Destiny: Bungie, Ihr habt noch 3 Tage, eine neue Erweiterung zu bringen

Unser Autor Schuhmann nimmt sich alte Nachrichten von Bungie zu Destiny vor und stellt fest: Sie haben noch drei Tage Zeit, eine neue Erweiterung zu bringen.

Dezember 2015. Da war die Stimmung bei Destiny auf dem Höhepunkt. Sie drohte aber langsam zu kippen.

Im September 2015 war die Destiny-Welt noch in Ordnung

Im September 2015 war „König der Besessenen“ erschienen, die mit Abstand beste Erweiterung zu Destiny bis dahin.

TTK hat die Hüter über 6 Wochen lang bis in den November hinein beschäftigt. Sogar die Hardcore-Spieler, die jede freie Minuten in Destiny verbrachten, fanden jede Woche etwas Neues, da bestimmte Dinge erst nach und nach live gingen. Rätsel kamen auf, wurden gelöst – die Schwarze Spindel, der geheimnisvolle Basketball-Raum im Raid, der Schläfer Simulant. Wann würden endlich die noch fehlenden Exotics kommen?

Es war richtig was los. Von September bis November 2015 war Destiny DAS Thema in der Gaming-Welt.

Destiny-Valus
Schon im Dezember 2015 kriselte es ein bisschen

Dann Mitte November legte sich die Euphorie. Auch der schönste Hype geht mal vorüber. Es kam nichts Neues mehr, die ersten sagten: „Jetzt könnte eigentlich schon das nächste DLC kommen. Wann kündigen die das an?“

Wahrscheinlich im Dezember 2015, dachten alle. Dann war die PlayStation Experience. Da würde Bungie sicher den Seasonpass, die neuen DLCs für 2016 und vieles mehr vorstellen! Pustekuchen.

Da gab’s nur ein Sparrow-Event und sonst nichts. Keinen Zeitplan, kein DLC, kein Wort zu Destiny 2. Nichts, was darauf hindeutete, wie es mit Destiny in 2016 weitergehen würde.

Destiny-Fallen

Damals, als viele von der Playstation Experience enttäuscht waren, trat der Marketing-Chef von Destiny hervor, Eric Osborne. Der merkte, wie viele andere auch, dass die Stimmung zu kippen drohte und Osborne sagte: 2016 wird super! Wir arbeiten an Sachen.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Dann gab’s am 10. Dezember im „This Week at Bungie“ noch die Ansprache: Man hat so viel aus Jahr 1 gelernt …

Die Zeiten, dass man 5 Monate auf neuen Content warten musste, sind vorbei

Osborne sagte: Manche befürchteten, Bungie werde jetzt nichts Substantielles mehr bringen, bis sie das nächste „full Game“ raushauen. Die Befürchtung sei, dass es nur noch „Events“ geben könnte. Dem widersprach Osborne. Bungie plant auch richtigen Content.

Man habe so viel für Jahr 2 vor. Ein Whiteboard steht in einem der Meeting-Räume voller Notizen, Kribbeleien und Heftzetteln voll mit neuen Events und Aktivitäten. Dass man 5 Monate und 10 Tage auf neuen Content wartet wie in Jahr 1 – die Zeiten seien vorbei. Jetzt hat man einen neuen Plan. 

Last year, we all waited five months and ten days between content drops after December. This year, the plan is to deliver new experiences at a faster clip.

So, dann nehmen wir den Marketing-Chef doch mal beim Wort. Wenn wir jetzt auf den Kalender schauen: Rise of Iron, der letzte Content, erschien am 20. September 2016. Seitdem ist bis auf „Der Anbruch“ kein neuer Content erschienen: 158 Tage nicht.

Destiny-Cayde-6

Das Datum, auf das sich Osborne damals bezog, war die Zeitspanne zwischen „The Dark Below“, dem 1. DLC, und „House of Wolves“, dem 2. DLC – das waren 161 Tage.

