Fans behaupten: Ihr braucht 40 Jahre, um die mächtigsten Items in Diablo Immortal zu kriegen

Fans behaupten: Ihr braucht 40 Jahre, um die mächtigsten Items in Diablo Immortal zu kriegen

Nach mehreren Tests befindet sich Diablo Immortal gerade auf der Zielgeraden der Entwicklung. Das MMO soll noch in der ersten Hälfte von 2022 erscheinen. Aber jetzt schon spekulieren Fans über die Mechaniken im Spiel. Dabei kommen wilde Vermutungen auf.

Um welche Items geht es? Legendäre Edelsteine gehören zu den besten Items in Diablo Immortal. Sie verstärken eure Attribute und verpassen euch besondere Eigenschaften oder Fähigkeiten, ähnlich wie in Diablo 3.

Jeder dieser Edelsteine kommt mit verschiedenen Rängen und Qualitätsstufen. Die höchste Stufe sind 5 Sterne, der höchste Rang ist 20. Ihr könnt insgesamt 6 von ihnen anlegen, einen auf jedem Haupt-Slot eurer Ausrüstung.

Blizzard versprach bereits, dass Casuals eine faire Chance in Diablo Immortal bekommen sollen. Dennoch vermuten nun einige Spieler, dass ihr 40 Jahre oder länger brauchen werdet, um die Edelsteine vollständig aufzuwerten (via reddit).

Warum dauert es so lang? Zum Aufwerten der Edelsteine waren in der letzten Beta von Immortal verschiedene Gegenstände und Materialien notwendig. Diese bekommt ihr aus anderen legendären Edelsteinen.

Allerdings waren die Möglichkeiten, diese Edelsteine zu bekommen, im letzten Test begrenzt. Der reddit-Nutzer Desperate-Army3618 schlüsselt auf, wie lange das alles dauern soll:

  • pro Woche einen garantierten Edelstein sowie täglich eine 25-prozentige Chance auf einen weiteren
  • der Nutzer rechnet im Schnitt mit 12 Edelsteinen pro Monat
  • 50 Edelsteine seien notwendig, um einen 5-Sterne-Edelstein um einen Rang zu erhöhen
  • das entspricht 4,16 Monaten
  • bei 20 Rängen braucht ein Edelstein alleine 83,33 Monate – oder knapp 7 Jahre
  • für 6 anlegbare Edelsteine entspricht das 500 Monaten – oder knapp 42 Jahren

Ein weiterer Nutzer merkt an, dass man diese Edelsteine aber überhaupt erst einmal bekommen müsste. Die Chance auf einen 5-Sterne-Edelstein läge bei 5 %. Mit dieser Info läge die Dauer sogar bei 165 Jahren.

Alles, was ihr zu Diablo Immortal wissen müsst – in 3 Minuten

Noch niemand weiß, wie es wirklich sein wird

Dauert es wirklich so lang? Viele Spieler sind nun besorgt, dass sie, ohne zu zahlen, keine Chance haben. Im Vergleich mit anderen Mobile-Games hielten sie es jedoch für wahrscheinlich, dass das tatsächlich so gewollt ist.

Der Nutzer teknofly erklärt jedoch, dass hier einige Infos nicht berücksichtigt wurden. Es gebe etwa limitierte Events und Quellen wie Händler, von denen man die Edelsteine bekommt. Außerdem stehe noch überhaupt nicht fest, welche Inhalte alle geändert werden.

In unserem kürzlichen Interview mit den Chefs von Diablo Immortal verrieten sie uns, dass haufenweise Feedback aus der Beta noch eingeführt werden soll. Es wird also noch etliche Änderungen geben, vermutlich auch hier – denn das Thema beschäftigt die Community schon eine Weile.

Zum Thema Monetarisierung bekamen wir allerdings noch keine neue Info. Das vollständige Interview findet ihr hier:

Die Chefs von Diablo Immortal sagen: „Diablo Immortal ist ein großes und ambitioniertes MMO“

Brauche ich die Items überhaupt? Laut Nutzer Chrisy_B sind die Edelsteine auf dem maximalen Rang überhaupt nicht notwendig, um am Endgame-Geschehen teilzunehmen. Free2Play-Spieler seien in der Lage, durchaus mitzuhalten, ohne Geld für Upgrades zu zahlen.

