Destiny 2: Xur heute – Standort und Angebot am 08.04.

Destiny 2: Xur heute – Standort und Angebot am 08.04.

Heute gibt es in Destiny 2 erneut Besuch von Xur, dem Schwarzmarkthändler. Er wird sich wieder einen zufälligen Ort aussuchen, in dem er sich für das restliche Wochenende befinden wird. Ob sich diesmal ein Besuch bei Xur lohnt, erfahrt ihr hier.

Was ist diese Woche in Destiny 2 passiert? In Destiny 2 machte diese Woche vor allem der Fix von Xur die Runde. Viele Spieler glaubten endlich, dass der markante Händler wieder Rüstungen mit guten Stats verkauft, doch diesmal hat sich ein neuer Bug eingeschlichen.

Mit den Bugs und Fixes ist Bungie noch längst nicht durch, denn sie haben endlich bekannt gegeben, wann die nervigen Hohn-Scharfschützen gefixt werden. Hüter müssen sich also noch eine Weile gedulden.

Zusätzlich gibt es neue Embleme in Destiny 2, die ihr ergattern könnt. Wir haben unsere Liste mit den neuesten Exemplaren aktualisiert, schaut also vorbei und holt sie euch:

Alle Infos zu Xur am 08. April 2022 – PS4, PS5, PC, Xbox One, Xbox Series X|S, Google Stadia

Wann kommt Xur? Auch im April wird Xur nicht müde. Wie immer kommt das gute Tentakelgesicht, dank der Zeitumstellung, um 19 Uhr.

Wo befindet sich Xur? Das ist sein Lager fürs Wochenende

Die Position von Xur: Xur ist und bleibt mysteriös. Er taucht zwar pünktlich auf, aber niemand weiß, wo genau. Seine merkwürdigen Karten und Routen sind geheim. Diesmal befindet er sich in der Gewundenen Bucht auf der ETZ.

d2-xur-gewundene-bucht-etz-destiny2
Dort ist sein Standort

Xurs Inventar vom 08.04 –12.04 – Alle Exotics auf einem Blick

Was hat Xur im Angebot? Xur verkauft jede Woche eine exotische Waffe und Rüstungen für alle Charaktere, also für Warlocks, Jäger und Titanen. Was er genau im Sortiment hat, ergänzen wir euch ebenfalls später.

Hinweis: Bungie informiert über das Problem mit Xur
Diesmal hat Bungie beim Patch 4.0.0.6 versucht, Xur endlich zu fixen. Jedoch schlich sich erneut ein Problem ein, was dafür sorgt, dass ihr nicht das Rüstungsstück mit den Stats bekommt, die euch angezeigt werden. Ihr müsst also Glücksspielen und hoffen, dass ihr ein gutes Paar erlangt.

Waffe: Scharlach – Handfeuerwaffe für 29 Legendäre Bruchstücke

Titan:  Ursa Furiosa – Panzerhandschuhe für 23 Legendäre Bruchstücke

  • Mobilität: +25
  • Belastbarkeit: +8
  • Erholung: +2
  • Disziplin: +2
  • Intellekt: +6
  • Stärke: +23
  • Gesamt: 66

Jäger: Äonenfink – Panzerhandschuhe für 23 Legendäre Bruchstücke

  • Mobilität: +3
  • Belastbarkeit: +7
  • Erholung: +20
  • Disziplin: +6
  • Intellekt: +17
  • Stärke: +10
  • Gesamt: 63

Warlock: Sonnenarmschienen – Panzerhandschuhe für 23 Legendäre Bruchstücke

  • Mobilität: +8
  • Belastbarkeit: +21
  • Erholung: +3
  • Disziplin: +8
  • Intellekt: +9
  • Stärke: +12
  • Gesamt: 61

Seltene Rüstung: Als legendäres Rüstungs-Set hat Xur das Anti-Vernichtungset vom Toten Orbit dabei.

Destiny-2-Xur-Inventar-08-April
So sieht sein Inventar aus

Nexxoss Gaming zeigt euch alles nochmal genau und gibt auch Tipps.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Das hat Xur immer mit: Ein Exotisches Engramm für 97 Legendäre Bruchstücke bekommt ihr immer bei Xur, sowie die wöchentliche Quest für einen exotischen Code.

