Ab dieser Woche könnt ihr Elden Ring komplett im Koop spielen – aber nur auf einer Plattform

Ab dieser Woche könnt ihr Elden Ring komplett im Koop spielen – aber nur auf einer Plattform

Der Koop-Modus in Elden Ring lässt für viele Spieler einige Wünsche offen. Deshalb hat sich Modder „LukeYui“ an eine eigene, umfangreiche Koop-Lösung gesetzt. Die soll nun diese Woche veröffentlicht werden.

Was ist das für eine Lösung? Bei dem Projekt „Elden Ring Seamless Coop“ handelt es sich um eine Mod von „LukeYui“, die bereits seit längerem im Gespräch ist.

Diese Mod wird am Freitag, den 27. Mai über „Nexus Mods“ in einer offenen Beta-Version zur Verfügung gestellt. Sie ist also nur für Elden-Ring-Spieler auf dem PC verfügbar – Konsolen-Spieler können die neue Koop-Lösung nicht nutzen.

Dennoch ist es interessant zu schauen, mit welchen Features „LukeYui“ den Koop-Modus in Elden Ring verbessern will.

Neue Mod will Koop-Erlebnis in Elden Ring verbessern

Das sind die Probleme: In Elden Ring ist Koop nur in begrenzter Form verfügbar. Mitspieler werden hier beschworen, sie können nicht einfach einsteigen und werden nach dem Tod in ihre eigene Welt zurückgeschickt. Unter anderem lässt sich das Spiel nicht überall gemeinsam spielen, man kann nur mit bis zu 2 Koop-Partnern zusammenarbeiten und verschiedene Features sind gemeinsam nicht verfügbar – wie beispielsweise das Reiten.

Insgesamt will die Mod hier und an vielen anderen Stellen ansetzen – und eben „nahtlosen“ Koop in Elden Ring ohne Restriktionen ermöglichen.

Das bringt die Mod jetzt: Einen kleinen Einblick findet ihr im folgenden Video, das den aktuellen Stand zeigt und mit dem das Erscheinungsdatum für den 27. Mai angekündigt wurde:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Unter anderem ist dort zu sehen, wie Spieler gemeinsam am Lagerfeuer sitzen, zusammen durch die Zwischenlande reiten oder einen Drachen bekämpfen. Die Belohnungen für den Kampf werden dabei geteilt.

Zudem ist es möglich, PvP und damit gewissermaßen Friendly Fire einzuschalten – wenn man lieber gegeneinander als miteinander spielen möchte. Invasionen sind derweil nicht vorgesehen (via reddit).

Ebenfalls auffällig: Beim Tod einer Spielers wird die Verbindung nicht beendet, wie es normalerweise der Fall ist. Stattdessen wird eine Beobachter-Kamera eingesetzt, die euch sehen lässt, wie sich eure Freunde nach eurem Ableben schlagen.

Weitere Features der Map sollen beispielsweise folgende sein:

  • Gemeinsame Schnellreise mithilfe von Abstimmung
  • Gemeinsame Map-Markierungen
  • Betreten von Gebieten, in denen eigentlich kein Koop vorgesehen ist
  • Gegner-Skalierung je nach Gruppengröße
  • Geteilter Fortschritt. Bosse, die ihr gemeinsam in der Welt eines anderen Spielers tötet, sind dann auch bei euch tot. Ihr übernehmt aber nicht den kompletten Fortschritt des anderen Spielers, solltet ihr erst spät eingestiegen sein.

Zudem soll die Map über einen eigenen Launcher und nicht über die gewöhnlichen Matchmaking-Server von FromSoftware laufen. So sollen Banns verhindert werden.

Wozu ist das gut? Grundsätzlich dürfte ein nahtloser Koop-Modus das Spiel noch mal etwas vereinfachen, als es der normale Koop-Modus sowieso schon tut.