Bungie, Ihr habt noch 3 Tage

Damit hat Bungie also noch genau 3 Tage Zeit, um neuen Content zu releasen. Und man darf bezweifeln, dass sie das noch gebacken kriegen. Im letzten Weekly Update hieß es, vielleicht bekommen wir nächsten Donnerstag eine Road-Map für den März. Mit den nächsten Spielinhalten kann man dann vielleicht Ende März, Mitte April rechnen.

Wir warten also noch länger auf neuen Content als damals in dieser furchtbaren Zeit, die nie wieder einbrechen sollte. Irgendwann zu Beginn des Jahr 1.

Bei aller Liebe, das Jahr 2 war, egal was Bungie damals versprach, durch die Verschiebung von Destiny 2 eine Enttäuschung. Heute wissen wir, dass alle Befürchtungen, die Hüter im Dezember 2015 hatten, wahr geworden sind: Destiny hatte viel zu wenig substantiellen Content seitdem. Die Informationspolitik ist sogar noch schlechter geworden. Jetzt bekommen wir seit damals gar keine Infos mehr, die sie nun bereuen könnten. Und alles scheint auf den Release des nächsten „Full Game“ zu warten.

destiny-chromatin

Jahr 3 sieht bislang nicht gut aus. Das ist auch schon wieder zur Hälfte rum und es ist noch fast nichts passiert.

Es sei denn, man zählt „der Anbruch“ wirklich als vollwertigen Content-Drop. Aber Herrje, „Der Anbruch“ brachte recyclete Strikes und ein paar neue Features. Von Content-Drop ist das noch weiter entfernt als die Sache mit dem Gefängnis der Ältesten – und die war schon echt dünn.

Es zeigt sich seit langem, dass das Konzept mit „Events“ und einem Live-Team, das zwar Features ändern und erweitern, aber kaum wirklich Neues bringen kann, einfach nicht funktioniert.

Man kann nur bis zu einem gewissen Grad mit Re-Skins, Funkelschiffchen, Sandbox-Updates und Leuchtewaffen die Spieler bei der Stange halten, dann wollen sie den versprochenen substantiellen, neuen Content auch mal.

Golgoroth-Destiny

Wenn nicht gerade in den nächsten 3 Tagen noch was passiert, dann haben wir einen neuen Rekord … aber keinen der guten Sorte.


Mit weiteren Auswirkungen der Contentflaute beschäftigen wir uns in diesem Artikel:

Destiny: Makellos ist gnadenlos – Contentflaute killt Osiris für viele

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
58 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
ne0r

Ich habe 795 Stunden Destiny gespielt und damit bestimmt weit aus weniger als 90% der restlichen Community und was soll ich sagen, seit ca. 1 1/2 Monaten spiel ich kein Destiny mehr, es ist die pure Langeweile ausgebrochen! Das Update war auch mehr schlecht als recht und langsam frägt man sich was Bungie vor hat…. Ich bin nun in Titanfall 2 Unterwegs und muss sagen das mir Destiny zum ersten mal seid Launch „gestohlen“ bleiben kann. Nichtmal das aktuelle Eisenbanner, das mich eigentlich immer wieder zurück geholt hat, zieht aktuell! Bin froh wenn Destiny 2 endlich rauskommt und hoffe das dann alles Besser wird. Wie gesagt, ich bin kein Hardcoregamer, dazu fehlt mir etwas die Zeit, aber selbst mir ist das Game schon zu langweilig geworden.

