Deutsches Twitch-Paar will Hype, erntet Hass – Sogar MontanaBlack ist’s peinlich

Der deutschsprachige Twitch-Kanal Team27 wird gerade auf Twitter kritisiert. Sogar der deutsche Twitch-Streamer Marcel „MontanaBlack“ Eris bezeichnet einen Clip des Streamings-Paar als „unangenehm“ und der muss es wissen.

Was ist das für ein Kanal? Unter dem Namen Team27 streamen Frederic Gruner und Lisa Herbst gemeinsam auf Twitch. Den Kanal gibt es seit dem November 2019. So richtig regelmäßig sind die zwei Streamer aber erst seit September 2020 unterwegs.

In den letzten 90 Tagen hat das Paar 226 Stunden übertragen. Mittlerweile haben sie 8355 Follower gefunden.

Dabei streamen sie fast ausschließlich in „Just Chatting.“ In ihrem neuesten Stream kochten die beiden etwa, meistens sitzen sie aber vor ihrem Bildschirm, sprechen mit dem Chat und interagieren mit den Zuschauern.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Bringt den Hype-Train zum Laufen

Was stört Twitter dem Duo? Am 6. Dezember wurde ein Clip des Duos auf Twitter geteilt. In dem Clip forderten die Streamer die Zuschauer auf, „den Hype-Train“ zu triggern.

Dabei brüllte Moderator Frederic immer wieder in die Kamera, „das müsse doch möglich sein, den Hype-Train zum Laufen zu bringen.“

Die Leute sollten 100 Bits, ein Euro, oder einen Sub spenden, um den Hype-Train in Fahrt zu bringen.

Was ist ein Hype-Train? Ein Hype-Train startet auf Twitch, wenn mehrere Zuschauer durch Bits und Abonnements in einem bestimmten Zeitraum einen gewissen Wert erreichen. Streamer können diese Werte selbst innerhalb bestimmter Parameter festlegen.
Nach dem Start können Zuschauer mit Bits, Abos, Geschenke-Abos oder Prime-Abos das „Hype-O-Meter“ füllen. Der Hype-Train ist dazu gedacht, den Streamern einen Geldregen zu bescheren und die Zuschauer zum Spenden zu animieren.

So scharf ist die Reaktion auf die Clips: Dieses Verhalten, die Zuschauer um „Spenden“ anzuhauen, wird von der deutschen Community auf Twitter scharf kritisiert.

Es werden weitere Clips gepostet, die das Twitch-Duo zeigen, wie sie sich über Geld-Spenden freuen oder die Zuschauer dazu auffordern, Geld zu spenden:

  • Da wird schon mal vor Freude in die Kamera geschrien (via twitter).
  • Oder die Moderatorin fordert: „Jeder habe doch mal einen oder fünf Euro“ (via Twitter).
Twitch-Team27
Die Streamer freuten sich zuletzt, in den Highlights von Twitch aufzutauchen.

Die Twitch-Streamer werden in den Clips in keinem guten Licht dargestellt. In den Kommentaren werden sie mit Spott und Häme überzogen. Auch persönliche Beleidigungen finden sich in den Kommentaren.

Die Clips werden mit der Aufforderung verbunden, das „möglichst oft zu teilen, damit es schnell von Twitch verschwindet.“ Offenbar soll ein Bann angeregt werden.

Den Höhepunkt erreichte der Shitstorm, als der größte deutsche Twitch-Streamer MontanaBlack den Clip auf seinem Twitter-Kanal vor einer Millionen Follower postete mit dem Hinweis, das sei „unangenehm.“ Das löste dann eine weitere Kommentar-Welle mit verletzenden Kommentaren aus. Da fungiert Twitter einmal mehr als virtueller Pranger.

Der Retweet von MontanaBlack tut besonders weh, weil sich der Twitch-Kanal Team27 mit seiner Sprache und Ausrichtung an die Zielgruppe wendet, die MontanaBlack bedient. So reagiert Team27 in Reaction-Streams immer wieder auf Clips von MontanaBlack.

Verstoß gegen ungeschriebenes Twitch-Gesetz

Das steckt dahinter: Das ist ein Beispiel für eine Art ungeschriebene Twitch-Etiquette. Während auf Twitch einige „normale Regeln des Anstands“ ausgesetzt sind und es für viele Leute offenbar völlig okay ist, Körpergeräusche wie Rülpsen oder Furzen ausgelassen zu zelebrieren, gilt es als absolut unfein, Zuschauer um Geld anzuhauen.

