Destiny für PC – Wie sieht es damit aus? Wie ist der aktuelle Stand?

Kommt Destiny noch auf den PC? Wie steht es um einen PC-Port? Wie ist der aktuelle Stand?

Die Frage nach einem PC-Port von Destiny ist mit eine der frustrierendsten. Denn das letzte Mal offiziell zu einem PC-Port von Destiny geäußert hat man sich im Juni 2014, also noch vor dem Release von Destiny. Damals klang das Ganze aus dem Mund von Activisions Eric Hirshberg so, als wäre es nur eine Frage der Zeit. Man will halt nicht zu viele Systeme gleichzeitig bedienen, aber Destiny würde gut auf den PC passen, hieß es damals.

Seitdem gab es so gut wie keinen Mucks mehr, lediglich einmal, im Spätsommer 2015, hatte man einen Stelle ausgeschrieben für PC Kompatibilitäts-Tester, aber seitdem ist es still.

Kommt Destiny 2 2017 auf den PC? Diese 5 Gründe sagen: Ja.

Was kann dahinterstecken, dass man so lange nichts hört?

Vor vielen Jahren, in 2012, ist einmal eine Version des Publishing-Vertrags zwischen Bungie und Activision publik geworden. Das geschah nach richterlicher Anweisung.

In diesem Vertrag war der Release von Destiny für 2013 vorgesehen, 2015 hätte Destiny 2 dann erscheinen sollen. Und das Spiel, Destiny 2, sollte dann auch für den PC herauskommen.

Activision-Bungie-Vertrag

Wie alt der Vertrag schon ist, kann man etwa daran sehen, dass die Xbox One da noch Xbox 720 hieß. Man wusste einfach nicht, wie Microsoft die Konsole nennen würde.

PC-Version war wohl mal für Destiny 2 in 2015 geplant – aber das hat sich um 2 Jahre verschoben

Jetzt spielen wir aber alle weder Destiny 2 noch gibt es die PC-Version. Das liegt daran, dass sich der Release von Destiny um 1 Jahr von 2013 auf 2014 verschoben hat. Der Release von Destiny 2 ist ebenfalls um 1 Jahr verschoben worden, so dass mit Destiny 2 erst in 2017 zu rechnen ist.

Destiny PC Cover

Sollte, 5 Jahre nach Bekanntwerden des Vertrags, der damals geltende Plan, den PC-Port für Destiny 2 zu bringen, noch korrekt sein, dann werden wir also erst in 2017 etwas von der PC-Version hören.

Vorher, so mitten während eines laufenden Titels, den PC-Port anzukündigen und eventuell die „Old-Gen“ PS3 und Xbox 360 abzuhängen, wäre wohl auch schwer machbar.

Ob das alles Bestand hat, lässt sich schwer sagen. Die Stellenausschreibung für den PC-Kompatibilitätstester Ende 2015, über die IGN hier berichtet, passt zumindest gut zu dieser Theorie. Damals war Destiny 2 noch für 2016 vorgesehen. Danach soll es später rebootet worden sein, wie Quellen berichtet haben.

Klar ist: Der Erfolg von The Division hat gezeigt, dass der PC-Markt Lust auf ein Spiel wie „Destiny“ hat. Einige verknüpfen den PC-Erfolg von „The Division“ sogar damit, dass die PC-Spieler eben durch die viele Berichterstattung über Destiny neugierig auf das Genre wurden und dann The Division quasi als Destinjy-Ersatz ausprobiert haben.

Hättet Ihr denn Lust auf ein Destiny auf dem PC? Oder wäre der Zug dann für Euch abgefahren?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
36 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
KingK

Shooter auf dem PC sind schon was feines. Nichts geht über aiming mit Maus und Tastatur!
Aber ich hab mich jetzt auf der PS eingedaddelt und würde nen Destiny auf PC nicht unbedingt wollen. Allerdings hoffe ich, dass D2 endlich die fälligen 60fps bringt!

Andreas Straub

Lieber kein Destiny auf dem PC! Ich denke das Risiko, hier genauso abzuschmieren wie “The Division” ist zu hoch. Die Konsolenspieler wären dann wieder die Dummen. Das Mindeste wäre ein saubere Trennung der Konsolen- und PC-Spieler. Das wäre aufgrund der unterschiedlichen Bedienung (Maus vs. Controller) sowieso äusserst unfair.

Grasskopf75

Denk ich ach . Keine bot und cheats.
Konsole muss Konsole bleiben!
Eh cooler!

Jonathan Ut

Könnte es sein dass destiny schon am release der neunen erweiterung für pc kommt?

Gerd Schuhmann

Tjo, also möglich ist es. Aber …. ich kann’s mir eigentlich nicht vorstellen.

