Destiny: Schleierschatten – Variks verkauft ein Scharfschützengewehr mit Stützrädern

Beim MMO-Shooter Destiny verkauft Variks in dieser Woche das Scharfschützengewehr „Schleierschatten.“ Experten halten das für eine gute Waffe, um im PvP das Snipen zu lernen.

Von den neuen Waffen in „Haus der Wölfe“ hatte man sich allgemein mehr versprochen. Wenn man Hüter nach ihren Lieblingen fragt, nennen sie etwa den Schicksalsbringer aus dem Grundspiel oder „Schwarzer Hammer“ aus dem ersten DLC Crotas Ende. Zahlreiche weitere Favoriten finden sich auch unter den „alten“ exotischen Waffen, während die drei neuen noch nicht glänzen konnten.

Von den Waffen aus dem Mai machte bislang nur die Vestianische Dynastie von sich reden. Die bekam jeder nach Abschluss der ersten Quest in die Hand gedrückt – und gut, auch einige Schrotflinten wie die Matador 46 kommen gut an.

Aber dadurch, dass sich die Eigenschaften, die Perks jeder Waffe, neu auswürfeln lassen, ist einiges vom Kult um die Wummen verblasst.

Destiny-Variks-Haendler
Hat selten was Gutes dabei: Variks

Variks hat eine Sniper mit Stützrädern

Einer der „neuen“ Waffenlieferanten, der bislang so enttäuschte, ist Variks – der Händler für das Gefängnis der Alten. In dieser Woche verkauft er eine Ausgabe des Scharfschützengewehrs „Schleierschatten.“ Und das scheint doch eine der besseren Waffen zu sein, obwohl man sie nicht auswürfeln kann und obwohl sie ziemlich fade Eigenschaften hat.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Denn: Die Waffe hat solide Grundwerte mit hoher Schlagkraft und verhältnismäßig hoher Feuerrate. Und vor allem weist sie einen hohen versteckten Wert in „Aim Assistance“ auf, das ist die Zielhilfe. Daher denken etwa die Experten von Planetdestiny, dass sich die Waffe ausgezeichnet für erste Gehversuche im Schmelztiegel eignet.

Destiny-Her-Benevolence
Von den Werten ähnlich, wäre die Königin-Sniper eine starke Alternative, sie kann passend fürs PvP ausgewürfelt werden.

Denn diese hohe „Aim Assistance“ verzeiht Ungenauigkeiten beim Zielen und sorgt dafür, dass in der Hitze des Gefechts häufiger mal Schüsse „ins Schwarze“ treffen, also Präzisionstreffer herauskommen, die mit anderen Scharfschützengewehren dem Gegner am Ohr vorbeizischen würde.

Auch unser Freund Nexxos ist positiv von der Waffe angetan und hätte im Schmelztiegel eigentlich viel weniger davon erwartet.

Sowohl Nexxoss als auch Planet-Desting raten übrigens zum Visier Kurzblick-SLH 10 in Spalte 1 und dann entweder zur erhöhten Magazingröße oder zur verbesserten Stabilität in Spalte 3.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Fazit: Von den Grundwerten ist die Waffen ideal für den Schmelztiegel geeignet, von den „Eigenschaften“, den Perks her, leider nicht. Trotzdem ist das eine lohnende und günstige Investition für PvE-Spieler, die sich bislang noch nichts ans Snipen im Schmelztiegel gewagt haben. Mit dem Ding trifft man wirklich leichter. Variks verkauft sie noch bis nächsten Dienstag für einen Waffenkern. Den gibt’s im Gefängnis der Alten.

Quelle(n): Planet Destiny
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
37 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
KingK

Hab den Schleierschatten heute im Pantheon getestet. Hab noch nie soviele sniper kills in nem match gemacht. Einmal sogar zwei mit einem Schuß^^

Alexhunter

Weiß hier jemand ob man mit Umsicht II mit 2 Körpertreffer einen Kill macht? Die hat ja eine sehr hohe Feuerrate, aber macht noch weniger Schaden als Praedyths Rache. 3 Körpertreffer für einen Kill mit Spezialwaffe wäre aber nicht akzeptabel. Ich hab noch eine mit Kurzblick und Hinterhalt, panzerbrechenden Geschossen oder Stabilität und Gesetzloser. Wäre eigentlich ne coole Waffe….muss ich vielleicht auch selber mal testen ????