Auch im englischsprachigen Teil von Twitch sorgte das Verhalten, „Fans zum Spenden aufzufordern“ für Empörung. Gerade, wenn die Aufforderung von Frauen kommt:

MontanaBlack-Twitch
Bezeichnete den Clip als „unangenehm.“

Team27 sorgt bei jener Community für Erregung, die MontanaBlack noch für seine Auftritte verteidigt hat, die zu einem 33-tägigen Twitch-Bann führten. Der Streamer war unter anderem durch die Stadt gelaufen, hatte Frauen gesehen und „Neandertaler-Geräusche“ von sich gegeben:

MontanaBlack macht Neandertal-Rufe gegen Frauen – Fände Twitch-Bann okay

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
21
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
52 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Leya Jankowski

Hallo liebe Community,

wir sehen gerade, dass sich viele von euch hier auf dem Artikel befinden. Ich möchte an dieser Stelle einmal an unsere Kommentar-Regeln erinnern. Es ist uns wichtig, dass in unserem Forum ein respektvoller Umgangston herrscht, auch Leuten gegenüber, über die wir berichten. Ich habe jetzt ein paar Kommentare gelöscht, die unter der Gürtellinie waren.

Bitte haltet euch daran, zu diskutieren, gerne auch eure Meinung zu schreiben – aber ohne Beleidigungen.

QWLU

Ich finde alle die auf Twitch streamen und nicht mehr als 80% von ihrem Content um Gaming dreht sollten gesperrt werden.
Mit jedem Reaktionsstream auf Narungsergänzungs Produkte oder was auch immer stirbt ein stück Twitchseele!

Fabby

Ich finde generell „Just chatting“ völlig schwachsinnig.
Dein Vorschlag finde ich ganz gut oder man sollte sich Just chatting Stunden verdienen. Streame 7 Stunden (nicht unbedingt am Stück) und du kriegst eine Just chatting Stunde.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Fabby
Alexander Ostmann

Die Beiden erinnern mich irgendwie an Sibel S. und Jutta D. mit ihren Bettel-Orgien. 😜

zeigefinger

😎

JoJoRabbit

Was ich erschreckender finde, wie „mächtig“ MontanaBlack geworden ist. Der hat so einen Einfluss auf die Deutsche Twitch Community, der kann jemanden Hypen, oder gnadenlos niedermachen. Alle laufen ihm nach wie eine Herde dummer Schafe.

Frag mich wer ihm zum König von twitch ernannt hat, um zu beurteilen was sich gehört und was nicht? Knossi ist geil, Team27 ist scheisse. Er sieht seine Entgleisungen auch nur ein, wenn er gebannt wird.

Klar ist diese Art von Streaming die die beiden bringen ekelhaft und fehl am platz.
Aber das er sich Moralapostel darstellt ist so daneben.

Chief

Am Besten erst garnicht darüber berichten. Man muss ja nicht jeden Schwachsinn verzapfen und dazu beitragen, dass die Klicks bei so einem Müll auch noch steigen.

Einfach mal Rückgrat zeigen und nicht darüber berichten.

In der Business Welt gibt es auch einen so genannten Code of Conduct den seriöse Firmen unterschreiben und sich daran halten.

Egal wieviel Geld man mit dubiosen Firmen verdienen könnte, man sollte sich an einen Kodex halten und auch dahinter stehen.

Gruß
Chief

Messeryocke

Gäbe es keinen Artikel zum Thema, keine Aufmerksamkeit wer würde da freiwillig zuschauen wenn man nicht zufällig darüber stolpert auf Twitch.
Zitat Murtaugh aus Lethal Weapon: „Ich bin zu alt für diesen Scheiss“.
Schönen Tag und bleibt gesund!

Wolve In The Wall

Also ich persönlich finde ja Twitch Streamer, die ihrem teilweise bis überwiegend minderjährigen Publikum bspw Glücksspiel schmackhaft machen oder sich in ihrer Vorbildfunktion benehmen wie „Die Flodders“ viel schlimmer als welche, die einfach „nur“ betteln.

TNB

Glückspiel streamt er schon seit über einem Jahr nicht mehr.

Und nein dieses gebettel ist schlimmer.

