Elden Ring: Waffen zweihändig führen – So funktioniert’s und das bringt es euch

Elden Ring: Waffen zweihändig führen – So funktioniert’s und das bringt es euch

Wer bereits Dark Souls gezockt hat, kennt diese Funktion: Ihr könnt all eure Waffen auch zweihändig nutzen. In Elden Ring geht das auch, funktioniert das aber etwas anders, als bisher. MeinMMO sagt euch, wie das geht.

Update vom 17. März 2022: Diese Artikel wurde um neue Verlinkungen ergänzt und aktualisiert.

Wie in Dark Souls könnt ihr auch in Elden Ring eure Waffen zweihändig nutzen. Im Vergleich zu den vergangenen FromSoftware-Spielen hat sich die Steuerung dafür allerdings verändert.

Gerade mit großen und schweren Waffen oder für Klassen ohne Schild kann es aber sehr wichtig sein, eure Waffe in beiden Händen zu halten.

Deshalb sagen wir euch hier, wie das geht. Denn dieser kleine Trick kann gerade bei den schwersten Bossen euer Leben sehr viel einfacher machen.

Alles, was ihr zu Elden Ring wissen müsst – in 2 Minuten

Elden Ring: Waffe zweihändig nutzen auf PC, PS4, PS5 und Xbox

So nutzt ihr eure Waffe zweihändig: Um in Elden Ring eine Waffe zweihändig auszurüsten, müsst ihr den Interaktions-Knopf zusammen mit dem passenden Knopf für die Waffe im rechten und linken Slot eures Inventars nutzen.

Das sind die Knöpfe, die ihr drücken müsst:

  • Xbox-Controller: Y + RB für die rechte Waffe, Y + LB für die linke Waffe
  • PS5-Controller: Dreieck + R1 für die rechte Waffe, Dreieck + L1 für die linke Waffe
  • Maus & Tastatur: E + Linke Maustaste für die rechte Waffe, E + Rechte Maustaste für die linke Waffe

Wenn ihr das richtig macht, sollte euer Charakter die gewünschte Waffe in beiden Händen halten. Damit eröffnen sich für euch viele neue Möglichkeiten im komplexen Kampfsystem von Elden Ring.

Elden Ring: Alle unsere Guides, Einsteiger-Tipps und Builds in der Übersicht

Darum lohnt es sich, Waffen zweihändig zu nutzen

Warum sollte ich die Waffen zweihändig nutzen? Wenn ihr in Elden Ring eine Waffe in beide Hände nehmt, geht ihr ein kalkuliertes Risiko ein: Ihr erhöht euren Schaden, gebt im Gegenzug aber defensive Flexiblität ab. Wenn ihr etwa ein Katana in beiden Händen haltet, könnt ihr euer Schild nicht mehr zum Blocken nutzen.

Ebenfalls wichtig ist, dass ihr im Zweihand-Modus neue Angriffe habt, auf die ihr zurückgreifen könnt. Eure leichten und schweren Schläge sind anders, und haben je nach Waffe auch andere Eigenschaften wie eine größere Reichweite.

Zudem könnt ihr im Zweihand-Modus die Waffen-Stile nutzen, die ihr mit jeder Waffe habt und zusätzlich im Laufe des Spiels finden könnt. Auch Waffen, für die ihr eigentlich noch nicht genug Stärke-Attribute habt, könnt ihr häufig zweihändig schwingen.

Wenn ihr aber etwa ein Schild nutzt, was einen passiven Effekt hat (wie etwa schnellere Stamina-Regeneration), bekommt ihr diesen Effekt auch mit einer offensiven Waffe in beiden Händen.

Aus diesen Gründen lohnt es sich, eure Waffen zweihändig zu tragen. Das ist zwar nicht immer die richtige Wahl, je nach Build und Situation kann es aber einen riesigen Unterschied machen. Ihr solltet nämlich gerade die neuen Angriffs-Animationen nicht unterschätzen – die können eine große Hilfe sein.

Wenn ihr wissen wollt, welche Unterschiede es noch gibt zwischen Elden Ring und den anderen Soulsborne-Spielen, empfehlen wir euch diesen Artikel:

6 wichtige Dinge, die Elden Ring anders macht als Dark Souls und Bloodborne

Wenn ihr Feedback oder Verbesserungsvorschläge zu dem Guide habt, schickt sie uns an info@mein-mmo.de. Vielen Dank!

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
14
Gefällt mir!
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.