Fallout 76 führt Kostüme mit Stat-Bonus ein – Fans schlagen Alarm

Der Ärger rund um den letzten Patch zum Onlinespiel Fallout 76 ist noch nicht abgeebbt, schon türmt sich die nächste Welle an Frust der Spieler auf. Denn im Atom-Shop tauchten Items auf, die den Käufern Vorteile im Spiel bescheren.

Was ist passiert? Mit dem neuen “The Unstoppables!”-Paket, das nun im Atom-Shop verfügbar ist, können sich die Spieler coole Outfits gegen die Ingame-Währung Atome kaufen. Diese Währung kann gegen Echtgeld erworben werden, ab und an bekommt man Atome aber auch als Belohnung im Spiel.

Bei den Outfits im Paket handelt es sich aber nicht nur um nett aussehende kosmetische Items. Die Kleidung bietet zudem einen Bonus für die Träger.

Fallout 76 Unstoppables Paket

Welche Boni erhalten Käufer der Outfits? Jedes Mitglied im Team, das eines der Kostüme trägt, bekommt einen Bonus von +15 auf die Lebenspunkte. Und zwar pro Person im Team.

Allerdings funktioniert dies im Rahmen eines Events nur zeitlich begrenzt bis zum 4. Februar.

Eine Debatte ist entbrannt

Wie regieren die Spieler? Da die Stimmung innerhalb der Fallout-76-Community sowieso schon wegen des letzten Patchs dermaßen aufgeheizt ist, frustriert dies die Spieler noch mehr.

So cool manche die Outfits finden, es geht für viele gar nicht, dass “schleichend” Items eingeführt wurden, die Vorteile im Spiel ermöglichen. Dies ist für so manchen Fan definitiv ein Pay2Win-Element.

Da Bethesda im Vorfeld der Veröffentlichung des Onlinespiels erklärte, keine Pay2Win-Items einzuführen, fühlen sich einige Spieler nun veräppelt.

Als “Pay2Win”-Items sieht man Gegenstände an, die irgendwelche Vorteile im Spiel gewähren und über Echtgeld gekauft werden können.

fallout-76-brotherhood-of-steel
Powerrüstungen sind beliebt, aber es geht auch ohne.

Es gibt allerdings sogar Gegenstimmen. Denn das Outfit “Gewand der Geheimnisse” (das ebenfalls die Stats verbessert) kann kostenlos verdient werden, weswegen eine Debatte darüber entbrannt ist, ob das Paket im Atom-Shop trotzdem als Pay2Win-Element gilt.

Die Diskussion kommt für Bethesda allerdings zu einem sehr ungünstigen Zeitpunkt, da einige aufgrund des letzten Patchs die Hoffnung verloren und deswegen angekündigt haben, mit Fallout 76 aufzuhören.

Das muss Fallout 76 tun, um das Ruder noch rumzureißen
Quelle(n): Reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
9
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
37 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Marcus Stützel

MIMIMI ich kann das ganze gejammer nicht mehr lesen IHR JAMMERLAPPEN

Virtuos666

Cashcow-Schema. Die Einnahmen sind eine Katastrophe, man versucht über X Mittel und Wege noch an letzte Euronen zu kommen. Offiziell stützt man sich dann auf Aussagen wie “Zeitbegrenzt”, “Kein dauerhaftes Konzept” bla.

“Bilderbuch verkacken”. GG

Axel

Fallout ist seit dem letzten Update der letzte Mist. Fehler ohne Ende!

Server Probleme nach wie vor!!
Waffen was ja ENDGAME Waffen sind total unbrauchbar, da machen Nahkampf mehr Schaden als explo und doppel
Bin aktuell lvl 177 das Spiel hätte viel mehr Potential Aber nun durch das tolle Update Rotz hoch 10.. Sollte ein Haufen auf die CD legen und zurück schicken.

