Spieler erkunden schon seit 5 Jahren Elite: Dangerous, finden jetzt neue Kultur

Das Weltraum-Epos Elite: Dangerous ist um weiteres Kapitel reicher. Nach 5 Jahren Erkundung finden die Spieler jetzt in einem uralten Generationen-Schiff eine neue Kultur. Und sie braucht eure Hilfe!

Was wurde da bei Elite: Dangerous entdeckt? Die große Weltraum-Simulation Elite: Dangerous lebt von seinen mutigen Raumfahrern und deren Entdeckungen. Immer wieder treffen die Spieler dabei auf neue und faszinierende Dinge, die teils vom Zufalls-Generator geschaffen oder aber auch von den Entwicklern eingefügt wurden.

Nun entdeckte der Elite-Raumfahrer und Twitch-Streamer „malic_vr“ in einem seiner Streams ein riesiges Generationen-Schiff namens „Golconda“. Das ist erst mal nicht ungewöhnliches, es wurden bereits einige dieser Schiffe gefunden und unter dem Stichwort „Kuriositäten“ im Elite-Ordner abgeheftet.

Der Streamer malic_vr lauscht gespannt den Logs der Golconda

Neues Generationen-Schiff ist überraschenderweise bewohnt

Was ist bei diesem Schiff so besonders? In diesem Fall ist das Schiff jedoch bewohnt und überrascht damit den ahnungslosen Piloten, der eigentlich nur auf der Suche nach seiner guten Tat des Tages war.

Die übermittelten Nachrichten des Schiffes weisen darauf hin, das es schon um die tausend Jahre unterwegs ist und das eigentliche Ziel bereits weit hinter sich gelassen hat. Auf dem Schiff hat sich eine eigene Kultur entwickelt, die nun droht auszusterben.

Der Beluga-Liner ist eines der derzeit größten steuerbaren Schiffe im Spiel. Kommt aber lange nicht an eines der Generationen-Schiffe heran.

In einer gigantischen Welt bleiben auch riesige Schiffe unentdeckt

Wie konnte das 5 Jahre unentdeckt bleiben? Der aktuellste Teil der Weltraum-Reihe Elite ist gigantisch groß. Die Entwickler haben die komplette Milchstraße und noch mehr ins Spiel gepackt. Selbst ein großes Schiff erregt in diesen Weiten keine übermäßige Aufmerksamkeit. Dazu kommt, dass es aufgrund seiner Geschwindigkeit nicht immer in der Nähe eines Sternsystems unterwegs ist.

Das fliegende Habitat wurde auch nur deshalb entdeckt, da es offenbar einige Probleme an Bord gibt. Eine Grippe-ähnliche Krankheit breitet sich an Bord langsam aber stetig aus und der Captain hat gegen den Willen seiner Generation entschieden, einen Notruf zu senden, um die schwindenden medizinischen Vorräte wieder auffüllen zu können.

Allerdings ist es auch möglich, dass dieses Schiff erst vor Kurzem ins Spiel eingefügt wurde. Die jetzige Entdeckung könnte Teil einer neuen Story-Line des Elite-Universums sein, die sich nun langsam entfaltet.

Log aus den Ingame-News führte zur Entdeckung

Wie wurde das Schiff gefunden? Ein unscheinbarer Eintrag aus dem Ingame-News-Portal berichtete über die Ausbreitung einer Seuche aufgrund eines Produktions-Fehlers bei einem ihrer High-Tech-Dünger. Die Company hat wohl den Notruf erkannt, konnte die Quelle aber nicht konkret identifizieren.

Zum Glück gibt’s jedoch aufopfernde Kosmonauten wie „malic_vr“, der dem Aufruf zum Flug in das „Upaniklis“-System unaufgefordert folgt. Nach dem Studium der Logs stellt sich heraus, dass das Schiff schon seit Generationen mit dieser Seuche infiziert ist und nun allmählich die Kontrolle darüber verliert.

Die Generationen-Schiffe sind riesig. Hier eines der bereit gefundenen Modelle aus einem Video von CMDR PLATER

Die Community liebt Events dieser Art

Was halten die Elite-Raumfahrer davon? Das Spiel hat eine eingeschworene Community und auch 5 Jahre nach Release wird es von einigen Fans noch gern gespielt und auch regelmäßige Community-Events werden veranstaltet.

Ich weiß, es ist nur ein Spiel. Aber solche Sachen hauen mich um! […]

iller_mitch auf reddit (übersetzt)

Mit genau dieser Art von Ereignissen wird die Fantasie der Spieler bedient und so mancher wird sich auf den Weg machen, um die in Not geratenen Menschen zu unterstützen. Da die Kolonisten allerdings in physischer und kultureller Quarantäne leben, gestaltet sich eine Kontakt-Aufnahme schwierig.

Gut möglich, dass die Entdeckung einen neuen Story-Faden im Universum einfügt und Missionen zur Stabilisierung der Bevölkerung des einsamen Weltraum-Wohnheims beitragen. Das Spiel soll immerhin noch eine ganze Weile unterstützt werden.

Das nächste Update kommt zwar doch leider erst 2020, aber hier findet ihr schon mal Infos über die neuen Inhalte.

Auf diesen gewaltigen Trägerschiffen könnt Ihr in Elite Dangerous ab Dezember landen

Was sagt ihr zu dem Generationen-Schiff? Einen Ausflug wert?

Autor(in)
Quelle(n): Twitch malic_vrKotaku
Deine Meinung?
Level Up (4) Kommentieren (16)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.