ESO verschiebt Greymoor-Release auf PS4, Xbox One: „Es wäre unangebracht“

Die Entwickler von Elder Scrolls Online haben in einem Blog-Post die Verschiebung von Greymoor auf PS4 und Xbox One mitgeteilt. Die Erweiterung soll einen Tag später auf den Konsolen online gehen.

Warum wird Greymoor für Konsolen verschoben? In einem Blog-Post (via. Elderscrollsonline.com) auf der offiziellen Seite kündigten die Entwickler von ESO an, dass der Release der Erweiterung Greymoor nicht mehr wie geplant am 9. Juni stattfinden wird.

Der Grund dafür ist die Tatsache, dass die Beerdigung von George Floyd in Houston am gleichen Tat stattfinden würde. Der schwarze US-Amerikaner wurde am 25. Mai von einem Polizisten getötet, was zu zahlreichen Protesten gegen Polizeigewalt führte.

Die Entwickler von ESO schrieben dazu:

Wir verzögern die Veröffentlichung von „Greymoor“ für die PlayStation®4 und die Xbox One um einen Tag aus Respekt vor George Floyd und seiner Beerdigung in Houston am 9. Juni. Wir sind der Meinung, dass es für uns unangebracht wäre, die Veröffentlichung zu feiern und damit von wichtigeren Ereignissen an diesem Tag abzulenken.

Aus dem Statement auf Elderschrollsonline.com

Der Launch von Greymoor auf Konsolen wird daher leicht verschoben, damit es sich mit der Beerdigung nicht überlappt. Die PC-Spieler können die Erweiterung schon zocken, auch wenn der Launch eine Katastrophe war.

Wann kommt Greymoor für die Konsolen? Die Verzögerung wird allerdings nicht lange dauern. Bereits am nächsten Tag, 10. Juni, geht’s für die Konsolenspieler in dem MMORPG weiter.

Die Wartungsarbeiten für den Patch beginnen laut dem Blog-Post um 4:00 Uhr morgens unserer Zeit und werden voraussichtlich 7 Stunden später um 11:00 Uhr enden.

Die Wartezeit während der Wartungsarbeiten könnt ihr dann mit dem Lesen der Patch-Notes vertreiben, die in dem Zeitraum online gehen werden.

„MeinMMO, GameStar und GamePro positionieren sich solidarisch zur ‚Black Lives Matter‘-Bewegung und tolerieren keinerlei Diskriminierung. Und wir bedanken uns herzlich bei allen, die sich in unseren Communitys für ein respektvolles Miteinander einsetzen. Unsere Gedanken sind bei allen Betroffenen. Passt auf euch auf.“

Neben ESO verschieben noch diverse andere Entwickler und Publisher ihre Events. Dazu gehört zum Beispiel auch Blizzard, die am 9. Juni ihr WoW-Addon Shadowlands vorstellen wollten.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
11
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
15 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Zavarius

Schwachsinn und reine Marketingmasche. Ich spar mir das Moralgeblubber, was da hinten abgeht, weitaus schlimmer ist und wo/wer/was in Massen draufgeht. Kaum wandert etwas durch die Medien, muss man es ja ausnutzen. Und wehe jenen die gegen den Strom schwimmen, dann kommen die Prediger aus den Löchern und knuddeln in den Kommentarsektionen.

1Tag später abfeiern ist besser, hm? Respekt zoll ich im stillen. Mit Anstand.

Nein

Wie einfach jeder die PR ausnutzen will. Man kann Respekt auch anders zeigen, die nutzen das alles nur für ihre PR aus, es ist furchtbar^^

Anne-Jane oder AJ

Also es ist unangebracht aber einen Tag später “feiern” wir dann doch?
Heuchler fällt mir da nur ein

curry-meister

stimmte dir zu 100% zu. ich bin auch dafür ab dem 10.6. keine dlcs, addons oder games mehr zu veröffentlichen.
allgemein sollten dinge zur belustigung des pöbels verboten werden damit man von 0 uhr bis 24 uhr über alle negativen dinge auf der welt nachdenken kann.

Culus

Keiner verlangt das man lebenslang traurig sein soll, es geht nur um den Tag der Beerdigung um sein Respekt und die Probleme der Rassismus bewusst zu werden.

Cameltoetem

Ist das richtige Zeichen.