Außerdem bietet er euch seit Witch Queen jede Woche auch einen einzigartigen Roll für Exotics aus nicht mehr verfügbaren exotischen Missionen an. Derzeit hat er jede Woche diese zwei Waffen im Angebot.

  • Die exotische Handfeuerwaffe „Falkenmond“ mit dem Perk „Fixer Zug“
  • Das exotische Scoutgewehr „Erzählung eines Toten“ mit dem Perk „Mörderischer Wind“

Das kosten die Waffen: Für diese beiden Exotics betragen die Kosten 1 Aszendenten-Bruchstück, 1 Exotischer Code, 125.000 Glimmer und 200 Legendäre Bruchstücke.

Prüfungen von Osiris am 08.04 – 12.04. – Map, Waffen und Infos

Werdet ihr solo die Trials unsicher machen?

Am heutigen Freitag, dem 8. April, kehrt in den Prüfungen von Osiris der Modus Freelance zurück. Schnappt euch also einen Teilnahme-Pass beim 14. Heiligen im Turmhangar und holt euch den Spitzenloot und einen makellosen Run auf den Leuchtturm ab und nehmt an ein paar Solo-Runden teil.

Welche Map ist diese Woche dran? Jedes Wochenende spielt ihr nur auf einer festgelegten Map. Diesmal auf dem Merkur auf der Map Burnout.

Destiny-2-map_the_burnout
Das ist die Map

Falls ihr daran interessiert seid, die Prüfungen im Team zu spielen, empfehlen wir euch die Callout-Maps über Warmind. So könnt ihr eurem Einsatztrupp gut beschreiben, wo sich die Gegner auf der Map gerade befinden, was nützliche Informationen für das gesamte Team sind.

So bekommt ihr euren Loot: Die Prüfungen von Osiris verfügen über ein Rangsystem. Eure Spitzenloot-Belohnung aus den PvP-Matches gibt es derzeit für:

  • Sieben Siege
  • 50 Runden
  • sowie dem berüchtigten makellosen Run, der euch zum Leuchtturm führt

Das ist die Belohnung für einen makellosen Run: Jede Woche erwartet euch auch eine ganz spezielle Waffe auf dem Leuchtturm, die ihr für euren makellosen Lauf, also 7 Siege, als Meister-Version bekommt. Sie hat zudem ebenfalls den Trials-Ursprungsperk und ihr könnt sie euch bis zum kommenden Dienstag, 19 Uhr, erspielen. Diese Waffe ist die Leere-MP Shayuras Zorn.

Alle Prüfungs-Waffen haben einen Trials-Ursprungsperk: „Eilfertigkeit“ – Verbessert Nachladen, Stabilität, Zielhilfe und Reichweite, wenn du das letzte noch lebende Mitglied deines Einsatztrupps bist oder allein kämpfst.

Wenn ihr eure Wunsch-Waffe erhalten habt, könnt ihr eure Prüfungs-Engramme beim 14, Heiligen gezielt auf eure Wunschwaffe fokussieren. Obendrauf gibt es Verbesserungsprismen und Aszendenten-Bruchstücke. Denkt daran, dass sich eure Belohnung noch weiter erhöht, sobald ihr einen vollständigen Pass habt – selbst wenn ihr ein oder zwei Spiele verloren habt.

Wann starten die Trials? Die Trials (Prüfungen von Osiris) starten diesen Freitag zum Daily-Reset um 19:00 Uhr.

Habt ihr Bock auf ein paar Solo-Runden Trials? Oder seid ihr lieber mit eurem Rudel unterwegs und zerstört dadurch die Hoffnung jedes anderen Spielers auf einen Sieg? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
10
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
15 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
WooDaHoo

Xur ist wieder der Alte. Sehr schön. Leider wurde an den Stats der Exotics für den Abschluss der Kampagne auf legendär nichts geändert. Vielleicht ist es dort ja doch beabsichtigt. Naja, mir soll’s egal sein. Bis Bungie aus dem Quark kommt, hab selbst ich es geschafft mir die Teile aus den Sektoren zu besorgen. 😅

Millerntorian

Viel Erfolg dabei. Mein Lootglück ist da eher…überschaubar. Wobei ich mal nicht motzen möchte. Nachdem ich wochenlang nicht in einem legendären Sektor drin war, droppte doch gestern beim ersten Run mit Frollein Jägerin der Telesto-Kat.

Finde ich deutlich besser als irgendwelches Exos, die im Tresor vergammeln würden.