Xurnichgut

Was mir viel eher Sorgen bereitet, ist die Erwartungshaltung vieler Leute. Alles soll neu aufgezogen werden (hard reset), obwohl man storytechnisch wahrscheinlich doch zumindest in der Nähe von TTK anschließt. Loretechnisch halte ich das doch für sehr bedenklich (obwohl sie die mit RoI ohnehin quasi über Bord geworfen haben). Ein Hardreset wäre in einer anderen Epoche jedenfalls deutlich einfacher und stimmiger zu gestalten gewesen.
60 fps sollten technisch drin sein, auch wenn das für mich nicht oberste Priorität hat. Im Tiegel sollten Lagger (unterbinden kann man den Lag ja offensichtlich nicht gänzlich) schlicht in ausnahmslos jedem Duell im Nachteil sein. Macht meines Wissens nach auch jeder andere Shooter so. Dann hätte man zwar hin und wieder einen Lagger, müsste sich aber wenigstens nicht drüber aufregen.
Was neuen Content angeht: Auf Reddit liest man häufig, dass Bungie trotz der ganzen zusätzlichen Studios in 2-3 Jahren niemals eine völlig neue Engine und ein darauf basierendes Spiel schreiben kann. Wird wohl eine hochgetunte Destiny-Engine werden, die ja ihrerseits eine hochgetunte Halo-Engine ist. Das mit dem regelmäßigen Content-Updates glaubt doch hoffentlich niemand mehr.
Ich persönlich weiß gar nicht, ob ich alles neu (Subklassen, Waffen, Rüstungen, …) haben möchte, da sich die guten Designs (Luna vs Palindrom i.e.) spätestens mit RoI verabschiedet haben. Alleine diese Scopes wie Reflex, MD-Reflex, ORA 2…uähh!
Fazit: Man darf gespannt bleiben, aber die Erwartungen scheinen mir persönlich so gewaltig, dass das kaum was werden dürfte.

Chief

Destiny ist tot. Lange lebe Destiny.

Alitsch

Sehr gute Artikel das Problem was Destiny von Anfang an begleitet.Das Problem die viele Hüter haben ist nicht die Kontentdüre sondern fehlende Communication zwischen Bungie und der Community klare Aussagen zum Spiel, von mir aus eine Roadmap in 2017 hätte viele Hüter beruhigt.
Ich hab kein Problem mit warten bin seit Beta dabei. Ich habe ein Problem mit Irreführenden Aussagen, die zur Fehlinterpretationen in der Community führen

Torchwood2000

Sehr treffender Artikel, der es genau auf den Punkt bringt! Diese Entwicklung war aber schon lange vorhersehbar. Bis zu Destiny 2 wird auch nicht mehr viel passieren, da bin ich ziemlich sicher. Bungie und Activision konzentrieren sich doch längst voll auf Teil 2. Tolle Community hin oder her, das Geld verdienen sie nicht mehr mit DLC’s für ein 2 Jahre altes Game, sondern mit Destiny 2. Insofern bleibt zu hoffen dass der Release im Herbst zu halten ist. Bis dahin…. setze ich persönlich meine Hoffnung auf MassEffect Andromeda das am 23. März rauskommt und dass es soviel bietet um ein halbes Jahr zu überbrücken. 🙂

sascha broenen

Hy Leute ich habe bei Destiny über 1744 Spiel Stünden erspielt und Destiny hat mir sehr gefallen echt leute es war geil,aber die letzte DLC mit SIVA war ein Witz und das für 30 Euro,wenn man bedenke was man für grade mal 10 Euro mehr bekommen hat für König der besessenen, was da alles bei war,und das mit SIVA vergleiche für 10 Euro Differenz lächerliche,es hat mich sehr verärgert.Und dann das Licht Level von 400 toll,den es ging noch nie so schnell mit leveln wie bei SIVA keine 10 Tage und es war geschafft,und es wurde da schon langweilige und jetzt habe ich Zeit dem neuen Jahr grade mal Vier Stunden Destiny gespielt den es ist so so so ÖDE geworden immer das gleiche zu spielen nein Danke.Und an Destiny 2 für dieses Jahr da glaube ich überhaupt nicht dran,den es gibt keine Anzeichen keine Bilder oder Videos die drauf hinwiesen,wenn man bedenkt,das wenn andere Spiele Entwickler Spiel ankündigen dann gibt es schon oft ein Jahr vor den release hier und da mal ein Paar Bilder oder Video Sequenzen aber nichts und das da für das Destiny 2 in ungefähr segs Monaten(September) raus kommen soll ja nee ist klar.Ich denke das war’s mit Destiny den nach so viel Gerede von Bungie und die Fehler die Die machen wäre es doch für die das beste wenn sie es ankündigen würden den nach den ganzen lehren Versprechungen glaubt man denen nichts mehr,die werden ja immer ruhiger was Destiny angeht keine Kommentare nicht mehr.Bin auf eure Meinungen gespannt.mfg

