The Division 2 bringt 4 neue Brand-Sets für mehr Build-Vielfalt – Das können sie

Mit „Warlords of New York“ sollen neue Brand-Sets die Ausrüstungspalette von The Division 2 erweitern. Damit sollen Spieler mehr Möglichkeiten erhalten, um an Builds für ihre Agenten zu basteln. Wir stellen hier 4 dieser neuen Marken-Sets vor.

Was hat es mit der neuen Erweiterung auf sich? Erst vor Kurzem ist der Episode-3-DLC samt Title Update 7 für The Division 2 erschienen. Doch bereits am 3. März folgt die große Erweiterung „Warlords of New York“. Diese bringt nicht nur allerlei Änderungen mit sich, sondern auch viele frische Inhalte wie beispielsweise eine eigene Open-World in New York.

Mit dabei sind auch neue Brand-Sets, also Ausrüstung, mit der man die Agenten in unterschiedliche Richtungen spezialisieren kann. Wir werfen einen genaueren Blick auf die Eigenschaften der neuen Marken.

Division-2-Warlords-of-New-York

Das sind 4 neue Brand-Sets aus Warlords of New York

Um diese Sets geht’s: Bislang sind 4 Brand-Sets bekannt, die mit der neuen Erweiterung ins Spiel kommen werden. Dabei handelt es sich um Ausrüstung von:

  • Golan Gear Ltd
  • Česká Vyroba s.r.o.
  • Grupo Sombra S.A.
  • Hana-U Corporation

Was sind überhaupt Brands? Brands sind im Prinzip nichts anderes als Marken oder Hersteller bestimmter Ausrüstung. Viele (aber nicht alle) Ausrüstungsteile, auf die ihr in der Welt von The Division 2 stoßt, stammen von einer solchen Marke.

Neben Gear-Sets und exotischen Items sollen sie mit Hilfe ihrer besonderen, zusätzlichen Boni für eine größere Build-Vielfalt sorgen.

division 2 chameleon exo

Wie funktionieren die Brand-Sets? Jede Marke (Brand) stattet euch mit bis zu drei Boni aus, die von Brand zu Brand anders ausfallen und ihren Fokus auf verschiedene Spielstile und Einsatz-Schwerpunkte legen.

Je mehr Teile einer einzelnen Marke euer Agent angelegt hat, desto mehr der 3 Bonus-Effekte werden freigeschaltet. Habt ihr 3 Teile einer Marke angelegt, sind alle 3 Boni aktiv. Es gibt aber mehr als nur 3 Teile einer Brand.

Diese Brand-Teile lassen sich dabei beliebig kombinieren, sodass ihr beispielsweise je 2 Effekte von 2 unterschiedlichen Brands freigeschaltet haben und noch auf die Talente eines Exotics zurückgreifen könnt.

division 2 agenten

Das können die neuen Sets im Detail: Die neuen Marken bieten euren Agenten folgende Bonus-Effekte:

Golan Gear Ltd:

  • +10% Status-Effekte (1 Teil)
  • 1% Rüstungsregeneration pro Sekunde (2 Teile)
  • +5% Rüstung gesamt (3 Teile)

Česká Vyroba s.r.o.:

  • +10% Chance auf kritische Treffer (1 Teil)
  • +10% Gefahrenschutz (2 Teile)
  • +8% Lebenspunkte (3 Teile)

Grupo Sombra S.A.:

  • +15% kritischer Treffer-Schaden (1 Teil)
  • +15% Explosionsschaden (2 Teile)
  • +10% Kopfschuss-Schaden (3 Teile)

Hana-U Corporation:

  • +20% Fertigkeitentempo (1 Teil)
  • +20% Fertigkeiten-Schaden (2 Teile)
  • +5% Waffen-Schaden (3 Teile)
Quelle: NothingButSkillz

Wie gut sind diese neuen Sets? Das lässt sich aktuell noch nicht richtig einschätzen. Denn mit Warlords of New York kommen eine Menge Änderungen ins Spiel, unter anderem auch an den alten Brand-Sets. Daher lässt es sich schwer sagen, wie wo sich die neuen Marken-Sets im Meta platzieren werden.

Auch weiß man noch nicht genau, ob mit +10% Status-Effekte der Schaden oder die Dauer dieser Effekte gemeint ist und wie nützlich beispielsweise 1% Rüstungsregeneration oder +8% Lebenspunkte nach den ganzen Änderungen sein werden.