NeinFalsch

weil betteln süchtig machen und ein ganzes leben zerstören kann

Scofield

Schaue ja als souls-game spieler gerne mal fightincowboy auf YouTube. Der hat neulich gemeint twitch wäre halt einfach nicht die Plattform auf der man streamen sollte.

Xash

Hach twitch und seine Heuchlerei…
Auf der einen Seite kann man sich total assi benehmen, wie schon im Artikel erwähnt, aber um das zu bitten was twitch am laufen hält, ist ein Unding.
Wer sind diese Scheinheiligen die solche ungeschriebenen Regeln aufstellen um sich moralisch überlegen zu fühlen?
Monte ist doch auch so einer der pausenlos polarisiert und ein Spektrum von cooler Typ & netter Kumpel bis hin zu totalem Assi alles auf Lager hat. Warum jetzt um Spenden bitten ein NoGo ist? Tja… weiss ich auch nicht so genau. Tut auf Youtube doch auch jeder und da stört es niemanden Oo

Horteo

ist eigentlich gang und gäbe bei Musikstreams von DJs auf Twitch. Da werden pro Streamtag hunderte von Euros gespendet, teilweise tausende, angeheizt durch Promotionpartners und aufforderungen betr Hypetrain. Da können Gamerstreams mit selber Tragweite und Followers nur Bauklötze staunen.

Thor2D2

Ja, habe ich auch schon öfter gesehen. Ich hatte auch vorher schon einige Djs unterstützt, weil die es im Augenblick ja wirklich nicht leicht haben. Allerdings habe ich mein Engagement sofort eingestellt, als ich die Hypetrain Aufforderungen gehört habe. Da gefällt mir das überrascht und erfreut sein bei anderen besser.
Und richtig gut finde ich es, wenn ein Streamer die Leute, die wirklich viel spenden, dazu auffordert, aufzupassen und zu überlegen, ob sie das Geld nicht für anderes besser verwenden sollten.
Ich glaube sogar, dass das der Sache eher dient, da es den Streamer sympatisch erscheinen lässt.

Achim

Naja content liefern und am ende fragen ob man den content/streamer/DJ unterstützt ist ja ok, aber was ist deren content? Ne blonde Frau?

Frauen (teilweise eher erotik) streamer nehmen ihre Pubertären nerd-follower halt aus

Karynria

Für gewöhnlich gibt man Streamern Geld im Austausch für eine gute Unterhaltung. So wie ich das sehe, bieten diese zwei nichts als nur Selbstvermarktung und rufen eigentlich nur zu Spenden auf ohne wirkliche eine „Leistung“ zu erbringen. Das kann man mit einem Bettler auf der Straße gleichsetzen, nur das ich mit dem Bettler Mitleid habe da er augenscheinlich weniger hat als ich bzw. es ihm auch schlechter geht (wir lassen jetzt erstmal die Bettler-Mafia aus dem Spiel…)

Aber weder das eine noch das andere ist bei dem beiden der Fall und Menschen mögen es halt nicht, wenn Leute denen es gut geht so dreist um Geld betteln, daher ist der „Shitstorm“ auch eine Reaktion die man in einem gewissen Rahmen nachvollziehen kann.

Solang es aber mit dieser Masche funktioniert und es Leute gibt die ohne Bedenken ihr Geld an das Pärchen spendet, stellt sich mir dann die Frage: wer ist hier eigentlich wirklich der doofe? xD

Frank

Die beiden sehen doch gut aus. Sollen sie sich doch einfach einen OnlyFans Account machen. Da lassen die Leute sicher auch ohne Aufforderung Geld da 😀
Wirklich lächerlich sowas vorallem in diesen Zeiten. 10 Millionen Leute waren im Sommer in Kruzarbeit und die meinen, wenn man Ihnen beim Kochen oder Labern zuguckt soll man ihnen gleich Geld dafür geben.

Daniel

Ich hab mal eure Überschrift korrigiert:
Deutsches Twitch-Paar will Hype, erntet Hass – Sogar DEM TOXISCHEN STREAMER MontanaBlack ist’s peinlich

DonCapone1987

Lol. Der Typ erinnert mich massiv an Typen von 9-Live mit ihren Abzocker-Game-Shows. Da könnte er sicherlich sofort anfangen 😂

Ansonsten ist das das ganze einfach nur unterste Schublade.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von DonCapone1987
Cukky

EInmal durch die Stadt und du hast genug davon gesehen….
Verstehe hier die vielen Kommentare nicht.
Bei den wenigsten “ Bettlern“ auf der Straße handelt es sich um wirklich welche die es brauchen. Bei den Meisten sind es Organisierte Banden.

