The Division 2: Title Update 12 & Season 4 starten in Kürze – Das erwartet euch

Bei The Division 2 bringen bald das nächste große Update TU12 und die damit einhergehende Season 4 neue Inhalte sowie zahlreiche Änderungen ins Spiel. Wir zeigen, worauf ihr euch freuen könnt.

Das kommt jetzt neu bei The Division 2: The Division 2 hat am kommenden Dienstag, den 8. Dezember, einiges vor. Hand in Hand kommen dann das nächste große Update und die neue Saison ins Spiel.

Beide bringen neue Inhalte sowie allerlei Änderungen und Verbesserungen für zahlreiche Bereiche von The Division 2. Wir geben euch hier eine Übersicht, was euch mit Title Update 12 und dem Start der Season 4 erwartet.

Das kommt mit dem großen Title Update 12

Mit TU12 kommen einige Verbesserungen und neue Funktionen ins Spiel wie unter anderem die Optimierungsstation oder ein Global-Event-Laden. Auch am Endlos-Modus The Summit wird nochmal ordentlich gedreht. Nachfolgend findet ihr die wichtigsten Eckpunkte des neuen Title Update 12:

Optimierungsstation: Mit TU12 kommt die Optimierungsstation aus Teil 1 zurück. Dabei handelt es sich um ein mächtiges Werkzeug zur Verfeinerung von Endgame-Builds. Kurzum: Dort lässt sich gegen ein gewisses Entgelt das volle Potenzial aus jedem Ausrüstungs-Item herauskitzeln, indem man dessen Werte bis 100% ihres Maximums treibt.

Die Optimierungsstation findet ihr über die Rekalibrierungsstation

Es können (nur) High-End-, exotische und Gear-Set-Ausrüstungsteile sowie exotische und High-End-Waffen auf diese Art verbessert werden. Die optimierten Attribute können dann nicht mehr rekalibriert werden.

Die Optimierungsstation ist übrigens nach Veröffentlichung von TU12 über ein Menü in der Rekalibrierungsstation aufrufbar.

Änderungen und Neuerungen für The Summit: Beim Modus “Der Gipfel” werden mit TU12 Herausforderungen eingeführt. Es gilt, eine neue Reihe von Zielen in dem Hochhaus abzuschließen, um sich so Belohnungen zu verdienen.

Diese Herausforderungen teilen sich in verschiedne Kategorien und gestalten sich für jeden Spieler unterschiedlich, man bekommt also nicht zwingend die gleichen, wie der Rest der Gruppe, falls ihr mit mehreren Agenten unterwegs seid.

Als Belohnungen winken unter anderem:

  • Erfahrungspunkte
  • Zielgerichtete Beute
  • „The Summit“-Herausforderungsbehälter mit Materialien zur Optimierung und Rekalibrierung
  • Ein neues exotisches Sturmgewehr (einmalige Belohnung)
  • Benanntes-Objekt-Behälter
  • Exotische Behälter
  • Spezialisierungspunkte
Bei The Summit kämpft ihr euch durch einen 100-Stöckigen Wolkenkratzer in New York

Zudem gibt es auch eine Reihe weiterer Verbesserungen für The Summit – so beispielsweise:

  • Neue Belobigungen
  • Zielgerichtete Beute für jeden freigeschalteten Checkpoint
  • Häufigere Begegnungen mit abtrünnigen Agenten (NPCs)
  • eine neue Ziel-Kategorie sowie erhöhte Vielfalt bei bereits bestehenden Zielen

Global-Event-Laden: Mit TU12 ändert sich die bisherige Art und Weise, wie Belohnungen im Rahmen von Global Events (eine Kategorie saisonaler Aktivitäten) vergeben werden.

Mit Release von Title Update 12 wird man Sterne durch den Abschluss von Global-Event-Herausforderungen verdienen. Die Sterne fungieren dabei als Währung die man dann in dem neuen Global-Event-Laden ausgeben kann – beispielsweise für Anfertigungsbehälter, Saison-Behälter, exotische Behälter und mehr.

Sterne, die ihr nicht bis zum Ende eines Global-Events ausgegeben habt, gehen übrigens verloren.