Doch unter dem Strich lassen sich bereits erste Schlüsse ziehen. So ist bei den 4 gezeigten Sets noch keines dabei, wo man unbedingt alle 3 Boni braucht. Doch in Kombination könnten gerade Loadouts aus Grupo-Sombra-Teilen sowie Česká-Vyroba-Items einige interessante Builds ermöglichen.

Denn zur Erhöhung der kritischen Treffer-Chance oder des kritischen Treffer-Schadens braucht man bei den bisherigen Marken mindestens 2-3 Teile. Hier gibt es den Bonus bereits ab dem ersten Marken-Item.

Und für alle, die bei ihren Builds auf Fertigkeiten setzen, könnten Teile des Hana-U-Sets interessant werden.

Kommen noch mehr neue Brand-Sets? Das weiß man aktuell noch nicht. Bislang wurden nur diese 4 im Gameplay-Material entdeckt. Es ist aber durchaus möglich, dass noch weitere neue Hersteller-Marken mit besonderen Boni hinzukommen.

Braucht man für die neuen Sets die Erweiterung? Die Sets kommen wohl mit der neuen Erweiterung und dem damit einhergehenden Update ins Spiel. Ob sie allerdings zwingend an die Erweiterung gebunden sind, ist bislang nicht bekannt.

Was ist eigentlich mit den bisherigen Brand-Sets? Diese sollen mit der neuen Erweiterung überarbeitet werden. Einige bekommen beispielsweise neue Talente spendiert oder alte werden angepasst. Auch abseits der neuen Sets wird es also spannend sein, zu sehen, wie sich die Brand-Sets generell mit dem neuen Title Update im Rahmen von Warlords of New York verändern und welchen Einfluss sie auf das Gameplay haben werden.

Was haltet ihr von den 4 neuen Brand-Sets? Ist irgendetwas dabei, das bereits jetzt schon euer Interesse weckt?

Neue Erweiterung von The Division 2 macht eure aktuelle Ausrüstung nutzlos
Quelle(n): NothingButSkillz auf YouTube
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
26
Gefällt mir!

20
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Jokl
4 Monate zuvor

@mal offtopic, mir ist am Anfang schon aufgefallen, das ich die Gegner in TD2 schlechter erkenne als in Teil1.
Am WE hab ich es wieder installiert, da ich mit nem Destiny Kollegen mal was anderes zocken wollte, der kannte nur die Beta und ihm ist das da auch schon negativ aufgefallen.

Gibt es da irgendwelche Einstellungen oder nen Trick, ich meine jetzt nicht den Impulsgeber, der hat TD1 sicher noch mal einfacher gemacht, aber daran liegt es nicht?

Wiggleman
4 Monate zuvor

Kann ich jetzt nur spekulieren.. vielleicht, weil es in TD2 „mehr Farbe“ gibt? Ich meine, dass sich bei manchen Lichtverhältnissen und Umgebung die Gegner einfach nicht zu stark vom Hintergrund hervorheben.

Ich persönlich schiele immer mal auf meinen Radar oben hin, da dort auch die grobe Richtung angegeben wird, in der sich Feinde aufhalten, auch außerhalb von Gefechten. Dazu habe ich bei mir sämtliche Untertitel eingeschaltet, weil ich jemand bin, der meist wirklich ALLES an Dialog mitkriegen möchte, da mir manches Gelaber (nicht in Cutscenes) zu leise ist. Gegner oder Passanten belauschen kann lustig sein. <:

Ist jetzt nur meine Idee dazu.

Ricotee
4 Monate zuvor

Ich glaube, das ist so gewollt. Ich zumindest kenn da keine Einstellungen. Für mich wird das Spiel dadurch interessanter.

Ricotee
4 Monate zuvor

-gelöscht-

Dwal1n
4 Monate zuvor

Moin, es ist tatsächlich so das man die Gegner in TD2 schlechter erkennt. Probier mal etwas mit der Helligkeit rum zu spielen, dass dürfte Abhilfe schaffen smile

BavEagle
4 Monate zuvor

Mit PS4 Pro und HDR hab ich kein Problem, auf Standard-PS4 dagegen selbiges festgestellt. Ein wenig Abhilfe schafft tatsächlich mehr Helligkeit. Muß man aber leider beim Konsolen-Wechsel immer wieder umstellen :-S

Mapache
4 Monate zuvor

Na da werde ich mir doch direkt mal das Set der Schattengruppe farmen wenn die Erweiterung draussen ist. Das passt genau zu meinem Spielstil. Wenn dann noch ein paar passende Waffen dazukommen dann bin ich wirklich happy. grin
Ich werde meine Pestilenz sicher zu anfang erstmal vermissen. Das Teil macht einfach nur enormen Spaß.

