Destiny überarbeitet Schmelztiegel-Beute: Mehr für alle, noch mehr für die Besten

Der MMO-Shooter Destiny überarbeitet mit dem DLC „Haus der Wölfe“ sein PvP, den Schmelztiegel. Hier kümmert man sich vor allem um die Art, wie Beute verteilt wird.

Destiny-Hood-of-the-Exile

Gestern Abend war der Livestream zum PvP in Destiny. Da wollte man eigentlich die neuen Schmelztiegel-Regeln vorstellen. Dies tat man aber nicht, sondern kümmerte sich nur um das neue PvP-Event.

Jetzt kennt man auch den Grund: Bungie gab vorher schon der US-Seite IGN ein Exklusiv-Interview. Da hatte man schon im Vorfeld die wesentlichen Fakten verraten. Die Seite brachte die Infos dann gesammelt nach dem Live-Stream heraus. Wir fassen das Wichtigste zusammen:

  • Der Schmelztiegel wird insgesamt deutlich lukrativer: Bungie verdoppelt Ruf-Gewinn, Marken und Erfahrung
  • Außerdem erhöht man die Loot-Chancen: „Man wird viel mehr blaue Items sehen. Und, ich glaube, wir haben noch 12 neue legendäre Items eingeführt“, so Schmelztiegel-Lead-Designer Lars Bakken
  • Das neue Item „Etheric Light“, das Spieler zum Aufwerten von legendären Items auf die neuen Höchstwerte 365 Schaden/42 Licht brauchen werden, gibt es „sicher“ beim Eisenbanner, jeweils ein Etheric Light erhaltet Ihr, wenn Ihr Stufe 3 und 5 erreicht (das gilt nicht für das jetzige Eisenbanner, sondern erst, wenn Haus der Wölfe draußen ist)
  • Beim Aufwerten der legendären Items verliert man keinen Fortschritt, muss die Waffe aber „zu Ende“ leveln, wenn sie vorher nicht voll aufgewertet war
  • Spieler, die beim Schmelztiegel gut gekämpft haben, sollen künftig besser belohnt werden: „Es wird selten sein, dass die Nummer 1 gar nichts bekommt“ – das wurde von Spielern häufig als „unfair“ angesehen, einige dachten sogar, der Schwächste bekomme den besseren Loot 
Destiny-Doppel-Schmelztiegel
  • Wenn Spieler die tägliche Schmelztiegel-Aufgabe abschließen, erhalten sie eine Art Fraktionspaket, das beim Trials of Osiris helfen soll mit „Passage Coins“, für die man sich die neuen Buffs kaufen kann. Außerdem besteht die Chance auf Glimmer und Lichtpartikel
  • Der Modus „Elimination“, der mit Trials of Osiris kommt, soll auch als „normaler“ Modus zusätzlich in den Schmelztiegel eingeführt werden. Hier können Spieler für den Ernstfall trainieren. Oder sie können einfach ohne Druck zocken, wenn sie den Modus mögen

Mit Artikeln zu den neuen Schmelztiegel-Karten und weiteren Details zu Trials of Osiris und der Art, wie dort Beute verteilt wird, könnt Ihr im Laufe des Tages rechnen.

Autor(in)
Quelle(n): IGN
Deine Meinung?
0
Gefällt mir!

58
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
AdrienFlood
AdrienFlood
4 Jahre zuvor

Ich hab schon genug Geld für DLC’s ausgegeben…. Dann möchte ich aber auch, dass die Dinge exklusiv bleiben! !! Klar, die Schmelztiegel Karten sind nichts besonderes, aber dass ich dafür Geld ausgegeben habe und andere das nun nicht müssen ist mehr als unfair!

chevio
chevio
4 Jahre zuvor

wtf?! mir fehlen die Worte..

