Fortnite verklagt echt dreisten 14-jährigen Cheater – So ging das aus

Epic ist vor Gericht gezogen und hat einen 14-Jährigen verklagt, der Cheats für Fortnite nutzte und bewarb. Der Junge war erst dreist und cheatete trotz Klage einfach weiter. Nun hat sich Epic mit ihm geeinigt.

Was war das für ein Fall? Ein 14-jähriger Junge erwies sich für Fortnite-Entwickler Epic als harte Nuss. Der Junge lud Videos auf YouTube unter dem Namen CBV hoch. In diesen Videos spielte er Fortnite, cheatete dabei und bewarb diese Cheats.

Normalerweise reicht es, wenn Epic solche Cheater-Videos über YouTube sperren lässt und die Fortnite-Accounts des Cheaters bannt. Doch bei diesem Jungen verpufften die normalen Gegenmaßnahmen.

Der 14-Jährige sah überhaupt nicht ein, mit dem Cheaten aufzuhören.

fortnite-ninja

Junger Cheater sagt: Fuck Epic, ich hab einen guten Anwalt

So reagierte der Junge auf die Klage: Sogar als Epic schon gegen ihn klagte, hielt das CBV nicht davon ab, weiter zu cheaten und einen Stream zu beginnen, indem er Cheats zeigte. Das nannte Epic in der Klageschrift als Grund für die Klage.

Selbst als dem Jungen die Dokumente mit der Klage ins Haus flatterten, blieb er ruhig.

In YouTube-Videos sagte der 14-Jährige, er hätte einen guten Anwalt und mache sich keine Sorgen. Seine Haltung lief auf „Fuck Epic“ hinaus.

Fortnite-Klage-CBV
Der Junge thematisierte die Klage in YouTube-Videos.

Der Anwalt des Jungen beantragte eine Klageabweisung gegen Epic, denn der Junge sei minderjährig und lebe in einem anderen Staat.

Epic ließ sich davon nicht beeindrucken und brachte den Fall vor Gericht.

Wir haben auf MeinMMO über den Fall am 4. September berichtet.

Epic einigt sich mit Cheater – Mutter sagt: Fair und vernünftig

So ging das nun aus: Wie die BBC berichtet, ist der Fall nun geklärt: Epic hat sich mit dem Jungen am 27. September „geeinigt“  – die genauen Details der Einigung sind nicht öffentlich.

Fortnite-Frau
Ob die Mutter den Sohn in den Griff bekommen hat?

Aber es gibt einige Hinweise durch die Kanäle des Jungen, zudem ist ein Gerichtsdokument zur Einigung öffentlich einsehbar (via scribd) :

  • auf dem Kanal von CBV findet man keine Videos mehr, in denen er Fortnite-Cheats zeigt
  • Links, in denen der Junge zu Cheats verwies, funktionieren nicht mehr
  • Der Junge erkennt die Urheberrechte des Klägers, Epic, an und erkennt ebenso an, dass Epic diese Rechte durchsetzen kann
  • Die Mutter des Jungen und der Anwalt sagen in der Einigung vor Gericht, sie sind zufrieden mit der Regelung, die sei „fair und vernünftig“, gerade wenn man das Alter des Jungen in Betracht zieht
Fortnite-Vote-1140x445

Epic verklagt auch Minderjährige – wenn die es drauf anlegen

Das steckt dahinter: Der Junge scheint zur Vernunft gekommen zu sein oder die Mutter hat ihn unter Kontrolle bekommen. Es klingt so, als hätte er eingelenkt und Epic zugesichert, dass er keine Cheats mehr für Fortnite nutzt und bewirbt.

Epic will mit diesen Rechtsstreit keinen Profit rausholen oder Leute ruinieren, sondern klare, rote Linien ziehen, um Cheats in Fortnite zu unterbinden. So sind sie schon früher in verschiedenen Prozessen gegen Cheater vorgegangen.

Epic sieht Cheats als Gefahr für ihr Spiel und für den Spaß, den andere in Fortnite haben.

fortnite-chrome

Eigentlich zieht Epic nur vor Gericht, wenn Beklagte einen Einspruch gegen die Löschung der Videos einlegen und sich querstellen – so wie das der Junge gemacht hat. Wenn es soweit kommt, schreckt Epic nicht davor zurück, Minderjährige zu verklagen.

Das haben sie jetzt schon mehrfach unter Beweis gestellt. Offenbar rechneten einige Mütter damit, die Öffentlichkeit könnte sich in so einem Fall gegen Epic stellen – aber die Leute, die sowas verfolgen, scheinen eher auf der Seite von Epic zu stehen.

Eine Aufregung darüber, dass Epic Minderjährige verklagt, blieb in der Vergangenheit aus und auch diesmal.

Fortnite verklagt 14-Jährigen Cheater und der cheatet einfach weiter

Anmerkung: Das Titelbild ist ein Symbolfoto. Die Identität des 14-Jährigen wurde geschützt.

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (29) Kommentieren (58)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.