Die Entwickler und Hersteller sollten sich schämen sowas zu veröffentlichen. Das game dürfte keiner mehr spielen damit sämtliche Server leer sind aber gibt genug deppen die spielen weiter. Ich jedenfalls habe vorerst genug bis sämtliche aktuelle Fehler behoben sind und die Waffen den Schaden haben was sie verdient haben und nicht unter Wert Pump was ein Schaden von 1029 hatte hat jetzt keine 300 ???? ihr möchte gern Entwickler kümmert euch um diese scheiße Anstatt den super tollen pvp Modus zu machen Desweiteren PVP einer gesucht schießt auf den bekommt nichts abgezogen ein Schuß auf mich ich sterbe arm selig sowas zu verkaufen

lanceflare

Ich will ja wirklich niemandem etwas vorwerfen, der Fallout 76 mag und gerne spielt… Trotz aller Mängel. Dennoch denke ich, dass ein Boykott schon lange angebracht ist. Die Art und Weise, wie Bethesda uns alle hier verarscht gehört bestraft. Da reicht es nicht nur darüber zu reden, sondern es gilt auch zu handeln. Es gibt so viele andere großartige Titel da draußen. Es reicht ja schon, wenn sich Mal alle verblieben Spieler zusammenreißen könnten und Fallout 76 zumindest für einen Monat links liegen ließen. Einfach nur, damit die Botschaft bei Bethesda ankommt. Ich glaube jeder ist daran interessiert den Status Quo von Fallout 76 (eigentlich den der gesamten AAA Industrie) zu verbessern. Das funktioniert aber nicht, wenn ein großer Teil weiterhin blind alles mitmacht und keine Konsequenzen zieht. Solange hier nur große Reden geschwungen werden, während das Spiel weiterhin über die Bildschirme flimmert, ändert sich gar nichts.

Dennis Schmelzle

Ich habe meiner Frau gesagt, dass das Spiel zur Zeit unspielbar ist und wir es evtl. Im Herbst mal wieder anschauen sollten.

Leider war ich aber so dumm und hab es für uns beide schon gekauft gehabt.
Jedoch spielen werden wir es nicht, solange bis die mal etwas in die Pötte kommen und Qualität liefern.

DestructorZ

Das war kein guter Schachzug. Auch wenn ich Fallout 76 gemieden habe und bei Fallout 4 bleibe, hätte ich mir eine andere Entwicklung gewünscht und jetzt auch noch spielerische Vorteile gegen Echtgeld TROTZ zahlreichen Fehlern…

Moomox

Hallo ,

ich möchte auch mal was dazu sagen .

Jedesmal wenn ich Internet aufmache , und lese einen Kommentar über Fallout 76 .

finde ich immer nur negative Beiträge.

Mittlerweile lese ich die schon garnicht mehr, weil , es nervt einfach nur .

Ihr schreibt immer von die Fans regen sich auf, die Spieler , ja ich frage mich nun ,

welche Fans, welche Spieler meint Ihr ???
Ich bin ein leidenschaftlicher Fallout Spieler ich liebe Fallout .

Und ich sage es es Geschmacksache ob Jemand ein Spiel gut findet oder nicht .

Ich spiele das Spiel Fallout 76 einfach gerne , und wenn Ihr ne Negative Meinung habt vom Spiel dann bitte schön, Ist es halt so , Ich habe ne Posetive Meinung .

Nur hürt mal langsam auf immer nur auf das Spiel herumzuhacken , es Nervt wirklich langsam . Und blöde Spieler trifft Mann in Jedem MMO Spiel , habe auch schon Elite Dangerouse gespielt, und habe dort Vollidioten getroffen, die einen Mit nem Monster Schiff direkt abknallen wenn Mann gerade mit einem Starter Schiff anfängt, und meinen auch noch , tolle Hängste zu sein .

Ich werde auf jeden Fall immer Fallout 76 spielen, egal was für sinnlose Beiträge Ihr schreibt , ich finde das Spiel einfach nur geil …..

Gerd Schuhmann

Das ist echt lustig, weil uns monatelang vorgeworfen wurde, nur “freundliche” Artikel über Fallout 76 zu schreiben. Es hieß 3 Monate lang, wir wären verblendete Fanboys, dass wir so positiv über Fallout 76 berichten.