WooDaHoo

An der Droprate wurde definitiv geschraubt. Oder RNG ist mittlerweile noch weniger auf meiner Seite. Als sie das damals eingeführt haben, ist im Schnitt aller 5 bis 6 Läufe ein Exotic dabei gewesen. Schon in der letzten Saison brauchte es immer mindestens 10 Versuche. Und diesmal waren es…keine Ahnung. Zwei Abende mit jeweils 1,5 Stunden. Ich glaube irgendwas zwischen 15 und 20 Runs.

Ich hätte auch weniger ein Problem damit, wenn es diese bekloppte Rotation nicht gäbe. Bin ja leider nicht so flexibel in der Auswahl der Daddel-Abende. Von den Urquell-Waffen hab ich auch nur den Bogen. Für Wenigspieler ein vollkommen bescheuertes System.

Edit: Ueber den Katalysator hab ich mich damals auch gefreut. Der ist auf der Jagd nach den Wurfmesser-Armen gedropt. Ich finde einige der Exotics ziemlich stark und spiele diese auch gern. Nekrotischer Griff z.B. oder o.g. Athrys Umarmung. Die neuen Jägerarme (um die es mir diesmal ging) oder der Loreley-Helm für den Titan scheinen ja auch sehr gut zu sein und sich zu lohnen.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von WooDaHoo
Millerntorian

Hab eh die Faxen dicke vom Urquell.

Nachdem ich dann mal mittels 3rd Party App geschaut habe, was denn sog. godroles auf den Saisonwaffen sein könnten, nur um dann festzustellen, dass die Dinger gut aufgestellt eh schon bei mir im Tresor vergammelnd rumliegen, war auch mal Schluss mit lustig. Das Crafting in strenger Anlehnung an den Urquell (ok…EINE „rote“ benötigte Waffe pro Woche kann man sich ja im HELM ziehen) ist einfach nur eine beschi**ene ABM und täuscht nach noch nicht mal kurzer Zeit nicht darüber hinweg, dass inhaltlich die DLC-Kurve steil abgefallen ist. Zumindest für regelmäßige Spieler.

Ehrlich, wer an dieser Eintönigkeit Spaß findet, der sollte mal per se darüber nachdenken, was Computerspiele mal vor gar nicht allzu langer Zeit noch auszeichnete….und komm mir jetzt bitte keiner mit Destiny ist DER Lootshooter. Das machen andere deutlich besser hinsichtlich der gefühlten Belohnung für investierten Aufwand. Aber Smart-Loot-System in einem Satz mit Bungie passt bekanntermaßen irgendwie nicht zusammen.

Und als Triumph-Karotte? Um dann irgendwelchen billig produzierten Nippes für viele Dollar im Bungie-Store erwerben zu dürfen? Damit wäre das auch beantwortet…

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Millerntorian
WooDaHoo

Ich hab mich ja letzte Saison schon echauffiert, dass de Weg zum Katalysator in Tentakelfreds Poniyhofwahnsinn schon ätzend war. Nach den gestrigen knapp 2 Stunden im Urquell musste ich leider feststellen, dass bungie die Eintönigkeit tatsächlich auf ein neues Level gebracht hat. Die ersten zwei oder drei runs war es ja noch ok, auch wenn die Schlittenphase so dermaßen künstlich gebremst wirkt, dass ich Lust hatte nebenher meine Socken zu sortieren. Aber danach war es wirklich nur noch Augen zu und durch. Das war dann tatsächlich so ein Moment wo ich mich gefragt habe, ob Bungie das jemals mehr als eine halbe Stunde am Stück gespielt hat… ^^ Nicht zu vergleichen z.B. mit der Menagierie. Dort wurde ja schonmal unter Beweis gestellt, dass sie es auch abseits der Raids drauf haben. Wahrscheinlich ist bei dem aktuellen Saisonintervall einfach nicht mehr drin. ICh würde daher größere Abstände mit interessanteren Inhalten begrüßen. Aber da ist ja ne alte Diskussion. Dafür war die Kampagne diesmal richtig gut.