ITler
ITler
4 Jahre zuvor

ich finde die änderungen sehr gut als nicht DLCler. besonders das es die PvP karten vom ersten DLC bald für umme gibt ^^

tomGradius
tomGradius
4 Jahre zuvor

Klingt toll, für diejenigen, die PVP zocken. Wird wohl so etwa ein Viertel der Spieler sein. Ist aber nur eine wohlwollende eigene Schätzung ohne empirischen Rückhalt, basierend auf meiner Freundesliste, bei der ich von ca. 20 Spielern sporadisch so zwei oder drei mal PVP spielen sehe. Bringen mich diese tollen PVP Aussichten dazu, es selbst zu spielen? Nö. Ich habe auch von den Leuten, mit denen ich öfter gemeinsam spiele, noch kein anders lautendes Statement dazu gehört.
Mir stellt sich mittlerweile vielmehr die Frage, warum Bungie so angestrengt und entgegen den offenkundigen Prioritäten der Community versucht, das Spiel auf eine Zielgruppe auszurichten, die relativ klein ist und zeitgleich versäumt, die sehr viel größere Gruppe der PVE’ler langfristig mit ausreichend neuem Content an das Spiel zu binden.
Content für Einzelspieler ist keine Zauberei. Nicht mal neue Schauplätze und Gegner wären ein Muss, man wäre ja schon mit neuen Strikes mit bereits bekannten Gegnern in bereits bekannten Schauplätzen zufrieden. Stattdessen kommen mit HoW ein paar neue Missionen, ein (!) neuer Strike und das Gefängnis der Alten.
Das Gefasel der Bungie PR Menschen, dass man ja so ungemein auf die Wünsche der Community eingehen würde, könnte ich ernst nehmen, wenn wir hier über Battlefield reden würden. Da allerdings hier von Destiny die Rede ist, denke ich bei jeder Bungie PVP PR-Note nur noch daran, dass sie die Ressourcen dafür besser in einen neuen Raid investiert hätten und bin leicht verärgert.

Inge Koschmidder
Inge Koschmidder
4 Jahre zuvor

Bin gespannt, wie das mit der „Verbindungs-Qualität“ gelöst wird!
Wenn ich mit meinen Kumpels dämmerung Spiele, sieht dies so aus:
1x 200k Leitung
1x 16k Leitung, wovon nur 9k ankommen
1x 2k Leitung (der ist quasi unbesiegbar im PvP, da man ihn nicht kommen sieht aufgrund der super Verbindung)

Meine „16k“ Leitung ist auch nicht ohne!
Ich wollte mal versuchen, Crota mit Stecker ziehen zu besiegen.
Also crota down, Stecker raus, Stecker rein, mit PSN verbinden, partychat laden, party beitreten, den Kumpels hallo sagen und dann ca. 5 Sek später sagten die „jetzt hast du das Spiel verlassen…“

Wie solche Unterschiede innerhalb eines Teams mit einem gegnerischen Team zusammenpassen sollen, würde mich interessieren

Inge Koschmidder
Inge Koschmidder
4 Jahre zuvor

Ups, falscher Thread… Sollte bei Trials of Osiris rein… ^^

gifforn
gifforn
4 Jahre zuvor

Mal ehrlich, hab noch kein Spiel gesehen, dass so schnell und intensiv auf Verbesserungsvorschläge der Community eingeht. Find ich gut, dass Leistung im Schmelztiegel jetzt belohnt wird und vor allem die Belohnung in der tgl. Schmelztiegelaufgabe. War nie ein begeisteter PvP Spieler, aber so langsam….

friedre
friedre
4 Jahre zuvor

Fakt ist Das Bungie versucht den unbeliebten Schmelztiegel in den Vordergrund zu stellen und dabei nicht merkt das pve Spieler sich langsam aber sicher vom Acker machen.Schaun wir uns mal die nächsten Monate an wo Destiny da stehen wird.Denn eins ist mal so sicher wie das Amen in der Kirche Es kommt eigentlich nichts neues in dieses Spiel und da fragt man sich wie man die pve Spieler an sich binden will.Wir werden sehen wo Destiny steht Ende diesen Jahres

TONZ
TONZ
4 Jahre zuvor

Unbeliebten pvp kann ich nicht bestätigen. Ich habe meines Wissens nach keinen aktiven destimy Spieler in meiner Freundesliste, der pvp nicht mag oder nicht spielt. Ich bin echt verwundert, dass ich in den Foren so viele antreffe, denen pvp keinen Spaß machen soll. strange

frank
frank
4 Jahre zuvor

Es gibt eine Statistik hier auf mein mmo darüber wie unbeliebt der schmelztiegel ist.nur weil du keine auf der Liste hast die es nicht mögen heisst das noch lange nicht das er beliebt ist !

