ESO: Update 33 Ascending Tide bringt 3 große Combat-Änderungen

ESO: Update 33 Ascending Tide bringt 3 große Combat-Änderungen

Das MMORPG The Elder Scrolls Online erhält am 15. März 2022 das Update 33 mit dem DLC Ascending Tide. Damit kommen einige wichtige Combat-Änderungen ins Spiel. MeinMMO verrät euch, was euch beim nächsten Update im Kampf erwartet.

Wann erscheint Ascending Tide (Update 33)? Ihr könnt das neue DLC ab dem 14. März auf PC/Mac und Stadia sowie ab dem 29. März auf Xbox und PlayStation spielen.

Bis die Änderungen auf den Live-Servern erscheinen, könnt ihr sie bereits auf dem öffentlichen Testserver erleben. Den Testserver könnt ihr über den normalen ESO-Client downloaden. Bedenkt dabei aber, dass ihr nochmal den gleichen Speicherplatz benötigt, wie für ESO selbst.

Dementsprechend kann der Download auch ein wenig Zeit in Anspruch nehmen. Sobald ihr damit fertig seid, wählt ihr den PTS (Public Testserver) im Client aus und startet ihn, wie ihr es sonst auch von ESO gewohnt seid. Dann könnt ihr euch einfach mit euren Log-In Daten einloggen.

Ihr könnt auf dem PTS wirklich alles bedenkenlos testen, denn es hat keine Auswirkungen auf euren Account auf dem Live-Server. Ausgenommen der Kronenshop-Artikel, denn diese Kronen werden eurem Account tatsächlich abgezogen. Daher kostet dort alles auch nur 1 Krone.

ESO High Isles Ritter

Die Combat-Änderungen werden jeden Spieler betreffen, unabhängig davon, ob er ESO+ besitzt oder nicht.

Alles, was ihr zu The Elder Scrolls Online wissen müsst – in 2 Minuten

Welche Kampfanpassungen kommen mit dem neuen Update auf die Spieler zu? Die Änderung betrifft vor allem die Skalierung der Stärke von Fähigkeiten. Außerdem werden bestimmte Buffs zu einem Buff zusammengeführt. Die Entwickler nennen ihre Hybridbemühungen als Ursache für die geplante Änderung.

Die Hybridierung ist die Bestrebung, wichtige Eigenschaften der offensiven Ressourcen Magicka und Ausdauer zusammenzulegen. Der Hintergrundgedanke dabei ist, dass die Spieler nach dem Prinzip “play the way you want” eine freiere Wahl bei der Spielweise haben sollen.

Bereits im aktuellen Gebiets-DLC Deadlands wurden entsprechende Schritte unternommen, die besonders die Gegenstandssets betreffen.

Stärke der Fähigkeiten skalieren mit höchstem offensiven Wert

Bislang war es so, dass Fähigkeiten entweder mit der maximalen Magicka oder der maximalen Ausdauer skaliert wurden. Das war abhängig davon, welche Ressource beim Einsetzen der Fähigkeit verbraucht wird. Außerdem spielten auch die Werte Magiekraft oder Waffenkraft eine Rolle bei der Stärke einer Fähigkeit.

Darüber hinaus war es bisher so, dass die Buffs (Verbesserungen) größere Wildheit und größere Brutalität gezielt Ausdauer-Fähigkeiten verstärkten. Magicka-Fähigkeiten wurden hingegen von den entsprechenden Buffs größere Prophetie und größere Zauberei verstärkt.

Das soll sich ab dem Update 33 ändern:

  • Magicka und Ausdauer werden ausschließlich als Fähigkeitskosten bestehen bleiben. Die Stärke aller Fähigkeiten soll aber mit dem jeweiligen höheren offensiven Wert skalieren (egal, ob Magicka oder Ausdauer).
  • die Buffs größere Wildheit (erhöht die Chance auf kritische Waffentreffer um 12 %) und größere Prophetie (erhöht die Chance auf kritische Magietreffer um 12 %) werden zu einem Buff fusioniert, welcher beide Effekte bewirkt
  • die Buffs größere Brutalität (erhöht Waffenschaden um 20 %) und größere Zauberei (erhöht Magieschaden um 20 %) werden zu einem Buff fusioniert, welcher beide Effekte bewirkt

Seid ihr schon bereit für die kommenden ESO Events? Wisst ihr, welche Events die Entwickler jedes Jahr für die Spieler geplant haben? Eins können wir euch schonmal vorwegnehmen. Es lohnt sich definitiv, die Events in ESO zu nutzen. Ihr findet alle Infos zu den Events, den Belohnungen und wie ihr sie am effektivsten bekommt in unserem ESO Event-Ticker.

Schaut gerne rein!

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Saigun

Bedeutet nun also, egal ob stamina, oder magicka, alle spielen nun das gleiche build? Na dann, Elementare Wand für alle..^^
Diese Änderungen bringen eben nicht mehr Buildoptionen, nein, sie schränken dich viel mehr ein. Ich bin ja generel sehr für Buildvielfalt zu haben, aber das ist nun ein so offenes Skillsystem, das es schon wieder nichtmehr offen ist. Du hast keine Entscheidungen mehr zu fällen, die Builds für sowohl Magicka, als auch für Stamina werden nun schlicht extrem ähnlich werden.

Geroniax

Man ist noch immer durch die Anzahl der Reccourcen und die Regeneration limitiert. Klar wird man als Stamina Spieler jetzt auch mehr mit MagickaFfähigkeiten spielen, aber halt nicht nur Fähigkeiten die einen Buffen, sondern auch DMG machen. Ob nun Alle Stamina Spieler mit Pfeilhagel rum rennen oder Elementare Blockade ist dabei doch Geschmackssache.

Ich habe mir damals den DK erstellt weil ich ein Melee spielen wollte der viel Feuermagie nutzt. Irgendwann wurden die Stamina Morphs dann hinzugefügt und man war dazu gezwungen diese zu nutzen, aus Feuermagie wurde so für mich eine Giftschleuder, was ich halt kacke fand. Der kommende Patch macht mir halt die Hoffnung wieder mehr mit dem Feuer zu spielen, selbst wenn ich dafür 2k DPS gegen etwas HPS tauschen werde. Wird halt eine Heal Fähigkeit wegfallen wie grünes Drachenblut oder Elan

ephikles

Lass sie nur so weiter machen… irgendwann wird alles so vereinheitlicht, dass alle DoTs gleich lang laufen und in gleichen Abständen gleichen Schaden machen, und alle Melee-Skills machen gleichen Schaden, und alle Ranged (egal ob Magie oder Bogen) auch.
Am Ende kannst du nur noch entscheiden, wie der Effekt oder die Animation dazu aussieht.
DANN haben wir endlich das angestrebte: Play as you want!
Nur mit dem Zusatz: It makes no difference.. at all.. really.. !

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

4
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x