m4st3rchi3f

Und an Destiny 2 für dieses Jahr da glaube ich überhaupt nicht dran,den es gibt keine Anzeichen keine Bilder oder Videos die drauf hinwiesen,wenn man bedenkt,das wenn andere Spiele Entwickler Spiel ankündigen dann gibt es schon oft ein Jahr vor den release hier und da mal ein Paar Bilder oder Video Sequenzen aber nichts
—–
Nun ja, Destiny ist ja keine neue IP mehr, ist ohnehin ja immer mal wieder in den News vertreten und braucht dadurch nicht so viel Vorlauf um zu präsentieren was da kommt.
Von daher denke ich dass eine Ankündigung auf der E3 (Juni) ausreicht selbst wenn es schon im Herbst erscheinen sollte.

Freeze

aber trotzdem könnten sie ja mal mehr bringen als nur möglicherweise eine Ankündigung die etwas ankündigen soll, die dann vielleicht was ankündigt

m4st3rchi3f

Machen sie doch.
Sie haben doch angekündigt (vielleicht) eine Roadmap zur Ankündigung der Ankündigung des Ankündigungstrailers zu bringen.^^

WooTheHoo

Und das wurde unter Fanfarenklängen angekündigt. ^^

the last lonely hueter

nerf hin nerf her die gehen mir auf den geist. wenn ich was zu sagen hätte würd ich mal eine weltweiten destiny – spielstreik ausrufen vielleicht würde sie anfangen ein wenig zu denken. ich liebe das spiel bin seit der beta dabei aber verarschen können sie bald jemand anderen!!!!

PalimPalim

bald? ahahah

m0rcin

Lange nicht mehr hier gewesen, hab eigentlich gedacht schaust mal wieder vorbei eventuell gibt es was neues bezüglich Destiny… 😀

Denke nicht dass fehlender Content der nie angekündigt wird das eigentliche Problem ist, es sind eher Aussagen in der Vergangenheit welche dem Spieler glauben lassen dass was kommt was dann doch nicht kommen wird, und die offensichtlich falschen Entscheidungen in der internen Struktur und Ausrichtung.

sascha broenen

Hy Leute ich habe bei Destiny über 1744 Spiel Stünden erspielt und Destiny hat mir sehr gefallen echt leute es war geil,aber die letzte DLC mit SIVA war ein Witz und das für 30 Euro,wenn man bedenke was man für grade mal 10 Euro mehr bekommen hat für König der besessenen, was da alles bei war,und das mit SIVA vergleiche für 10 Euro Differenz lächerliche,es hat mich sehr verärgert.Und dann das Licht Level von 400 toll,den es ging noch nie so schnell mit leveln wie bei SIVA keine 10 Tage und es war geschafft,und es wurde da schon langweilige und jetzt habe ich Zeit dem neuen Jahr grade mal Vier Stunden Destiny gespielt den es ist so so so ÖDE geworden immer das gleiche zu spielen nein Danke.Und an Destiny 2 für dieses Jahr da glaube ich überhaupt nicht dran,den es gibt keine Anzeichen keine Bilder oder Videos die drauf hinwiesen,wenn man bedenkt,das wenn andere Spiele Entwickler Spiel ankündigen dann gibt es schon oft ein Jahr vor den release hier und da mal ein Paar Bilder oder Video Sequenzen aber nichts und das da für das Destiny 2 in ungefähr segs Monaten(September) raus kommen soll ja nee ist klar.Ich denke das war’s mit Destiny den nach so viel Gerede von Bungie und die Fehler die Die machen wäre es doch für die das beste wenn sie es ankündigen würden den nach den ganzen lehren Versprechungen glaubt man denen nichts mehr,die werden ja immer ruhiger was Destiny angeht keine Kommentare nicht mehr.Bin auf eure Meinungen gespannt.mfg