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
4 Jahre zuvor

Auch was wir so bei den Zahlen sehen, wie oft Artikel gelesen werden, merken wir, dass der Fokus der deutschen Spielerschaft oder zumindest unserer Leserschaft deutlich auf PvE liegt.

Jetzt z.B. die Schmelztiegel-Artikel, die wir hatten, die waren ja relativ „neu“ und „wichtig.“ Die haben trotzdem deutlich weniger Zugriffe als unsere Artikel sonst oder als die von letzter Woche. Ich nehm mal an, dass das Interesse nächste Woche bei PvE deutlich höher ist.

Gut, da kann man sagen: Vielleicht 1. Mai, vielleicht ein Zufall. Aber das haben wir auch in den Monaten davor gemerkt. Was mal geht sind so Schmelztiegel-Videos „besondere Aktionen“, aber die Artikel über den Ko-Op-Teil lesen viel mehr.

Das gilt übrigens für einige Spiele, dass PvP so eine Sonderstellung hat. Viele blenden das offenbar komplett aus.. Das interessiert die nicht, da wollen die nichts drüber wissen. Das war bei TESO etwa auch so. Und das deckt sich auch mit meiner Spielerfahrung.

Sascha
Sascha
4 Jahre zuvor

Wenn ein Produkt, ein Inhalt schlecht angenommen wird, was tun? Es Verbessen. Wie? Auf die Wünsche des Verbraucher eingehen, mehr oder weniger. Mochte anfangs den Schmelztiegel auch nicht sonderlich, bis das erste Eisenbanner-Event kam. Finde die Idee mit der Belohnung gut. Mal schauen wie es umgesetzt wird.

Jeremy
Jeremy
4 Jahre zuvor

Was für eine schlechte Entscheidung von bungie alles im PVP zu verstecken, bloß weil sie es nicht rechtzeitig schaffen neues Material für PVE zu liefern. Mal ehrlich….. wenn ich PVP spielen will, dann nehme ich battlefield oder Call of.

RC-9797
RC-9797
4 Jahre zuvor

Nicht rechtzeitig geschafft haben neues Material für PvE zu liefern? Gefängnis der Alten?

Jeremy
Jeremy
4 Jahre zuvor

Jup so sehe ich das. Die Karten gibt es seit Anfang des Jahres und ungefähr 100 Tage später darf man offiziell rein. Ist aus meiner Sicht zu lange.

Roflkopter
Roflkopter
4 Jahre zuvor

Mach dir nix draus.
Gibt immer noch genug Leute, die dieses „Spiel“ sehr gerne spielen – das sei auch jedem gegönnt.
Leider gibts hier sehr viele pure Fanboys, die keine Kritik (und sei sie noch berechtigt) an ihrem tollen Spiel akzeptieren. Die Fanboys vergessen halt immer, dass es neben ihrer Meinung auch noch andere Meinungen gibt und dass Destiny eben nicht jedem passt, so wie es sich „entwickelt“ (höhö…) oder was man für sein Geld geboten kommt.
Und wenn du jetzt in ein, zwei Stunden nochmal hier reinschaust, dann wirst du sehen, dass ich einen Kotsturm ausgelöst habe, weil ich eben auch eine andere Meinung zu Destiny habe, als viele Fanboys hier.
Macht aber nix – bestätigt mich nur.

Fanboy_chevio
Fanboy_chevio
4 Jahre zuvor

Ich mag das Game und nutze die Seite hier als Platform um über das Spiel zu quatschen, mir Infos einzuholen und Fragen zu beantworten.