Ach und Schleierschatten hab ich gestern auch mal im PvP getestet….sehr sehr geil.

????‍♂️ | SpaceEse

2 Body Shots sollten bei der auch noch reichen.

Alexhunter

Habs mittlerweile getestet, ja es reicht. Mit einem body shot macht man 100 Schaden, mit headshot 250. Es könnte evtl. sein, dass wenn ein Warlock hohen Rüstungswert geskillt hat und Widder Helm hat, dass dann 2 body shots ganz knapp nicht ausreichen.
Ansonsten gefällt mir die Waffe verdammt gut. Sehr schnelle Feuerrate, 6 Schuss im Magazin, hoher aim assist Wert, sehr schnelle Nachladezeit (hab da Gesetzloser und Sprühen und spielen heißt das glaube ich….jedenfalls das wenn Magazin leer ist, dass dann die Nachladezeit schneller ist). Stabilität könnte höher sein, aber es geht. Muss jetzt noch für mich testen mit welchem Visier ich besser zurecht komme, mit Kurzblick oder Hinterhalt.

PS: Panzerbrechende Geschosse hab ich da leider doch nicht wie oben geschrieben. Hatte das mit anderer Sniper verwechselt.

v AmNesiA v

Ich hab meine zum Glück auch mit dem Perk am Ende, die Fähigkeiten von Gefallenen Captains zu unterdrücken. Das mit den Schwebern ist komplett nutzlos finde ich, so wie Alex_Sany das schon beschrieben hat…
Aber mit dem Perk gegen Captains mit blauem Schild haut die ja so was von rein 😉
Die liegen schon, bevor sie sich das erste mal teleportieren können.
Lieber mal öfter das Überraschungs-Ei vom Variks aufmachen. Die Teile sind in der Regel besser als die Sachen, die er verkauft…

RustyNeal

Wenn ich die Königinnen Sniper mit Kurzblick SLH10 und Versteckte Hand spiele, haben ich dann schon den Maximalwert von 70 AA erreicht?

artist

Würde mich auch interessieren 🙂

????‍♂️ | SpaceEse

Also die soll ja ein Grund-AA von 40 haben, bei den Visieren und Perks weiß man leider ja nicht so genau, wie viel die letztendlich bringen.

Kurzblick soll so bei 15-20 AA liegen habe ich mal gelesen.
Bei dem “versteckte-Hand-Perk“ reden viele von 5-10 AA.

Aber wirklich konkret kann dass scheinbar keiner sagen und die Werte beruhen lediglich auf “rumprobieren“.

Geht man allerdings davon aus solltest du zwischen 60-70 AA auf deiner Sniper haben mit dieser Combo.

Robert "Shin" Albrecht

Der Grundwert ist 54. Da das erste Scope (Shortgaze in diesem Fall) immer schon ausgewählt ist, erhöht sich die Aim Assist auf 69. Shortgaze erhöht Aim Assist um 15.
Mit dem zweiten Scope Longview erhöht sich die Aim Assist um 30 auf dann 84. Das ist der Maximalwert.

Du hast aber den Perk “versteckte Hand“ vergessen.

Robert "Shin" Albrecht

Den gibt es nicht auf dem Schleierschatten…

Schon klar… RustyNeal hat den aber auf seiner „Her Benevolence“ und um die geht es bei seiner Frage…

try_catch_me

Also ich habe die Sniper vor Wochen mal aus einem Packet gezogen, mit den selben Perks. Ich muss also sagen welcher Schweber in diesem Spiel ist nicht One Hit mit der Sniper? Die im Dämmerungs haben ja sowieso Solarschild dann baller ich bestimmt nicht mit ner Arkussniper drauf. Der Perk ist also für weniger als gar nichts. Im PvP ist sie ganz brauchbar wenn man jedoch wie ich den Speer und die Rache hat nimmt man sowieso eine von denen. Ich würde sogar die LDR bevorzugen. Leider wieder eine Variks Waffe mehr die ein bisschen enttäuscht :/