Malcom2402

An und für sich fänd ich ne PC Version ziemlich Nice. Allerdings wäre es nur interessant wenn man sich dann mit seinem PS Account einloggen kann. Lediglich die Cheater wären mir ein Dorn im Auge. wenn ich mir Streams von aktuellen PC spielen anschaue, habe ich streckenweise schon wieder fast keine Lust mehr PC zu spielen. Inzwischen gibt es so viele Leute die einfach keinen Skill haben und sich deshalb nen Aimbot, Wallhack, undendlich Muni etc. kaufen und somit allen anderen das Spiel vermiesen.
Da haben es Konsoleros schon bedeutend einfacherer. Klar gibts immer mal wieder Leute die sich durch Downloads im Hintergrund die Leitung lahm legen um zu gewinnen, doch das ist inzwischen ziemlich selten der Fall.
Ich bin eh mal gespannt wie lange es noch dauert bis sich das Cloudgaming etabliert und dann ist es aus mit den Cheatern.

The Hipster

Haha “Dorn” im Auge ????

Z31TG315T

PC interessiert mich weniger, aber ich bin gespannt wie Destiny 2 für PS4neo aussehen wird bzw wie das Game in VR aussieht

Gerd Schuhmann

Ich glaub nicht, dass Playstation VR heißt: Du kannst jedes Playstation-Spiel auch VR spielen.

So funktioniert die Technologie nicht.

Ich hab neulich einen Podcast mit Entwicklern von Crytek gehört, die an solchen VR-Sachen arbeiten. Und die meinten, “ein richtiger Shooter” in VR, den sich viele wünschen – das ist noch ewig weg. Wenn du dich in einem VR-Shooter so umdrehen würdest, wie du es in einem Spiel mit Maus machst, würde dir sofort schlecht. Motion Sickness.

Mal davon ab, dass VR aktuell Probleme hat mit Bewegungen, weil der Raum begrenzt ist. Du kannst ja nicht 20m in eine Richtung laufen, weil du dann gegen die Wand in deienm Zimmer stößt. Das ist alles nicht so einfach.

Guest

Sowas ähnliches habe ich auch letztens gelesen, nämlich das ein Entwickler behauptete, dass es keinen richtigen Markt für aufwendige VR Spiele gibt. Keiner hat zuhause ein leeres Zimmer stehen, den man für VR verwenden könnte und alles andere ist so halbgares Zeug, also eher kleine Games oder Minispiele.

Gerd Schuhmann

Ja, ich denke das sollte auch klar sein, dass es für die ersten Jahre sicher eine reine “Enthusiasten”-Sache ist für Leute, die da weder Kosten noch Mühe scheinen. Leute, die halt Bock drauf haben, und denen es letztlich auch egal ist, wie viel Scheinchen das genau kostet.

So ähnlich wie’s klange Zeit mit nem Beamer war oder mit 4k Gaming – Ja, man kann das schon machen, aber es ist halt aufwändig und steht nicht wirklich in einem vernünftigen Kosten/Nutzen-Verhältnis.

Guest

Wollen wir mal hoffen, dass die Pornobranche diese Technik wenigstens richtig nutzt! 😀

Gerd Schuhmann

Pornobanche hat den extremen Vortteil, dass sich da sowieso alles auf engen Raum abspielt.

Wenn man hört, was wirklich die Probleme von VR-Spielen sind, dann halt, dass man praktisch das Spiel in einer Telefonzelle oder einem Fahrstuhl “unterbringen” und dass man halt die Bewegung stark einschrännken muss. Beide Probleme hast bei VR-Porn nicht.

Am Anfang werden das sicher viele Spiele sein, die in einem “Gefährt” spielen z.B, das sich selbstständig bewegt. So ähnlich wie frühr Sidescroller, denke ich.

Edvin Karahmetovic

Wieso denn gleich alles auf einmal wollen? Reicht doch schon wenn man weiterhin normal mit Controller spielt aber halt mit vr Brille wo man sich umschauen kann. Aber halt weiterhin mit Controller bewegt das würde doch vollkommen ausreichen. Wer möchte schon einen Raid mit springen und ständigen Rennen? Wenn ich sowas will gehe ich Paintball spielen xD

Malcom2402

Ich habe heute erst bei Appygamer gelesen das NVidia meint das VR eigentlich erst in 10 Jahren wirklich gut sein wird.
Das ist momentan ne Modeerscheinung, jeder bietet VR an. Wieso zu Teufel brauche ich ne VR Brille für mein Smartphone???
Ich halte von dem kram nicht viel, das ist wie 3D. Anfangs war man stolz wie Bolle das man nen 3D Panel im Wohnzimmer hatte, aber nach vielleicht 10x schauen vergammeln die Brillen im Schrank.