Wenn du bei uns nur “Negatives” über Fallout 76 liest, dann bist du wohl erst auf der Seite, seit Bethesda den katastrophalen Patch aufgespielt hat. Da ist aber die Frage: Wie man das ignorieren soll? Und vor allem, warum? Wenn es doch die Diskussion bestimmt und ein wichtiges Thema ist.

Wir sind echt nicht dafür da, Fallout76-Lesern nur Artikel zu schreiben, die das Spiel in den höchsten Tönen loben. Wir sind keine Fanseite – wir haben keine rosarote Brille.

Aber zu sagen “Ihr habt nur Negatives” gehabt, zeigt einfach, dass du unsere Seite absolut nicht kennst.

Blätter doch mal unsere Artikel zu Fallout 76 seit Release durch und überleg dir, ob du dich vielleicht für deine Aussagen entschuldigen möchtest.
Die scheint mir einfach nachweisbar falsch und unsinnig zu sein.

https://mein-mmo.de/fallout

Ricotee

Sehr gut formuliert.

sebastianboehm

Das kann ich bestätigen, hier wurde über das Spiel Fallout 76 für meinen Geschmack viel zu oft viel zu positiv berichtet. Ich halte der Seite dabei aber zu gute, das das hier eben auch eine Seite für Fans von MMO’s ist und man daher hier logischerweise keine Kritik an der fehlenden Singleplayer Unterstützung von Fallout 76 erwarten kann.

Bevor einer fragt, was ich hier überhaupt mache: Tante Google hat mir hin und wieder verpetzt, das hier was über Fallout 76 geschrieben wurde.

Deus

Es freud mich das dir das Spiel gefällt!
Und sicher hast du Recht damit das im Moment wohl überwiegend negativ über Fallout 76 berichtet wird, doch das war nicht immer so. Gerade zum Anfang von Fallout 76 kamen auch positive Berichte, aber bei vielen Spielern geht es halt im Moment mehr in die negative Richtung und Seiten wie MEINMMO berichten nun einmal über die allgemeine Stimmung.
Und da wir zum Glück in einem Land leben wo jeder offen und frei seine eigene Meinung haben und äußern darf ist es schön zu sehen das es auch Leute gibt die mit dem aktuellen Stand von Fallout 76 zufrieden sind.
Have a nice Day! 🙂

Ricotee

Das “blöde Spieler gibt es in allen Spielen” Argument kann ich gerade gar nicht nachvollziehen. Soweit ich weiß, hat Mein-MMO NIE die Community in Fallout 76 kritisiert. Im Gegenteil.

Wenn Du meinst, dass das Spiel “geil” ist, dann schreibe doch einfach deine Argumente, warum das Spiel, trotz der nicht wegzuredenden Mängel, so viel Freude bringen kann.

Das ist vielleicht sinvoller, als einem Magazin vorzuschreiben, welche Fakten erwähnt werden dürfen und welche nicht.

Darius Wucher

WOW ist der Kommentar unnötig und falsch, kann es sein das du einfach nur ein Fanboy bist der sich auf übelste angegriffen fühlt weil über etwas Berichtet wird das du nicht hören willst?

DrPIMP

Bethesda schafft es tatsächlich, 2019 dort weiterzumachen, wo sie letztes Jahr aufgehört haben. Einfach geil.

Hunes Awikdes

Am Ende des Tages schauen die Aktionäre nur auf die Zahlen, Kolateralschaden? So what!

Bussi2801

Hier meine nun doch etwas weit-gefasste Meinung zu der aktuellen Situation in der AAA-Industrie—an alle Lesefaulen, langer Text ahead.

