FIFA 19: Update 3 überarbeitet Schüsse und gibt Spielern neues Gesicht

Das Title Update Nr. 3 für FIFA 19 ist da und nimmt einige Verbesserungen vor. Dazu gehört die Überarbeitung der Schüsse, außerdem bekommen einige Spieler neue Gesichter spendiert. Wir fassen die wichtigsten Patch-Inhalte für Euch zusammen.

Nach dem Title-Update Nr. 2 vor ein paar Wochen für FIFA 19 ist nun das nächste Update für den PC verfügbar, für die Xbox One und PS4 soll der Release bald folgen.

Der Patch überarbeitet das Schuss-Verhalten und Präzisionen der virtuellen Spieler, sowie den Einfluss von Abwehrspielern in gewissen Situationen. Außerdem bekommen rund 50 Spieler neue, verbesserte Gesichtsanimationen. Die Änderungen im Detail könnt Ihr hier nachlesen.

fifa-19-dybala

Patch bringt Änderungen am Schussverhalten

Zu den größten Änderungen zählen die Überarbeitung der Finesse-Schüsse unter bestimmten Umständen. Außerdem wurde der Einfluss von Abwehrspielern auf Stürmer, die gerade schießen, angepasst.

Direktabnahmen von Bällen aus bestimmten Winkeln werden unpräziser

So überarbeitet man Finesse-Schüsse: Finesse-Shots (Angeschnittene Schüsse) können nun unter bestimmten Umständen häufiger schief gehen. Kommt der Ball aus einer Richtung hinter dem Spieler und zieht dieser direkt ab, wird der Ball nun stärker in seiner Geschwindigkeit, Präzision und Drehung beeinflusst.

Kommt der Ball in einem Winkel zwischen 135-225 Grad zum Spieler, also dem Bereich hinter dem Spieler, ist der folgende Schuss weniger präzise.

EA hat dazu ein Schaubild veröffentlicht. 0° (Oben) ist dabei die Blickrichtung aufs Tor.

fifa 19 update 3 finesse shots

Wie wirkt sich das aus? EA gibt uns Vergleichsbilder, die zeigen sollen, wie sich das Update auf die Trefferquote der Schüsse auswirkt. Dafür hat man Manchester Citys Kevin De Bruyne genommen und 100 Finesse-Schüsse mit Bällen ausführen lassen, die aus einem Winkel von 135 und 180° kamen.

Zwei Schaubilder zeigen, was sich bei Finesse-Schüssen ändert, die aus einem 180°-Winkel direkt genommen werden.

Vor dem Update: 

fifa 19 180° schüsse

Die blauen Linien zeigen dabei die Treffer ins Netz, die roten sind Fehlschüsse. Nach dem Update gehen die Schüsse deutlich häufiger daneben und weisen eine größere Variation in ihrer Flugbahn auf.

Nach dem Update: 

fifa 19 180° schüsse nach patch

Bei Schüssen, wo der Ball aus einem 135°-Winkel kam, zeigen sich ähnliche Resultate.

Sucht Ihr gute Schützen für Eure Karriere? Wir haben eine Liste von jungen Sturm-Talenten für Euch.

Abwehrspieler können Stürmer besser ärgern

Was ändert sich? Laut EA wurde festgestellt, dass Abwehrspieler, die direkt vor einem abschließenden Stürmer stehen, kaum Einfluss auf die Flugbahn des Schusses haben.

Dass Stürmer trotz so einer Drucksituation in der Häufigkeit erfolgreich abschließen, sei unrealistisch und nicht gewollt. Daher nimmt man auch hier Anpassungen vor. Erneut macht man dies mit einem Schaubild deutlich, diesmal wurden 100 Schüsse mit Romelu Lukaku von Manchester United abgegeben.

Vor dem Update: 

fifa 19 def spieler vor update 3

Nach dem Update:

fifa 19 def spieler nach update 3

Auch hier sieht man den Einfluss, den das Update hat. Der Abwehrspieler scheint spürbar mehr Druck auf den Stürmer auszuüben, was in weiter gestreuten und unpräzisen Schüssen endet.

Im Gegenzug hatten Abwehrspieler, die den Stürmer von hinten attackierten, offenbar zu großen Einfluss auf dessen Schüsse. Hier hat man auch Anpassungen vorgenommen, diesmal sind die Schüsse präziser.

Vor dem Update: 

fifa 19 def hinten vor update 3

Nach dem Update: 

fifa 19 def hinten nach update 3

Hier fallen die Anpassungen zwar nicht ganz so deutlich aus, dennoch sieht man, dass Schüsse nun weniger häufig daneben gehen.

Probleme mit der Defensive? Bei uns findet Ihr nützliche Tipps zum Verteidigen.

Schüsse gehen nicht mehr so oft an den Pfosten

Was ändert sich? EA hat beobachtet, dass häufig einfache Schüsse, die ohne Druck von anderen Spielern auf das Tor gezogen werden, ohne erkennbaren Grund an den Pfosten oder daneben gehen.

Das hat man nun überarbeitet. Veranschaulicht wird das erneut von einer Grafik, die 100 Versuche mit Neymar zeigt.

Vor dem Update: 

fifa 19 torschüsse vor patch

Nach dem Update: 

fifa 19 torschüsse nach patch

Neue Gesichter für Spieler und Manager

Das Update bringt außerdem eine Vielzahl von überarbeiteten Gesichtern für 48 Spieler und 2 Manager.

Das sind bekannte Spieler, die einen neuen Anstrich verpasst bekommen: In der Liste werden bekannte Namen wie Gareth Bale (Real Madrid) und Diego Costa (Atlético Madrid) aufgeführt, auch ehemalige Bundesliga-Spieler wie Heung Ming Son (Tottenham Hotspur) sind dabei.

Hier seht ihr Diego Costa als Beispiel:

fifa 19 diego costa neues gesicht

Weitere Beispiele und eine komplette Liste findet Ihr auf der EA-Seite zum Title Update Nr. 3. Auf Basis des Feedbacks sollen in Zukunft weitere Gesichter verbessert werden.

Weitere Änderungen: 

  • Die Torwart-KI wurde überarbeitet und sollte weniger Fehler machen
  • Ultimate Team: Im Team-Select-, Kit-Select- und Match-Preview-Screen werden nun Heimteams immer auf Links angezeigt
  • Ultimate Team: Das Matchmaking wurde für die Pre-Matches der Division Rivals angepasst

Die vollständigen Pitch-Notes könnt ihr auf der offiziellen Seite nachlesen.

Was haltet Ihr vom Update?

Mehr zum Thema
9 Bundesliga-Spieler in FIFA 19, die viel besser sind als Ihr denkt
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (3) Kommentieren (4)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.