Z31TG315T

Hmmm hatte so eine leise Hoffnung aber Danke für deine Info
Hatte mir das vorgestellt als quasi-Bildschirm mit Joypad
meh

DerPAFF

Hatte man zum Thema Bewegung nicht schon Lösungen (Lösungsvorschläge?)? Ich habe da Videos mit “Laufbändern” gesehen die sahen schon recht gut aus.

Gerd Schuhmann

Ich hab das auch gesehen, aber das wär ja dann auch wieder “Kauf dir ein PC, kauf dir ein Virtual Reality Set + lkauf dir noch so ein Laufband.”

Also als “Standard” kann man das wahrscheinlich auch nicht vorraussetzen.

lunidi37

Hab letztens eine VR Brille mit Rucksack PC gesehen soll 6 Stunden Akkulaufzeit haben. Damit kann man dann mit seinen Freunden auf der Wiese spielen so wie früher

Chris Utirons

Stelle mir gerade die Ausweichrolle auf dem Laufband vor 😀

Guybrush Threepwood

Wenn ich ehrlich bin dann hole ich mir die PS4 fast ausschliesslich für Destiny. Ich hab einfach mal Bock auf das Spiel und keine Lust mehr zuzuschauen.

Longard

Würd mir nie im Traum einfallen für ein Spiel mir sone olle Konsole zu besorgen, nicht mal gebraucht für nen hunderter.

TukTukTeam[OGC]

Ich habe nur für Destiny das olle Ding mir geholt. Kenne übrigens weitere die das ebenso gemacht haben…

Guybrush Threepwood

Es gibt halt auch noch ein paar andere Spiele die ich gern auf der PS4 spielen würde. Ein PC Update wäre bei mir deutlich teurer. Und da ich eh gerne Destiny spielen möchte bietet sich das nun mal an.

Das muss ja auch jeder für sich selber entscheiden.

Eduard

Gön dir lieber zuvor Uncharted4. Das ist von der Shooting Mechanik richtiges Next-gen.

Guybrush Threepwood

Ich warte nun erst mal die E3 ab und schaue was MS/Sony da so ankündigen und entscheide dann wann ich mir welche Konsole kaufe. Aber vielen Dank für den Tip 🙂

Hailixblechle

Destiny 2 auf PC wäre definitiv interessant für mich – interessanter als auf einer Konsole.

Yo Soy Regg †

Wenn nach mir ginge, sollte Destiny eigentlich nur auf ps4 und xbox one erscheinen.
Hoffe Destiny 2 kommt nur auf die beiden Plattformen. Für PC sollte es ein anderes Studio machen, damit man nicht in die Konsolen Fassungen reinwurschtelt.

xyz6077

Ich bin nicht umsonst vom PC auf die Konsole gewechselt. Klar ist das Gameplay dort “einfacher” wenn man von Maus und Tastatur auf Controller wechselt.. aber daran gewöhnt man sich..
Das scheiß geCHEATE geht aufn PC einfach nur aufn Sack.. und wenn irgendwann mal Destiny für den PC released wird, dann wird auch das Spiel zer-cheatet!
RIP

LoW_AK

Wie bei The Division

xyz6077

Aufn PC gibts fast für jedes Drecks Spiel wo ein Multiplayer dran hängt einen Hack und das ist einfach nur peinlich.

TukTukTeam[OGC]

Naja bei BF habe ich eigentlich über die Jahre hinweg so gut wie keinen getroffen. Ich weiß nicht wie das bei CoD ist aber wenn es ähnlich gering ist wie bei BF wäre das total ok.

Malcom2402

Auch wenn die Quote gering ist. Wenige Cheater sind trotzdem Scheiße. Bei BF fällt es nicht so extrem auf weil die Server so viel platz für Leute bieten.Bei CoD Ghosts kam es zum Beispiel sehr oft vor das man mit einem Hüftfeuerschuss über die ganze Karte mit einem Schuss gekillt wurde.

Yo Soy Regg †

Hoffe auf das selbe Prinzip wie bei Overwatch.
Da werden Cheater auch Permanent gebannt, und ich meine wirklich Permanent.
Blizzard macht da ein guten Job.

Bei Destiny sollten allgemein viele Spieler verschwinden, die sich durch Glitches, Lag-Switches oder ähnliches ein Vorteil erschaffen.

GPF Stalbert86

Also 99% …. Wenn ich nur mal an die ganzen Raid Glitches denke ….

TukTukTeam[OGC]

PC-Version wäre schon ein Traum. Am besten mit plattformübergreifender Accountnutzung. Schön PvP am PC und Rest aufm Sofa 🙂

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

36
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x