Die beliebtesten Klassen in WoW Classic: Jeder braucht Heiler, kaum wer spielt sie

Nachdem WoW Classic nun seit über einer Woche spielbar ist, zeichnet sich langsam ein Trend der beliebtesten Klassen ab. Zumindest lässt sich dieser bis zu einem gewissen Grad an der Nachfrage nach bestimmten Guides ablesen.

Das sind die beliebtesten Klassen: Die beiden Seiten wowhead und IcyVeins haben Statistiken veröffentlicht, in denen sie die Beliebtheit ihrer spezifischen Klassen-Guides angeben.

Jede Klasse hat Vor- und Nachteile, aber zumindest in Sachen Guides gibt es starke Tendenzen zur Beliebtheit. Die Verteilung ist dabei ein wenig unterschiedlich. Auf den beiden Seiten haben die jeweiligen Guides eine andere Beliebtheit:

beliebteste klassen classic

wdt_ID Platz wowhead IcyVeins
2 1 Magier Krieger
3 2 Krieger Magier
4 3 Schurke Hexenmeister
5 4 Hexenmeister Schurke
6 5 Priester Jäger
7 6 Jäger Druide
8 7 Druide Priester
9 8 Paladin Schamane
10 9 Schamane Paladin

Stand der Tabelle: 3. September um 15 Uhr.

Besonders auffällig ist, dass bei beiden Listen die heilenden Klassen ganz unten stehen. Bei IcyVeins ist jede Klasse, die heilen kann, auf den letzten Plätzen. Bei wowhead ist zumindest noch der Jäger hinter dem Priester.

Wie kommen die Zahlen zustande?

Darauf basiert das Rating: An den Zahlen lässt sich nicht mit absoluter Sicherheit ablesen, welche Klassen viel und welche wenig gespielt werden. Da es sich nur um die Beliebtheit der Guides handelt, lässt sich nur sicher sagen, dass mehr Nutzer schauen, wie man einen Krieger spielt, als einen Druiden.

Krieger, yay – Druiden, nay.

An zuverlässigen Zählungs-Tools, wie es etwa Realmpop für die Retail-Version von WoW macht, fehlt es in Classic noch. Allerdings sind reine Schadens-Klassen wie Magier generell beliebter, da sie auch leicht solo durch das Spiel kommen. Ein Magier erreichte sogar als erster Stufe 60.

So erklären sich einige Positionen: Durch die Beliebtheit dieser Klassen erklärt sich auch, warum die Guides öfter gelesen werden. Spieler wollen vermutlich schlicht schnell die Maximalstufe erreichen.

Dass Priester dagegen weniger beliebt sind, ist eher verwunderlich. Sie zählen zu den stärksten Heilern in WoW Classic und dürften auch in jeder Gruppe einen Platz finden. Wer einen Priester in WoW Classic spielt, findet also schnell Freunde. Allerdings könnte ihr Rang mehrere Gründe haben:

  • Nur ein Heiler wird pro Gruppe überhaupt benötigt
  • Als Heiler ohne Gruppe zu leveln dauert deutlich länger
  • Heiler-Spieler sind vielleicht erfahren genug, um keine Guides lesen zu müssen
WoW Classic Angry Priest Yes man title 1140

Bei Klassen wie dem Paladin und dem Schamanen erklärt sich ihre Position dagegen dadurch, dass sie nur für jeweils eine Fraktion verfügbar sind. Allein das schmälert die potentielle Leserschaft für die entsprechenden Guides. Einige Spieler probieren sicherlioch aber auch noch mit der richtigen Klasse für sich herum:

Das sind die besten Klassen-Rassen-Kombinationen in WoW Classic

Quelle(n): buffed
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
17
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
15 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Ectheltawar

Da sich die Liste ja anscheinend nur aufgrund der Guideaufrufen zusammensetzt, kann man davon ausgehen das wir hier eher eine “schwammige” Tendenz ablesen können. Trotz allem sieht das ganze nicht unrealistisch aus. In jedem MMORPG sind es stets Tank&Heiler die gesucht werden. Das war schon zu Classiczeiten so. Auch Blizzard (wie auch auch andere MMO-Anbieter) war stets bemüht daher Tank und Heilerklassen immer “attraktiver” zu gestalten, weshalb wir ja zB heute mehrere Skillungen nutzen können, welche sich problemlos wechseln lassen können. In Classic ist das aber alles noch nicht vorhanden und alleine das hochleveln von Tank und Heiler sind weitaus schwerer als selbiges mit einer DD-Klasse.