Andere wenige (zum Glück) mögen das Spiel, spielen es und nutzen diese und andere Platformen um aus Prinzip zu kritisieren. Was auch kommt. Es gibt imemr etwas etwas Schlechtes, das GARNICHT geht.

Wenn man dann sagt: hey! guck mal. Du bist auch auf dieser Seite obwohl Destiny schon lange draussen ist und Dir mittlerweile bewusst sein sollte, ob Dir D gefällt oder nicht. Bitte lass die Negativität und versuch das Gute zu sehen.. ja dann ist man ein Fanboy, einer der bungie in den Arsch kriecht.

Ok akzeptiert. ich bin ein kriechender Fanboy. Lets go.

Fanboy_TONZ
Fanboy_TONZ
4 Jahre zuvor

Gibt Pessimisten und Optimisten. … Ich mag keine Pessimisten! Diese meide ich.

Roflkopter
Roflkopter
4 Jahre zuvor

Ich habe leider viele Gründe, berechtigt, die mir Destiny und der DLC TDB aufzeigten, dem kommenden DLC nicht ganz so optimistisch entgegen zu treten.
Für mich lief in der Vergangenheit zu viel falsch, zu wenig richtig und die Spieler wurden mit zu vielen gebrochen Versprechen abgespeist.
Finde ich selber sehr schade, da Destiny wirklich großes Potential hatte. Aber wie so oft: Wenn keine Konkurrenz da ist, dann kann man alles mit den Spielern machen.

TONZ
TONZ
4 Jahre zuvor

Ich habe das Gefühl, dass du von Destiny eventuell zu viel erwartest, bzw zu viel erwartet hast. Mit niedriger Erwartungshaltung ist deine Enttäuschung nicht so groß. Und zu den Kosten vertrete ich die Meinung, dass mehrere hundert oder tausend spielstunden schon 100€ Wert sind. Überleg mal wie lange man an dem neuen dlc spielen könnte. Da gibt es aber Spiele mit einem höheren stundenpreis. Es ist ein Hobby und diese müssen idR bezahlt werden. Was wir bekommen ist fair. Klar wäre mehr besser, …, ich geb mich zufrieden.

Roflkopter
Roflkopter
4 Jahre zuvor

Gut gesprochen! Wirklich.

Ich kritisiere nicht aus Prinzip. Destiny hat tolle Sachen, aber es gibt einiges, was ich mir vielleicht anders vorgestellt habe. Und manche verkraften es hier leider nicht, wenn man eine andere Sicht auf die Dinge hat.
Ich sage ja nicht, dass Destiny ein totaler Reinfall oder dergleichen ist – lediglich meine Vorstellung ist eine andere. Mir ist bewusst, dass meine Meinung nicht gleich die Meinung aller anderen widerspiegelt, aber ich finde grade auf so einer Plattform muss es auch möglich sein, Kritik (auch negative) an einem Spiel loszuwerden. Denn ohne Zweifel hat(te) Destiny viele Macken; das kann kaum jemand schön reden.
Zweizeiler mit „Ihr Noobs..“ etc. und dergleichen sagen ja auch schon einiges aus. Das ist Getrolle oder Geflame, schon klar.
Was mir so stinkt – und wahrscheinlich kommen hier gleich wider Kommentare wie „Dann spiels halt nicht“ – dass ich mir die LE für knackige 110€ gekauft habe und für dieses Geld ein bisschen mehr als eine lächerliche Story ohne roten Faden, ein paar wenige Strikes (die sich selbst in der Dämmerung immer und immer wieder auf die nahezu ähnliche Art widerholen), EINEN Raid (sorry, Crota ist ein Witz und zwar ein ganz mieser) und ständig laggende PvP Server, erwarten kann. Darf. MUSS.
Mal ganz zu schweigen von der Frechheit, Teile des Spiels raus zu schneiden, um sie später als DLCs verkaufen zu können.

