EA arbeitete an einem großen MMO zu Harry Potter – Doch verschätzte sich völlig

Der große Publisher und Entwickler EA arbeitete allem Anschein nach vor rund 20 Jahren an einem großen MMO im Harry Potter-Universum, hat dieses dann aber aus heute unvorstellbaren Gründen eingestellt. Wir von MeinMMO fassen zusammen.

Welches Spiel wollte EA machen? Im Gespräch stand ein MMO im Harry-Potter-Universum. Das Spiel sollte aber auch offline Inhalte haben und diese mit den Online-Inhalten kombinieren. Wie das im Spiel genau aussehen sollte, wird aber nicht erklärt.

Denkbar wären einzelne Missionen, die man alleine oder mit einer Gruppe spielt, gemischt mit gewissen Hub-Arealen, wo man auf mehrere Spieler treffen kann. Doch das ist an dieser Stelle spekulativ. 

Woher kommt die Information? In einem Interview auf dem YouTube-Kanal Original Gamer Life spricht Kim Salzer über das Spiel und ihre Enttäuschung darüber, dass es nicht zustande kam.

Salzer war, laut ihrem LinkedIn-Profil, von 2000 bis 2003 als Director of Product Marketing bei EA tätig. Wir können also davon ausgehen, dass die Infos zu dem Harry Potter-Spiel stimmen.

Harry Potter Wizards Unite Titel
Dass eine Harry Potter-Lizenz nicht zwangsweise zum Erfolg führt, zeigte schon Wizards Unite von Niantic

Wie weit war die Entwicklung? Allem Anschein nach noch nicht sehr weit. Salzer erzählt in dem Video, dass sie aber bereits Umfragen durchgeführt haben und einen groben Plan hatten, wie das Spiel aussehen könnte.

Außerdem erzählt sie, dass sie und ihr Team überzeugt davon waren, dass der Titel erfolgreich sein kann. Dass EA sich aber letztlich dazu entschied, das Projekt einzustellen, findet sie bis heute schade, wie sie im Interview erwähnt.

“Wir dachten nicht, dass sich die Marke etabliert”

Wieso wurden die Arbeiten eingestellt? Zu dem Zeitpunkt, in dem das MMO in Planung war, war die Harry Potter-Marke vergleichsweise frisch. Im Juli 1997 erschien das erste Buch “Harry Potter und der Stein der Weisen”. 

2001 folgte dann die erste Film-Adaption der Bücher und hatte großen Erfolg. Jedoch dachte EA anscheinend, dass dieser Erfolg nicht von großer Dauer sein wird und entschied sich deshalb, das MMO einzustellen.

“Wir dachten nicht, dass sich die Marke etabliert und länger als ein oder zwei Jahre lang erfolgreich sein kann”, sagt Salzer im Interview. Das war wohl die Begründung von EA, wieso das Team die Arbeit an dem MMO niederlegen musste.

Den wichtigsten Ausschnitt des Interviews könnt ihr hier sehen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Wie kam das Intern an? Nach eigenen Aussagen war das Team um Salzer sehr enttäuscht über die Absage des Titels. “Wir haben bereits Umfragen gemacht und dabei auch mit Kindern gearbeitet, das hat wirklich Spaß gemacht. […] Ich war überzeugt davon, dass das Spiel ein Erfolg sein kann.”

Sie spricht auch erst über das Spiel, als ihr Interview-Partner die Frage stellt, welches Spiel in ihrer Karriere sie besonders gehyped hätte. Salzer sagt dann, dass es ein Harry Potter-MMO sein sollte und sie wirklich gespannt darauf war.

“Es gibt eine Menge Gründe, wieso ein Harry Potter-MMO untergehen könnte, aber Langlebigkeit der Marke ist keiner davon”

Wie reagiert die Community? Ein Ausschnitt des Interviews mit Salzer wurde auf reddit in einem Thread geteilt, welcher innerhalb von 20 Stunden bereits 6.729 Upvotes und 1.392 Kommentare bekam.

Diese Kommentare sind gemischter Natur. Viele scheinen sich sicher zu sein, dass ein MMORPG in dieser Zeit untergegangen wäre und die Entscheidung, das MMO zu killen, eine gute war.

Wieder andere Stimmen sagen, dass sie froh über die Entscheidung von EA sind, da es sonst unter Umständen vielleicht kein Star Wars: The Old Republic gegeben hätte.

Die Diskussionen unter dem Post sind weitreichend in verschiedene Themen. Einig sind sie sich nur bei einer Sache: dem Grund für den Abbruch des Spiels. Denn heute, etwa zwei Jahrzehnte später, ist klar, dass sich die Marke Harry Potter sehr gut etablieren konnte.

Was sagen die Fans? Im besagten Thread auf reddit gibt es eine rege Diskussion mit viel Input. Wir möchten die Stimmung für euch grob auffangen.

