Das neue Fortnite-Turnier könnte einige Spieler zu Millionären machen

Fortnite: Battle Royale (PC, PS4, iOS, Android, Switch & Xbox One) startet bald in das nächste eSport-Turnier. Nach dem anfangs durchwachsenem Summer Skirmish will Epic nun im Fall Skirmish gleich von Beginn an alles richtig machen. Dazu bietet das Spiel selbst gerade ideale Voraussetzungen.

Was wissen wir zum Fall Skirmish? Das eSport-Turnier Fall Skirmish wird kürzer werden als das vorige Turnier. Anstatt 8 soll es nur 6 Wochen gehen.

Dafür gibt es mehr Geld. Im Sommer waren es „nur“ 8 Millionen US-Dollar. Das Turnier im Herbst soll hingegen mit 10 Millionen Dollar aufwarten.

Turnier nicht nur für Profis

Wie kann man teilnehmen? Weitere Details zum Turnier will Epic noch bekannt geben. Es ist jedoch äußerst wahrscheinlich, dass man nach wie vor auf eine Mischung aus etablierten eSport-Profis und Amateuren aus der Community setzt.

fortnite-solo-showdown

Im Sommer konntet ihr euch für das Turnier registrieren, wenn ihr euch besonders gut in den regelmäßig stattfindenden Ranglisten-Showdown-Events geschlagen hattet. Dadurch wurden im Summer Skirmish einige bis dato unbekannte Spieler mit massig Preisgeldern ausgezeichnet.

Sollte Epic diesen Modus erneut nutzen, dürften die ersten Qualifikationsspiele bald zum Start von Season 6 Ende September losgehen.

Noch mehr Geld für Sieger: Bereits im Summer Skirmish konnten Spieler enorme Prämien von bis zu 250.000 US-Dollar abgreifen. Da Epic im nächsten Turnier aber 2 Millionen Dollar mehr an Preisgeld und dafür 2 Wochen weniger Spielzeit bietet, dürften die einzelnen Siegerprämien noch deftiger ausfallen. Trainiert also besser schonmal.

Meta-Game gerade ideal für Turniere

Darum dürfte das Herbst-Turnier richtig gut werden: Das Summer Skirmish startete denkbar schlecht und die erste Runde musste sogar frühzeitig beendet werden. Danach wurde es langsam besser und am Ende brachte Epic ein gutes Gesamtergebnis zustande.

Skirmish-Fortnite

Mit dem Fall Skirmish könnte Epic jedoch schon von Beginn an gute Spiele abliefern. Denn das aktuelle Meta-Gameplay bevorzugt schnelle, aktive und aggressive Taktiken. Gerade der neue Greifer-Enterhaken macht Festungen nur noch bedingt nützlich.

Die neuen Regeln für den Sturm in der Endphase lassen Gebäude ebenfalls schnell zusammenbrechen. Das schont die Server und bringt mehr Tempo ins Spiel: Ideal für spannende eSport-Turniere, die von vielen Fans gesehen werden.

Mehr zum Thema
Fortnite-Star ist erst 19, kommt mit Hass auf Twitch nicht mehr klar
Autor(in)
Quelle(n): PC-Gamer
Deine Meinung?
Level Up (7) Kommentieren (2)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.