Alexhunter

Also die Praedyths Rache ist nach den Werten zu beurteilen eine Super Sniper für den PvP. Stabilität bis zum Anschlag und schnelle Feuerrate, sprich 2 schnell hintereinander abgefeuerte Körpertreffer und Kill. Bei Headshot sowieso sofort Kill. Dazu gutes Visier (Hinterhalt slh25) verfügbar. Aber ich z.B. treffe damit im PvP einfach nicht so gut (headshots). Bin nun nicht unbedingt der Sniper im PvP, aber ab und zu, je nach Map, snipe ich doch mal. Ich kenne auch einige die mit praedyths Rache super zu Recht kommen und tolle Ergebnisse damit erzielen. Wenn man bei destinytracker nachschaut, dann hat die Rache bei Zielhilfe einen Wert von -5 (ja sogar negativ^^). Und zu mindestens ich merke das auch, dass ich mit anderen Sniper häufiger in Kopf treffe (z.B. mit Langbogen-Synthese oder Geduld und Zeit).

KingK

Praedyths Rache hat einen sehr schlechten aim assist Wert! Langbogen Synthese dagegen rangiert da unter den besten snipern.

Alexhunter

Hab ich doch auch so geschrieben xD

KingK

Ach ja weiter unten. So weit war ich noch nicht. Die Prudence von der Neuen Monarchie hat ja offenbar mit den höchsten AA Wert^^

try_catch_me

Ja da gebe ich dir Recht man merkts gut das sie schlecht aimt. Ich spiele jedoch schon so lange damit das ich mich einfach daran gewöhnt habe. Habe mit der Rache auch die Dorn geholt. Beim Letzten Osiris habe ich auf dem Wittwenhof z.B. zuerst mit dem Speer gespielt weil man da ja des öfteren noch was reissen kann mit Letzte Runde. Ich habe dann aber trozdem wieder die Rache gezückt weil sie mier einfach liegt und ich gut riskieren konnte „nur“ Körpertreffer zu landen da ich gleich einen 2ten nachgepfeffert habe. Aber schlussendlich spielt ja jeder mit dem er am besten kann 😉

LH

Ich versteh nicht wie man mit letzter Runde spielen kann. Is doch nur Muni verschwendung und mit ein bisschen Übung und dem kranken Aim assist in Destiny sind Headshots kein Problem. Mich würde mal interessieren wie du das benutzt. Ballerst du dein Magazin am Anfang der Runde leer oder benutzt du die 2 Schüsse davor auch?

try_catch_me

Also wenn ich mit dem Speer spiele dann verschiesse ich nicht ständig mein Magazin das wäre ja sehr stumpfsinnig. Ich mache das meistens ab der 3. Runde wenn ein Sonnensänger Warlock rumläuft oder ein Kligentänzer, gegen Rumspringende Raktenwerfer typen ist es auch sehr praktisch nicht so genau zu zielen.

????‍♂️ | SpaceEse

Also bei Planetdestiny hat die Rache einen Wert von 20 AA.
Das Hinterhalt Visier verringer allerdings den AA Wert um 10-15.

Alexhunter

Hmm ok danke für den Hinweis. Hab bisher immer bei destinytracker nachgeschaut. Muss mich mal bei planetdestiny noch umgucken.

no12playwith2k3

Wo wir schon bei den „versteckten“ Eigenschaften sind:

Was bedeutet die Eigenschaft, dass der Wirkbereich erhöht wird?

Ich war der Meinung, dass Zielungenauigkeiten ausgeglichen werden, was allerdings wohl bei „versteckter Hand“ der Fall ist.

Das Eigenschaftsbildchen sieht wie eine Art Radar aus. Wird dadurch etwa auf versteckte Art die Reichweite erhöht? Das würde ja dann erklären, warum ich gerne mal aus höchster Warlock-Sprung-Höhe mit der ein oder anderen Schrotflinte mit einem Schuss vernichtet werde.