Worüber die Liste so aber auch keinen Aufschluss gibt, wie die echte Verteilung von Heilern und Tanks aussieht. Weit oben stehen Magier, Schurke, Jäger und Hexenmeister und nur bei diesen Klassen wissen wir genau, das sie auf jeden Fall DDler sind. Bei Kriegern, Paladinen, Schamanen, Druiden oder auch Priestern ist das leider an der Klasse nicht ablesbar. Nicht wenige werden diese Klassen eben auch als DDler bespielen.

Martin Weckerle

Ich spiele auch nen Holy pala und ja das questen dauert extrem lange, dafür machen die inis aber extrem viel Spass (wenn der Tank nicht hyperaktiv ist).

Denis Hock

Egal welches MMO, es ist immer der Shami meist auch Magier – alles mat mit Feuer,Magma,Elementen zu tun hat <3

Luriup

Ich spiel wieder Untoten Priester wie damals.
Habe sogar einmal mir die Schattenpriester Skillung angeschaut,
was so nach Schattengestalt aus den anderen Bäumen Sinn macht.
Keine Ahnung ob es eine von den beiden Seiten war.
Glaube eher nicht.

Horst Ruppe

Wahrscheinlich spielen nicht nur sehr wenige Heiler, sondern sind auch nur ein Bruchteil der Warris tatsächlich tanks

Comp4ny

Also die Tabelle passt vorne und hinten nicht. Alleine auf Everlook laufen viele Hexer rum, Jäger, Krieger .. aber auch sau viele Priester (Horde). Also ich kann dieser Liste kein Glauben schenken.

Joker#22737

Das ist ja auch keine Liste über Klassen die Comp4ny auf Everlook über den Weg laufen – sondern eine Statistik über die Nachfrage an Guides.

Nicht mehr und nicht weniger

Uncle Drew

Also das nächste Mal darfst du den Artikel auch gerne lesen anstatt dir nur die Überschrift und Bilder anzugucken.
Denn dann wäre dir höchstwahrscheinlich folgendes im Artikel aufgefallen…

Wie kommen die Zahlen zustande?
Darauf basiert das Rating: An den Zahlen lässt sich nicht mit absoluter Sicherheit ablesen, welche Klassen viel und welche wenig gespielt werden. Da es sich nur um die Beliebtheit der Guides handelt…

Voidy

In unserer Gilde mit >100 Leuten sind Priester auf Platz 2, knapp hinter Magiern.
Druiden sind im Mittelfeld, Palas in der Tat selten.

Horteo

Das Schamane und Paladin am Ende sind ist wohl klar oder? Die gibt es nur auf Hordenseite resp. Allianz. Die Zahlen müssten also jeweils verdoppelt werden für die beiden Klassen.

Und Priester ist nicht gleich Heiler. So ist der Shadowpriester zu Classiczeiten ein wahres PVP Monster.

Ich selbst levle gerade als Priester (Diszi). Dauert ewig, ist umständlich, mühsam. Also perfekt xD

Die Musik spielt dann auf Stufe 60. Da man nicht einfach so umskillen kann (zu teuer), wird es dann deutlich weniger Heiler geben. Diese sind Solo, z.b zum farmen, nicht zu gebrauchen.

Schwarz sehe ich aber am ehesten für Tanks. Krieger ist das Non plus ultra. Druide ist nicht crit immun und Paladin hat keinen Taunt und fehlt das optimale Gear. Da wird noch der ein oder andere auf die Welt kommen 🙂

Salti 1337

Ich spiel ebenfalls diszi, und kann sagen, dass ich deutlich mehr schaden als z.b. wl und hunter mache. Dann noch erhöhtes passives manareg (+ willebuff) + weniger manakosten auf instantcasts, fast keine manareg pausen nötig.

Sascha Schulte

Der Feral hat später keine Chance Crit immun zu sein?

Namma

Niemand spielt heiler? Ich spiele heiler und finde keinen Platz oder keinen Tank oder dds. Wenn man heiler sucht melden sich gleich 100 Leute ????

Kendrick Young

also auf unseren server spielen soviele Heiler 0o

Nookiezilla

Jäger so weit abgeschlagen? Ich habe das Gefühl, ich sehe nur noch welche 😀

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

15
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x