sascha broenen

Hy Leute ich habe bei Destiny über 1744 Spiel Stünden erspielt und Destiny hat mir sehr gefallen echt leute es war geil,aber die letzte DLC mit SIVA war ein Witz und das für 30 Euro,wenn man bedenke was man für grade mal 10 Euro mehr bekommen hat für König der besessenen, was da alles bei war,und das mit SIVA vergleiche für 10 Euro Differenz lächerliche,es hat mich sehr verärgert.Und dann das Licht Level von 400 toll,den es ging noch nie so schnell mit leveln wie bei SIVA 10 Tage und es war geschafft,und es wurde da schon langweilige und jetzt habe ich Zeit den neuen Jahr Vier Stunden Destiny gespielt den es ist so so so ÖDE geworden immer das gleiche zu spielen mein Danke.Und Destiny 2 für dieses Jahr glaube ich überhaupt nicht dran,den es gibt keine Anzeichen keine Bilder oder Videos die drauf hinwiesen,wenn man bedenkt,das wenn andere Spiele Entwickler Spiel ankündigen dann gibt es hier und da mal ein Paar Bilder oder Video Sequenzen aber nichts und das da für das Destiny 2 in ungefähr segs Monaten(September) raus kommen soll ja nee ist klar.Ich denke das war’s mir Destiny

Eddie Fast

Du sollst die playstation nicht aus machen, sondern nur ne pause einlegen. Und ich habe eine bis drei Std am Tag gespielt und trotzdem wurde es schnell langweilig. Ich spiele seit Anfang des Jahres nicht mehr destiny, weil ich einfach keine Lust mehr hatte immer und ewig die selben Strikes zu spielen. Das sparrow event nervt mich auch. Echt toll statt 2 Strecken sind es jetzt 4 und davon sind dann noch zwei alte dabei. Das kack Halloween event ist auch nur geldmacherei.
Aber jedem das seine. Ich warte jetzt auch destiny 2 und hoffe da wird dann alles besser.

Manuel

Ich habe mich mit regelmäßigen PVP Matches und anderen Games gut über Wasser gehalten. Das hätte mir bis D2 gereicht. Seit dem Balance Patch ist das leider nicht mehr der PVP der mir Spaß machte. Somit gibt es nun nichts mehr was mich dazu bringt das Spiel noch zu starten. Bis D2 werden nur noch andere Spiele gezockt, auch wenn es keine Spiele gibt die Destiny vollkommen ersetzen können. Nur Bungie vertreibt uns ja schon fast aus Destiny.

stoffiegamer

Immer wieder lustig zu lesen dass spieler nach neuem Conten schreien. 😀
Nur mal so nebenbei die meisten Spiele sind auf Hobby Spieler ausgerichtet die so ca 1-3 Stunden täglich zocken und ich glaube nicht das Destiny da eine Ausnahme ist.
Zusätzlich auch wenns sowieso keiner tut wenn man sich an die Gebrauchsanweisung der Ps4 halten würde müsste man nach jeder Stunde das Gerät für 15min ausschalten. Content ist bei Destiny wahrlich mehr als genug vorhanden nur wenn ich 24/7 wie ein irrer durchzocke is klar das man nach 2-3 Wochen alles hat.