Alexhunter

Du meinst den Messsucher. Das ist ein ganz klares Beispiel wie ein Übersetzer, der keine Ahnung vom Spiel hat, einfach drauf los übersetzt hat. Im englischen heißt der perk rangefinder und in der Beschreibung steht auch ganz klar, dass die Reichweite beim Zielen erhöht wird.
http://destiny.wiki.fextral

marty

Ich muß leider für mich zugeben, daß mir das ganze Waffenzeug schon zu viel ist. Wie Alexhunter schon geschrieben hat, es gibt für mich einfach zu viele verschiedene Werte und Perks und was weiß ich, die man beachten muß bzw. soll. Was ich mir dabei denke ist, daß das Resultat sich kaum auswirkt. Natürlich kann ich auswürfeln und mit Perks spielen, aber im Endeffekt wirkt sich daß im PVE gar nicht aus – wenn überhaupt nur bei Osiris, wo wirklich Profis spielen – aber auch im normalen Schmelztiegel ist es schon egal.
Ich spiele eigentlich auch die Dämmerungsstrikes fast immer mit den gleichen Waffen – egal was für ein Burn. Da die meißten Gegner eh verschiedene Schilder haben, braucht man eh verschiedene Waffen.
Aber, wie gesagt, gilt nur für mich. Finde es aber auch cool, daß die richtigen Waffentüftler nicht zu kurz kommen 😉

????‍♂️ | SpaceEse

Naja… also den Burn im Nightfall merkt man auf jeden Fall ziemlich stark, egal welches Schild der Gegner hat… mit dem Burn macht man in der Regel mehr bzw. genau so viel DMG (Ausnahme ist hier vllt. nur die Gjallarhorn)

Und die Perks im PvP spürt man auch deutlich… bestes Beispiel sind hier die Schrotflinten mit Sardinenbüchse (weniger Streuung) + Reichweite.

Oder Raketenwerfer mit Granaten und Hufeisen (frühzeitige Detonation) auch die Geschwindigkeit der Raketen ist deutlich spürbar, mehr = besser.

Oder Unnachgiebig (33% weniger verwackeln bei Beschuss) auf dem Sniper, kann dir das ein oder andere Mal den Hintern retten.

Der Kopsucher Perk auf Impuls Gewehren (z.B der Bote) macht aus einer Waffe die 6/6 Kugeln kritisch treffen muss um zu töten eine Waffe die nur noch 5/6 Kugeln kritisch treffen muss. Hört sich erstmal nach einem geringen Unterschied an. macht sich aber deutlich bemerkbar.

Und im PvE gibt es auch etliche Perks, die einem das spielen erleichtern können. Hierfür würde ich mir jetzt aber auch nicht wirklich extra etwas zusammenschmieden, das stimmt.

Die Perks machen aus einem schlechten Spieler zwar keinen Guten, aber können definitv aus einem durchschnittlichen, einen überdurchschnittlichen machen.

Alexhunter

Würde ich genauso unterschreiben. Bei Dämmerung richte ich meine Waffenwahl zuerst nach dem burn, dann nach den Schilder der Gegner.
Im PvP machen einige perks auch einen großen Unterschied aus (dein Beispiel mit pumpen 🙂 )
Und auch im PvE sind die Perks nicht zu vernachlässigen. Bestes Beispiel Schicksalsbringer. Horde Leibeigene laufen auf dich zu, du schießt nur einen in den Kopf und 10 weitere sind ebenfalls tot.
Oder der Perk Überschuss bei einer Sniper. Damit nimmt man 4 Raketen auf mit einem Munipack was man auf dem Boden findet. Sehr hilfreich in der Arena z.B.

marty

Ja, das mein ich ja. Schicksalbringer, wenn ich sie irgendwann mal kriegen sollte ;-), ist ja auch besonders.
Aber ich spiel z.B. immer die Dämmerung (oder Raid,…)mit Vision, Eisbrecher, Schwarzer Hammer, Schwertbrecher, Gjalla und Crotas Hunger. Mittlerweile gar kein Fusionsgewehr oder schweres MG mehr, manchmal vl noch ein Impulsgewehr

Reicht eigentlich immer – auch bei Arkus-Burn.
Aber, wie gesagt, gibt ja solche und solche!!

