Destiny: Schicksalszettel – Spieler erhalten Botschaft
Nach Rosinen und Sellerie nun Zettel

Bei Destiny erhielten Spieler heute einen „Schicksalszettel.“ Was hat es damit auf sich?

Um 10:00 Uhr war heute Reset und Spieler in Destiny fanden einen mysteriösen Zettel in ihrem Geschenk. In einer Box, die „Kiste des Schicksals“ heißt, wartet auf jeden Hüter eine Überraschung.

Kiste des Schickals überrascht in Destiny mit Sinnsprüchen

Das Item in Destiny heißt „Schicksalszettel“, im Englischen „Paper Fortune“. Eine Grimoire-Karte ist ebenfalls mit dem Geschenk verbunden.

Auf dem Schicksalszettel stehen Sinnsprüche und Zukunftsvoraussagen. Es erinnert ein bisschen an das, was man in einem chinesischen Glückskeks lesen kann. Auf reddit haben Nutzer verschiedene Sprüche zusammengetragen. Das ist eine Auswahl (frei übersetzt):

  • Du wirst zerstören, um aufzubauen
  • Eine ungewöhnliche Anzahl von Engrammen wird sich in seltsame Münzen verwandeln
  • Deine Feinde werden vor dir erzittern
  • Master Rahool wird dich überraschen, dann wird er dich enttäuschen
  • Du bist nicht allein
  • Lausche der Stille und höre, was sie dir zu sagen hat
  • Shaxx wird dich auf jeden Fall anbrüllen
  • Deine Zukunft wird voller Glimmer, Engrammen, seltsamen Münzen und anderen legendären Marken sein
  • Du wirst in den Augen der Vorhut beliebter werden
  • Hilfe! Mein Name ist Cayde! Und sie zwingen mich Schicksalssprüche im Turm zu schreiben

destiny-schicksalszettelDestiny: Schicksalszettel – Was hat das zu bedeuten?

Bei Destiny sind die Fans auf der ständigen Suche nach Geheimnissen und versteckten Botschaften. Spätestens seit „König der Besessenen“ vermuten sie überall Hinweise, die zu einer verborgenen exotischen Waffe oder zu einer geheimen Truhe führen könnten. Es besteht wenig Zweifel daran, dass diese Neugier auch auf die Schicksalszettel übergreifen wird.

Unsere Theorie zum Schicksalzettel in Destiny: Es sind Gags, ohne weitere Auswirkungen auf das Spiel. Gerade der Spruch mit Cayde-6 sollte das deutlich machen. Das ist ein typischer Witz, um Sinnsprüche zu veralbern, in die zu viel Bedeutung hineininterpretiert wird.

Bei WoW gab es mal einen NPC, der überteuerte Items verkauft hat, die das beschrieben, was die Helden der Spieler eh schon erlebten. Ein Gegenstand verspricht etwa: Nach deinem Tod wirst du wieder auferstehen – eigentlich ein „Wahnsinns-Ding“, in MMOs aber der Alltag. Respawnen funktioniert auch ohne dieses Item.

Lord-Shaxx-Destiny

Schreit gerne Hüter an: Shaxx.

Bei Destiny hat jeder „seltsame Münzen“ und Engramme in seiner Zukunft. Und jeder Hüter wird von Shaxx angeschrien, egal, was er macht. Genau wie „Rosinen“ oder „Sellerie“ sollten Destiny-Spieler den Schicksalszettel als Augenzwinkern der Entwickler nehmen, man veralbert die „Suche nach Geheimnissen“, die man selbst geschürt hat. Spieler sollten nicht endlos viel hineininterpretieren.

An Euren Loot-Chancen und Account-Schicksal wird sich, aller Voraussicht nach, nichts ändern, auch wenn auf Eurem Zettel was anderes steht als bei Eurem Kumpel.

destiny-rahool

Ob prophezeit oder nicht – er wird Euch enttäuschen.

Daher: Das ist ein Gag der Entwickler von Destiny, der auf die Hysterie mit „Glückskeksen“ und den typischen Aberglauben von MMO-Spielern anspielt. Das werden sie aber nie zugeben, sondern es schön offen lassen, weil Bungie eben Bungie ist.

Natürlich wird das niemanden davon abhalten, den „Schicksalszettel“ nicht doch zu verstauen, zu bewahren und mit einem Platz auf Ewigkeit im Tresor zu versehen. Und dann heißt es wieder: OMG Bungie, Ihr habt den Tresor immer noch nicht größer gemacht? Wofür bezahl ich eigentlich 30 Euro für die Erweiterung!?


Vielleicht kommt ja bald ein eigenes Kiosk nur für Entwickler-Gags?

Destiny: Wo bleibt die Tresor-Erweiterung? Setzt Bungie auf ein anderes Lager-Modell?

Autor(in)
Quelle(n): reddit
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (39)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.