Frustrierte Streamerin brüllt Zuschauer auf Twitch dreist um Spenden an

Auf Twitch hat eine frustrierte Streamerin versucht, ihren Zuschauern ins Gewissen zu reden. Die sollten doch spenden und ein kostenpflichtiges Abo abschließen. Der Clip ging viral als Beispiel für eine falsche Einstellung. Er wurde von den größten Streamern ins Lächerliche gezogen, etwa von Turner „Tfue“ Tenney und DrDisrespect.

Das war die Szene: Die Twitch-Streamerin BadBunny hat 92.394 Follower auf Twitch und ist vor allem in „Just Chatting“ unterwegs. In einem Stream fuhr sie ihre Zuschauer an, sie hätte eine Rede darüber gehalten, dass sie Subscriptions braucht, aber nicht einer hätte daraufhin abonniert:

BadBunny klingt in dem Clip regelrecht beleidigt, wie die Zuschauer es wagen können, ihr zuzusehen und sie nicht finanziell zu unterstützen.

Es sind Stammzuschauer hier. 5 DOLLAR IM MONAT. Wie könnt ihr genug Zeit haben, um mir stundenlang zuzusehen und ihr habt nicht mal 5 Dollar. Was macht ihr mit eurem Leben?

Bad Bunny

Bei einer Subscription über Twitch zahlt ein Zuschauer 5$ im Monat, davon bekommt der Streamer ungefähr die Hälfte.

In einer zweiten Szene sagt sie dann, sie hätte seit einer Stunde weder eine Spende, noch ein Abo bekommen. Sie hätte also eine Stunde umsonst gearbeitet: „What the fuck?“

So kommt das an: Die Szene sprach sich schnell in der Community rum und wurde als Beispiel für eine völlig falsche Einstellung einer Twitch-Streamerin aufgezeigt.

Zuschauer „schuldeten“ einem Streamer oder einer Streamerin nichts, die hätten keinen Anspruch auf Spenden oder kostenpflichtige Subscriptions.

Die Idee sei, dass eine Streamerin die Zuschauer so gut unterhält, dass die dann freiwillig Geld ausgeben, es gebe aber keine Verpflichtung, die man einfordern kann.

PETA verlangt von Twitch, die Streamerin Alinity zu bannen

Tfue und DrDisrespect haben plötzlich Ausbrüche

So wird sie imitiert: Der Fall von BadBunny schlug hohe Wellen. In der Folge machten sich einige der größten Stars von Twitch über sie lustig.

So hat Guy „DrDisresepct“ Beahm eine Szene, wie er vermeintlich in seinem Lambo durch die Gegend rast und mit seinem Agenten telefoniert, er sei jetzt 10 Minuten live und es würden nicht genügend Leute abonnieren. Er arbeite ja nicht umsonst!

Auch der größte Streamer auf Twitch, Fortnite-Star Turner „Tfue“ Tenney, macht sich über BadBunny lustig: Er streame die ganze Zeit und bringe den Zuschauern das Spiel bei und die Leute geben ihm nicht genug Geld.

Er beende seinen Stream jetzt sofort, wenn ihm die Leute keinen Spenden geben.

Twitch-Streamer sammelt Spenden für guten Zweck, behält das Geld für sich
Autor(in)
Quelle(n): dexerto
Deine Meinung?
19
Gefällt mir!

40
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Hamurator
28 Tage zuvor

Left is best und am Ende ist das Patriarchat schuld.

Drei8ziger
28 Tage zuvor

Sie soll ein Content einbauen, wo zuschauer entscheiden was sie vor der Kamera alles machen soll. Denke dann werden paar Dollars auf Ihrem Konto landen. razz

TiDAL
28 Tage zuvor

deswegen schaue ich höchstens mal paar minuten bei stounmountain vorbei, ansonsten ist es mir generell einfach zu langweilig einem streamer zuzuschauen… da zock ich halt lieber selber was smile

Bockwurst
28 Tage zuvor

Oh nein, sie hat ne Stunde am Computer gehockt, zuhause schön im warmen und hat dabei geredet, bezahlt die Frau!
Soll sie sich halt nen richtigen Job suchen? Streamer müssen sich ihre Subs/Donates verdienen und bei einem Chat Streamer seh ich nicht ein irgendwas locker zu machen, warum auch? Ich kann bei jedem Streamer wo auch was passiert genau so chatten und habe dazu noch was zu gucken.