Allerdings könnte das gerade, wenn man schon mal die „harte“ Variante von Elden Ring erlebt hat, auch ein Anreiz sein: Die große Welt des Spiels erneut gemeinsam zu erleben und Feinde kreativ zu besiegen könnte jede Menge Spaß machen.

Und auch das Suchen nach Geheimnissen an Orten, die man bislang nur alleine betreten durfte, dürfte gemeinsam für ein paar unterhaltsame Stunden sorgen.

Übrigens, wenn ihr alleine spielen wollt, aber das Spiel trotzdem etwas leichter haben möchtet: Es gibt mittlerweile auch eine Easy-Mode-Mod.

Was haltet ihr von der Koop-Mod? Ist das etwas, was ihr euch gewünscht habt? Oder gefällt sie euch nicht? Erzählt es uns in den Kommentaren!

Quelle(n): reddit, Lukeyui / YouTube
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
23
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
9 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
HEIDI

Ich hab Elden Ring auch ein mal durch und bin beim 2ten run. Die Möglichkeit mit anderen Spielern oder Freunden zu spielen würde mich mehr reizen. Nur eben nicht für die PC Version. Die Möglichkeit zu cheaten und dem anderen einen Vorteil dadurch zu erschaffen ist leichter als auf den Konsolen. Ich kenne das noch von Diablo3 lvl 1 geht in eine riesen Gruppe mit extremer Erfahrung und schwups lvl x in 10 Minuten.. Ich bin ein Riesen Fan von Elden Ring und hoffe auf ein Koop auf der Konsolen Generation..super spiel macht weiter so..

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von HEIDI
Miyu

Ich habe das Spiel mittlerweile 2x durch. Einmal komplett (glaubte ich und habe beim 2. Durchgang immer noch neue Sachen gefunden) und einmal im Eilverfahren, da ich ein anderes Ende sehen wollte.
Den Coop Mod werde ich mit nem Kollegen jedenfalls mal antesten. Wenn der Mod mich nicht anspricht, dann kommt er wieder runter.

Was erwarte ich davon? Außer das auch jemand außerhalb von Bossarealen neben mir steht der nicht unnatürlicher Natur ist – nichts. Einfach nur zusammen zocken. Aber ein kleiner Reiz der Neugier ist schon vorhanden 😁

Momo

Das hört sich geil an. Aber ich werde wahrscheinlich trotzdem verzichten.

Asator

Wär evtl. ne gute Alternative für nen Kumpel von mir, der ist nicht so der Solo Spieler und hat deshalb recht bald das Interesse verloren.

Nach ~250h und 2 verschiedenen Charaktern würd ich es mit ihm schon nochmal durchdaddeln.

Compadre

Ich finde die Berichterstattung über das Koop System von FromSoftware Spielen manchmal etwas irritierend. Es wird häufig so dargestellt, als läge ein Problem vor, das nun Moder verbessern müssen, weil es der Entwickler nicht hinbekommt. Wollte es der Entwickler so, würde er einen bequemen Koop Modus mit Matchmaking usw auch hinbekommen. Dann noch Questmarker einfügen, das HUD aufblähen und schon hat man einen Ubisoft Abklatsch. Das will FromSoftware aber nicht und der Koop Modus ist genau so gewollt, wie er im Spiel ist. Wenn man sich Hilfe suchen möchte, weil man einen Boss nicht schafft, dann geht das eben auch mit Nachteilen einher. Du wirst invadet, du benötigst Consumables und musst die Koop Hilfe immer wieder herbeirufen.

So eine Mod nimmt dem Spiel schon auch ziemlich viel, was es eigentlich ausmacht und auszeichnet, ähnlich wie der Easy Mode. Natürlich kann jeder das Spiel so spielen wie er mag, aber aus meiner Sicht sollte das ein Artikel auf einer Gamingseite etwas differenzierter beleuchten.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Compadre
dEEkAy2k9

„Wollte es der Entwickler so“ kann man auch als generelle Ausrede her nehmeb für alles, was ’schief‘ läuft.