Ich finds daher wirklich schade, dass so viele Leute Bungie blind folgen und vertrauen, obwohl wir alle irgendwie, irgendwo so richtig angelogen wurden/werden.

chevio
chevio
4 Jahre zuvor

Ganz ehrlich. Ich verstehe Deine Sicht recht gut. Im Januar war meine eigene garnicht weit weg von Deiner. Auch ich habe hier schon einige male recht kritisch gerade gegenüber TDB geschrieben und meiner Enttäuschung dem 1.DLC gegenüber grund getan. Stichwort: Exos erneut upgraden und noch einiges mehr. Also wie gesagt ich sehe einen Teil deiner Sicht der Dinge und wir können da gerne darüber plaudern, wenn Du willst.

Mittlerweile bin ich aber wesentlich optimistischer gegenüber Destiny. Warum?

1. Weil ich meine Erwartungshaltung verändert und mehr Geduld den Entwicklern gegenüber habe. Da haben mir hier in den Komments ein paar Leute weitergeholfen und mir klar gemacht, dass das mit so einem Spiel wie Destiny nicht zack zack alles mal schnell optimiert wird. Das dauert. Dann auch hat mir die Trockenphase die letzten Monate geholfen, weil ich mir den Content, der mir Anfangs gefehlt hat, einfach selbst gesucht habe und tatsächlich wurde mir bisher einfach nicht langweilig mit Destiny. Wo ein Wille, da ein Weg. Stichsatz: Ich habe mal mit einem Team geraidet, das sich über fehlenden Content beschwert hatte aber gleichzeitig noch NIE glitchfrei durch CE gekommen ist. ^^
2. Bungie hat mit der Transparenz und den Änderungen des bevorstehenden DLC schon EINIGES geändert. Gerade durch die Kritik, die ich nicht prinzipiell verteufeln will, kann Bungie viel von seiner Community lernen. Würden sie diese Kritik/Vorschläge aus Reddit und dem bungieforum ignorieren, dann würe ich nicht hier mit dir schreiben. Aber es macht den Anschein als würde Bungie uns eben nicht ignorieren.

Zu den 110 Euro, die Du gezahlt hast und zu dem angelogen werden: Wir haben nun ein FPS, das uns für 110 Eure folgendes bietet:

– Abartig gutes Gameplay
– Schöne Atmosphäre
– Koop, das sich gut anfühlt.
– Storymodus, der zwar keine Story bietet aber eben doch iwo fun macht.
– 2 Raids
– 8 Strikes
– Iron banner
– Trials of Osiris
– Prison of Elders
– PvP mit einigen Modi
– Weeklys

Ich persönlich und einige, die ich kenne habe mittlerweile weit weit über 1000 Stunden in das Spiel investiert. Dass es nicht nur mir so geht muss ich, glaube ich, nicht beweisen.

Wo ist das Problem mit den 110 Euro.

Und wenn bungie für seine übertriebene PR für Dich gestorben ist, dann wirst Du wohl konsequenterweise einiges in unserere Gesellschaft buw. in unseren Medien meiden. Das fände ich toll und bewundernswert.

Übrigens verkraften Deine Kritik hier, glaube ich, alle. Nur nervts evtl. mal. Sorry, wenn ich da evtl. forsch rüberkam/komme.

TONZ
TONZ
4 Jahre zuvor

Clap clap!

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
4 Jahre zuvor

Wenn Leute in vernünftigem Ton Kritik äußern, ist das überhaupt kein Problem. Darauf wird eigentlich auch immer vernünftig eingegangen.

Manche Leute denken halt, sie üben „vernünftige“ Kritik und in Wirklichkeit flamen sie hart rum und wundern sich dann, warum Kommentare gelöscht werden oder der Ton rau wird.

Wenn einer sagt: Mich interessiert PvP überhaupt nicht. Ich würde mir wünschen, sie würden mehr für PvE machen.

Das ist ja die Kritik, die viele haben. Das ist auch wunderbar nachvollziehbar. Das ist eine Grundlage. Das Problem ist, dass Leute das nicht so schreiben.

Sondern sie schreiben: Oh rofl, Bungie kann sich das Spiel bald in den Ar*** stecken. Lololol nur Noobs spielen die PvP-Kacke. Ich bin dann mal weg, viel Spaß noch Ihr Spacko-Fanboys kkthxnbye.