Bei den THOT’s hat man wenigstens noch was zu „sehen“……

Linkl
28 Tage zuvor

immer diese aussagen mit richtigen job suchen grin so unzufrieden mit deinem leben ? lass die leute machen was sie wollen, wenn sie entertaint soll sie bezahlt werden. Immer diese Neidischen menschen.

Kolbe
28 Tage zuvor

nicht nur an einem Wort aufhängen sondern die ganze Antwort nehmen.
Das Problem ist nicht das sie streamt… sondern was sie streamt wink weil wie er schon sagt im warmen sitzen und nix tun außer chatten ist kein Content!

Bockwurst
28 Tage zuvor

endlich mal einer der es versteht grin

Bockwurst
28 Tage zuvor

da wird die „neid“ keule ausgepackt. sorry liebes snowflake aber die alte beschwert sich umsonst „gearbeitet“ zu haben, wenn sie bezahlt werden will dann soll sie halt arbeiten gehen.

Mana7ee
28 Tage zuvor

omg….sie ist extrem unsympathisch….

Triky313
28 Tage zuvor

Lächerlicher geht es nicht mehr, diese Personen sollte man einfach in der Wildnis auslasen.

Base4ever
29 Tage zuvor

Krank…

artigkeitsbaer
29 Tage zuvor

Also ka wiso sich hier manche so aufregen sie hat doch absolut recht. Die viewer sitzen da gucken gratis contend haben adbdlock an jammern rum soe brauch mal mehr subs aber keiner subt gleichzeitig gucken sie hunderte std zu und und aber keiner subt.

Wenn man nich subst hat man die klappe zuhalten das jemand mehr subs brauch das is ne marotte seit langem auf twitch leute für dinge kritisieren aber selber dann in seinem feld nix ändern.

Ich kann die reaktion von ihr durchaus verstehen und die ganzen moralapostel die nich begreifen worums geht sollten sich schweigend in die ecke verziehen.

hC.dennis
29 Tage zuvor

Worum geht es den? Etwas schwer dem Kontext zufolgen ohne gescheite Interpunktion.

jpmsd
28 Tage zuvor

Ich schreibe diesen Kommentar schon seit fünf sekunde und mir wird auch kein Geld gespendet. Wo bleibt mein Geld ?

Bockwurst
28 Tage zuvor

Sie hat 0 recht, sie hat kein Anspruch auf Subs oder Spenden, passt ihr nicht? Soll sie von Twitch abhauen.

ParaDox
28 Tage zuvor

Ich sehe das ein wenig anders.

Der Content wird ja bei Twitch für jeden kostenlos zur Verfügung gestellt. Wenn man damit nicht klar kommt gibt es andere Plattformen, die kostenpflichtig sind für die Benutzer.
Ich geb für Streamer auch kein Geld aus, warum denn? Außer ein Icon und ein paar schwindlige Emotes hab ich keinen Benefit davon. Ich benütze nicht einmal meinen kostenlosen Twitch Prime Sub.
Natürlich kann man jetzt sagen, wenn niemand die Streamer bezahlt dann hören die auf, ist mir durchaus bewusst, ich kann ja immer noch einem anderen zusehen oder auf YouTube wechseln.

Dabinichtv
29 Tage zuvor

Also wer sie jetzt noch abonniert hat ist bei der Geburt 3 mal hoch geschmissen und 2 mal aufgefangen würden ich hätte sie sofort deabonniert

bl4ckb0l7
29 Tage zuvor

Dasselbe sage ich über jeden, der einem Streamer überhaupt Geld gibt.

Dabinichtv
29 Tage zuvor

Naja gut jeder kann mit seinem Geld machen was er will aber so ein Verhalten von ihr das ist in meinen Augen ein no go die Zuschauer dumm an machen da sie net zahlen

bl4ckb0l7
28 Tage zuvor

Natürlich darf jeder mit seinem Geld machen, was er möchte. Aber ich darf darüber auch denke, was ich möchte, oder?