King86Gamer

Dies kann ich widerlegen. Der RNG Gott ist diesmal einfach nicht auf deiner Seite. Bei mir ist es nämlich komplett anders herum. Als es eingeführt wurde habe ich nix unter 20 Runs bekommen. Letzte Season 5 Runs und diese nach 2 Runs. Ist halt immer noch RNG.
Die Rotation finde ich auch super nervig musste jetzt 2 Wochen warten bis ich mir die Brust erspielen konnte, da ich es den einen Tag verpasst hatte. Na ja zum Glück ging es dann sehr fix ^^

Beim Urquell kann ich mich tatsächlich nicht beschweren, habe es erst wirklich gespielt als Bungie die Droprate erhöht hat und habe alle Waffen sehr schnell bekommen, nicht mehr als 10 Durchlaufe bei jeder Waffe um alle mehrmals mit roten Rahmen zu bekommen.

WooDaHoo

Vielleicht wird ja die Wahrscheinlichkeiten immer zwischen den Spielern hin und her tarriert. Wie in einer Sinuskurve. ^^ Ich hab mich gestern durch – keine Ahnung – vieleicht 10 oder 12 Urquell-Runs gelangweilt. Das AR gab es zwar vier Mal aber nur eines davon war mit dem Bauplan versehen. Mal sehen, wann es mal wieder klappt. Aber Spaß sieht auch irgendwie anders aus. Könnte man nicht wenigstens die Encounter unterschiedlich gestalten? Drei oder vier Variationen? Und über die langweiligen „Zugfahrt“ hab ich mich ja schon ausgelassen. Es ist ja nicht schlimm, wenn es ne Weile dauert etwas zu bekommen, das man möchte. Wenn allerdings der Weg langweilig ist, macht das Syste irgendwie keinen Sinn.

King86Gamer

Ja wer weiß, manchmal ist das echt straight. Beste Beispiel war bei uns im Clan eigt. die Vex, einige direkt in den ersten 3 Wochen die anderen wiederum in den letzten 3 Wochen der Season. Ist halt irgendwie total unausgewogen.

Verstehe auf jeden Fall den Frust, wenn man es so nennen möchte.
Zumindest haben sie ja schon versucht zuletzt Variationen rein zu bringen. Mutprobe mit dem verschiedenen Runden und auch Bossen sowie jetzt im Urquell mit Angriff und Verteidigung. Aber klar ist trotzdem irgendwo das gleiche. Nach na Zeit ist einfach die Luft raus und man muss sich durchquälen.
Ist wirklich schwierig das so zu gestalten das man eine Langzeitmotivation daraus hervor bringt.

NoDramaLama8985

Heute hatte ich wieder einmal das Erlebnis gegen das Phänomen PlayStation auf der Xbox.
5 Xbox Spieler und ein PlayStation Spieler.
Das Ende vom Game war ein Loose. Der PlayStation Spieler hatte eine 10 kd.
Jeder Schuss ein Treffer.. Unmögliches movement und gunplay. … es macht kein Spaß mehr seitdem Crossplay

Klabauter

Bei mir genau anders rum. Seit WQ sind die XBoxler in jeder Lobby Top. Ausnahmslos.

Aroes

Gibt es einen Grund dafür? Beides sind doch Controller Spieler.

Mizzbizz

Jo, ich versteh das auch nicht. Also ich dacht eigentlich das es auf Konsolen weniger Cheater gibt als auf PC. Und ich wusste auch nicht, dass Crossplay in PVP geht. Sollten da nicht eigentlich alle Systeme getrennt sein? Crossplay nur im PVE?

nOObizM

Gilt nur für Konsole vs PC – soweit ich weiß.
sprich zwischen Xbox und PS wird nicht unterschieden

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von nOObizM
Wrubbel

Die Verbindungsqualität lässt manchmal derb zu wünschen übrig, wenn Xbox und Playsi Pvp spielen. Ich kann Lamas Beobachtung nur aus Playsisicht bestätigen. Manche Boxler wollen einfach nicht umfallen. Dieses Phänomen ist nicht immer vorhanden aber leider zu oft.

WooDaHoo

Wie Wrubbel unten schrieb, geht’s uns PSlern mit den Xboxlern oftmals ähnlich. Ein Freund deaktiviert mittlerweile Cross Play, wenn er ins PvP geht. Irgendwie funktioniert das ganze nicht wirklich gut. Die Latenz zwischen den Netzwerken scheint zu hoch.

Ist das bei anderen Cross-Play-Spielen eigentlich auch so oder liegt’s am Ende an Bungies Engine? Da ich online fast nur D2 spiele, kann ich das schlecht beurteilen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

15
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x