Auf diesen gewaltigen Trägerschiffen könnt Ihr in Elite Dangerous ab Dezember landen

Auf einem Fan-Event haben die Entwickler von Frontier Developments verraten, mit welchen großen Inhalten noch dieses Jahr bei Elite Dangerous zu rechnen ist. Dabei erfüllt man zahlreichen Fans einen großen Wunsch – denn mit dabei sind auch die gewaltigen Trägerschiffe. Von diesen gibt es nun ersmals Ingame-Aufnahmen.

Was hat es mit den Trägerschiffen auf sich? Trägerschiffe oder Fleet Carrier sind gewaltige Weltraum-Kolosse, die dabei so groß sind, dass Ihr mit Euren deutlich kleineren Schiffen darauf (und/oder darin) landen könnt.

Diese Giganten sollen noch im Dezember 2019 als Teil eines Updates in Elite Dangerous Einzug halten. Zwar gab es bisher keine weiteren Details bezüglich ihrer Features oder Funktionen, doch diese sollen schon bald folgen. Zudem wurden nun erstmals Ingame-Aufnahmen von den Trägerschiffen gezeigt.

Hier könnt Ihr so einen Fleet Carrier bewundern:

Deshalb freuen sich so viele Fans auf dieses Feature: Zahlreiche Spieler sind über diese Meldung erfreut. Denn Capital Ships oder Fleet Carrier stehen neben Spaziergängen im Weltraum, Schiffen oder auf Stationen sowie Landungen auf Planeten mit einer Atmosphäre ganz oben auf der Wunschliste der Fans.

Viele haben seit geraumer Zeit größere spielbare oder kontrollierbare Schiffe gefordert, die man auch fernab jeglicher Zivilisation als eine Art mobile oder vorgeschobene Basis für die regulären Weltraum-Schlitten nutzen kann. Dieser Wunsch scheint im Dezember nun endlich in Erfüllung zu gehen.

Das erwartet Euch noch bis Ende des Jahres 2019 bei Elite Dangerous

Die Trägerschiffe sind nicht das einzige, worauf sich Fans des Weltraum-Spiels freuen können.

Mining in Elite Dangerous

So soll noch vor dem Dezember-Update bereits im September einige weitere Neuerungen ins Spiel kommen. Dazu zählen unter anderem

Ein neues Tutorial: Ein neues Tutorial soll für eine bessere „Im-Schiff-Erfahrung“ gleich zu Beginn des Spiels sorgen. Zwar hat man dieses Jahr bereits einiges für eine bessere Zugänglichkeit des Spiels getan, doch das war offenbar erst der Anfang.

So sollen neue Spieler zu Beginn ihrer Karriere stärker an die Hand genommen und geführt werden. Anfänger werden in einen geliehenen Sidewinder gesteckt und absolvieren damit unter Anleitung eines Fluglehrers ein essentielles Grundlagen-Training inklusive einer Abschlussprüfung – und zwar bereits im Spiel und nicht in einem abgekapselten und fragmentierten Tutorial.

Elite Dangerous earth like

So hofft man, Neulingen einen spannenderen, unterhaltsameren und klareren Einstieg in die Welt von Elite Dangerous bieten zu können. Auch das ist etwas, was sich viele (auch potentielle) Spieler für sich selbst, aber auch für andere, gewünscht haben. Übrigens: Veteranen werden ebenfalls auf die „Flugschule“ zugreifen können, falls sie ihre Kenntnisse mal auffrischen möchten.

Überarbeitung der Premium-Währung: Aus Frontier-Punkten für die Konsolen werden im September sogenannte Arx – und zwar über alle Plattformen hinweg.

So soll die Shop-Erfahrung überall vereinheitlicht werden. Denn mit dieser Währung lassen sich zahlreiche (ausschließlich) kosmetische Items über den Frontier Store erwerben.

Doch konnten die Frontier-Punkte bisher nur mit Echtgeld gekauft werden, so kann man die Arx ab September dann auch noch zusätzlich ingame verdienen. Es wird also möglich sein, rein durch Spielen an weitere optionale Individualisierungsmöglichkeiten zu kommen.

Außerdem wird es dann möglich sein, diese Cosmetics aus dem Schiffs-Menü heraus anzuwenden oder zu ändern. Ihr müsst also nicht länger dafür eine Station aufsuchen.

Was kommt danach? Laut Frontier ist für 2020 ein gewaltiges Update angesetzt – mit dem bis dato größten Auswirkungen auf das Spiel.

Viele Spieler rechnen dabei mit den Space Legs, auch Gerüchte sprechen dafür. Dabei handelt es sich um ein Feature, bei dem man sich im Inneren seines Raumschiffs oder an Bord einer Station frei bewegen kann. Auch Weltraum-Spaziergänge gehören dazu.

Was haltet Ihr von den kommenden Änderungen? Freut Ihr Euch auf die Trägerschiffe?

2 Freunde zeigen ihre Reise in Elite Dangerous so perfekt, dass Spieler selbst ins Weltall wollen
Autor(in)
Quelle(n): Frontier Developments
Deine Meinung?
Level Up (8) Kommentieren (13)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.