Dabinichtv
27 Tage zuvor

Ja klar das ist ja deine Meinung

bl4ckb0l7
28 Tage zuvor

Ist es so, dass ich Sponsor sein darf und dann keine Werbung mehr ertragen muss? Das würde meine Meinung darüber ändern!

slimenator
28 Tage zuvor

Kopfschüttel…

Wesker
28 Tage zuvor

Wenn ich mich von einem Streamer gut unterhalten fühle, warum sollte ich ihm dann nicht mal einen Sub oder eine Donation zukommen lassen? Es ist lediglich eine faire Geste und eine Wertschätzung dessen, was mir kostenlos geboten wurde.
Anscheinend gehörst du zu der Sorte Mensch, die nur nehmen, aber nicht geben…

Natürlich ist das Verhalten dieser Dame vollkommen daneben, denn Streamer die nach Subs betteln sind einfach nur peinlich und erreichen dadurch lediglich das Gegenteil, nämlich das man sich von ihnen abwendet.

bl4ckb0l7
28 Tage zuvor

Anscheinend gehörst du zu der Sorte Mensch, die nur nehmen, aber nicht geben…

Mitnichten, aber wie ich zuvor schon gefragt habe, wenn ich mich mit Geld von Werbung freikaufen kann, dann mache ich das gerne.

Was ich aber auf keinen Fall tun werde, ist Werbung ertragen UND dann noch Geld hinterherschmeißen.

Solly GehtDichNixAn
26 Tage zuvor

wenn ich mich mit Geld von Werbung freikaufen kann, dann mache ich das gerne.

Das Problem ist ja, das Twitch den PartnerStreamern die Möglichkeit mittlerweile genommen hat Werbung für Subs auszustellen, dafür aber eingestellt hat, dass man den Anfangswerbeclip abschalten kann dafür aber in einem zeitraum x für x mal werbung zu schalten. Da kann der Streamer ja nichts für. Twitch aka Amazon geiert da wohl eher dem Geld nach

bl4ckb0l7
23 Tage zuvor

Verständlich, denn ich nehme mal an, dass darüber die Haupteinnahmen dieser Dienste kommen.
Ich schau so oder so sehr wenig Streams an, insofern betrifft mich das alles nicht.

Scardust
29 Tage zuvor

Schimpfen, Fluchen und all so Dinge ziehen strikes oder sonstige Konsequenzen nach sich… aber so unverschämt betteln bzw. zum „Spenden“ auffordern nicht? Die Dame weiß offensichtlich nicht was spenden bedeutet. Sie sollte nen Suspendierung von jeglichen Streamportalen die es so gibt bekommen damit sie Zeit hat mal darüber nachzudenken. Na hoffentlich ziehen ihre „Fans“ da mal selbst die Konsequenz daraus.

Stimme aus dem Off
29 Tage zuvor

Kann sich ja bei MC Donalds bewerben gehen. Da gibts dann Stundenlohn. Frechheit sowas. Wie kann man nur so eingebildet sein.

axive
29 Tage zuvor

Streamer/Youtuber/Influencer und was es nicht noch so alles gibt, die Bettler der Digitalen Welt.

Viele haben sich das Geld sicherlich auch redlich durch harte Arbeit und vernünftigen und guten Content verdient. Aber die Zahl derer die einfach nur zu bequem sind einen klassischen Beruf auszuüben und auf den bekannten Plattformen nach Abos/Likes/Followern etc schnorren ist einfach extrem hoch.

DDuck
29 Tage zuvor

Ich gebe dir Recht, allerdings hat das mit schnorren relativ wenig zu tun. Es gibt so viel geilen Content auf Youtube und Twitch, aber die große Mehrheit vor den Bildschirmen frisst nunmal lieber den plumpen und schnöden Kram: ASMR + Titten, halbnacktes (und dazu auch noch schlechtes) Yoga, Pranks, Challenges, Reactions oder Pack-Openings (seien es nun Klamotten/Schuhe oder Lootboxen/FIFA-Packs).

