Die fliegende Insel in Fortnite ist das neue Highlight der Map in Season 6

In Fortnite: Battle Royale hat sich die Map mit Season 6 verändert. Das neue Highlight ist nun eine fliegende Insel über dem früheren Loot-Lake.

Was ist passiert? Nachdem der purpurne Würfel gegen Ende von Season 5 in den See bei Loot Lake gekippt ist, hat sich dieser in eine Art Trampolin verwandelt. Zum Start von Season 6 kam der Würfel jedoch zurück. Er klemmte sich unter die Insel mit dem Haus in der Mitte des Sees und erhob sie viele Meter in die Luft.

Fortnite Fliegende Insel

Dort schwebt sie nun über einem bedrohlichen Strudel, aus dem es violett leuchtet.

Was hat es mit der Insel auf sich?

Fortnite-insel-11

Was ist an der Insel so toll? Die schwebende Insel ist erstmal richtig beeindruckend. Sie ist der höchste Punkt auf der Map und schwebt weit über dem Rest des Terrains. Außerdem ist sie voller Loot. Es gibt zig Schatzkisten und einige Boden-Spawns. Da sie zentral liegt, lohnt sich ein Abstecher dorthin.

Ideal für Action-Fans: Weil die Insel so hoch in der Luft schwebt, könnt ihr dort schneller landen als woanders. Ideal, wenn ihr nicht lange suchen wollt und gleich Action möchtet.

Fortnite-insel-12

Wie komme ich zur Insel? Falls ihr nicht gleich zu Spielbeginn dort landet, könnt ihr problemlos auch später noch auf die Insel. Denn der Strudel unter dem Eiland saugt euch nicht rein, er bläst euch nach oben. So bekommt ihr gehörig Auftrieb und könnt problemlos hochsegeln.

Fortnite-insel-03

Cooles Detail: Wenn ihr die Insel umrundet, werdet ihr ein riesiges Dino-Skelett sehen, das noch halb im Erdreich steckt. Ein Hinweis auf das Dino-Thema, das schon lange erwartet wird?

Ideal für schnelle Ortswechsel: Da ihr von der Insel aus euren Gleiter erneut aktivieren könnt, ist ein Trip zur Insel optimal, wenn ihr schnell eine weite Strecke zur Luft überbrücken wollt. Segelt hoch zur Insel, aktiviert den Gleiter und fliegt von da aus in die gewünschte Richtung.

Fortnite-insel-06

Was passiert, wenn man den Würfel unten berührt? Der lila Würfel hängt unter der Insel fest und scheint sie am Schweben zu halten. Solltet ihr ihn berühren, wird der bekannte „Bounce-Effekt“ ausgelöst und es stößt euch in die entgegengesetzte Richtung weg. Schaden verursacht dies aber nicht.

Nicht das einzige Highlight von Season 6: Die schwebende Insel ist ein echter Hingucker und auf jeden Fall einen Besuch wert. Doch es gab noch mehr Neuerungen an der Map in Season 6. Schaut unbedingt mal nach Wailing Woods zu dem neuen Bunker. Oder zum neuen Spukschloss bei Haunted Hills.

Zusammen mit den vielen neuen Orten von Season 5 ist die Map mittlerweile kaum wiederzuerkennen und voller Orte zum Erkunden.

Alle Änderungen zu Season 6 in Fortnite – Das ist neu
Autor(in)
Quelle(n): Forbes
Deine Meinung?
3
Gefällt mir!

3
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
uZn
uZn
1 Jahr zuvor

und man kann es als waffe verwenden, genau wie den cube, es ist ja quasi der cube worauf die insel schwebt, schießt man genug rauf schießt das es blitze auf die leute im näheren bereich. was geschickt eingesetzt ein dinner sein kann ^^ weiß jemand wieviel input rein muss, dass (genau so viel?) output raus kommt und wie er sich auf die leute verteilt?

neowikinger
neowikinger
1 Jahr zuvor

Ich würde nicht unbedingt von Input bei dem Würfel sprechen, sondern nur von einer Menge X an Kugel, die er fressen muss, bis er schießt. Als er noch auf der Map war, könnte man dies auch mit einer Spitzhacke schaffen und bereits wenige Schläge haben ausgereicht. Zwar hat der Würfel auch einen Schadensfixpunkt, ab dem er zurückschießt, aber das betrifft eher Großgeschosse, wie den Raketenwerfer. Ich Schätze, dass dieser ca. bei 90 Schaden liegt. Sowieso schießt er doch eh immer nur auf eine Person und Nacht fix 30 Schaden (Schild ignoriert er) oder hat sich die Menge, die er angreifen… Weiterlesen »

uZn
uZn
1 Jahr zuvor

ja ´das kommt hin, wohl doch nicht so krass, wohl eher als mobility um sich wegzuslammen ^^

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.