Das ist ja von mir aus in der Aussage dasselbe, aber es kommt komplett anders rüber.

KingK
4 Jahre zuvor

Es soll da auch noch das Gefängnis der Alten geben. Gerüchte besagen, dass es sich um ein PvE Event handelt. Man weiß es aber nicht so genau wink

Jeremy
Jeremy
4 Jahre zuvor

Schön gesagt KingK !!! Aber wie lange soll das bisschen PVE halten ??? Ich spiele mittlerweile mit 3 Char. und ich glaube es kaum das ich jetzt das schreibe: Es wird langsam langweilig!!! Die Erweiterung wird am Anfang interessant sein aber wenn nicht schnell was nachkommt, sind wir wieder da, wo wir heute sind.

KingK
4 Jahre zuvor

Ja schauen wir doch erstmal. Vllt ist das nen richtig geiles Event und außerdem soll sich jenes ja auch wöchentlich ändern.

gerd
gerd
4 Jahre zuvor

Man sollte nicht von sich auf andere verweisen.Er hat schon recht denn das Gefängnis der Alten wird auch nicht auf Monate gesehen ausreichen um die Spieler bei der Stange zu halten.Es fehlt ein anständiger Raid der erst mit Comet kommen wird leider.pvp und pve ist zu wenig was da kommt um sich bis Dezember zu beschäftigen

Inge Koschmidder
Inge Koschmidder
4 Jahre zuvor

Bei deinen genannten spielen kann man aber nicht mit seiner Super in die Gegnermassen springen… ^^

gearsonkel
gearsonkel
4 Jahre zuvor

will auch keiner wink

RC-9797
RC-9797
4 Jahre zuvor

Endlich.

Alexhunter
Alexhunter
4 Jahre zuvor

Oha sehr cool, dass sich der Schmelztiegel bald auch loottechnisch mal lohnt, weil bisher ist es nicht der Fall (ausgenommen IB).
Doppelte Marken ist ja mal echt nice smile
Bevor man jetzt fragt „Was will man im Endgame schon mit Marken anfangen wo man doch Raidsachen hat?“. Das wird sich mit HoW komplett ändern. Alle Händler Rüstungen und Waffen können max. Level erreichen. Dazu kann man mit Schmelztiegel Marken bei 5 Händler einkaufen (mit Vorhut nur bei 2 Händler). Die neuen Waffen wird man neu rollen und somit mit die besten Waffen daraus machen können.

dh
dh
4 Jahre zuvor

Das mit dem neu Rollen ist so eine Sache. Dafür muss auf der Waffe ein spez. Perk standartmäßig vorhanden sein, sonst geht das nicht. Und ich kann mir eig. nicht vorstellen, dass direkt alle Vendor-Waffen neu rollbar sind.

Alexhunter
Alexhunter
4 Jahre zuvor

Soweit ich weiß sind es alle neuen Waffen die neu gerollt werden können (also mit der „II“ als Zeichen). Zumindestens konnte man im Stream sehen, dass die Waffen bei Fraktionen alle neu gerollt werden können und wo der DeeJ sich eine pumpgun beim Schmelztiegel gekauft hat und die dann rerollt hat (und er hatte das aussuchen lassen welche Waffe er kaufen soll, also wars ihm egal was der andere sagt)

ZeRo
ZeRo
4 Jahre zuvor

Kann ich bestaetigen, habe ich dort genauso gesehen.
Alle legendaeren waffen mit der roemischen II koennen beim waffenschmied neu geschmiedet werden. Dazu gehoeren alle die man kaufen kann. Bei den drops koennen natuerlich auch waffen kommen die keine II haben.

