Erzählt mal: Spielt ihr Diablo Immortal auf dem PC oder Mobile?

Erzählt mal: Spielt ihr Diablo Immortal auf dem PC oder Mobile?

Aus dem Nichts kündigte Blizzard nun an, das kommende Diablo Immortal doch für den PC erscheinen zu lassen. Auf MeinMMO zeigten sich viele Leser davon überrascht und wollen dem ARPG nun doch eine Chance geben. Aber wo denn nun?

Mit der Ankündigung zum Release am 2. Juni gab Blizzard bekannt, dass Diablo Immortal auf Android, iOS und PC erscheinen wird. Nach den vielen Jahren, in denen es als Mobile-MMO gehandhabt wurde, hat damit kaum jemand gerechnet.

Nun ist es jedoch so und kommt sogar mit Crossplay und Cross-Save daher. Ihr spielt also mit Freunden und Bekannten zwischen den Plattformen zusammen und könnt euren Spielstand vom heimischen PC einfach mobil in Bus oder Bahn mitnehmen.

Die Systemanforderungen für den PC sind dabei sogar ziemlich gering, sodass selbst schwache und alte Rechner locker mithalten können. Diablo Immortal soll offenbar möglichst viele Spieler auf allen verfügbaren Plattformen ansprechen.

Wir wollen deshalb nun von euch wissen: Werdet ihr Diablo Immortal spielen und wenn ja, wo? Schreibt uns in die Kommentare gerne mehr zu eurer Entscheidung und diskutiert mit anderen Fans oder jenen, die noch überzeugt werden müssen.

Neue Steuerung für PC – Aber was steckt drin?

Als Mobile-Spiel kommt Diablo Immortal auf Smartphones und Tablets mit gewohnter Touch-Steuerung. Für den PC wird eine neue WASD-Steuerung eingeführt, die ein wenig nach Lost Ark klingt. Testen konnten wie sie aber noch nicht.

Beide Versionen sollen aber auch volle Controller-Unterstützung bieten. Wie schon Diablo 3 auf Konsole als auch Diablo 2: Resurrected zeigten, eignet sich das ARPG bestens für eine Steuerung mit Gamepad. In unserem Special stellen wir euch bereits 5 Dinge vor, die ihr vor dem Release von Diablo Immortal wissen müsst.

Hier erfahrt ihr in 3 Minuten, was Diablo Immortal zu bieten hat:

Alles, was ihr zu Diablo Immortal wissen müsst – in 3 Minuten

Immortal wird ein waschechtes MMO, was sich auch in den Inhalten niederschlägt. Ihr findet dort Dungeons, Raids und sogar PvP für Gruppen und Gilden aber auch bekannte Features wie Rifts und Kopfgelder. Wir sprachen bereits mit den Chefs darüber, was das Spiel so besonders macht:

Die Chefs von Diablo Immortal sagen: „Diablo Immortal ist ein großes und ambitioniertes MMO“

Soziale Interaktion steht ebenso im Fokus wie die Jagd nach dem begehrten Loot, die jedem Diablo zugrunde liegt. Dabei könnt ihr euch zwar auch solo durchschlagen, habt jedoch mit Freunden und Helfern deutlich bessere Chancen.

Der Ansatz, Diablo in ein MMO zu verwandeln, ist schon lange ein Wunsch vieler Fans der Reihe. Für uns ist es ein Grund, das Spiel 2022 zu den aussichtsreichsten Neuerscheinungen zu zählen:

Die 5 neuen MMOs und MMORPGs für 2022 mit den besten Aussichten

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
11
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
30 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Simpo84

Naja wenn es so durchgemüllt mit Zahlungsaufforderung wie andere Mobile Games ist… Und vor allem wenn es das am PC auch ist … Dann wird das der Untergang des Diablo Frencise sein. Außer Diablo 4 kommt vielleicht einen Tag Später 😉 dann steht auch noch dagegen du es keiner auf meine Friendlist zocken will. Schwieriges Thema.

Belpherus

Ich lese auf meinem Handy nur noch Light Novels wenn ich mal Zeit überbrücke.

Zuletzt bearbeitet vor 24 Tagen von Belpherus
Orchal

Mobile spiel ich eigentlich nur wenn ich beim Arzt lange im Wartezimmer bin, bei langen Reisen würde ich bereits eher auf der Switch spielen als auf dem Handy.

Daher: PC, und vielleicht die 10% des Monats Mobile.

Todesklinge

Kann man das jetzt als ein Diablo 3.5 bezeichnen?

justus

Nein

Todesklinge

Warum nicht, was macht Immortal anders was die anderen Diablos nicht hat?

justus

was hat das mit der bezeichnung zu tun?

Todesklinge

Weil Diablo 4 sozusagen Diablo 2.5 sein soll, ausgehend von Diablo 3. Dabei mehr angelehnt an das Düstere von Diablo 2.

