Fortnite: Pro muss nachsitzen, nachdem er auf Twitch entgleist – Ist nun ein anderer

Der Fortnite-Profi Daniel „Dubs“ Walsh (17) hat vor einem Monat ein rassistisches Wort in seinem Twitch-Stream gesagt. Daraufhin wurde er von Twitch gebannt und von seinem Clan zum Nachsitzen verdonnert. Er musste ein Sensibilitäts-Training absolvieren. Nun zeigt er sich einsichtig, geradezu bekehrt.

Das hat dem Profi viel Ärger eingebracht: Der damals noch 16-jährige Daniel „Dubs“ Walsh hat ein rassistisches Schimpfwort verwendet, das Schwarze diskriminiert. Das hat er nicht im eigenen Twitch-Stream gesagt, sondern er war im Stream eines anderen Spielers zu hören, der selbst gerade Fortnite spielte.

Dubs regte sich auf und sagte das rassistische Wort. Der andere Streamer rief gleich panisch „Ich streame, ich streame.“ Aber da war es schon zu spät.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Reddit, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Reddit Inhalt

Profi wird einen Monat kalt gestellt

Das war die Konsequenz: Noch bevor Twitch handeln konnte oder sich sonst jemand mit dem Fall so richtig befasste, schritt die E-Sport-Organisation des Spielers, der FaZe Clan, ein.

Es gab ein klares Statement, dass man sowas nicht toleriert:

  • Dubs wurde vom FaZe-Clan suspendiert
  • Dubs selbst und alle Mitglieder des FaZe-Clans müssten ein Sensibilitäts-Training absolvieren

Mit ein paar Tagen Verzögerung kam auch ein temporärer Twitch-Bann, aber da hatte sich Dubs ohnehin schon zurückgezogen.

Dubs war für einen Monat verschwunden: Es gab keine Äußerung auf seinem Twitter-Kanal, auch sein YouTube-Channel und sein Twitch-Kanal standen still. Es scheint eine einmonatige Zwangspause gewesen zu sein, die im Moment noch anhält.

Fortnite-Dubs-1140x445
Fast einen Monat hat man nichts mehr von ihm gesehen oder gehört.

Denke, bevor du sprichst – das neue Lebensmotto

Das sagt der junge Profi nun: Dubs hat auf Twitter ein Statement der Reue und Einsicht abgegeben. Er sagt, er hat sich jetzt die Zeit genommen darüber nachzudenken, welche Wirkung seine Worten und Taten haben und dass sie widerspiegeln, wer er selbst ist.

Der junge Profi habe sein Sensibilitäts-Training absolviert, und mehr über die Geschichte und den Ursprung jener beleidigenden Worte gelernt, die am häufigsten missbräuchlich eingesetzt werden. Dubs hat mit seinem „Cultural Sensitivity“-Coach gelernt und begriffen, wie diese Worte entstanden. Das habe ihm eine neue Sicht eröffnet: Jetzt widert es ihn an, dass er die Worte so sorglos gebraucht hat.

Nun sagt Dubs, er werde einschreiten, wenn diese Worte verwendet werden, und nach dem Motto leben „Denke, bevor du sprichst.“ Er fordert jeden seiner Fans auf, das auch für ihr Leben zu berücksichtigen und von der Verwendung solcher Worte zu lassen.

Fortnite: Twitch müsste nun eigentlich Tfue, den größten Streamer, für immer bannen

Clan mit pädagogischem Auftrag

Das steckt dahinter: Das ist eine außergewöhnliche Entwicklung. Es kommt häufiger vor, dass Twitch-Streamer auf diese Art entgleisen und für einige Tage gesperrt werden. Dass jemand aber offenbar professionell begleitet daran arbeitet, das Problem zu lösen, ist was Neues.

Der FaZe-Clan kommt offenbar einem pädagogischen Auftrag nach, bei der Persönlichkeitsbildung seiner jungen Spieler zu helfen.

MontanaBlack findet FIFA 20 schlimmer als Casino Titel
Er wurde für dasselbe gesperrt, hat aber wohl kein Sensibilitäts-Training verodnet bekommen.

Der deutsche Twitch-Streamer MontanaBlack wurde im Oktober 2019 für exakt dasselbe von Twitch gebannt, für das man Dubs suspendierte. Dass der aber ein Sensibilitätstraining abgeschlossen hätte, darf man wohl bezweifeln.

Quelle(n): Twitter Dubs
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x