Sämtlicher Content, egal ob Dungeons, Raids oder PvP, sei durch „regulären Grind“ ebenfalls machbar. Paragon-Level und starke Legendarys etwa solle man nicht unterschätzen.

Wie Diablo Immortal die ganze Sache am Ende regelt, wird sich ohnehin erst zu Release oder kurz zuvor entscheiden. Noch gibt es dafür kein Datum, aber eine sehr gute Schätzung:

Diablo Immortal: Release im Juni ist angeblich nur ein Platzhalter – Wann erscheint es wirklich?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
11 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Sven

Bei der Skepsies die es dem Spiel gegenüber seit der Ankündigung gibt, kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass Blizz da von Anfang an mit nem aggresiven Pay to Win Shop startet…obwohl…wenn ich so drüber nachdenke… 😅

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Sven
Todesklinge

„Beim Notar als das Testament verlesen wird:

Sohn und Tocher, von SuperGamer123 (verstorben).

20 Jahre des Grinds sind abgeleistet worden, es fehlen noch weitere 20 Jahre.

Wer möchte das Erbe antreten?“

😁👍

K-ax85

Ist halt ein Mobile-Game das sich, wie fast alle Mobile-Games durch einen ausgeprägten Shop Monetisieren wird – und da wird es 100te P2W Items geben – ganz oben werden, wie in jedem kompetitiven Mobile-Game, die Leute stehen die am meisten Geld reinbuttern. Verstehe den Hype um das Spiel nicht – wer kann sowas ernsthaft gut finden?

Steelfish

Keine sorge, da wirds bestimmt n item im shop geben, dass die drop chance erhöht. Oder ne lootbox mechanik bei der man nochmal 2 % chance hat, oder dann einfach direkt kaufen. Im super duper mega pack im Angebot der Woche dann für nur 49,99 €.

Wer wirklich glaubt, dass nicht jedes f2p Handy game dafür entwickelt wird, maximal cash zu sammeln, der lebt wirklich hinter dem Mond.

Sonst würden se das Spiel einfach für 9,95 € oder so verkaufen. Wenn man aber glaubt, dass es sich dann nicht genügen kaufen und weiß das f2p mit echtgeldshop einfach viel mehr Geld in die Kassen spült, ist ja klar, dass man es so rausbringt…

McPhil

Wenn ich das so lese ist das dann etwa wie Genshin Impact? Man bekommt gut Sachen, durch Events recht gut extra Währung aber um etwas wirklich auf eine sehr sehr hohe Stufe zu bekommen, muss man Geld in die Hand nehmen?

Craine

Erwartet im ernst jemand ein Mobilegame ohne P2W?
Wenn Ja dann lebt die Person in einer richtig schönen Traumwelt.

mmo_experiment

Es gibt ziemlich viele Games ohne p2w. Also alle die jahrelang auch laufen und nicht nach wenigen Monaten eingestellt werden.

Patrick

Also Cash of clans existiert seit etlichen Jahren ist aber an pay two Win kaum voller zu stopfen. Langfristige Existenz ist nicht mal im Ansatz ein Indikator ob ein Spiel zu pay two ein greift oder nicht.

Es ist lediglich ein Indikator dafür ob es genügend Leuten genügend Freude bereitet um für dieses Spiel tatsächlich Geld auszugeben…

Vallo

Wie definierst du viele? Einer von 100? Nenn ich nicht viele. Nicht mal im Traum „ziemlich viele“.

Patrick

Was mir in erster Linie wichtig wäre. Da es ja kein kompetentes Spiel ist. Macht denn das Spiel Spaß auch wenn man noch nicht die maximale Stärke hat.

Falls ja. Interessiert mich der Rest nicht wirklich.

Ich spiele warthunder mit Unterbrechungen auch schon seit 2013. Hab noch nie in meinem Leben einen düsenjäger freigeschaltet einfach nur weil es stets andere Dinge zu freischalten gab und mir im mittleren Tier das Spiel bereits eine heiden Freude bereitet.

Insofern läuft meine Progression eher horizontal statt vertikal.

René

Falls du kompetitiv meinst.
Es gibt bei DI auch einen PvP Modus.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

11
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x