spencerhill
4 Monate zuvor

In der zielgerichteten Beute hat man die relativ schnell wieder . Die Waffe werd ich sowieso nur spielen wenn mein Taktiker wieder vollständig ist .
Dann kann ich die wieder schon in DC farmen smile

Mapache
4 Monate zuvor

Ja, da hatte ich die diese Woche auch beim ersten Lauf direkt bekommen. Eigentlich wollte ich mir nur ein vernünftiges M60 farmen und auf einmal lag da die Pestilenz. War erst skeptisch aber das Teil macht echt einen riesen Spaß.

spencerhill
4 Monate zuvor

Oh ja, die Waffe ist besser als gedacht . Die Gegner fühlen sich in der Wolke dann recht schlecht smile

WhatzitTooya
4 Monate zuvor

… und der 1% armor regen des Golan Gear wird sicher nur ausserhalb eines Kampfes funktionieren wo sich die Rüstung sowieso regeneriert lol.

Compadre
4 Monate zuvor

Ouh, das macht mir etwas Bauchschmerzen. Das sieht ein wenig danach aus, dass die Setbonis weiterhin hauptsächlich irgendwelche Statbonis bleiben. Ich hätte gerne wieder „richtig“ starke 4er, bzw. 6er Bonis welche die Spielweise verändern.

Das kann doch irgendwie nicht Sinn und Zweck von Sets sein, dass man einzelne Teile immer nur mit einzelnen Teilen anderer Sets kombiniert, allerdings machen die obigen Sets wieder genau diesen Eindruck. „Ein Setteil von diesem Set, ein Boni vom anderen Set und vielleicht noch ein Boni von einem dritten oder vierten Set“, ist doch Quatsch mit Soße.

Gibt es dazu schon Infos, ob auch wieder stärkere 6er Sets ins Spiel kommen sollen? Ich meine, stark muss ja nicht gleich overpowerd bedeuten, aber irgendwie müssen sie wieder mehr Buildvielfalt ins Spiel bekommen.

Swooth
4 Monate zuvor

Sind ja auch brand sets nicht gear sets!
Sind ja auch nur erste informationen die man aus gamplay Material rausgeholt hat
Wie sich alles verhalten wird; wird man erst sehen wenn die Erwiterung raus ist!
Gear sets werden auch noch welche dazukommen ( der erste raid brachte welche also gehe ich mal davon aus das mit ddem zwiten auch welche kommen)
Ich hoffe aber im gegensatz zu dir das sie nicht mehr solch overpowerten 6 sets bringen wie in TD1

Compadre
4 Monate zuvor

Schon klar, dass das „nur“ die Brandsets sind, aber dass diese wieder nur flache Stats haben, bereitet mir eben ein wenig Bauchschmerzen. Dann kannst du die Setbonis auch ganz weglassen und den Rüstungen zusätzlich einen Randomperk mehr geben, denn mehr bringen diese flachen Stats auch nicht.

Wie gesagt, es soll natürlich nicht gleich wieder overpowerd sein, aber wenn im Vergleich zu Jahr 1 keine vielfältigeren Sets kommen, wird sich alles weiter in diesem Einheitsbrei spielen lassen.

Das hat für mich nichts mit Buildvielfalt zu tun. Da kann ich auch einen Story Shooter ohne RPG Elemente spielen, wenn das so wie in Jahr 1 bleibt.

spencerhill
4 Monate zuvor

Interessant ist für die meisten wahrscheins wieder die kritische Trefferchance und Schaden .
Ansonsten find ich die auch nicht viel anders wie die bisherigen.
Du würfelst die einfach genauso wieder mit drunter wie die jetzigen .
Hoffe wir bekommen nicht wieder die gleiche Build-Vielfalt wie davor?!?

BavEagle
4 Monate zuvor

Sehe ich ähnlich, die eine Gruppe wird wieder auf Crit-Chance und -Schaden gehn, mit Cluster-Minen dann eben 2 Teile „Grupo Sombra“, und die Techniker nehmen bis zu 3 Teile „Hana-U“.
Die „gleiche Build-Vielfalt“ denke ich aber nicht. Rollenverteilung aber weniger Build-Vielfalt, weil Talente (mit Ausnahme der benannten Items) nur noch auf Weste und Rucksack verfügbar sind. Builds, welche bestimmte Eigenschaften der Ausrüstung gezielt enorm verstärken, sind so nicht mehr möglich. Beispiel „Feuerteufel“: auch mit „Golan Gear“ lassen sich Status-Effekte nicht mehr derart verstärken, auf Gegner ausweiten, etc.
Auch deshalb werd ich meine Zeit wohl nicht mehr verschwenden, um wieder hunderte Stunden passende Items für einen persönlichen Build zu grinden, sondern ich hoffe auf langfristig spaßige Spielinhalte mit dem AddOn.