Alexhunter

Oh je…..fast alles was du aufgezählt hast, ist ja mit Solar xD
Bei Dämmerung mit Arkus burn reicht das zwar, aber ist ja nicht der Sinn der Sache. Ob ich da halbes Magazin mit Vision auf einen Gegner feuere oder einfach paar Schuss mit dem Reißzahn (um mal bei Scoutgewehren zu bleiben), ist ja schon mal was anderes. Mit zu dem Entflammen passenden Waffen läuft man so schnell durch die Dämmerung durch, dass es fast schon teilweise lächerlich ist.

marty

Ich weiß xD, daher finde ich Dämmerung mit Solar immer am Besten!!!!!
Vl. krieg ich ja diese Woche mal die Fatebringer und Crotas Wort, dann wäre ich im Primärslot mal flexibler. Sonst passt das schon so.
Mit dem neuen Addon wirds dann noch ein wenig leichter, weil du dann mit jedem Charakter die passenden Granaten ausrüsten kannst!!
Btw. muß das jetzt fast nochmal loswerden. Wenn ich denke, wie schwierig der Crota am Anfang war und gestern haben wir Crota auf Hard in ca. 20 Minuten durchgehabt. Da brauchen wir jetzt noch in der VoG beim Templer allein länger!!

try_catch_me

So ist es mir auch ergangen. Crota auf Hard in 23 min. nur mit 3 Jäger. Und das wichtigste ohne Glitchen 😉 Naja mit Gjallarhorn könnte man auch sagen das es Glitchen ist xD

Alexhunter

@Amigo kannst du vielleicht bitte hier den Artikel über die Scharfschützen scopes verlinken? Am Handy zu suchen ist nicht so schön. Danke. Bin mir jetzt nicht mehr sicher ob da auch was zur Zielhilfe stand, außer nur Zoomfaktor.

Was zum Thema. Also ich finds ehrlich gesagt nicht so toll, dass bei Destiny auch noch versteckte Eigenschaften bei Waffen gibt die man außer bei destinytracker nicht einsehen kann, vorallem im Spiel nicht. Sind eh schon viele Faktoren mit den Grundwerten (Balken) die man beachtet, dann die Perks wo einige auch nicht so wirklich selbsterklärend sind (besonders auf deutsch übersetzt), dann noch die versteckten Eigenschaften. Da gibts auch noch Optik, Inventargröße, Ausrüst-Tempo, Zielhilfe und Rückstoßrichtung mit entsprechenden Werten bei destinytracker. Was die nun alle bewirken oder irgendwie relevant sind, ich hab keine Ahnung. Die Zielhilfe ist ja anscheinend doch nicht zu vernachlässigen. Damit hab ich mich erst seit kurzem etwas beschäftigt und ja man trifft tatsächlich leichter wenn man „richtige“ Visiere und perks (versteckte Hand) verwendet.
Zu der Königin-Sniper im Bild als Alternative: die hat ja eine Zielhilfe von „nur“ 30, was nicht so besonders hoch ist. Ok mit anderen Visieren und dem perk versteckte Hand kann der Wert um einiges gesteigert werden. Die Y09-Langbogensynthese hat auch einen ordentlichen Zielhilfe-Wert (43) und auch gute Eigenschaften für pvE und auch PvP. Je nachdem was man da für Perks drauf hat.

airpro

Ich will gar nicht wissen welche geheimen super Waffen ich deshalb schon geschrottet hab weil ich keine hervoragenden Eigenschaften sehen konnte oder aufgrund irreführender Beschreibungen nicht angerüstet hab.

alex

und wo oder wie kann man den Aim Assistance wert ablesen?

no12playwith2k3

Ich habe sie zum Glück mit der Chance, Captains zu verwirren, bekommen. Hat sich im Dämmerungsstrike in der ersten Phase als hilfreich und gut schießbar rausgestellt.

Das mit der Zielhilfe klingt sehr interessant. Das werde ich mal im PvP testen, bevor ich die Praedyths Rache oder das Auge von Sol bei den Prüfungen von Osiris um eine weitere Spezial-Sniper erweitere. Damit lässt sich sicher der auf-einen-zuschwebende-Shotgun-Rusher zuverlässiger treffen.

ergo

schlagraft ca wie bei eisbrecher. haut sehr gut rein bei arc-burn in dämmerung oder gda

v AmNesiA v

Ich habe die vor ca. drei Wochen bei Variks aus dem Überraschungspaket gezogen und nutze die ganz gerne. Ist eine solide Sniper, die auch ohne große Perks gut reinhaut.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

37
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x