greetz

TobiTobse Schumi
TobiTobse Schumi
4 Jahre zuvor

Kannst du mir sagen welche die Händler für vorhutmarken sind? Danke schon mal im voraus smile

dh
dh
4 Jahre zuvor

Man hat sich bei Bungie die Klagen über die mangelnde Individualität wohl wirklich zu Herzen genommen, so viele neue Items wie jetzt mit HdW kommen sollen. Allerdings bleibt immer noch die Frage im Raum stehen, in wie weit Etheric Light droppt, um das ganze Zeug aufzuwerten, da es ja standartmäßig wohl nur ein Set in ToO und das Set aus der Arena auf max. Lichtlevel geben wird.
Das man Etheric Light im Eisenbanner für den Rangaufstieg bekommt finde ich nicht schlecht, dennoch sollte es in geregeltem und verhältnismäßigem Maß zu den anderen Items aus ToO und der Arena sowie den dafür benötigten Materialien droppen, da sonst weiterhin der Fokus fast nur auf den zwei Sets liegen wird.

Yo Soy Regg †
Yo Soy Regg †
4 Jahre zuvor

Wieso 2 Sets? Du kannst alle deine Legendären und Exotischen Sachen aufleveln, und nicht nur das Osiris und Gefängniss der Rentner Set. Es wird dann also nicht jeder mit der selben Rüstung herumlaufen, sondern jeder ist einzigartig. Und das Material „Etheric Light“ wird in der Arena, im Eisenbanner, bei Osiris, Raids und Strike zu bekommen sein. Also wo liegt da dein Problem? MFG

dh
dh
4 Jahre zuvor

Ich hab kein Problem damit.^^ Es geht mir nur darum, mit welcher Häufigkeit dieses Etheric Light droppt, ob es in einer Anzahl droppt, in der man wirklich nur seine wertvollsten Schätze (Felwinter, Schicksalsbringer etc.) aufwerten kann oder man damit zugemüllt wird und praktisch schon nach 1-2 Tagen auf Level 34 ist.

dh
dh
4 Jahre zuvor

Kleiner Nachtrag: Es war glaube ich nie die Rede, dass Etheric Light in den Raids droppt. Soweit ich weis nur PoE, ToO, IB und Nightfall

Yo Soy Regg †
Yo Soy Regg †
4 Jahre zuvor

Meine mich daran erinnern zu können, das dieses material auch in den Raids droppen kann, aber dann nur sehr selten, (Wie die Vex, Krux von crota, Horn usw smile )

dh
dh
4 Jahre zuvor

Ich hab mal mehrere Destiny-Wikis abgeklappert. Da wird als Quelle für Etheric Light kein Raid aufgeführt. Wird sich alles ab dem 19. Mai zeigen. Und natürlich vielleicht auch schon nächste Woche.^^

ZeRo
ZeRo
4 Jahre zuvor

also im stream wurde der raid definitiv nicht erwaehnt als quelle fuer etheric light. Ist also bisher nicht vorgesehen dass es dort dropped. Glaube auch nicht dass bungie das dort auch einbaut.
Ich meine, stellt euch mal vor wie schnell atheon platt ist mit schwarzer hammer auf 365, und crota erst wenn wir lvl 34 sind mit gelevelten 365 waffen. Das wird ja nur noch ein speedrun oder gemuetliches durchbummeln auf patrouillen niveau.

greetz

Sascha
Sascha
4 Jahre zuvor

Vielleicht wird der Schwierigkeitsgrad vom RAID wieder angepasst. Das hätte doch was. Crota und Atheon einfach ne Nummer schwieriger machen, Gegner auf Level 35 oder 36 bringen grin

chevio
chevio
4 Jahre zuvor

Ich hoffe stark, dass die Etheric Lights nur selten droppen!

TONZ
TONZ
4 Jahre zuvor

Welches level ein Spieler ab 31 ist spielt bisher keine Rolle bei Atheon. Ein 31er macht meines Wissens nach den gleichen Schaden wie ein 32er. Wie das bei den Waffen wird, …, mal sehen.