Smokingun

Warum die anleitung lesen, wenn man zocken kann…. 😀

KingK

Ich habe das letzte dreiviertel Jahr auch nur noch 1-3 Stunden täglich gezockt und der content ist auch mir zu wenig. Abgesehen davon, dass die angegebene Zeit mMn schon mehr als nur nen Hobbyspieler ausmacht.
Einzig TTK bot wirklich viel und damals war die community zurecht in absoluter Hochstimmung.
Destiny möchte ein MMO sein und da gehört nunmal kontinuierlicher Contentnachschub dazu!
Nach TTK wurde nur noch Mist abgeliefert, das ist einfach Fakt! Genau wie der Umstand, dass Bungie sich mit seinen Plänen ordentlich übernommen und verschätzt hat, oder was auch immer in der Entwicklung schief ging.

Dumblerohr

Wahrscheinlich zählt Bungie das Schiff nach 600 Tagen auch als Content ^^
Ich hoffe da kommt aber noch was…
Aber Top Artikel ma wieder ????

cyber

Eine wirklich gelungene Recherche. Danke Herr Schuhmann.

Somit steigt Bungie für mich weiter ab und ist in etwa auf dem Niveau von Ubisoft. Von denen kaufe ich auch keine Spiele mehr. Außer es kommt mal ein wirklich guter Titel der nach 1 Jahr immer noch Platin-Status hat und dann auch nur in der GOTY mit allen DLCs.

Der einzige Entwickler der noch fast absolutes Vertrauen genießt ist CD Project. Die halten zwar auch nicht alles was sie versprechen, aber so negativ aufgefallen wie andere sind sie noch lange nicht.

Patrick Schütte

Destiny ist schon seit ein paar Monaten mehr als tot…..sehr schade, ich hoffe das Destiny 2 besser wird was den content angeht.

Marcel Brattig

War die Zeitspanne von ttk zum aprilupdate nicht viel länger oder kann man was sie dazwischen reingeschoben haben als content sehen

Andreas Straub

Ich dachte Bungie hätte für März zumindest eine Ankündigung, wenn nicht neuen Content angedeutet? Oder habe ich da etwas falsch verstanden?
„Abschließend verrät der Community-Manager Cozmo, dass wir kommende Woche möglicherweise eine Roadmap für den März erhalten – was in diesem Monat zu erwarten ist.“

v AmNesiA v

Das wichtigste Wort in diesem Satz ist: möglicherweise! 😉
Also wieder eine potenzielle Ankündigung, dass sie was ankündigen wollen. Und was das bei Bungie bedeutet, ist wohl mittlerweile bekannt.

Jürgen Huababaua

Schöner Essay, Herr Schuhmann, und ungewohnt emotional. ich für meinen Teil gehe in Rente, Destiny 2 werde ich wahrscheinlich noch anzocken und mich dann im Altersheim an 2 schöne Jahre an der Xbox(!) erinnern, an witzige Gespräche, Lachflashs und so on…. und an das erste und letzte Spiel, das mich 720 Tage in Folge zum suchten brachte. Allen zukünftigen Hütern wünsche ich guten Loot und viel Spaß! ????????????

paul neumann

Oh. Danke dir. Bleib ruhig noch. Zocken kannst du bis ins hohe Alter. 🙂

Jürgen Huababaua

Wer bist Du?

paul neumann

Hmmmm. Sehr gute Frage. Exact diese stelle ich mir seit meiner Geburt.

……bin der Gerd. Ps4/Destiny Hobbyhüter

Jürgen Huababaua

Sympathische Antwort, falsche Plattform. Bin der Jürgen, Coregamer und Profi- Hüter… ????????????????????????????????

paul neumann

🙂 ha ha ha . Klasse
Ok…dann misch das Altersheim mal auf.ich spende bei Bedarf gerne die ein oder andere Ps4 …grinssss

Jürgen Huababaua

Nehm Dich beim Wort. 3 neue Chars sind schnell erstellt. Wer braucht schon einen voll gelevellten Fokus? ????????????????????????

paul neumann

Lol. Bis dann Jürgen

Jürgen Huababaua

Bis dann, Gerd ????????