Zuallererst frage ich mich, wie man einen solchen „Scheiss“ durchwinken kann, wie kann man guten Gewissens—hier schere ich die Managementebene aber auch das Entwicklungspersonal eventuell unberechtigt über einen Kamm—einen solchen Qualitätsstandard an den Tag legen?! Ich kenne die Komplexität der dahinterstehenden Software/Engine nicht, aber für mich ist es einfach unbegreiflich, dass das Produkt so stark fehlerbehaftet veröffentlicht wird, und man nicht in der Lage ist, diese adäquat zu beheben—ein Fass ohne Boden.

Ich erinnere mich dunkel an ein Zitat aus der früheren Vergangenheit der Videospielindustrie, wo es sinngemäß hieß, aus Scheiße Geld zu machen (Atari und E.T. anyone?). Da kann man als Außenstehender nur noch den Kopf schütteln, und doch ist diese aufgeheizte Stimmung—völlig zu Recht—auf den Mist von solch gierigen Unternehmen gewachsen.

Und nun besitzt Bethesda auch noch die Dreistigkeit, nach und nach Maßnahmen einzuführen, um ihre (noch) loyale Spielerschaft zu melken…

Ein Unternehmen muss Geld erwirtschaften—klar, das ist das eine—aber gerade der Grundsatz “Shareholderwealth-Maximization“ ist doch pures Gift. Vor allem dann, wenn solche Unternehmen wie EA, Activision Blizzard und Co. meinen, ihre Politik durchsetzen zu müssen. Ganz zu schweigen von den langwierigen Imageschäden, die dieses Geschäftsgebaren nach sich zieht.

Nun zu der Thematik „Live Services,“ wie EA sie so schön betitelt, würde man wenigstens ansprechenden Content gestalten, diesen auch fair einpreisen, so würde sich doch niemand beklagen. Aber ganz gleich, ob das nun ein Rotpunkt- oder Smiley-Reticle bei Activision ist, oder nun hier P2W-Inhalte—so etwas sollte man als Kunde nicht akzeptieren. Und hier kann ich ganz klar nachvollziehen, warum Spieler auf die Barrikaden steigen.

TL;DR: Fuck EA, fuck Activision, und fuck Bethesda ????????.

Pako0711

Bethesdas Strategie der 1000 Fettnäpfchen erinnert mich irgendwie an Kleinkinder mit neuen Gummistiefeln, die nach dem Regenguss immer auf der Suche nach der größten Pfütze zum Hineinspringen sind.

ZombieSchandmaul

Das rumheulen ist so blödsinnig… Beim vorherigen Event gab es Schutz gegen radiation für jedes Spielzeug bis dato im Inventar und da partys maximal 4 Spieler haben kann also wegen 60 leben rumheulen ist Blödsinn da kaum jemand das nutzt und da viele nur mit power armor rumlaufen und da der Effekt nicht wirkt ist es eh egal…

Alan Steve

ob der effekt nun spürbar ist oder nicht spielt keine rolle, es geht einfach ums prinzip.

Swen Seifert

für mich gilt p2w sobald ich mir Vorteile erkaufen kann egal ob ich es auch im Spiel erspielen kann. Sobald etwas kaufbar ist haben die einen Vorteil gegenüber denen die es sich erst freispielen wollen/müssen

Alan Steve

und hier sind wir angekommen, “LIMITED TIME P2W” monetarisierung. demnächst kommen dann items in den shop die jeden dienstag und freitag den damage um 5% boosten oder ähnliches. ich kann mich noch errinern als ich kritisiert wurde als ich sagte fallout76 und bethesda werden auch in 2019 noch jede menge bs machen, war ja auch irgendwie klar bei den anfangswochen und release des spiels.

Bienenvogel

Das Spiel kommt echt nicht auf die Beine oder? ???? Echt Schade für die, die versuchen immernoch Spaß dran zu haben. Bethesda macht es denen echt nicht leicht.

Wrubbel

Murphys Gesetze halt

FeindStaub

Man sollte auch erwähnen das man mit dem “Gewand der Geheimnisse”, gibt es durch die Quest, diesen Bonus auch bekommt, da es auch ein Kostüm der Unstoppables ist

Original Gast Chris

“auch “

alter lass dich nicht so verarschen man… spiel kaufen und dann noch für weiteres geld im cash shop dir vorteile verschaffen.

leute wie du, die solche macharten schön reden und auch noch so dumm sind und dafür bezahlen fördern das ganze auch noch.