Chris

Interessante Erkenntnis. Gibts dafür ne App oder wie kommt man auf so eine pauschale Aussage?

Xash

Mal bissl informieren, der Cukky hat da schon recht, leider.

Chris

Nein, ich finde das hat er mit seiner pauschalen Aussage nicht. Er meint, es gäbe fast ausnahmslos organisierte Banden. Dass es diese gibt und in einigen Städten ein Problem sind, bestreite ich nicht. Sehr wohl aber die Aussage, dass es überall so wäre. Hier wird mal wieder alles über einen Kamm geschert um eine Meinung zu untermauern. Mal ernsthaft: Was haben bitte ein paar (Unterstellung) arbeitsfaule, geldgeile Schönlinge mit den ausgegrenzten am Rande der Gesellschaft zu tun? Soll die Aussage wirklich lauten: Jeder der bettelt ist Geldgeil, egal ob auf Twitch oder vorm Lidl?

Ich hoffe nicht.

Xash

Naja, seine/ihre Aussage war vielleicht überspitzt, keine Frage, deine Schlussfolgerung daraus nun aber auch ein wenig, oder? ^^

Sagen wir einfach: Es ist längst nicht mehr jeder der bettelt arm und bedürftig. Und das ist wirklich schade weil die, die es eher bräuchten, haben das Nachsehen.

Chris

Deal 🙂

Hugo
  • „Oder die Moderatorin fordert: „Jeder habe doch mal einen oder fünf Euro“

Sicher, aber nicht für Dreck.

runebert

müsste er nicht auch für den spruch mit den titten gebannt werden ?

Uxus

wieso? sind doch wichtig fürs streamen auf twitch. nur weil er laut auspricht was twitch sich nicht traut?

runebert

😂

MikaFoxy

Kann ich bitte dein Geld haben damit ich weiter Kommentare schreiben kann?

Uxus

nur wenn du mit pushup bh und übertriebenem ausschnitt streamst, dann gibts subs von zuschauern + sonderrechte vont twitch selbst

Sveasy

Und was genau unterscheidet dass jetzt von denen in der Fußgängerzone… ausser der Internetzugang?

Compadre

Vielleicht, dass sich viele der Obdachlosen in der Fußgängerzone keinen Internetzugang leisten können. Oder die anderen Dinge… Wie heißen die nochmal? Warmes Essen und Dach über dem Kopf oder so ähnlich.

Aber stimmt, sonst sehe ich auch keinen Unterschied. Hättest du es nicht gesagt, hätte ich sie für Obdachlose in der Fußgängerzone gehalten.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Compadre
Sveasy

Ich glaub du hast mich missverstanden. Ich wollte damit keinesfalls die Lage von Obdachlosen relativieren oder betteln fürs Existenzielle herabwürdigen, ganz im Gegenteil. Das Verhalten dieses Pärchen ist in meinen Augen absolut schäbig und ein Schlag ins Gesicht derer die sich in Fußgängerzonen „erniedrigen“ müssen um zu überleben.

Compadre

Okay, dann sorry, das habe ich dann tatsächlich missverstanden. Für mich ist das nämlich ein sehr deutlicher Unterschied zwischen Menschen, die betteln „müssen“ und Menschen, die betteln obwohl sie aus einer geheizten Wohnung vor einem – vermeintlich – mehreren hundert Euro (oder gar mehr) teurem PC Equipment streamen.

Deshalb verstehe ich deine Frage dann ehrlich gesagt nicht ganz, worin da denn der Unterschied sei außer am Internetzugang.

Sveasy

Ja ich hab den Kommentar wirklich blöd formuliert, aber gut wenn dann einer nachhakt 👍

tooplayz

Streamen auf Twitch, und dann nicht nur irgendwie um Spenden bitten oder so, sondern Zuschauer anschreien sie sollen gefälligst was Spenden…
Bietet doch einfach content bei dem man freiwillig spendet…

Tronic48

Nicht ein Cent, für solche Leute, da würde ich mein Geld Lieber noch einem Obdachlosen geben, aber ganz sicher nicht solchen Menschen

Exesua

Meine Herren sind die da alle bekloppt.

