Probiert unbedingt diese verrückte ESO-Quest auf Twitter – Ich bin 4-mal gestorben

Im MMORPG The Elder Scrolls Online (ESO) können die Spieler viele verrückte Quests bestreiten. Jetzt könnt ihr über Twitter auch außerhalb von ESO eine Quest lösen und MeinMMO-Autorin Larissa Then hat sich etwas doof angestellt.

Was ist das für eine Quest? Ihr könnt ESO noch bis zum 9. Dezember kostenlos spielen. Dazu hat Bethesda ANZ, also Australien und Neuseeland, über Twitter ein Gewinnspiel geschaltet, das noch bis Januar läuft. Dies ist leider regional eingeschränkt und wir in Deutschland können nicht daran teilnehmen. Was wir aber können, ist die Quest zum Gewinnspiel lösen.

Ihr habt bei der Quest auf Twitter immer verschiedene Auswahlmöglichkeiten, die ihr durch einen Klick auswählt. Dann werdet ihr zum nächsten Teil der Story geleitet, je nachdem, wie ihr euch entschieden habt. Leider müsst ihr dafür jedoch Englisch können, denn die Quest gibt es nicht auf Deutsch.

Dabei warten viele Sackgassen auf euch, die stets euren Tod bedeuten. Und das hat MeinMMO-Autorin Larissa Then selbst einige Male erlebt.

Eine kurze Geschichte als digitales Spielbuch

Bei der Quest habt ihr zu Beginn bereits drei Auswahlmöglichkeiten. Ihr könnt in den Wald, in die schneebedeckten Hügel oder auf dem Weg bleiben.

Dabei funktioniert es wie ein Spielbuch, das viele vielleicht noch aus ihrer Kindheit kennen. Ich für meinen Teil hatte solche Bücher und war immer ganz aufgeregt, wenn es wieder hieß „Betrittst du den Keller, lies weiter auf Seite 3. Gehst du ins Obergeschoss, lies weiter auf Seite 5“. So sieht das Ganze bei der ESO-Quest auf Twitter aus:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

In meinen Büchern habe ich stets alle Wege ausprobiert und gelesen, so habe ich auch bei der Twitter-Quest einiges an Sitzfleisch bewiesen. Ich habe verschiedene Wege ausprobiert und bin 4-mal gestorben, bevor ich einen Weg überlebt habe.

Und sie starb durch Tiere, Vampire und einen Werwolf…

So bin ich in der ersten Runde einem Rudel Säbelzahntigern zum Opfer gefallen. Also habe ich mich für einen anderen Pfad entschieden, um von einem Werwolf zerlegt zu werden. Bei der nächsten Runde dachte ich, ich regele das schlau und nehme den gleichen Pfad zu Beginn und entscheide mich an der kritischen Stelle für den anderen Weg, um dann von Vampiren getötet zu werden.

Dann entschied ich mich, auf dem sicheren Weg zu bleiben, bin jedoch falsch abgebogen und dem nächsten Vampir in die Arme gerannt. Erst beim fünften Versuch habe ich einen Weg gefunden, über mehrere Runden zu überleben und habe sogar einen Gramsturm beseitigt, die MeinMMO-Autor Jürgen Horn cooler findet als Drachen.

ESO Markarth_Harrowstorm
Die Gramstürme sind eine der größten Gefahren im neusten Kapitel Greymoor

Natürlich ist die Quest relativ kurz und die Auswahlmöglichkeiten sind begrenzt. Außerdem kann es durchaus frustrierend sein, wenn man nach zwei Klicks schon stirbt und gesagt bekommt „Deine Reise muss nicht zu Ende sein, spiele ESO“ – gerade für so Perfektionisten wie mich.

Aber dennoch hat es sehr viel Spaß gemacht, sich durch die verschiedenen Pfade zu klicken und immer wieder woanders zu landen. Auch die Bilder zu den Quests sind schön gewählt und die Texte sind gut geschrieben. Gerade Fans von Spielbüchern und Quests finden hier einige Minuten sehr gute Unterhaltung.

Ich persönlich bin ein großer Quest-Fan und habe schon meine liebsten Quests in ESO mit euch geteilt. Umso interessanter fand ich diese Twitter-Quest und werde wohl auch die letzten Pfade noch testen.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Fearloc

Ich hab’s grad mal ausprobiert und bin über die Berge gegangen und hab überlebt xD

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x