thepieceofsky

So schlimm ist das ganze ja gar nicht, dann hat man mal wieder Zeit andere Spiele auszuprobieren 😉

Miles

Sehr guter Artikel und Interessanter Zeitraffer, hatte ich so garnicht mehr auf dem Schirm…. Danke an Herrn Schuhmann.. 🙂 Sie haben es auf dem Punkt gebracht. Bitte weiter so.. 🙂

RaZZor 89

Bin froh da ich mit anderen Titeln beschäftigt bin aber ein sehr gut geschriebener Artikel, muss man sagen! 🙂

Guest

Sehr guter Artikel. Fasst ein paar der Entwicklungen der letzten Jahre gut zusammen. Lob von meiner Seite an Herr Schuhmann.
Ich werde einfach nicht müde zu erwähnen wie unfassbar schlecht und traurig ich die Entwicklung von Destiny finde. Wie schlecht die Kommunikation mit den Fans ist, wie kaputt das Spiel nach drei Jahren an vielen Stellen immer noch ist, wie viele Versprechungen einfach nur leere Worte waren. Einerseits liebe ich die Idee hinter Destiny. Die Mischung aus MMO, Shooter, RPG und Fantasy/Scifi gefallen mir sehr, aber Himmel Herrgott, bis auf die Vault of Glas, die damals wirklich etwas neues war und The Taken King, welches als Erweiterung doch taugte, ist hier wirklich viel zu viel falsch gelaufen.
Es gibt einfach zu viele Punkte, die man auch als hardcore fan des Spiels einsehen muss: Story scheiße, die Verbindung ist Müll, Patches dauern zu lange und bewirken praktisch nichts, die Erweiterungen sind zu klein und unspektakulär, mit Balance will ich gar nicht erst anfangen, die Minievents sind lachhaft und für mich wird jetzt schon viel zu viel recycelt.
Jetzt kann man wirklich nur noch aus diesen Fehlern lernen und mit Destiny 2 ein deutlich besseres Produkt servieren, egal was dieses Destiny 2 auch immer sein wird oder wie es aussehen soll. Anders als viele andere, die hier unterwegs sind oder auf Plattformen wie Reddit und co., bleibe ich auch erstmal sehr skeptisch in Bezug auf den zweiten Teil. Ich erinnere mich noch gut an „The Hype Below“ „House of Hypes“ und“Hype of Iron“, welches dann nach zwei Wochen auf einmal für viele doch extrem öde war. Wie damals schraube ich meine Erwartungen lieber auf das mir etablierte, niedrige Bungie-Niveau herunter und lasse mich lieber positiv überraschen. Aber langsam müssen da mal ordentliche Informationen zu kommen.

paul neumann

Ich finds gar nicht so schlimm. Tintanfall2 macht auch Laune. Dann kommt ja noch Zero Dawn. Dann destiny 2 … Hopefully. Und bisher hatte ich als Hobbyhüter ne Menge Spaß. Danke Bungie

Guest

Nur weiß man ja immer noch nicht was dieses Destiny 2 wirklich sein wird… eventuell ändert sich ja auch nichts

paul neumann

Ich bin optimistisch. DAS WIRD SPITZE

v AmNesiA v

Sarkasmus ein:
Hey, der Balance Patch war doch auch ein Content Update:
Im PvP wurde eine neue Gegnerklasse eingeführt, die Pistoleros! Die überrennen uns nun in Scharen. Und eine neue Art der Beschäftigung wurde ins Game integriert: Extrem lange Wartezeit im Orbit/Matchmaking, bis man ein paar von den Pistoleros zugeordnet bekommt. So hat man Zeit, zwischen den Matches einen Film zu schauen.
Und es wurde eine neue Map Rotation eingeführt: Mars Maps kommen nun in 9 von 10 Fällen. Sie wollen uns bestimmt auf die kommende Mars Invasion der Kabale vorbereiten.
Also hat sich ja Content mäßig einiges geändert.
Sarkasmus aus!
😉

paul neumann

Lol

Chiefryddmz

^^

schneemann72

Ob neue Inhalte wirklich was ändern, wage ich zu bezweifeln…

Die letzte Erweiterung war irgendwie lieblos dahingeklatscht (wir haben nicht
mal den Raid gespielt, weil er uns so gar nicht angesprochen hat) und das System
Lichtlevel hoch und ein paar neue Waffen bringen klappt auch nicht mehr -zumindest bei mir und den Leuten mit denen ich spiele.

