ESO: Alles, was wir zum neuen DLC Waking Flame wissen – Release, Dungeons, Sets

The Elder Scrolls Online bekommt im dritten Quartal 2021 den neuen DLC Waking Flame. Darin werden wir Spieler vor allem zwei neue Dungeons erkunden können. Wir von MeinMMO haben euch alle bisher bekannten Infos zusammengefasst.

Was ist Waking Flame? Dieser neue DLC setzt die Geschichte rund um die neue Erweiterung Blackwood fort, die am 1. Juni erschienen ist. Waking Flame ist ein sogenannter Dungeon-DLC, von dem jedes Jahr zwei Stück erscheinen, und bringt vor allem diese Neuerungen:

  • Den Dungeon Red Petals Bastion
  • Den Dungeon Dread Cellar
  • Neuerungen für das PvP
  • 8 neue Sets
  • 2 neue Häuser

Um Zugriff auf den DLC zu bekommen, müsst ihr wahlweise das Abo ESO+ abschließen oder aber den DLC für Kronen im Shop kaufen.

Wann erscheint Waking Flame? Der neue DLC soll am 23. August für PC, Mac und Stadia erscheinen. Eine Woche später, am 31. August, findet der Release für die Konsolen PS4, PS5, Xbox One und Xbox Series X/S statt.

Schon seit Montag, den 12. Juli, enthalten die Test-Server das neue Update 31.

Neue Dungeons mit Daedra im Fokus

Was sind das für Dungeons? Wer sich die beiden neuen Dungeons anschauen möchte, kann sich den Mitschnitt eines Livestreams der ESO-Entwickler anschauen (via Twitch). Dabei wurden die Dungeons jedoch nicht klassisch durchgespielt, sondern Dungeon Lead Mike Finnigan hat sich allein hineingewagt und einige Mobs mit Kill-Commands einfach getötet.

  • In Red Petals Bastion dreht sich alles um Silver Rose, die korrumpiert wurde und nun nach mächtigen Relikten sucht. Dabei nutzt sie die Macht der Daedrischen. In diesem Dungeon kommt uns Lyranth zur Hilfe.
  • Dread Cellar wird viele Daedra als Feinde bieten, darunter neue kopflose Spinnenmonster.

Als Belohnungen winken neue kosmetische Inhalte, Andenken und Sets.

8 neue Sets in Waking Flame

Waking Flame kommt mit insgesamt 8 neuen Sets, unter denen sich zwei Sets für jeden Rüstungstypen und 2 Monstersets befinden.

Welche Sets für leichte Rüstung bringt Waking Flame?

Das Set “Thunder Caller” baut auf einem Build mit vollaufgeladenen Angriffen auf. Dies ist zurzeit allerdings nicht sehr stark, weshalb das Set vorerst wahrscheinlich eher uninteressant ist. Das Set “Scorion’s Feast” bufft den Waffen- & Magieschaden von bis zu 3 Gruppenmitgliedern und erhöht die Magicka- & Ausdauerregeneration. Es ist also ein Set, welches von Support-Rollen benutzt werden kann. Aufgrund der anderen Boni (Max. Magicka, Magieregeneration und Waffen- & Magiekraft) passt es allerdings eher zu einem (Off-) Heiler als zu einem Tank.

Welche Sets für mittlere Rüstung bringt Waking Flame?

Welche Sets für schwere Rüstung bringt Waking Flame?

Der Schaden des Sets “Silver Rose Vigil” skaliert mit dem maximalen Leben. Daher richtet sich dieses Set an Tanks. Bei den anderen Boni handelt es sich um Max.-Stats, welche vor allem im PvE Verwendung finden. Durch das Set wird ein angreifender Feind mit größerem Verkrüppeln belegt (verringert Schaden um 10 %), wenn seine Angriffe geblockt werden. Außerdem verursacht ihr an ihm Magieschaden. Dieses Set ist wahrscheinlich nicht sehr nützlich im Gruppen-Content. Das Set “Crimson Oath’s Rive Set” ist vergleichbar mit den Set “Brüllen von Alkosh”. Allerdings wird der Effekt durch einen kleineren oder größeren Buff ausgelöst und ist in einem kreisförmigen Wirkbereich um euch herum wirksam.

Welche Monster-Sets bringt Waking Flame?

Das Set “Magma Incarnate” könnte interessant für Solo- oder Smallscale PvP sein. Das Set “Prior Thierric” klingt nach einem interessanten Set im PvE. Allerdings muss es sich bei dem physischen Schaden von 210917 pro Sekunde um einen fehlerhaften Wert handeln, da dieser Wert viel zu hoch ist. Je nachdem wie hoch der Wert tatsächlich ist, eignet sich dieses Set auch als AusdauerDD-Set oder lediglich als Support-Set für Heiler oder Tank, um den erlittenen Schaden eines Feindes durch Flächenangriffe um 5 % zu erhöhen.

Neue PvP-Kampagne für Cyrodiil

Was ändert sich am PvP? Mit Waking Flame werden neue Regeln für das PvP-Gebiet Cyrodiil festgelegt. Dadurch soll etwas Bewegung in die Meta kommen:

  • Proc-Sets werden deaktiviert
  • Champion-Punkte werden deaktiviert
  • Die Artefaktwaffe Volendrung wird deaktiviert

Außerdem wird es auch neue Belohnungen für Cyrodiil geben:

  • 3 neue Items werden ins Spiel kommen, von denen sich zwei auf Massenschlachten im PvP fokussiert haben sollen. Genaue Details wurden jedoch nicht verraten.
  • Über einen neuen Erfolg lässt sich das Trebuchet-Emote freischalten. Dadurch könnt ihr ein kleines Trebuchet in der Welt platzieren.
ESO Trebuchet Emote
Das neue Trebuchet-Emote.

Zwei neue Häuser, doch nur eins kann auf dem Test-Server genutzt werden

Neben den neuen Dungeons und den PvP-Änderungen werden auch zwei neue Häuser ins Spiel gebracht: Sweet Water Cascades und das Doom Shard Plateau.

Auf dem Test-Server, der bald das neue Update aufgespielt bekommen wird, soll jedoch nur das Haus Sweet Water Casceades vorab anspielbar sein.

Mit Waking Flame wird die Geschichte von Blackwood jedoch noch nicht abgeschlossen. Im vierten Quartal 2021 wird ein weiterer DLC erscheinen, der ein neues Gebiet und weitere Story-Inhalte bringen wird. Einen kleinen Ausblick darauf habt ihr bereits hier bekommen:

ESO verrät erste Details zu den kommenden DLCs – Kündigt neues Gebiet Deadlands an.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
13
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x