FeindStaub

Was hat das mit verarschen lassen zu tun? Es geht nur um eine richtige Berichterstattung. Und dazu gehört auch die Erwähnung das es auch die Alternative gibt.

Ist interessant das du mich kennst und beurteilen kannst ob ich so dumm bin und mein Geld in dem Shop ausgeben oder nicht.

BTW ich hab mir eines der Kostüme aus dem Shop geholt und hab dafür 0€ ausgegeben. Die Atome sind alle im Spiel verdient

Und nein, ich bin garantiert kein FO-Fanboy

Alan Steve

Und nein, ich bin garantiert kein FO-Fanboy

nur weil du das am ende noch erwähnst macht dich das nicht weniger zum fanboy. die berichterstattung die du als nicht korrekt kritisiert ist aber trotzdem korrekt. selbst wenn es kostüme durch irgendeine quest gibt, ändert das nichts daran das leute die sich zeit sparen wollen oder die quest nicht erledigen wollen, sich das kostüm einfach kaufen können ohne dafür etwas zu tun. ändert also nichts daran das du dir durch echtgeld eienen vorteil erkaufen kannst.

PcHcoker

FeindStaub hat doch gar nicht behauptet, dass das irgendetwas daran ändert oder dadurch ok wäre. Er hat nur noch hinzugefügt, dass es durch eine Quest auch ein kostüm gibt, dass diesen Vorteil bringt. Fand ich eigentlich interessant.
Die Reaktionen auf die aussage von FeindStaub sind ein wenig übertrieben…

FeindStaub

Das Thema polarisiert leider immer sehr stark ins positive und negative. Ich finde es überhaupt nicht in Ordnung das man sich mit Geld Vorteile erkaufen kann, aber man wird auch nicht gezwungen das Geld auszugeben da man sich die Währung auch erspielen kann. Stellenweise sogar sehr leicht wenn man sich die täglichen Aufgaben anschaut (zerlege 5 Sportartikel gibt 10 Atome)

Andreas Bertits

Dass man das Kostüm auch erspielen kann, stand aber von Anfang an im Artikel drin. Ich habe jetzt nur noch den Namen des Kostüms ergänzt.

FeindStaub

Danke für das Ergänzen. Ich fand es etwas missverständlich geschrieben, da man den Eindruck bekommen hat es gibt alle Kostüme während des Events zu erspielen. Das ist leider nicht der Fall und das Gewand der Geheimnisse gibt es auch außerhalb des Events

Bert

Irgendwie habe ich langsam das Gefühl, die machen das mit Absicht. So doof kann man doch nicht. Als wollten die etwas testen, wie weit sie mit der Community gehen können.

Psycheater

Joa das Gefühl hab Ich auch. Wären aber nach EA und Bungie nicht die ersten und werden auch nicht die letzten sein

PcHcoker

mmh bin wohl nicht der einzige der das gefühl hat^^
Irgendwie schon komisch. Bei fast allen Aktionen zu diesem Spiel hätte man sich doch von Anfang an denken können, dass es Unmut auslöst.

Visterface

Die treten auch von einem riesengroßen Haufen Kake in den nächsten und lassen auch keinen aus.

Psycheater

Mit Anlauf und hochspringen vorher 😀

Alan Steve

das kommt dabei heraus wenn du den gamer enthumanisierst und ihn als payer, nicht als player betrachtest. da der kunde hierbei enthumanisiert ist und somit keine gefühle und meinung zu etwas hat und auch gar nicht als lebendes etwas betrachtet wird, brauchst du auch kein schlechtes gewissen zu haben wenn du ihn mit allen mittel die dir zur verfügung stehen versuchsts irgendwie zu betrügen und ihm das geld aus der tasche zu ziehen. schau dir mal auf youtube “turning players into payers” an von jim sterling, dann weißt du bescheid.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

37
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x