Ein MMORPG ist unter den besten Topsellern auf Steam im Jahr 2019

Steam hat die Topseller des Jahres 2019 veröffentlicht und es ist sogar ein MMORPG darunter.

Was hat Steam bekannt gegeben? Zum Ende des Jahres veröffentlichte Valve die Spiele, die sich 2019 am besten verkauft haben. Wir zeigen euch, welche davon die Platin-Trophäe für besonders gute Verkäufe erhalten haben.

Steam Topseller 2019

Was sind die Top 12? Einen Platin-Award haben diese zwölf Spiele bekommen.

  • Warframe – Release 2013
  • Destiny 2 – 2019
  • CS:GO – Release 2012
  • Civilization 6 – Release 2016
  • Sekiro: Shadows Die Twice – Release 2019
  • DotA 2 – Release 2013
  • Grand Theft Auto 5 – Release 2015
  • Monster Hunter World – Release 2018
  • Tom Clancy’s Rainbow Six Siege – Release 2015
  • Total War: Three Kingdoms – Release 2019
  • Playerunknown’s Battlegrounds – Release 2017
  • The Elder Scrolls Online – Release 2014

Was ist das Besondere an der Liste? Acht der zwölf Spiele sind Multiplayer-Titel – im Grunde sogar neun, wenn man GTA 5 wegen GTA Online dazu rechnet. Bemerkenswert ist auch, dass sich Destiny 2 auf Platz 2 der Topseller auf Steam befindet, wenn man bedenkt, dass der Loot-Shooter erst im Oktober 2019 über Valves Plattform erschienen ist.

Zudem sind nicht nur neuere Titel mit dabei. CS:GO aus dem Jahr 2012 und auch Warframe, sowie DotA 2 von 2013 laufen nach wie vor sehr stark.

Falls ihr euch wundert, was in den Umsätzen der „Topseller“ einbezogen wurde, hier ist die Erklärung von Steam:

Bei der Messung des Umsatzes berücksichtigen wir Verkäufe des Spiels selbst, Verkäufe im Spiel und Verkäufe von Zusatzinhalten, die mit dem betreffenden Spiel im Zusammenhang stehen. 

Steam Blog
ESO Elsweyr

Das ist The Elder Scrolls Online – Das einzige MMORPG in der Topseller-Liste

Die wichtigsten Infos zu The Elder Scrolls Online:

Das ist The Elder Scrolls Online: Das MMORPG versetzt euch in die Fantasywelt Tamriel, in welcher auch die Single-Player-Rollenspiele der The-Elder-Scrolls-Reihe spielen. Ihr erlebt jede Menge spannender Abenteuer gemeinsam mit Freunden, erledigt Quests, kämpft gegen Monster und erkundet riesige Spielgebiete.

Für wen eignet sich ESO? Das MMORPG ist für all diejenigen interessant, die gemeinsam mit Freunden spannende Geschichten erleben und mehr über die Spielwelt erfahren möchten.

Ihr könnt ESO aber nicht nur auf PC, sondern außerdem auf PS4 und Xbox One spielen.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Darum hat es The Elder Scrolls Online in die Top 12 geschafft: ESO ist das einzige MMORPG, das in diesem Jahr einen Platin-Award erhalten hat. Dies liegt daran, wie sich das Onlinespiel im Jahr 2019 entwickelt hat. Das sieht man auch gut an den Bewertungen des Spiels auf Steam, die gestiegen sind.

  • Die Saison des Drachen kam bei den Spielern sehr gut an.
  • Es ist nicht nur ein großes Addon erschienen, sondern zudem drei DLCs. Alles zusammen erzählt eine epische Story.
  • Die Story des Jahres 2019 zählt zu den besten für das MMORPG.
  • Es kamen erste Performance-Verbesserungen ins Spiel, welche sich die Community schon sehr lange wünscht.
  • Es sind weitere Komfort-Funktionen integriert worden, wie der neue Gruppenfinder.

The Elder Scrolls Online blickt einer sehr spannenden Zukunft entgegen, denn 2020 geht es in das nördliche Gebiet Skyrim, wo es sehr düster wird.

Hier steht das MMORPG ESO vor dem Jahr 2020 und so geht es weiter
Quelle(n): Steam
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
15
Gefällt mir!