Im neuen Global-Event-Laden könnt ihr die Sterne-Währung dann dafür ausgeben, was ihr wollt

Neue Ausrüstung: Mit einem neuen Title Update kommt traditionell auch frische Ausrüstung für eure Agenten ins Spiel. Das hier sind die Highlights:

  • Neues exotisches Sturmgewehr “Kondensator”: Diese Knarre fügt Stacks hinzu, die euren Fertigkeitenschaden erhöhen, während die Waffe selbst mit jedem Fertigkeitenrang noch größeren Damage raushaut.
  • Neue exotische Schrotflinte “Scorpio”: Dabei handelt es sich um eine Schnellfeuer-Schrotflinte, die verschiedene Statuseffekte euren Feinden stapelt.
  • Exotisches Holster “Wellenform”: Dieses Ausrüstungsteil fügt Stacks hinzu, um den Fertigkeitenschaden zu erhöhen. Dabei besitzt es die zusätzlichen Fähigkeit, zwischen euren Fertigkeiten wechseln zu können. 
  • Neues Gear-Set “Fälscher”: Lässt euch das Maximum aus euren Fertigkeiten rausholen und ist dabei auf deren schnelleren Einsatz und Tödlichkeit fokussiert.
  • Neue Fertigkeitenvariante “Achilles-Impulsgeber” (über die Season 4): Eine Variante des Impulsgebers, die Schwachpunkte von Gegnern offenbart und es euch und eurem Trupp ermöglicht, sich darauf zu konzentrieren und Extra-Schaden anzurichten.
  • Ein neues Brand-Set von Empress International sowie neue Standardwaffen “PDR” und “Tactical .308” mit zusätzlichen, benannten Versionen. 
Neues Gear-Set “Fälscher”

Weitere Änderungen und Verbesserungen: Hier hat man sich auf das Feedback der Community fokussiert und anhand dessen an bestimmten Stellen geschraubt. Hier einige Beispiele:

  • Spieler können dann Masken auch außerhalb von kontaminierten Bereichen sichtbar tragen.
  • Das Aufnehmen vom eigenen Geschützturm wird möglich. Beim Cooldown wird die noch vorhandene Energie dabei berücksichtigt. Stellt man also beispielsweise aus Versehen sein Geschütz auf und nimmt dieses direkt wieder auf, hat es dann einen kürzeren Cooldown als bisher.
  • Das Inventar wird auf 150 vergrößert.
  • Die Anzahl der gespeicherten Loadouts wird von 4 auf 16 erhöht.
  • Es wird ein Filter für Mods eingeführt.

Das bringt die neue Season 4 – End of Watch

Die 4. Saison von The Division 2 nennt sich End of Watch. Sie soll The Division 2 im Verlauf von 12 Wochen immer wieder mit neuen Inhalten versorgen und den Agenten etwas Frisches zu tun geben.

Unsere alte Chefin Faye Lau ist in Season 4 unser oberstes Ziel

Die Inhalte: Zu den Inhalten von Season 4 zählen unter anderem

  • Eine neue saisonale Fahndung mit 5 neuen Zielen. Dort wird die Story von Warlords weiter vorangetrieben, ihr trefft am Ende auf euren alten Boss Faye Lau. Sie war am Ende der Warlords-Erweiterung abtrünnig geworden und kommt nun zurück. Dabei könnt ihr die bereits erwähnte neue Skill-Mod “Achilles-Impulsgeber” erspielen.
  • 4 verschiedene Ligen, in deren Rahmen ihr eure Skills mit anderen Agenten messen und Belohnungen abgreifen könnt.
  • 4 globale Events, die mit ihren jeweils unterschiedlichen Modifikatoren verschiedene Spielstile vorschreiben, euch dafür aber auch attraktiv belohnen.
  • Ein spezielles Weihnachts-Event
  • 2 Bekleidungs-Events, bei denen man sich allerlei neue Cosmetics erspielen oder erkaufen kann.

Das erste Bekleidungs-Event “Outguard” dürfte dabei so manch einen Agenten glücklich machen, der auf taktische Outfits steht. Denn das Motto ist offenbar ganz klar “Tacticool”. Hier gibt es eine Vorschau:

Übrigens, beim 2. Bekleidungs-Event “Codename: Nightmare” handelt es sich um das einstige, Spezial-Event, das eigentlich in einem umfunktionierten Kenly College spielen sollte. Mehr dazu erfahrt ihr hier: Neue Details zum mysteriösen Albtraum-Event – Was erwartet uns?