Sei es der Koop Part, der fehlende Ultrawide Support oder einfach eine ordentliche Maus/Tastatur Steuerung auf dem PC.

Genauso könnte man sagen, hätte EA/DICE es so gewollt, wäre BF2042 gut geworden…

Das Koop System war schon immer eher schlecht als recht bei From Spielen. Es ist eher darauf ausgelegt, mal an einer Stelle zu helfen anstatt richtig im Koop das Spiel durch zu daddeln.

Ich wünsche mir schon seit längerem eine gut funktionierende Koop Mod für Elden Ring. Einfach mal mit bem Kumpel zusammen das Game zocken ohne ständig alles doppelt zu machen oder mit dem Summoning herum zu nerven.

Compadre

Das Koop System war schon immer eher schlecht als recht bei From Spielen. Es ist eher darauf ausgelegt, mal an einer Stelle zu helfen anstatt richtig im Koop das Spiel durch zu daddeln.

Exakt das ist es. Es ist darauf ausgelegt, temporär Hilfe bekommen zu können, wenn du einen Boss / eine Stelle wirklich überhaupt nicht schaffst. Es ist nicht darauf ausgelegt, bequem per Matchmaking ein 4er Squad zusammenstellen zu lassen, mit dem du händchenhaltend durch die Welt läufst und so große Teile der Immersion dieser grandionsen Open World nimmst. Denn nimmst du der Open World den Nervenkitzel, dann hast du eine 0/8/15 Open World wie in vielen anderen Open World Spielen.

Das Spiel will dir manchmal bewusst auf den Sack gehen, damit es sich um so toller anfühlt, wenn du es schaffst. Oder hast du dir mal die Frage gestellt, weshalb du vom Schmied bis zum Händler für Schmiedesteine durch den halben Hub laufen musst? Die Antwort ist, weil dir das Spiel auf den Sack gehen will. Wäre doch kein Problem für FromSoftware diesen Händler direkt neben den Schmied zu stellen, wo er in einem bequemen Ubisoft Spiel auch stehen würde.

Mit einer Easy Mod oder Koop Mod nimmst du dir aber zentralen Bestandteil dieses Spielgefühls. Kann jeder machen wie er mag, aber mit diesem Koop System, das viele fordern oder noch schlimmer einem Easy Mode, wären FromSoftware Spiele nicht das, was sie sind. Die gleichen Leute, die diese Mods nutzen, wären wohl die Leute, die dem Spiel dann vorwerfen würden, dass die Open World eigentlich nichts besonderes ist.

Kurzum: Wenn du auf der Suche nach einem bequemen Spiel bist, bei dem du wie du selbst sagst „einfach mal mit einem Freund bisschen zocken“ kannst, dann sind FromSoftware Spiele nicht optimal. Klar, du kannst es dir über Mods zu einem solchen Spiel machen, aber dann ist es eigentlich echt nichts besonderes und dem Spiel fehlt eigentlich das, was es auszeichnet.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Compadre
Yoshi

Oder man lädt sich die Mod nicht runter und hat sein geliebtes unverändertes Spiel.

Für alle anderen gilt, die die sich das Spiel wegen fehlender Koop Komponente nicht geholt haben, werden es sich jetzt kaufen. Mich eingeschlossen. Und ich bin mehr sicher, das Spiel wird mir trotzdem Spaß machen – nur halt nicht alleine. :‘)

Compadre

Eben. Deshalb schreibe ich ja auch immer dazu, dass jeder das Spiel so spielen soll, wie er mag. 😉

Wieder andere ercheaten sich Vorteile in einem Spiel, um es dann besser „genießen“ zu können. Mir ehrlich gesagt schnuppe, wie jemand sein Spielerlebnis definiert. Aber von einem Artikel auf einer Gamingseite würde ich dann schon etwas erwarten, dass er das etwas differenzierter beleuchtet.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Compadre
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

9
0
Sag uns Deine Meinungx