„In den Kommentaren werden sie mit Spott und Häme überzogen.“

Das sollte man eher bei den Leuten machen die freiwillig twitch Typen Geld in den rächen werfen.

Eleventh Doctor

Dann bitte aber auch über Menschen spotten, die ihrem Kellner, Lieferanten, Postboten und/oder anderen Dienstleistern ein Trinkgeld geben, denn das ist kaum was anderes.

Caliino

Also wenn man mal kurz durch die Videos geht, sieht man schon ziemlich deutlich dass Sie definitiv nicht mit den weiblichen „Vorteilen“ in der Kamera spart….

NeinFalsch

aber das der typ ein muscle shirt trägt, fällt nicht auf

#doublestandards

lass die doch tragen was sie will. ist doch hupe

Caliino

Aus den Twitch AGB’s:
„i. Erschaffen, Hochladen, Übermitteln, Verteilen oder Speichern jeglichen Inhalts, der nicht genau, rechtswidrig, diffamierend, obszön, pornographisch, die Datenschutz- oder Publizitätsrechte verletzend, belästigend, bedrohend, missbrauchend, aufrührerisch oder anderweitig anstößig sind;“

Also meiner Meinung nach gehört das schon da rein wenn man sich (neben den knappen Outfits) absichtlich und mehrmals so vorbeugt, sodass man deutlich in Ihren Ausschnitt schauen kann….

NeinFalsch

ein tiefer ausschnitt ist pornographisch? achso

Thor2D2

„Oh mein Gosh, steinigt sie!“ wie bestimmte Leute sagen würden… und dann guckt man sich den Stream von Kaellyn an… 😁

Irina Moritz

Also meiner Meinung nach gehört das schon da rein wenn man sich (neben den knappen Outfits) absichtlich und mehrmals so vorbeugt, sodass man deutlich in Ihren Ausschnitt schauen kann….

Rein aus Neugier: Findest du, dass man Werbung für Unterwäsche und Badeanzüge verbieten sollte, weil sie pornografisch sind?

Ich bin immer wieder erstaunt, dass Nacktheit in vielen Bereichen des Lebens als völlig normal hingenommen wird, in anderen aber absolut inakzeptabel ist. Riesige Plakate mit Frauen und Männern in Unterwäsche? Kein Problem. Ein „tiefer Ausschnitt“ im Stream? Geht offensichtlich gar nicht. Wo zieht man da die Grenze und worauf basiert man das?

Compadre

Naja, das „Problem“ ist hier eher, dass die Dame dabei um Geld und Spenden bettelt, während sie mit ihren Reizen spielt.

Muss jeder für sich selbst beurteilen, ob er das moralisch vertretbar findet oder nicht.

Caliino

Nein, solche Werbung finde ich absolut in Ordnung und das ist meiner Meinung nach auch etwas komplett anderes:
Die machen ja Werbung für das was sie tragen, der Kunde kann (an der Werbung) nichts ändern und im Normalfall wird es gekauft weil es gefällt und nicht weil es Model-XY getragen hat.

Im Gegensatz dazu steht nun Twitch – welche schon mal keine pornografischen Inhalte haben will – und die Streamer (+Zuschauer) welche laufend untereinander reagieren/kommunizieren können.

Klar lässt sich darüber streiten ob Sie die freizügigen Outfits nur an hat um die Spenden/Abo’s anzukurbeln, aber in diesem Fall meiner Meinung nach ganz klar und deutlich.

Immerhin hat Sie sich beim letzten Kochstream mehrmals so vor der Kamera gebeugt dass man Ihr tief in den Ausschnitt schauen konnte und anschließend sogar das Oberteil wieder nach oben gezogen…
Ergo, es war Ihr also bewusst dass es runter rutscht und man mehr sehen konnte/sollte.

Ich hab in meinem „Streamerpool“ auch einige weibliche Streamer die manchmal auch knappe Outfits an haben, aber keine davon spielt ihre weiblichen Reize in dieser Form aus bzw. wenn es doch mal passiert wird gewechselt oder was drüber gezogen…

ObezahrarStrizzi

Sie ja hot. Der würde ich eher kostenfreien Wohnraum anbieten. WIN WIN xD😜

ExeFail23

Muhahaha 😆

Hans Dornauer

warum gebt ihr solchen leuten sogar ne platform? die haben kaum folower und betteln um geld? sowas gehört ignoriert, diese news bestätigt mich nochmal warum ich höchst selten streamer news lese

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

52
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x