Die Roadmap: Das erwartet euch bei The Division 2 im Rahmen der Season 4 von Dezember 2020 bis Ende Februar 2021:

Die Roadmap für die Season 4

Der Season Pass: Traditionell wird es einen neuen Season Pass mit 100 Stufen geben. Dort wird man sich Ausrüstung sowie allerhand andere saisonale Prämien verdienen können. Der Zugang zum Premium-Belohnungszweig dürfte auch weiterhin 10 € kosten und dafür mehr Belohnungen bieten. Es wird aber auch immer noch einen kostenlosen Belohnungs-Zweig mit allen Gameplay-relevanten Inhalten geben – frei für alle Besitzer der Warlords-Erweiterung.

Was haltet ihr von den neuen Inhalten aus TU12 und der Season 4. Werdet ihr sie zocken, da ihr eh immer fleißig dabei seid? Kann der neue Content euch dazu motivieren, nochmal bei The Division 2 vorbeizuschauen? Oder lassen euch selbst neue Inhalte mittlerweile komplett kalt?

Übrigens, in der 2. Hälfte der Season 4 kommt mit Title Update 12.1 (TU12.1) noch ein weiteres Feature: Also Doch: The Division 2 bekommt Upgrade für Next-Gen-Konsolen – Was bietet es?

Quelle(n): Ubisoft, Ubisoft
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
23
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
10 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
nVidia-may-cry

Besserer PVP Modus und frei wählbarer Loot in allen Missionen, es wäre so einfach ein spaßigeres Spiel daraus zu machen…
dann könnt ihr euch eure seasons als letzten cash cow Versuch sonstwohin schieben

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von nVidia-may-cry
Baya.

Schaut ja so aus, als würde es zum Schluss nochmal “gut”.
Ich hab leider nach gut 3.000h seit Release, schon seit einiger Zeit keinen Bock mehr darauf, aber vielleicht kann man nach einer längeren Abstinenzphase mal wieder sorgenfrei rein schauen 🙂

War auf jeden Fall eines der besten Games die ich gezockt habe, auch wenn es immer viel zum Aufregen gab. Viel Spaß weiterhin an alle, die noch am Entdecken, Build bauen, Min-Maxen etc. sind!

Bernd

Ich habe D1 gespielt und nun seit März 2020 D2. Mein Fazit ist nun wieder, dass Massive immer wieder Sachen verspricht und nicht hält. Dieses Spiel ist von der Grafik her absolut genial aber das Spiel ist wie D1 so verbeugt abartig. Die Loot versprechen sind so Grotten schlecht kann man alles in die Tonne treten. Summit und wiederspiel Wert gleich Null. Ich werde heute sehen was TU 12 bringt. Massive sollte sich ein neues Team suchen das frischen Wind hinein bringt und die alten in die Arbeitslosigkeit schicken.

Eumel

Pve wieder frisches Zeug und die Hardcore pvp Spieler bekommen den alten Brei immer und immer wieder……bugysoft inclusive 😔
Hands high for the devs 🍻

ConsoleCowboy

Wenn die doch bloß Crossplay/Save nachziehen würden…

Sina

ich spiele es sehr gern und bin mal auf die neuen sachen gespannt!

Dunarii

Hab es mir erst diesen Black Friday für die Xbox geholt. Mir macht es echt Spaß.

Gamer

Also ich spiele es immer noch gerne, tägl. 1-2 Std. einige Stützpunkte, Steckbriefe oder bessere Waffen bei mMn Top-Graphik, mir macht es Spass.
Und jede Woche dazu noch etwas zu tun, ein Event, update oder die neue season, mir gefällt Division. Tagsüber alle Grenzen abgehen, einfach super.
irgendwann mal komplett auf skill und Gesundheitsregeneration gerollt, damit geht fast alles. 👍

Doktor Pacman

Meiner Meinung nach klingt das alles jetzt nicht sehr zukunftssicher. Im Gegenteil. Mehr vom Alten und das rekalibrieren wird dem Spiel noch schneller den Reiz nehmen. Höchstens wegen der Lore um Faye Lau schaue ich nochmal rein. Aber nicht wegen dem Loot. Schon lange nicht mehr. Und Summit ist für mich ne Enttäuschung. Keine Chance gg. Underground oder Survival aus Teil 1.

Zer0d3viDE

nein danke..

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

10
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x