Natürlich nutzen die Schmutz-Creator das schamlos aus, Schuld ist in dem Falle aber die Community am anderen Ende. Aaron Troschke, ein Blödel-Youtuber hat dazu mal gesagt, er könne seinen Zuschauern natürlich ein mega gutes und leckeres Essen kochen (hochwertigen Content produzieren), wenn diese aber das einfache belegte Brötchen (Asi-Content) vorziehen, bekommen sie das halt.

Bienenvogel
29 Tage zuvor

Ohje.. wie können die bösen Zuschauer nur? 😆
Wenn sie keine Lust hat umsonst „zu arbeiten“, gibt es sicher genügend Jobs wo man auch Geld verdient. smile

Havanna
29 Tage zuvor

Streamer sind moderne „Online“ Bettler mehr nicht. Natürlich gibt es da auch gute Bettler die bekommen dann z.B. Plattenverträge, wenn man sich aber so manch einen „Vollzeit“ Streamer mit 100 Viewern ansieht der dann einen Subcounter, Merchandise, Etsy Shop, Snapchat, Subonlychat hat usw. dann NAJA hat schon komische Auswüchse.

Ach ganz vergessen einen Counter für das neue Gear das man will oder oder oder

UgandaJim
29 Tage zuvor

Du und das Wort Bettler haben noch einiges zu diskutieren.

slimenator
29 Tage zuvor

Alle Streamer so ab zu stempeln finde ich unterste Schublade. Wie in allen Bereichen gibt es schwarze Schafe. Auch Streamer die es „nur“ wegen der Kohle machen usw.
Aber der größte Teil der Streamer machen es aus Spass an der Freude, als Hobby. Eben auch, weil nur ein Bruchteil davon Leben kann.

Ich nehme nur als Beispiel Twitch, über 9 Millionen Channels/Streamer lass 100.000 davon ordentlich Leben können, die unteren so mit 150 -200 Viewer.

Der Rest macht es aus Spass, oder meinetwegen auch um „irgendwann“ damit Geld zu verdienen, was aber zu 99% bei den meisten eh nicht klappt.

Deswegen empfinde ich deinen Kommentar mehr als Unfair und irreführend. Zumal ich mich auch als Hobbystreamer bezeichnen würde.

Havanna
29 Tage zuvor

Lest mal genau was ich geschrieben habe, danke! Ich beziehe das auf Vollzeitstreamer und ja AUCH „Gelegenheitsstreamer“ haben meist schon Subs, Subgoals usw das fängt schon bei 50 Zuschauern an.

„oh ich brauch einen neuen Laptop damit ich besser Videos für euch schneiden kann“ Subgoal
„oh ich bräuchte eine neue Cam damit ich noch besser für euch aussehe “ Subgoal
„oh ich brauch einen neuen PC “ Subgoal

Ja ne ist klar!

IchhassePvP
29 Tage zuvor

Also deine Thesen nenne ich einfach mal grenzenlos naiv.

slimenator
28 Tage zuvor

Mag sein, aber so engstirnig wie Ihr das alle seht, finde ich viel erschreckender…Typisch, ach lassen wir das wink

SapiusDC
29 Tage zuvor

Nun ja, sicherlich sind Streamer abhängig von Spenden und Abos, wenn man damit seinen Leben finanzieren möchte… Man sollte aber nicht erwarten dass nur allein durchs Streamen und einige Follower einem das Geld zugeflogen kommt. Ist im Prinzip wie in der Kunst, ein Maler sitzt Stunden an seinen Werken, hat Materialkosten und am Ende bekommt er nichts weil die Werke halt gerade keinem gefallen. Sie sollte also statt die Leute anzugehen warum sie denn nichts geben wollen vielleicht erstmal ihre Einstellung bzw. die Qualität ihres Contents hinterfragen…
Die Reaktion der großen Streamer ist zwar lustig, aber irgendwie hats einen faden Beigeschmack da die keine Sorgen um Ihre Einnahmen haben müssen. Von etwa gleich großen Streamern wäre es angebrachter gewesen…

slimenator
29 Tage zuvor

Die Dame ist echt ne Ausnahme, und in meinen Augen hat die nicht einen Dollar verdient!

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.