Darum freuen sich ESO-Fans jetzt doch auf das große Völker-Update

The Elder Scrolls Online bekommt bald ein Update mit weitreichenden Änderungen an den Völkern und ihren Boni. Viele Spieler fürchten, dass ihre gewählten Völker dann nicht mehr zur Rolle passen. Doch Entwickler Zenimax hat sich nun entschlossen, mehr Änderungs-Marken rauszurücken und legt noch was obendrauf.

Was hat es mit den Volks-Änderungen auf sich? The Elder Scrolls Online (ESO) bietet 10 Völker mit unterschiedlichen Werten. Je nachdem, was ihr spielt, habt ihr andere Boni, die sich für bestimmte Rollen besonders gut eignen. So waren bisher Nord gute Tanks und Hochelfen exzellente Magier.

ESO Malatar Warthstone Erscheinung

Mit den kommenden Änderungen aus Update 21 ändern sich jedoch einige dieser Boni und womöglich passt dann das Gesamtbild nicht mehr, wenn man als Hardcore-Raider auf maximale Effizienz getrimmt sein will.

Das war der bisherige Plan von Zenimax: Zenimax wollte für diesen Fall ein kostenloses Änderungs-Token zur Verfügung stellen, was aber vielen Spielern zu wenig sei. Man habe ja mehr als einen Helden und weitere Tokens müsste man sich dann für teures Echtgeld kaufen.

Entwickler will mehr Tokens rausrücken, Fans sind entzückt

So geht Zenimax auf die Spieler ein: Im Forum von ESO haben die Entwickler daher angekündigt, sich die Sache nochmal anzusehen. Dabei kam heraus, dass ein relevanter Teil der Spielerschaft wohl gerne mehr Änderungs-Tokens benötige. Daher kam just die Ankündigung, dass es nun drei Tokens gäbe.

eso_titel_neu

So legen die Entwickler noch einen drauf: Doch damit nicht genug, Zenimax spendiert noch drei Namensänderungs-Tokens dazu. Denn es ist wohl so, dass ein signifikanter Teil der Spielerschaft Wert auf einen passenden Namen des Helden legt.

Auch unter einigen Hardcore-Gamern, denen es vor allem um gute DPS und Raid-Effizienz geht, soll dies öfter als erst vermutet vorkommen.

ESO Murkmire Speerschleuder

Damit also der vom Ork zum Hochelfen gewechselte „Orko Schädelspalter“ oder der ehemalige Argonier „Schuppen-wie-Fisch“ in seiner neuen Form auch einen passenden Namen hat, könnt ihr bald die Gratis-Namensänderungs-Marken nutzen.

So kommt die Aktion bei den Fans an: Die Reaktion der Community fiel durchweg positiv aus. Man freut sich, das Zenimax auf die Fans eingeht und nicht der Versuchung nachgeht, massig Geld mit kostenpflichtigen Tokens zu machen.

Wann kommt Update 21? Ein offizielles Datum hat Zenimax nicht verraten, aber mit etwas Glück kommt das 21. Update samt dem kostenpflichtigen DLC Wrathstone noch im Februar 2019.

In The Elder Scrolls Online sind Khajiit jetzt praktisch Katzen-Ninjas
Autor(in)
Quelle(n): MMORPGESO-ForumESO-Forum
Deine Meinung?
Level Up (14) Kommentieren (38)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.