Was man auch soweit von den Bildern her sehen kann.

justus

diablo 4 wird diablo 4 und nicht 2.5

diese bezeichnungen ergeben irgendwie nicht so viel sinn. zumal immortal zwischen d2 und d3 spielt und somit eher d2.5 wäre.

Wordreth

Ein Traum von mir war immer schon, dass man seine Spiele die man auf dem PC spielt, unterwegs weiter spielen kann. Also werd ich es mit sicherheit versuchen.

Bodicore

Werd es mir auf PC geben allerdings bin ich etwas Iso-Müde

Leyaa

PC only. Werde aber nicht direkt zu Release spielen. Bin mit Lost Ark erst mal noch eine ganze Weile beschäftigt. Mit Glück ist die PC Version bis dahin genug gepolished und mit ganz viel Glück Bloodknight und Klassenwechsel bereits im Spiel.

Desten96

Denke beides. Vtl ist dir Steuerung nicht ganz so schlecht auf den Handy.

Rabenhirte

Nach einem langem Bürotag wohl dann doch eher mit Tablet auf der Couch.

Nein

PC mit Client Mods. Wird garantiert einiges geben.

Dominik

Dank Cross Save definitiv beides

Skyzi

Wenn dann beides, aber lost ARK reicht mir erstmal.

Ich hätte gerne ein neues RTS ☺️

Niemand

Schaus mir am PC mal an, auch wenn es viel zu sehr nach Diablo 3.1 aussieht.

Wenn es ähnliche Abzockmechanismen benutzt, wie 99% der restlichen Handy-Games, wird das sowieso ein kurzes Vergnügen.

Arkell

Mobile spiele ich nur Simulationen und Puzzle, weil mir der Input nicht gefällt.

Sven

Interessantes Ergebnis bisher. Hätte nicht gedacht, dass es so viele ausschließlich am Rechner zocken möchten. Auffällig auch, wieviele es erst garnicht spielen wollen. Wobei es davon letzten Endes ja doch 95% zumindest anspielen werden. 😛
Werde es selbst aber ebenfalls hauptsächlich am PC zocken. Is halt schön, unterwegs oder auch mal Abends in den Federn weiter spielen zu können.

Marvensen

Nur auf dem PC. Diese schwammige Mobile Touchpad Steuerung war nie meins.

Das einzige Mobile ARPG was ich mochte war Eternium, dank click to move.

Sven

Auch die Mobile Version wird Controller unterstützen.

Marvensen

Bevor ich mich daheim mit Handy und Controller hinsetze kann ich auch gleich den PC anschalten.

Sven

Du hast geschrieben, dass du`s nur am PC spielen wirst, weil die schwammige Mobile Touchpad Steuerung nicht deins ist. Daher der Hinweis. Falls du es doch mal am Smartphone spielen möchtest, empfehle ich den „Raizor Kishi“ Controller. Lässt sich sehr komfortabel zocken damit.

Telerund

Welchen Nutzen hat es das Spiel auf dem Handy zu zocken, wenn ich dann doch eine Controller dazu nehme?

MasterchickenXL

Du hast die „Möglichkeit“ überall zu zocken! Du wirst doch nicht immer deinen PC mitnehmen?! So reicht dir ein Controller + Smartphone/Tablet = mobile Gaming.

Zuletzt bearbeitet vor 24 Tagen von MasterchickenXL
Threepwood

Du hast es nur nicht verstanden!!111

Der Rucksack ist doch allzeit dafür da, extra Boxen, 7 Powerbanks, Controller, Ersatzcontroller, Mütze mit extra langen Schild für Schatten und bald bestimmt auch noch kompatible Bildschirmlupen inkl. Beleuchtrung wie für den Gameboy damals zu beherbergen.
Dann kannst du voll gut mobile spielen, während nebenbei die Spammails in der Vorschau am Bildschirmrand eingeblendet werden. 😄

Sven

Nö, nicht Masterchiken sondern du stehst da scheinbar etwas aufm Schlauch gerade! 😛 Du fragst ja auf meinen Kommentar hin, welchen Nutzen ein Controller in Verbindung mit nem Smartphomne hat. Hättest du dir den vorher durchgelesen, wär` dir sicher aufgefallen, dass es darin genau darum geht und deine Frage beantwortet war, bevor du sie gestellt hattest.
Was auch immer du bei Controller+Smartphone vor Augen hast – Google gerne mal „Razer Kishi“. Du darfst natürlich auch weiterhin deinen Rucksack schonen und ohne Controller spielen – jedem das seine 😉

Zuletzt bearbeitet vor 24 Tagen von Sven
Marvensen

Erinnert mich an das Video von Lazy Game Reviews, wo er Commander Keen auf seinem Smartphone spielt, indem er Tastatur und 3,5 Zoll Diskettenlaufwerk anschließt.

Sicher könnte man sogar noch nen Monitor mit anstecken.
Aber insgesamt halt doch entweder ein Gag, oder aber von hinten durch die Brust ins Auge…

Doktor Pacman

Ich teste es auf beiden Systemen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

30
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x