die f2p Phase da ja erst anfängt), während der klassische Vollpreistitel nur noch verramscht wird.

In beiden Fällen wird mit Patches und Updates für neuen Inhalt gesorgt und Fehler ausgebessert. Auch Spiele wie Overwatch wurden zum Vollpreis verkauft, haben aber eigentlich free2play Charakter und Lootboxen etc.

EPIC hat nunmal bereits bei Paragon das Ziel gehabt ein Geschäftsmodell auf die Beine zu stellen, das ohne pay2win auskommt. Dazu wollten sie einerseits über Lootboxen sowie über Early Access Geld einnehmen.

Spieler haben nun die Wahl ob sie warten wollen bis es free2play wird oder jetzt schon einsteigen. Wer jetzt einsteigt und Geld ausgibt, bekommt dafür schon jetzt Zugang, und Spielinhalte für eine Vielfaches des bezahlten Betrags (Im Vergleich dazu wenn man in der free2play Phase das selbe Kaufen würde). Darunter Exklusive Sachen, spezielle Events, Loot ohne Ende und nicht zu vergessen Versionen des Spiels zum verschenken an andere.

Dadruch das EPIC das gleiche bereits bei PARAGON gemacht hat, kann man davon ausgehen das auch an Fortnite intensiv gearbeitet wird. Im jetzigen Zustand hat Fortnite noch ein paar Bugs (wie viele Vollpreistitel) aber macht vor allem mit Freunden sehr viel Spaß. Das Geld was ich darin investiert habe hat sich auf jeden Fall gelohnt und ich denke die Wahl zu haben ob ich Einsteige oder einfach Warte ist ja nichts Schlechtes.

RagingSasuke
RagingSasuke
3 Jahre zuvor

Guter artikel. Hat mir etwas verwirrung genommen. Bin sehr interessiert dran. Wisst ihr wie das aussieht wenn mein kollege das spiel (paket) im ps store käuft, kann Er das dann wie jedes andere spiel mit mir sharen oder geht das in dem fall nicht wegen code oder sonstigem was eingegeben werden muss?

Nookiezilla
Nookiezilla
3 Jahre zuvor

Ich schließe mich der Frage an grin

Gast
Gast
3 Jahre zuvor

Hallo,
Da ich mit einem freund Sharen tue der sich ein solches Paket geholt hat kann ich euch ernüchternd sagen das es sich hier wie bei ESO verhält,mit dlcs und Addon morrowind wo man trotz eines freundes der sich dieses geholt hat bereits,trotzdem selber in die tasche greifen muss und sich selbiges separat auch noch mal holen muss wenn man es spielen will.
Also die Pakete sind nach Erwerb nicht Sharebar.

Nookiezilla
Nookiezilla
3 Jahre zuvor

Danke dir vielmals!

DerFunke
DerFunke
3 Jahre zuvor

Wer sich nur ein bisschen vorab über das spiel informiert hat, der wüsste das es 2018 als free to play Game released wird.
Wer jetzt schon riesig lust auf das spiel hat, der kauft es sich halt für mind. 40€ und wer noch gut und gerne bis zu 12 Monate drauf warten kann, der wartet halt.
Ich habe bis jetzt noch nicht bereut und die Wahrscheinlichkeit sinkt von tag zu tag ????

RagingSasuke
RagingSasuke
3 Jahre zuvor

Wer aber erst seit ein paar tagen davon gehört hat, kann alles in dem artikel lesen was einen vorher eher verwirrt hat. smile

moescher
moescher
3 Jahre zuvor

Also ich konnte mir das Spiel kostenlos aus dem PS-Store laden vor 3 Tagen, glaube ich.

Nookiezilla
Nookiezilla
3 Jahre zuvor

Ja, ich auch. Nun versuch mal zu spielen.

moescher
moescher
3 Jahre zuvor

Ja, das habe ich noch nicht versucht… Geht nicht?

HE-MAN1000
HE-MAN1000
3 Jahre zuvor

Also sowas sollte dick vorne drauf stehen. EARLY ACCESS!!! KEIN fertiges Spiel.
So schlimm wie Fertignahrung in den 90ern und deren Packungsschummeleien grin

Korunos
Korunos
3 Jahre zuvor

wow das nenne ich mal pure verwirrung!! wusste das auf den 3rd-party seiten nicht! wahnsinn danke euch

Jürgen Horn
Jürgen Horn
3 Jahre zuvor

Bitte sehr grin

Seitenwerk
Seitenwerk
3 Jahre zuvor

Wer bisher nichts vom Spiel gehört hat, für den ist der Artikel auf jeden Fall Gold wert. Da muss man schon zustimmen das die Produktbeschreibung auf den Händlerseiten wie Amazon einfach unzreichend ist. Im PSN steht zumindest Early Access etc. Auf der offiziellen Homepage ist es sowieo genau beschrieben.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.