spencerhill
4 Monate zuvor

Ich sag dann nur „Fortschritts-System“
Hoffe das bindet hauptsächlich
Die jeweiligen Sets stellen sich dann schon alleine zusammen nach ner gewissen Zeit

BavEagle
4 Monate zuvor

Sorry, für mich kein „Fortschritt“ sondern ein herber Rückschritt, wenn ich komplexe Builds verliere, bei welchen viele besondere Talente, Marken-Boni, Gear- und Skill-Mods sowie Eigenschaften von Spezialisierung, Waffen und Skills nahezu perfekt ineinander greifen, nur um den Char auf eher allgemeine Werte anhand Talenten auf Weste und Rucksack sowie Marken-Boni zu reduzieren.

Aber ja, solche Sets sind dann schnell und einfach erstellt. Auch weil man dann gar nicht mehr viel mit speziellen Talenten experimentieren kann sondern einfach nur die wichtigsten auf Weste und Rucksack nimmt, wird die Mehrheit noch öfters mit Standard-Builds rumlaufen. Solche Spieler bindet das Spiel aber sowieso nicht, die sind nach Durchspielen der neuen Inhalte und eigenem Abschluß von neuem Max-Level und Gear schnell wieder weg. Abermals ein Rückschritt, nämlich hinsichtlich langfristig aktiver Spielerzahlen. Ob uns aber das „Fortschritt-System“ betreffs „endloser Item-Aufwertung“ bindet, wage ich zu bezweifeln. Die paar Prozentpunkte mehr oder nicht, werden beim Spielen eher vernachlässigbar sein und eher nur für „Stat-Pussies“ taugen^^

Deshalb bin ich der Meinung, Gear 2.0 ist ein deutlicher Rückschritt betreffs Char-Aufbau. Builds sind damit natürlich einfach und schnell gebaut, aber umso mehr kommt’s nun auf die tatsächlichen Spielinhalte an. Nur zum Sammeln von Loot ist mir nunmal meine Zeit wirklich zu schade, erst recht, wenn man damit immer wieder bei Null anfangen muß. Das ist definitiv kein spaßiges Spielerlebnis sondern dann reine Beschäftigungstherapie und da weiß ich Besseres mit meiner Freizeit anzufangen.

spencerhill
4 Monate zuvor

Ist Ansichtssache !
Ich finde es so wieder besser
Solange auch immer frischer Content den Weg ins Spiel findet , wird’s auch nicht so schnell langweilig .
Dazu noch nach und nach alte Gear Set´s einfügen und gut is es
Da bekommste auch wieder Möglichkeiten Talente zu kombinieren und dann reichen die beiden auf der Weste und Rucksack völlig aus

BavEagle
4 Monate zuvor

Werden wir sehen. Logisch betrachtet gehen eine Menge persönliche Kombinationsmöglichkeiten verloren, aber weil die Mehrheit sich sowieso nur Standard-Builds von YT & Co. abschaut, wird’s schon passen wink
Persönlich ist’s mir aber egal, denn ich spiel ein Spiel sowieso wegen der Qualität der Spielinhalte und langfristigem Spielspaß. Nur für den Loot würde auch jeder andere Loot-Shooter taugen. Ob dann der neue Content hält, was er verspricht, kann ich momentan leider wieder nur hoffen. Wie unter anderem Artikel geschrieben, 1 Woche Spielzeit für die NY-Kampagne halte ich für zu wenig und spricht nicht für deren Qualität.
Mir aber auch egal was der moderne Spieler von meiner Meinung hält. Würde ich ebenso nur durch Games rushen, immer nur für und bis zu Max-Level und Max-Gear spielen, würde ich wahrscheinlich ebenso denken. Aber das ergibt für mich weder Spielsinn noch Spielspaß sondern dann würde ich so ein Spiel wahrscheinlich auch immer wieder schnell beiseite legen.
Wenn dies nun aufgrund zu kurzer NY-Kampagne und viel zu frühem Start der 1. Season bei vielen Spielern passiert, dann wünsche ich mir das nicht sondern ist das nur die logische Konsequenz aus tatsächlicher Qualität des neuen Contents. Nur mit neuem Loot und sehr frustrierendem RNGesus bindet man nunmal keine Spieler langfristig, ein paar Hardcore-Loot-Sammler vielleicht ausgenommen wink

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.