Ich bin mir (Stand jetzt) auch nicht mehr so sicher, ob ich mit Destiny2 überhaupt
sofort zulegen würde?!

Alastor Lakiska Lines

Der Raid ist tatsächlich gut gelungen, weil er weniger einstudierte Abläufe und dafür mehr spontane Reaktionen und interessante Mechaniken voraussetzt, aber der Raid sollte nicht das einzige Highlight eines ganzen Jahres sein.

KingK

Ich fand den Raid auch sehr gelungen designed und auch das Siva Thema hat mir sogar sehr gut gefallen. Würde ihn direkt hinter der VoG im Ranking einordnen.
Der Wiederspielwert war aber schnell im Keller, da mir die Rüstungssets nicht gefielen und man einfach auch ohne Raid problemlos auf 400 kam.
Den HM habe ich genau einmal gespielt und bin danach direkt in den Tiegel zurück.

Der Rest von RoI war nur enttäuschend. Was noch verheißungsvoll mit dem Intro rund um Jolder und Saladin begann, verlief sich wieder in eine total belanglose, oberflächliche und viel zu magere „story“.
Die Verseuchten Lande bargen letztendlich auch viel weniger Geheimnisse als erwartet und angepriesen.
Ich würde keinen weiteren DLC mehr für ein Destiny 1 kaufen…

paul neumann

Na na na.
Sicher wirst du. So wie auch ich

Ninja Above

Der raid war echt sehr gut, da hast du tatsächlich den besten teil von RoI verpasst

ItzOlii

Super Artikel????

Alastor Lakiska Lines

Bungie hat viel gelernt…dass Leute nur mit den Versprechungen auf Besserung wirklich die mieseste Behandlung hinnehmen. Wie lange werden sie wohl Destiny 2 unterstützen bis sie den Großteil des Teams zu Destiny 3 abberufen? Meine Schätzung der bisherigen Progression nach: 3 Monate.

Man ist am Boden angekommen, wenn Ragnarök Online mehr Content im Jahr rausbringt als das eigene MMO-Produkt

Robert "Shin" Albrecht

Danke Gerd, schöner kritischer Artikel. Sehe ich genauso. Ich denke aber das bungie die Arbeiten für d2 massiv unterschätzt hat. Somit bleiben sehr viel weniger Leute im live Team für d1… das es nicht sehr glücklich ist, ist unbestritten

Gerd Schuhmann

Was ich halt traurig finde, dass die Informationspolitik echt noch schlechter geworden ist.

Die haben vor 2 Jahren gesagt: Wir haben so viel gelernt. Wir verstehen das Spiel jetzt viel besser, wir verstehen die Community besser, das wird total super.

Und es ist seit dem 10. Dezember damals echt … woah. Da dachte man ja „Ab jetzt geht’s aufwärts.“ Und dabei war der 10. Dezember ja der Tag, bei dem es dann erst losging mit der Contentflaute.

Spere Aude

Ungeschriebenes Gesetz in der Spieleproduzentenszene:
Sandbox-Updates, die per Livestream angekündigt werden, stehen einem Content-Update gleich.
Somit hat Bungie beginnend mit dem 14. Februar noch 161 Tage Zeit.

BigFlash88

als das vor 1nem jahr gesagt wurde wurde ein sandbox patch aber nicht miteingerechnet

Xur_geh_in_Rente!

….in drei Tagen kommt Eisenbanner xD

Robert Gabriel

????????

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

58
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x