Alexhunter
Alexhunter
4 Jahre zuvor

Und das ist nicht nur im Raid so, sondern generell. Sobald man dasselbe Level hat wie die Gegner, dann macht man vollen Schaden ohne Malus. Im VoG sind die Gegner lvl30 und da macht man selber mit lvl30, 31, 32 den gleichen Schaden (vorausgesetzt man spielt mit denselben Waffen). Einen Streitpunkt gibt’s dabei ob man selber durch höheres Level mehr einstecken kann, da ja mit dem Level auch die Zahl beim Verteidigungswert steigt. Kann so sein, aber wenn überhaupt dann unwesentlich. Ich spiele den VoG Raid auch gerne mal als lvl30 mit der Atheon Raidrüstung und merke dann keinen Unterschied als wenn ich den Raid mit lvl32 spiele.

Bei Crota hard wird sich lvl33 deutlich bemerkbar machen, da man bisher mit einem level unterlevelt spielen muss (Gegner sind lvl33 und man selber kann bisher nur lvl32 erreichen).

Bei Waffen aber macht es sehr wohl einen Unterschied ob man auf Atheon z.B. mit 300er Eisbrecher oder 331er Eisbrecher schießt. Die 331er Version macht mehr Schaden.

Alexhunter
Alexhunter
4 Jahre zuvor

Nochmal kurz dazu, dass man mit höherem Level auch mehr einstecken kann.

Probiert mal folgendes Experiment aus: besorgt euch grüne Klamotten und geht auf Patrouille z.B. auf die Erde wo Gegner lvl3 sind. Dann erstmal grüne Klamotten anziehen, so dass man lvl20 ist, und sich anschießen und killen lassen. Danach nochmal dasselbe mit lvl32 ebenfalls von den lvl3 Gegner killen lassen. Es macht keinen Unterschied und man stirbt genauso schnell/langsam wie mit lvl20 (zu mindestens nach meinem Empfinden. Ich hab jetzt da nicht genau die Schüsse einzeln abgezählt wie oft man getroffen werden muss bis man stirbt, sondern vom Gefühl her).

TONZ
TONZ
4 Jahre zuvor

Die gläsernere Kuppel bei Atheon fühlt sich aber als 31er Merkwürdigerweise zäher zu zerstören an wie mit einem 32er. Evtl täuscht mich mein Gefühl. Ansonsten interessanter Beitrag.

Alexhunter
Alexhunter
4 Jahre zuvor

Welche gläserne Kuppel meinst du? xD
Orakeln?

TONZ
TONZ
4 Jahre zuvor

Aus der man sich freischießen muss.

Alexhunter
Alexhunter
4 Jahre zuvor

Achsoooo. Hmm konnte ich nicht unbedingt beobachten.

TONZ
TONZ
4 Jahre zuvor

Ich habe das Gefühl 31er beim freischießen helfen zu müssen, da diese gefühlt länger brauchen. Ich habe dieses gefühl, wenn ich 31er bin selbst auch.

ZeRo
ZeRo
4 Jahre zuvor

bei atheon habe ich ja auch nix vom hoeheren lvl geschrieben, sondern dass man mit den 365er waffen mehr schaden machen wird.
Bei der eisbrecher und anderen exotics wars so, die steigerung von 300 auf 331(also 10%) gab einen hoeheren schaden von 17%.

greetz

Eduard
Eduard
4 Jahre zuvor

Richtig pretty tone, ich habe es selber getestet. Ob du als 32 oder 30 schaden machst ist egal. Wichtig ist der schadenswert deiner Waffe und 365 ist wieder nur knapp 30 punkte mehr als zurzeit. Atheon ist durch crota Rüstung und Waffen jetzt auch kein Spaziergang geworden. Man verkraftet mehr damage durch den höheren verteidigungswert.

david
david
4 Jahre zuvor

Was genau ist Elemination?

Yo Soy Regg †
Yo Soy Regg †
4 Jahre zuvor

Bedeutet: Wenn dich jemand Killt, muss dich dein Team-Kollege weiterbeleben. So wie ein Dämmerungsstrike nur im Gewand eines PvP Matches.

Rancor
Rancor
4 Jahre zuvor

Wenn du getötet wirst, spawnst du nicht neu. Entweder du wirst von einem Teampartner wiederbelebt oder du bleibst zum zuschauen verdammt. Das Team, welches das gegnerische Team komplett auslöscht, gewinnt

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.