  • question2552 schreibt: “Ich denke, wenn es damals wirklich ein Harry Potter-MMO gegeben hätte, wäre es eine fürchterliche Enttäuschung geworden.”
  • so2017 wünscht sich das Spiel bis heute: “Selbst die Kinder in der Grundschule meiner Tochter leben und atmen Harry Potter. Es gibt definitiv eine Niche für so ein Spiel und sie ist groß.”
  • Mit mehr Humor nimmt es PM_ME_CUTE_SM1LE: “Ein MMO hätte niemals funktioniert, sein wir ehrlich. Welche Waffen außer Zauberstäben und noch mehr Zauberstäben hätte es geben sollen? Außerdem gibt es keine Level 100 Drachenschuppenrüstung im Harry Potter-Universum.”

Abschließend lässt sich nur sicher sagen, dass man sich um die Langlebigkeit der Marke Harry Potter keine Sorgen hätte machen müssen. Allein das erste Buch verkaufte sich über 120 Millionen Mal, was es zu einem der bestverkauften Bücher aller Zeiten macht.

Wie seht ihr das? Hättet ihr euch vor 20 Jahren über ein Harry Potter-MMO gefreut oder seid ihr ebenfalls der Meinung, dass der Schuss nach Hinten losgegangen wäre? Schreibt es uns gerne in die Kommentare hier bei MeinMMO.

Dass eine Harry Potter-Lizenz alleine nicht reicht, musste kürzlich Pokémon GO-Entwickler Niantic feststellen, denn Harry Potter: Wizards Unite stirbt und schließt seine Server.

Quelle(n): reddit, YouTube
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
11
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
12 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Viciskander

Ich denke das hätte perfect funktionieren können, man muss es dann nämlich zeitlich einordnen. Vor 20 Jahren wir reden von ca 2001 war gerade wow in Entwicklung. Die Spielerschaft war noch komplett anders und damit auch das anspruchsdenken. Wenn man bedenkt wie verbeugt wow 2004 heraus kam und welchen hype es losgetreten hat, dann bleibt festzustellen das ein Potter mmo durchaus das Potenzial gehabt hätte die geschichte komplett umzuschreiben. Den während wow und Blizzard eher gamern als Marke bekannt war und die “normalen” Spieler nach und nach Anzug, war Potter und das dazugehörige Universum einer deutlich breiteren potenziellen spielergruppe bekannt.

Da hätte EA schon verdammt viel falsch machen müssen um es in den Sand zu setzen!

Viciskander

Ich hasse die autokorektur auf dem Handy. Ich glaub ich werde langsam zu alt…

MiwakoSato

EA sollte Erstmal die Idee Zwanghaft MMOS Machen zu wollen begraben und Sich lieber auf die bisherige Stärke im Single Player und Gute Storys Konzentrieren zb Dragon Age, Mass Effect,Sims ,Jedi Fallen Order ,oder mehr Inhalte für SWTOR machen

Osiris80

EA wusste noch nie was Spieler wirklich wollten.

Xpiya

Ich verstehe eh nicht warum die Marke so „links“ liegen gelassen wird.

Allein eine Serie um Hogwards und ggfs um die verschiedenen Parteien würde doch allein schon wegen der Marke funktionieren.

Prim

Bei solchen Konzernen besteht ein MMO aus einen Fetten Item shop und Zeit Fresser Spielweise.
Spaß ist Nebensache……..

Teknotic

Vielleicht hat EA auch einfach nur eingesehen das sie weder GaaS noch MMOs können.

HX_Whitesnake

Natürlich kann man ein MMORPG basteln. Ideen habe ich genug. Da die Welt von Harry Potter nicht nur aus Hexen und Zauberern besteht, gibt es auch andere spielebare Wesen. Es kommt doch Hogwarts Legacy als RPG. Bin gespannt wie das umgesetzt sein wird.

Wanderer

EA halt.
Fehlentscheidungen sein Vater.

McPhil

Beim Gedanken an ein Harry Potter MMO kommt mir direkt The Secret World in den Sinn. Das hat auch gut funktioniert beim mischen von Neuzeit und Fantasy.

Flo

Och man, EA! Ein Harry Potter MMO müsste nichtmal ein besonderes Gameplay bieten, einfach nur eine tolle Spielwelt, ein tolles, interessantes Hogwarts mit anderen bekannten Gebieten die zum verweilen, quatschen etc. einladen.. warum gibt es generell nichts in der Art? 🙁 Klar da gibt’s dieses Wizard 101 oder wie es heißt, in fast jedem MMORPG spielt man einen Zauberer, wenn man denn möchte und dann gab es da Mal ein Survival Zauberer Game, aber sonst? 🙁 Echt schade, hätte viel Potential. Fand sogar dieses Mobile Game ganz nett, nicht unbedingt, den Pokemon GO Verschnitt, aber dieses andere wo man die Story nachspielt, sich Pets anschaffen kann etc.

Incursio

Haha!

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

12
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x