9
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
luriup
7 Monate zuvor

Ich habe erst kürzlich den Artikel gelesen,
das FFIV in den Top Ten der Spiele des Jahrzehnts sind.
Hier taucht es nicht auf?
Trotz Shadowbringer?
Hmmm
Ja ich spiele den ARR auch immer über der Squenix Launcher
weil ich ein Käufer des Orginals bin.
Bringt mir aber keinerlei Vorteile ausser das ich schon seit Tag 1 dabei bin.
Da sind wohl sehr wenige erst mit Steam eingestiegen.
Launcher hatte ich immer schon sehr viele,
Epic kommt mir aber nicht ins Haus.
Sweeney löst bei mir einen Kotzkrampf aus.

Schuhmann
7 Monate zuvor

FF14 war bei Metacritic eines der bestbewerteten Spiele des Jahrzehnts – hier bei der Liste geht es um „Geld auf Steam verdient.“ Schon wenn Final Fantasy XIV Spieler lieber über den nativen Launcher als über Steam kann das dazu führen, dass sie nicht in der Liste sind.

FF14 ist aber auch generell ein Spiel, das im Westen nicht so sehr im Mainstream angekommen ist, wie das Fans des MMORPGs das gerne hätten: Das ist sehr stark in Japan. Während vergleichbare MMORPGs wie ESO durch und durch westliche Spiele sind. FF14 hat zudem das Problem, dass die klassischen Final-Fantasy-Spieler dann oft sagen: Ich hab gehört, das ist toll, aber ich hab keine Zeit für ein MMORPG. Das konnte man jetzt bei einigen Jahresrückblicken lesen, dass Leute sagten: Shadowbringers ist sicher herausragend, aber so ein Spiel passt nicht mehr in mein Leben.

Es gibt schon FF14-Fans im Westen, klar, aber es ist nicht so riesig, wie oft angenommen wird. Ich les dann oft: „Was berichtet Ihr noch über WoW – FF14 hat doch 18 Millionen Spieler – das ist schon lange viel größer“ … das entspricht halt nicht der Realität.

In Deutschland liegt FF14 beim Google-Interesse deutlich unter ESO – und etwas über dem Niveau von Guild Wars 2. https://trends.google.de/trends/explore?geo=DE&q=%2Fm%2F064ln09,%2Fm%2F0jt2y_q,%2Fm%2F02q25c_,%2Fm%2F0y66zll – WoW ist dann in anderen Sphären.

luriup
7 Monate zuvor

Das will ich ja nicht bestreiten,das wir im Vergleich zu Japan nur wenige sind.
Seltsamer weise gibt es trotzdem immer eine France/Germany Version.
Bei den alten Teilen gab es immer nur eine engl. Version.
Scheinbar ist FFIV doch hier so erfolgreich angekommen,das sie extra für uns eine Lokalisierung machen.

Horteo
7 Monate zuvor

Freut mich sehr für ESO. Sehr gutes MMO. Spiele ich immer mal wieder. Meistens abwechselnd zu WOW.

Freu mich auch für Warframe. Kenne ich zwar nicht, da nie gespielt aber man hört nur gutes. Nicht selbstverständlich für ein F2P Spiel

Auch Total War freut mich, wenn wohl das vor allem auf Umsätze in China zurückzuführen ist. Aber auch schön ein Strategiespiel da zu sehen.

Orchal
7 Monate zuvor

Naja FF14 haben die meisten vermutlich über eine andere Platform.

Bodicore
7 Monate zuvor

Warframe auf Platz 1 der Topsellerliste ? Das ist doch ein Gratisspiel und muss nicht gekauft werden oder hab ich was verpasst ?

Dawid Hallmann
7 Monate zuvor

Miktrotransaktionen zählen übrigens mit rein. Wir haben das Zitat von Steam eingebracht.

ZerberusAC
7 Monate zuvor

Nur wo steht das Warframe wirklich PLatz 1, und somit der umsatzstärkste Titel ist?
Wenn ich die Seite auf Steam öffnen ist bei mir ESO an erster Stelle, Warframe auf der siebten.

Ich geh also davon aus das die Platzierung des Thumbnails nichts über den Umsatz aussagte, außer das es zu den 12 umsatzstärksten Spielen des Jahres 2019 gehört.

Dawid Hallmann
7 Monate zuvor

Ja, korrigieren wir gerade. Das war etwas verwirrend von Steam, zumal in der Beschreibung davor steht „Auf welchem Platz hat es Ihr Lieblingsspiel in diesem Jahr geschafft?„.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.