( Insert Name )

Na dann verschiebt mal alles, denn es ist unangebracht, dass der Präsident der Vereinigten Staaten, durch Verantwortungslosigkeit und Inkompetenz, zu einem großen Prozentsatz, für den Tot von über 140000 Bürgern verantwortlich ist. Das sind fast dreimal so viel Tote, wie im zehn Jahre andauernden Vietnamkrieg. Wer hat denn was verschoben, als vor ein paar Wochen, ein afroamerikanischer Jogger, einfach über den Haufen geschossen wurde? So langsam nimmt die heuchlerische Anteilnahme überhand! In den USA sterben jeden Tag 95 Menschen, allein durch Schusswaffen, dass nennt man Alltag, in Syrien sind es genauso viele, da nennt man es Bürgerkrieg…

Mapache

dass der Präsident der Vereinigten Staaten, durch Verantwortungslosigkeit und Inkompetenz, zu einem großen Prozentsatz, für den Tot von über 140000 Bürgern verantwortlich ist. Das sind fast dreimal so viel Tote, wie im zehn Jahre andauernden Vietnamkrieg.

Laut Guenter Lewy sind im Vietnam-Krieg insgesamt ca. 1,35 Millionen Menschen umgekommen, davon ca. 282 000 US Soldaten und Verbündete. Also entweder hast du bei deiner Statistik eine 0 vergessen oder falsche Zahlen.

Wer hat denn was verschoben, als vor ein paar Wochen, ein afroamerikanischer Jogger, einfach über den Haufen geschossen wurde?

Das war ein schlimmes Ereignis und solche Waffengewalt sollte in keinem Land zum Alltag gehören. Aber so schlimm der Fall auch war, ist es dennoch ein enormer Unterschied ob es eine Tat von ein paar durchgeknallten ist oder offensichtliche und unnötige Polizeigewalt. Ein weiterer unnötiger Mord von einer Organisation die die Menschen eigentlich beschützen und für Sicherheit sorgen sollte.
Außerdem würde ich es gar nicht mal heuchlerisch nennen. Es ist ein Fall der aktuell hohe Wellen schlägt und da ist es doch okay dafür Aufmerksamkeit zu schaffen.
Nicht nur Syrien hat Krieg, es gibt unzählige Länder in denen Konflikte stattfinden aber wie das nun mal in der Welt so ist, wenn es nicht direkt vor deiner Haustür passiert dann wird es ausgeblendet. Der Floyd-Fall geschah nun eben in den USA und führt da zu Aktionen, dass die Firmen die nun eben in den USA beheimatet sind, mit Mitarbeitern die dort leben etc eher zu Reaktionen dieser Firmen führt ist eben so wie es in der Welt läuft.
Traurig, dass es so ist.

( Insert Name )

Hab einen von mehreren Links eingefügt, wird noch in der Freischaltung sein. Im Vietnamkrieg sind 58000 US Soldaten gefallen, mein Vergleich beinhaltet diese, nicht die absoluten Opfer.

Mapache

Cool, eine Quellenangabe da bin ich durchaus interessiert dran. Na es geht doch. Jetzt noch eine zu deiner Semtex-Theorie und ich bin wunschlos glücklich. ,😁

( Insert Name )

Mach doch einfach eine private Lobby auf und teste es. Es gibt keine Quelle, außer meiner Ingame Erfahrung von vor 4-5 Monaten, als ich noch normales PvP gezockt habe. Ich werde mit Wurfmesser getötet, Killcam zeigt die genutzten Perks des Gegners, darunter EOD und er spielt Riot. Nächste Begegnung, mein Semtex regelt. Sollte irgendein Buff/Patch der jüngeren Vergangenheit etwas daran geändert haben, ist das an mir vorbeigegangen, da ich seit Monaten nicht gezockt habe. Edit: Ich hoffe das war’s dann jetzt mit CoD😉

Mapache

Ich werde mich dann mal damit zufrieden geben, weil du endlich sagst dass es rein auf persönlicher Erfahrung basiert und du keinerlei belege hast. Dein Ausgangspost

Das ist mir so nicht bekannt! EOD schwächt keine direkten Treffer wie beispielsweise RPG ab und da Semtex als direkter Treffer gewertet wird und auch das Schild in dem Fall als Bodyshot zählt, stirbt der Träger.

hat da nämlich noch ganz anderes Hintergrundwissen impliziert. Das Problem ist halt, dass die eigene Erfahrung eben nicht unbedingt das ist wie etwas auch funktioniert.

da ich seit Monaten nicht gezockt habe.

Glaube das sagst dann alles. 😀

( Insert Name )

Die Durchgeknallten, waren ein pensionierter Polizist und sein 34 jähriger Sohn, gesunder Mittelstand und mit Leib und Seele „weiß“

Mapache

Aber eben keine 4 Polizisten im Dienst die auch noch live dabei gefilmt wurden wie sie jemanden der um Hilfe fleht, trotz, Zahlenmäßiger Überlegenheit, zu Tode würgen.
Arbery’s Tod ist eine von vielen Tragödien die tag täglich in den USA geschehen aber unnötige/r Gewalt/Mord durch Polizisten im Dienst ist eben doch noch ein anderes Level.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

15
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x